Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe auf den ersten Blick

Liebe auf den ersten Blick

5. Mai 2014 um 18:21

Leute ich hab mich gestern verliebt...
Und es war Liebe auf den ersten Blick.
Bei uns in der Stadt war gestern ein Frühjahrsmarkt,
mit Marktstände, wie ihr ihn sicher alle kennt.
Nachdem ja, zumindest bei uns, gestern perfektes Wetter zum Eis essen war, hockte ich mich anschließend mit meiner Tochter (3 Jahre) und meiner Mutter, sowie meinem Onkel, draußen vor eine Eisdiele. Auf Grund dessen, dass eben Markt war, spielten direkt neben der Eisdiele ein paar Indianer auf ihrer Panflöte. War schön anzuhören, da ich sowieso finde, dass sie eins der schönsten Instrumente ist. Meine Mum kaufte dann eine CD mit deren Liedern.Mein Blick zog immer zu diesem einen Indianer. Immer und immer wieder. Dann lachte er mich an.. Und zack, da war es da, dieses Gefühl. Ich konnte meinen Blick nicht abwenden, es war wie ein Magnet, ich musste diesen Mann beim spielen zu sehen. Kurze Zeit später kam er in meine Richtung. Mein Herz machte Luftsprünge. Er stellte sich vor unseren Tisch, drückte mir eine Panflöte in die Hand und sagte: "Für deine Tochter." Ich fand das soooo nett...
Dann saßen wir da ungefähr zwei Stunden.
Um 17 Uhr hörten sie dann auf zu spielen und fingen an ihre Sachen einzupacken. Dann musste ich mich auch auf den Weg machen. Ich lief an ihm vorbei , schenkte ihm noch ein lächeln, sagte: "Tschüß" und ging nach Hause.
Ich drehte mich noch einmal um und sah das er mir auch hinterher sah. Aber ich traute mich nicht noch einmal zurück zu gehen. Im Auto stellte ich mit Freuden fest das in der CD eine Kontakt Telefonnummer drin stand. Ich rief natürlich als ich zu Hause war sofort an aber leider ist diese Nummer nicht vergeben. Auch über den Name der auf der CD steht, kann ich nichts über diese Straßensänger heraus finden.
Hab Angst ich sehe ihn nie wieder

Mehr lesen

6. Mai 2014 um 12:46

Ordnungamt
Bist du schon mal auf die Idee gekommen beim zuständigen Ordnungsamt nach zu fragen?
Als Straßenmusiker braucht man wenn ich mich nicht irre eine Genehmigung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 13:30

Google
doch mal. Vielleicht hat die Gruppe jemand bei utube aufgenommen oder gib mal das Stichwort lateinamerikanische Straßenmusiker und den Namen deiner Stadt ein....

Wieso ist da nichts über die cd zu finden? Auch den Namen der Gruppe könntest du "googlen."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 14:18

Ne Leute
Ich weiß gar nichts,
hab nur von ner Freundin gehört,
dass die jedes Jahr hier sind.
Aber der nächste Markt ist erst im Herbst und solange kann ich doch nicht warten :/
Habs auch mal auf der Stadt probiert aber die konnten mir auch nicht helfen. Sie sagten ich solls mal beim städtischen Bauhof versuchen, weil die zuständig sind für die Märkte. Konnte da keinen erreichen, hab jetzt mal ne E-Mail hingeschickt. Hab jetzt n bisschen recherchiert und rausgefunden das diese Woche, ein paar Städte weiter ebenfalls ein Markt statt findet. Werde jetzt mal n paar Leute von dort anschreiben und nachfragen ob die Straßenmusiker zufällig da auch jedes Jahr auftreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 20:19

Morgen
Morgen werd ich wahrscheinlich was über die Straßenmusiker raus finden. Habe gerade eine Mail von unserem Stadtrat bekommen, der Oberbürgermeister persönlich setzt sich dafür ein das ich raus bekomm wer mein Indianer ist =) =) =)
Bis morgen wollen sie es heraus gefunden haben.
Drückt mir die Daumen Leute. =) =) =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 10:35

Wie kann man nur so doof sein wie ich
Letzte Woche bekam ich von unserem Oberbürgermeister eine Mail, dass er leider nichts raus finden konnte und die Straßenmusiker sich auch nicht angemeldet haben.
Am 11.Mail war ich dann in der nächst größeren Stadt auf dem Maimarkt, mit der Hoffnung, er würde dort sein.
Fehlanzeige...
Gestern war ich dann auf unserem Frühjahrsmarkt einer kleinen Stadt unseres Landkreises, zusammen mit ein paar Freunden, dene ich das mit dem Indianer auch erzählt hatte.
Wir liefen dann durch den Markt und plötzlich fragte ein Freund: "War das dein Indianer, der dich die ganze Zeit anschaut?"
Ich fragte. "Wo?" und drehte mich hin und her.
Und tatsälich. 50 m hinter mir lief er, mit dem Kopf in meine Richtung gedreht. Mein Herz klopfte wie wild.
Ich wollte mir noch überlegen was ich sagen sollte und wollte dann auf ihn zu gehen.
Als wir am Marktende waren lief ich wieder zurück.
Doch ich konnte ihn nirgends finden.
Meine Stimmung war schon auf Null.
Ich lief non stop hin und her den Markt rauf und runter,
doch er war wie vom Erdboden verschluckt.
Es war schon spät und ich sollte Mittags bei meiner Mutter sein. Also gab ich auf.
Ich lief wieder an Anfang des Marktes um zum Auto eines Freundes zu kommen, als ich an einem Marktstand plötzlich einen jüngeren Indianer sah, der ebenfalls bei dem Panflötenauftritt dabei war. Ich ging dort an den Stand um mir die "Traumfänger" anzusehen. Eine andere Möglichkeit blieb mir nicht übrig, denn ich bin total schüchtern und würde ansonsten kein Ton raus bringen wenn ich vor ihm stehen würde. Als ich dann klar machte das ich mich entschieden hatte, kam er
Ich sagte ihm das ich den Traumfänger gern hätte, er holte eine Tüte und packte ihn mir ein. Ich brachte kein Ton raus, stammelte nur ein Danke, sagte Tschüß, lächelte ihn noch an und kehrte ihm den Rücken,
Ich blickte noch ein paar Mal zurück, bis ich ihn in der Menschenmenge aus den Augen verlor.
Wie kann man nur so doof sein. Ich könnte mich selbst ohrfeigen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 11:17

Ich hoffs
Ich hoffe das ich ihn noch einmal sehen werde, weiß aber beim besten Willen nicht wo ich ihn suchen soll.
Die Märkte in unserem Landkreis sind alle schon gewesen.
In welcher Richtung soll ich denn suchen?
Das werde ich bestimmt, ich bereue es ja jetzt schon, bzw. hab es gestern schon bereut nachdem ich gegangen bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 17:44

Es ist einfach passiert
Was ich mit dem wie du sagt, Fußgängerzonen tingelnden Panflöten-Straßenmusikanten indianischer Abstammung anfangen will?
Kann man das immer von vorneherein sagen?
Vielleicht ergibt sich ja gar nichts aber ich kann es doch wenigstens versuchen.
Es ist doch ganz gleich von welcher Abstammung er ist oder was er beruflich macht,
ich könnte doch auch einen Deutschen kennen lernen des zwar hier wohnt aber beruflich immer unterwegs.
Momentan mach ich mir noch keine Gedanken darüber was dann ist wenn...
Ich will ihn doch erst einmal wieder sehen und schauen was sich daraus ergibt.
Das ist doch nicht verkehrt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 17:58
In Antwort auf elin_12565005

Wie kann man nur so doof sein wie ich
Letzte Woche bekam ich von unserem Oberbürgermeister eine Mail, dass er leider nichts raus finden konnte und die Straßenmusiker sich auch nicht angemeldet haben.
Am 11.Mail war ich dann in der nächst größeren Stadt auf dem Maimarkt, mit der Hoffnung, er würde dort sein.
Fehlanzeige...
Gestern war ich dann auf unserem Frühjahrsmarkt einer kleinen Stadt unseres Landkreises, zusammen mit ein paar Freunden, dene ich das mit dem Indianer auch erzählt hatte.
Wir liefen dann durch den Markt und plötzlich fragte ein Freund: "War das dein Indianer, der dich die ganze Zeit anschaut?"
Ich fragte. "Wo?" und drehte mich hin und her.
Und tatsälich. 50 m hinter mir lief er, mit dem Kopf in meine Richtung gedreht. Mein Herz klopfte wie wild.
Ich wollte mir noch überlegen was ich sagen sollte und wollte dann auf ihn zu gehen.
Als wir am Marktende waren lief ich wieder zurück.
Doch ich konnte ihn nirgends finden.
Meine Stimmung war schon auf Null.
Ich lief non stop hin und her den Markt rauf und runter,
doch er war wie vom Erdboden verschluckt.
Es war schon spät und ich sollte Mittags bei meiner Mutter sein. Also gab ich auf.
Ich lief wieder an Anfang des Marktes um zum Auto eines Freundes zu kommen, als ich an einem Marktstand plötzlich einen jüngeren Indianer sah, der ebenfalls bei dem Panflötenauftritt dabei war. Ich ging dort an den Stand um mir die "Traumfänger" anzusehen. Eine andere Möglichkeit blieb mir nicht übrig, denn ich bin total schüchtern und würde ansonsten kein Ton raus bringen wenn ich vor ihm stehen würde. Als ich dann klar machte das ich mich entschieden hatte, kam er
Ich sagte ihm das ich den Traumfänger gern hätte, er holte eine Tüte und packte ihn mir ein. Ich brachte kein Ton raus, stammelte nur ein Danke, sagte Tschüß, lächelte ihn noch an und kehrte ihm den Rücken,
Ich blickte noch ein paar Mal zurück, bis ich ihn in der Menschenmenge aus den Augen verlor.
Wie kann man nur so doof sein. Ich könnte mich selbst ohrfeigen...

Versuch
Versuch doch mal über die Stadt was über den Besitzer des Marktstandes raus zu finden. Vielleicht ist es ja sogar seiner, immerhin hat er ihn dir ja quasi den Traumfänger gegeben, also muss er ja damit was zu tun haben.
Ich drück dir die Daumen und hoffe das du noch eine Chance bekommst ihn anzusprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 15:48
In Antwort auf letty_12885145

Versuch
Versuch doch mal über die Stadt was über den Besitzer des Marktstandes raus zu finden. Vielleicht ist es ja sogar seiner, immerhin hat er ihn dir ja quasi den Traumfänger gegeben, also muss er ja damit was zu tun haben.
Ich drück dir die Daumen und hoffe das du noch eine Chance bekommst ihn anzusprechen

Hab ich
Hab mich mal mit der Stadt in Verbindung gesetzt,
allerdings ist die zuständige Frau gerade im Urlaub.
Sie wird sich aber nächste Woche bei mir melden..
Die Tage ziehen dahin...
Ach könnte ich doch die Zeit zurück drehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 17:14

Hab ihn
Leute ich hab ihn nach einer für mich, langen und schweren Suche nun endlich gefunden.
Zumindest weiß ich jetzt wie er heißt und wo er wohnt.
Hab sein online Profil gefunden und ihm natürlich gleich eine Nachricht hinterlassen.
Mal schauen was er dazu zu sagen hat =) =) =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 17:26

Danke
Danke dir =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram