Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Liebe basierend auf einer Lüge?

Letzte Nachricht: 21. Mai 2008 um 0:59
A
alvaro_12367907
20.05.08 um 23:06

Liebe Forenteilnehmer,
ich suche hier keine Hilfe, keine Antwort, keinen Trost sondern nur ein offenes Ohr und vielleicht einen stups in die richtige Richtung.
Ich bin 20 Jahre alt, frisch verliebt und stehe vor dem größten Problem meines Lebens.
Bitte entschuldigt wenn ich etwas weiter ausholen muss aber es ist mir wichtig alles so genau wie möglich zu schildern.

Vor 4 Jahren lernte ich die Tochter befreundeter Eltern meiner Eltern kennen mit dem ich mich von Anfang an eine sehr gut verstand und wir auch häufig miteinander sprachen.
Sie war noch ein Kind (13) aber im Laufe der Jahre wurde eine enge Freundschaft daraus.
Im Alter von 16 Jahren machten wir eine Südafrikareise (mit unseren Eltern
auf der sie bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt wurde.
In einer Notoperation konnte ihr Leben gerettet werden.
Zurück in Deutschland musste sie weitere 2 Mal operiert werden.
Eine schlimme Diagnose schupste uns alle aus der Bahn: Anette wurde in Südafrika durch eine Bluttransfusion mit dem HIV-Virus infiziert.

Seitdem ist vieles anders zwischen uns.
Unsere Beziehung ist wesentlich intensiver und stabiler geworden.
Jeder einzelne Tag ist so wichtig für uns gemeinsam, ede Sekunde die wir zusammen sind ist geprägt von wirklich wichtigen Unterhaltungen die wir beide so sehr lieben.
Es ist mehr als das, es ist das absolute Verständnis zwischen uns, das blinde vertrauen, wir kennen die tiefsten Geheimnisse und träme des anderen.

Nun haben mich ihre Eltern zu einem Gespräch herangezogen in dem diese mir eröffneten sie hätten einen zerknüllten Brief ihrer Tochter an mich im Mülleimer gefunden und gelesen und möchten mich bitten darüber nachzudenken diesen Brief zu lesen.
Kaum auf dem Heimweg überrannte mich die Neugierde und ich las den Brief..

In diesem Brief schreibt sie mir, dass sie sich in mich verliebt hat.
Und selbst wenn ich ihre Liebe erwidern würde sieht sie keine Zukunft für uns da sie das Gift ist das uns töten könnte.
weiter bittet sie mich sie zu vergessen um ihr den weiteren Weg u erleichtern und mich zu schützen.
.
Nun wird mir erst bewusst wie wichtig ich ihr bin.
Ich danke Gott, dass sie diesen Brief niemals abgeschickt hat aber gleichermaßen bin ich entsetzt über ihr Unglück..
Ich muss gestehen ich fühle seit geraumer Zeit sehr viel mehr für sie als ich es mir eingestehen möchte.

Es ist der Virus der mir Sorge um sie bereitet und der (zugegeben kleine) Altersunterschied.
Sie ist so jung, gerade einmal 17 Jahre jung geworden.
Aber sie ist so Erwachsen in ihren Gefühlen und Gedanken.

Ich liebe diese Frau von ganzen Herzen das habe ich nun erkannt und es gibt plötzlich so viele Mauern zwischen uns.
Ich habe nun die Wahl: Mit ihr eine Liebesbeziehung basierend auf einer Lüge zu beginnen oder eine freundschaftliche Beziehung im Schatten einer Lüge fortzuführen die für meine Freundin eine unglückliche Beziehung bedeutet.

Aber noch viel schlimmer ist ihre Angst, ihre Sorge um mich.
Diese zu zerstreuen wäre ebenfalls eine Lüge da immer etwas passieren kann egal wie gut wir uns schützen würden.
Es bleibt ein Restrisiko das ich einzugehen bereit bin.

Ich schliesse nun und hoffe auf einen ehrlichen Meinungsaustausch.
Mitleid oder tröstende Worte bitte ich nicht zu posten da alles im Leben einen Sinn ergibt wenn man das Glück hat zu glauben..und das tun wir beide aufrichtig!

Mit lieben Grüßen
Florian

Mehr lesen

M
moses_11845419
20.05.08 um 23:55

Stubs
Hast Du überhaupt eine Wahl? Am besten druckst Du gleich Deinen Text aus und schickst ihn Ihr. Denn der war ja eigentlich auch nicht direkt für Sie.

Viel Glück

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
D
dana_12081583
21.05.08 um 0:59

Verstehe nicht ganz
du bist 20, sie 17. 3 jahre? ist doch nicht viel
und du hast doch nocheine andere freundin?

Gefällt mir

Anzeige