Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe, die nicht sein darf...

Liebe, die nicht sein darf...

3. April 2013 um 3:11 Letzte Antwort: 3. April 2013 um 18:06

Hallo ihr Lieben,

es gibt eine Sache, die mich nicht schlafen lässt und die ich mir unbedingt einmal von der Seele schreiben muss, weil ich auch mit kaum jemandem darüber reden kann.

Ich habe vor 5 Jahren jemanden in Italien kennengelernt und wir waren beide sofort ineinander verliebt. Die berühmte Liebe auf den ersten Blick. War für ein Semester dort studieren. Er ist Italiener und lebt auch in Italien. Wir verbrachten eine wunderschöne Zeit zusammen, bis ich gehen musste. Wir entschieden, zusammen zu bleiben. Die nächsten 1 1/2 Jahre ging das noch gut aber diese Fernbeziehung hat auf Dauer einfach nicht funktioniert. Ich trennte mich von ihm, obwohl ich ihn immer noch sehr liebte. Ich konnte mich nur auf nichts mehr konzentrieren und war innerlich immer zwischen Deutschland und Italien hin und her gerissen. Nach der Trennung hielten wir den Kontakt und haben uns auch noch 2 Mal zwischendurch gesehen. Er sagte immer wieder, dass er mich noch liebt und er mich zurückwill. Aber ich steckte mitten in wichtigen Prüfungen und habe den Kontakt erstmal eingeschränkt, um mich konzentrieren zu können. Ihr könnt euch sicher schon denken, was passiert ist. Er hatte plötzlich eine Freundin. Ich war am Boden zerstört aber ich hatte das ja quasi so gewollt und habe mich danach nicht mehr gemeldet, obwohl es mir wirklich das Herz gebrochen hat. Ich wusste, dass er sie nicht wirklich liebt und das ganze mehr oder weniger eine Trotzreaktion seinerseits war.

Irgendwann meldete er sich unter Tränen bei mir. Sie war schwanger. Somit war eine gemeinsame Zukunft, die ich noch immer nicht komplett aus den Augen verloren hatte, gestorben. Er wollte sich eigentlich von ihr trennen, bevor er das mit der Schwangerschaft wusste. Ich habe ihm auch gesagt, er soll bei ihr bleiben und dass dieses Kind nichts dafür kann, dass wir beide es einfach nicht auf die Reihe bekommen haben. Und so ging dann die Zeit vorbei. Ich hatte dann einen neuen Freund und war verliebt. Aber er war immer da. Ich dachte, dass das vielleicht normal ist, dass die erste große Liebe nie so richtig vorbeigeht und habe mich nicht weiter damit beschäftigt. Ich war ja glücklich mit meinem Freund. Es hat dennoch einfach nicht zwischen uns funktioniert und wir trennten uns nach 1 1/2 Jahren.

Und jetzt ist meine alte Liebe plötzlich wieder voll in mein Leben eingetreten. Er war beruflich in Deutschland und wir haben uns getroffen und erst da habe ich gemerkt, was mir die ganzen Jahre gefehlt hat. Er. Es lief nichts zwischen uns in diesen Tagen, wir haben nur nächtelang geredet und wir lieben uns immer noch. Und wir werden uns in 3 Wochen wiedersehen. Ich habe so ein schlechtes Gewissen seiner Freundin und seinem Kind gegenüber aber ich habe mich auf ein Treffen eingelassen. Die Flüge und das Hotel sind gebucht und ich verzweifele. Bitte verurteilt mich nicht. Ich weiß, dass das moralisch absolut verwerflich ist.

Er kann sich jedoch nicht von ihr trennen. Er leitet das Restaurant ihres Vaters und würde sein Kind verlieren, wenn er sich trennen würde. Die Uhren ticken dort wirklich ein bisschen anders, vorallem im Süden. Habe es in meiner Zeit dort selbst miterlebt. Dort regiert die Mafia und wenn man sich mit den falschen Personen einlässt, muss man sich fügen, egal was passiert.

Ich habe momentan einfach nur Angst. Angst, dass es rauskommt und ihm irgendwas passiert. Wir werden diese Liebe vermutlich nie Leben können und auch davor habe ich Angst. Immer in der Vergangenheit zu leben und sich zu fragen, was gewesen wäre, wenn ich mich früher anders entschieden hätte und zu ihm gezogen wäre. Aber damals war ich dazu noch nicht bereit. Bin auch am überlegen die Reise wieder abzusagen. Aber dann würde ich ja schon wieder den Kopf in den Sand stecken statt einfach mal zu kämpfen. Ich fürchte nur, dass das alles sinnlos ist.

Was würdet ihr machen? Ich will keine Familie zerstören.Aber was ist das für eine Familie, in der der Vater eine andere Frau liebt? Ich komme mir vor wie in einem ganz schlechten Film. Hat jemand schon mal sowas erlebt? Oder einen Rat für mich?

Vielen Dank fürs Lesen!

Mehr lesen

3. April 2013 um 8:18

100% agree
hör auf taittinger, sie hat total recht: eure Beziehung ist beendet und alles weitere Nachdenken über wie und was ist nur Zeitverschwendung.

Such dir einen netten Don Giovanni in deiner Nähe und fange mit ihm eine ernsthafte Beziehung an, dann hat sich das Thema schnell erledigt.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2013 um 18:06

Vielen Dank
erstmal euch beiden fürs lesen und beantworten. Mit kämpfen habe ich mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Es ist leider nicht so einfach, das alles jetzt einfach zu vergessen. Immerhin geht das seit 5 Jahren und es gab so unglaublich viele Missverständnisse zwischen uns. Nach unserem Gespräch konnten wir beide nur noch den Kopf schütteln über so viel Dummheit unsererseits. Und es geht auch nicht um das "rumsexeln", das hätten wir schließlich vor 4 Wochen haben können, wenn wir gewollt hätten. Aber das würde ich aus Respekt seiner Freundin gegenüber und auch aus Respekt vor seinem Kind nicht machen. Ich frage mich nur, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, zusammen sein zu können, ohne dass damit alles den Bach runter geht. Diese Möglichkeit wird es wohl nicht geben und es tat gut, das alles einfach mal aufzuschreiben. Ich werde mich dennoch mit ihm treffen um einen Schlussstrich zu ziehen und damit abzuschließen.

Wenn jemand noch irgendeine Meinung dazu hat, immer her damit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club