Home / Forum / Liebe & Beziehung / Liebe, altersunterschied,...

Liebe, altersunterschied,...

8. November 2005 um 18:45

hallo zusammen,
ich brauch mal ein paar objektive meinungen. seit einem halben jahr hab ich eine beziehung mit einem mann, der 23 jahre älter ist. wir kennen uns insgesamt 14 jahre, sind seit 4 jahre sehr gut befreundet und das gefühl, dass uns etwas besonderes verbindet war schon immer irgendwie da. als er mir dann mitgeteilt hat, dass er sich in mich verliebt hat, war ich erstmal total fertig. ich wußte ja, dass ich auch was für ihn empfinde, aber ich war mir nicht sicher, ob das verliebtsein ist, außerdem ist er verheiratet und seine kinder könnten meine geschwister sein. nichts desto trotz führen wir seit monaten heimlich eine beziehung. er will sich scheiden lassen und ist im moment dabei aus dem gemeinsamen haus auszuziehen. uns ist beiden klar, dass wir eigentlich füreinander bestimmt sind, aber er glaubt, dass er mich nicht auf dauer glücklich machen kann und sagt mir ständig, dass er mein ganzes leben für mich da wäre, er aber weiß, dass ich irgendwann jemand anderen haben werde.
ich bin mir dessen bewußt, dass ich mit ihm nicht das leben haben kann, das ich mir irgendwann einmal vorgestellt habe, mit familie, kindern... wenn wir völlig öffentlich zu unserer beziehung stehen, dann wird es viele kritiker geben, das ist uns bewußt, wir werden freunde verlieren, meine familie wird erst mal schockiert sein,
aber dafür habe ich den mann an meiner seite, den ich für nichts auf der welt eintauschen würde. ich bin mir sicher, dass ich ihn liebe, dass ich wahrscheinlich meinen seelenverwandten getroffen habe, wenns so etwas gibt... dennoch stürzt er mich mit seinen andeutungen immer wieder in zweifel!
wie würdet ihr euch denn entscheiden, wenn ihr in so einer situation wärt?

Mehr lesen

8. November 2005 um 20:28

Vielen dank beziehungsmensch
du hast es besser formuliert: natürlich kann er nur sein ganzes leben für mich da sein.
es tut wirklich gut von außen eine meinung dazu zu hören, da ich momentan nicht mehr weiß, wo mir der kopf steht.
und natürlich freut es mich, dass es eine meinung ist, die nicht sämtliche klischees aufrollt!
vielen dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 20:57
In Antwort auf renae_12894793

Vielen dank beziehungsmensch
du hast es besser formuliert: natürlich kann er nur sein ganzes leben für mich da sein.
es tut wirklich gut von außen eine meinung dazu zu hören, da ich momentan nicht mehr weiß, wo mir der kopf steht.
und natürlich freut es mich, dass es eine meinung ist, die nicht sämtliche klischees aufrollt!
vielen dank!

Hallo Sternchens
Warum hast Du so grosse Angst vor den Blicken der anderen?! Wenn er der Mensch ist, der Dich erfüllt und Du Dich zu ihm s o g a r seelenverwandt fühlst ist es doch ein riesen Geschenk für Dich! Weisst Du wieviele Menschen in Beziehungen stecken die gar nicht funktionieren sie aber nicht gehen, weil sie Angst vor dem Alleinsein haben ? Wieviele Menschen es gibt die suchen und suchen und einfach niemanden finden der halbwegs (geistlich) zu ihnen passt ?!

Zweifele nicht, höre auf die Sprache Deines Herzens und geniesse dieses wunderbare Geschenk !

Lieben Gruss
Ela

P.s. wie alt seid ihr denn ? Musst natürlich nicht sagen, aber interessiert mich gerade. Egal wie alt, meine oben genannte Meinung hierzu bleibt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 20:59

Hallo sternchens
Ich bin neu hier und habe deinen beitrag gelesen. auch mir ging es so ähnlich wie dir ,aber ich bin mit diesem mann immerhin 17 jahre zusammen gewesen Du mußt nur wissen was dir wichtig ist und abwägen ob es dir die ganze sache wert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 21:13
In Antwort auf ashlyn_12566427

Hallo Sternchens
Warum hast Du so grosse Angst vor den Blicken der anderen?! Wenn er der Mensch ist, der Dich erfüllt und Du Dich zu ihm s o g a r seelenverwandt fühlst ist es doch ein riesen Geschenk für Dich! Weisst Du wieviele Menschen in Beziehungen stecken die gar nicht funktionieren sie aber nicht gehen, weil sie Angst vor dem Alleinsein haben ? Wieviele Menschen es gibt die suchen und suchen und einfach niemanden finden der halbwegs (geistlich) zu ihnen passt ?!

Zweifele nicht, höre auf die Sprache Deines Herzens und geniesse dieses wunderbare Geschenk !

Lieben Gruss
Ela

P.s. wie alt seid ihr denn ? Musst natürlich nicht sagen, aber interessiert mich gerade. Egal wie alt, meine oben genannte Meinung hierzu bleibt !

Hallo ela
ich bin 25, er 48.

ehrlich gesagt, vor den blicken der anderen hab ich keine angst. ich bin durchaus der meinung, dass meine freunde zwar zuerst nicht unbedingt begeistert reagieren würden, meine entscheidung aber respektieren würden. im übrigen kennen sie ihn bereits, dass wir ein paar sind wissen sie nur noch nicht. wie es meine familie auffassen würde, macht mir schon bedenken, denn schließlich sind meine eltern im gleichen alter. meine mutter hat am wochenende den spruch gebracht "ich glaub, dass du sowieso mal nen älteren mann heiratest, weil dir die gleichaltrigen zu unentschlossen sind und oft nicht wissen was sie wollen"! sie weiß ja nicht, wie recht sie hat, aber dass der altersunterschied so enorm sein kann, das ahnt sie bestimmt nicht.

sicher hast du auch recht, dass viele menschen in beziehungen stecken, in denen sie gefangen sind und andere eweig nach dem "richtigen" partner suchen. ich hab ihn gefunden und kann trotzdem nicht absolut zufrieden sein. mein herz sagt mir ganz klar, was zu tun ist, mein verstand dagegen sagt noch was anderes. eins steht auch fest, meinen kinderwunsch werd ich mit ihm auch begraben müssen. nicht, dass er keine kinder mit mir wollen würde, es geht ganz einfach nicht mehr. noch ist es nicht soweit, aber was ist wenn...
wie gesagt, es ist eben nicht so einfach!
lg sternchens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 21:33
In Antwort auf renae_12894793

Hallo ela
ich bin 25, er 48.

ehrlich gesagt, vor den blicken der anderen hab ich keine angst. ich bin durchaus der meinung, dass meine freunde zwar zuerst nicht unbedingt begeistert reagieren würden, meine entscheidung aber respektieren würden. im übrigen kennen sie ihn bereits, dass wir ein paar sind wissen sie nur noch nicht. wie es meine familie auffassen würde, macht mir schon bedenken, denn schließlich sind meine eltern im gleichen alter. meine mutter hat am wochenende den spruch gebracht "ich glaub, dass du sowieso mal nen älteren mann heiratest, weil dir die gleichaltrigen zu unentschlossen sind und oft nicht wissen was sie wollen"! sie weiß ja nicht, wie recht sie hat, aber dass der altersunterschied so enorm sein kann, das ahnt sie bestimmt nicht.

sicher hast du auch recht, dass viele menschen in beziehungen stecken, in denen sie gefangen sind und andere eweig nach dem "richtigen" partner suchen. ich hab ihn gefunden und kann trotzdem nicht absolut zufrieden sein. mein herz sagt mir ganz klar, was zu tun ist, mein verstand dagegen sagt noch was anderes. eins steht auch fest, meinen kinderwunsch werd ich mit ihm auch begraben müssen. nicht, dass er keine kinder mit mir wollen würde, es geht ganz einfach nicht mehr. noch ist es nicht soweit, aber was ist wenn...
wie gesagt, es ist eben nicht so einfach!
lg sternchens

Warum keine Kinder?
Geht es nicht, oder denkst Du da wieder an den Altersunterschied ? Bitte nimm das nicht so oft als Grund. Donald Trump wird jetzt z.B. wieder Vater. Ich denke er ist sogar 60 Jahre, Joschka Fischer (57)angeblich auch.

Du musst doch Deinen Eltern noch nichts sagen. Probier doch erst einmal eine Weile...aber ich denke Du bist sicher und wieso sprechen denn Verstand und Herz nicht -eine- Sprache ? Was bedrückt Dich denn noch ? Da muss doch noch irgendwas sein...

Alles alles gute fuer Dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 21:42
In Antwort auf ashlyn_12566427

Warum keine Kinder?
Geht es nicht, oder denkst Du da wieder an den Altersunterschied ? Bitte nimm das nicht so oft als Grund. Donald Trump wird jetzt z.B. wieder Vater. Ich denke er ist sogar 60 Jahre, Joschka Fischer (57)angeblich auch.

Du musst doch Deinen Eltern noch nichts sagen. Probier doch erst einmal eine Weile...aber ich denke Du bist sicher und wieso sprechen denn Verstand und Herz nicht -eine- Sprache ? Was bedrückt Dich denn noch ? Da muss doch noch irgendwas sein...

Alles alles gute fuer Dich...

Leider nicht nur irgendwas
in sachen kinder bekommen ist nicht der altersunterschied das problem. ich glaube, dass er der beste vater für meine kinder wäre, den ich mir vorstellen kann. leider hat er vor einigen jahren seiner nochfrau die verhütung abgenommen und eine vasektomie durchführen lassen. die kinderplanung war für ihn abgeschlossen. er konnte ja nicht ahnen, dass ich noch ankomme
und ganz ehrlich: ich wünsche mir schon irgendwann (momentan steht das zwar noch nicht zur diskussion) zumindestens ein eigenes kind.
wir haben schon darüber gesprochen. ich glaub er bereut es, dass er damals den schritt getan hat.
vielleicht ist das auch nur eine ausrede von mir, um mich nicht 100% entscheiden zu müssen, aber diese beziehung stellt alles auf den kopf was ich irgendwann mal geplant hatte. das ist in den meisten fällen natürlich positiv, aber sie macht halt auch probleme, wo normalerweise keine wären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 21:57

Altersunterschied, Familienpläne, Umwelt - kommt mir bekannt vor...
Hi sternchen,

bin zwar etwas jünger als du (21), aber ich kann dir doch einige Gefühle nachempfinden.

Als ich meine jetzige Frau (bin verpartnert) kennenlernte, war ich 20, sie 39. Aber wir wissen, spüren beide, dass wir zusammen gehören. Und haben am 29. August diesen Jahres uns da Ja-Wort gegeben. Zum 1. Jahrestag unsrer Beziehung.
Auch bei uns gab es viel Kritik, viele gutgemeinte Ratschläge und viel Streit - meine Mutter hat ein halbes Jahr kein Wort mit mir gewechselt.

Wenn du sicher bist, dass er der Richtige ist (und das scheint ja der Fall zu sein), dann tu das, was dir dein Herz sagt.

Ich habe es getan, bin 6 Wochen, nachdem wir zusammengekommen waren (und 8 Wochen nach unserer ersten Begegnung), zu meiner Freundin gezogen. Es war nicht leicht am Anfang, es gab sehr viel Kritik und es fielen viele böse, verletzende Worte von Freunden. Aber wir hatten uns - das hat uns diese Zeit durchstehen lassen. Wir haben diese schwere zeit gemeinsam gemeistert.

Und sind jetzt glücklich.

Gut, bei uns kam als Kritikpunkt natürlich noch dazu, dass es ja eine homosexuelle Partnerschaft ist - damit hatte viele ein Problem. Aber der Altersunterschied (19 Jahre sind nicht wenig) machte auch guten Freunden sehr zu schaffen.

Doch wir leben unsere Liebe, auch nach außen - wir argumentieren gegenüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 21:57
In Antwort auf renae_12894793

Leider nicht nur irgendwas
in sachen kinder bekommen ist nicht der altersunterschied das problem. ich glaube, dass er der beste vater für meine kinder wäre, den ich mir vorstellen kann. leider hat er vor einigen jahren seiner nochfrau die verhütung abgenommen und eine vasektomie durchführen lassen. die kinderplanung war für ihn abgeschlossen. er konnte ja nicht ahnen, dass ich noch ankomme
und ganz ehrlich: ich wünsche mir schon irgendwann (momentan steht das zwar noch nicht zur diskussion) zumindestens ein eigenes kind.
wir haben schon darüber gesprochen. ich glaub er bereut es, dass er damals den schritt getan hat.
vielleicht ist das auch nur eine ausrede von mir, um mich nicht 100% entscheiden zu müssen, aber diese beziehung stellt alles auf den kopf was ich irgendwann mal geplant hatte. das ist in den meisten fällen natürlich positiv, aber sie macht halt auch probleme, wo normalerweise keine wären...

Jetzt verstehe ich
...ich finde, dass Du das Thema mit dem eigenen Kind nicht so herunterschrauben solltest. Es ist Dein Wunsch und darauf zu verzichten klingt so hart und ungerecht. Dieser unerfüllte Wunsch könnte Dich später nämlich sehr belasten. Vielleicht auch nicht, aber wer weiss das schon...Da könnte höchstens eine Adoption zur Lösung werden, wenn er denn unfruchtbar ist, aber ob Du das möchtest ist wiederrum die andere Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 22:40
In Antwort auf jennywh

Altersunterschied, Familienpläne, Umwelt - kommt mir bekannt vor...
Hi sternchen,

bin zwar etwas jünger als du (21), aber ich kann dir doch einige Gefühle nachempfinden.

Als ich meine jetzige Frau (bin verpartnert) kennenlernte, war ich 20, sie 39. Aber wir wissen, spüren beide, dass wir zusammen gehören. Und haben am 29. August diesen Jahres uns da Ja-Wort gegeben. Zum 1. Jahrestag unsrer Beziehung.
Auch bei uns gab es viel Kritik, viele gutgemeinte Ratschläge und viel Streit - meine Mutter hat ein halbes Jahr kein Wort mit mir gewechselt.

Wenn du sicher bist, dass er der Richtige ist (und das scheint ja der Fall zu sein), dann tu das, was dir dein Herz sagt.

Ich habe es getan, bin 6 Wochen, nachdem wir zusammengekommen waren (und 8 Wochen nach unserer ersten Begegnung), zu meiner Freundin gezogen. Es war nicht leicht am Anfang, es gab sehr viel Kritik und es fielen viele böse, verletzende Worte von Freunden. Aber wir hatten uns - das hat uns diese Zeit durchstehen lassen. Wir haben diese schwere zeit gemeinsam gemeistert.

Und sind jetzt glücklich.

Gut, bei uns kam als Kritikpunkt natürlich noch dazu, dass es ja eine homosexuelle Partnerschaft ist - damit hatte viele ein Problem. Aber der Altersunterschied (19 Jahre sind nicht wenig) machte auch guten Freunden sehr zu schaffen.

Doch wir leben unsere Liebe, auch nach außen - wir argumentieren gegenüber

Hi jennywh
freut mich, dass das bei euch so gut geklappt hat. freunde, die verletzen, sind meistens auch keine wahren freunde, ich denke das erkennt man in so einer zeit.
übrigens der 29. august ist das beste datum, dass ihr euch aussuchen konntet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2005 um 0:43

Ich habe mich so entschieden:
Ich bin mit diesem Mann eine Partnerschaft eingegangen, die auf ähnlichen Grundmauern steht, wie es eure tun würde: Der Wackelpunkt war und ist mein Kinderwunsch. Die Vasektomie stand dem ganzen nie im Wege, es ist eher der noch um ein ganzes Stück größere Altersunterschied, als er bei dir ist. Ich bin 20 und habe den Gedanken an Kinder vor mich hingeschoben, weil mich die Beziehung glücklich macht.
Du weißt nie, ob ihr so lange glücklich bleibt, wie deine biologische Uhr tickt. Es macht dich JETZT glücklich, und der Kindergedanke kann warten. Lösungen lassen sich für alles Finden, sei es in deinem Fall künstl. Befruchtung, Adoption oder versuchte Widerherstellung der Samenleiter eines vasektomierten. Aber ist das dein einziges Kriterium, der Kinderwunsch, kann gerade ich es zwar sehr, sehr gut (zu gut) nachvollziehen, dir aber auch sagen, dass ich es noch nicht bereue. Am Ende meines Lebens, egal, was noch folgt, kann ich bestimmt sagen, dass es eine sehr wichtige Erfahrung und ein unmissbarer Abschnitt für mich war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2005 um 2:09

Garantien gibt es nicht ...
Hallo sternchens,
mach es dir doch nicht so schwer -hör auf dein Herz und lebe mit diesem Mann. Es ist wirklich ein großes Geschenk endlich den "Richtigen" für sich gefunden zu haben. Da spielt doch das Alter eine untergeordnete Rolle. Warum sollte es auch anders sein, weil es nicht in traditionelle Klieschees paßt - Das wäre ja noch schöner, sein Leben nach dem Gefallen der Anderen richten, außerdem könnte man es nie allen recht machen, also gar nicht erst anfangen damit .... Und nicht mal mit einem gleichaltrigen Partner hättest du die Garantie, daß dein Leben nach Plan läuft. Da können sich genauso jederzeit Situationen ergeben, die deinen gesamten bisherigen Lebensplan über den Haufen schmeißen. Sicherlich ergeben sich bei Euch nun gerade in Bezug auf den eigenen Kinderwunsch nicht gerade ideale Voraussetzungen, aber da gibt es ja immer noch Möglichkeiten und evtl. Alternativen. Da paßt dann evtl. sogar das alte Sprichwort ... wer das eine will muss das andere mögen .... ein bischen, ich meine evtl. Alternativen in Betracht ziehen. Aber wie gesagt, damit kannst du in einer anderen Partnerschaft ganz genau so konfrontiert werden.
Ich bin 34 Jahre mein Mann ??? ... (grins) 67 Jahre ... da muss ich manchmal echt überlegen, weil er so gut drauf ist, daß er anderen die erheblich jünger sind als er in absolut nichts nachsteht (bin richtig stolz ;o) also über sein Alter denke ich so überhaupt nicht mehr nach (natürlich manchmal mache ich mir schon einen Kopf, was ist wenn ... aber damit kann ich ganz gut umgehen, denn das kennen andere genauso, auch ohne den erheblichen Altersunterschied) Wichtig ist doch daß man mit dem Partner zusammenlebt, den man liebt !!! Im übrigen stehe ich sonst überhaupt nicht auf ältere Männer - tja, wo die Liebe halt hinfällt ... ich hab ihn damals kennengelernt und wußte das ist DER Mann für mich. Es hat allerdings auch noch etwas gedauert, bis wir dann richtig zusammen waren, wahrscheinlich haben wir beide auch nicht dran geglaubt, daß wir das einfach so machen könnten ... das wir uns lieben dürfen ??? (klingt bischen komisch, ich kanns aber im moment nicht anders ausdrücken) Natürlich gab es am Anfang erheblichen Ärger, vor allem mit meiner Familie. Aber kann man evtl. auch nachvollziehen, ich war damals noch seeeehr jung. Und die Kleine in der Familie war ich auch, die wollten mich wahrscheinlich nur beschützen. Mittlerweile hat sich das Blatt total gewendet. Und ich bin soooo froh, mich nicht hab beirren zu lassen. Wir kennen uns jetzt 17 Jahre, zusammen seit 15 Jahren und verheiratet seit nunmehr über 6 Jahren. Und ich bereue nichts !!! Und vielleicht klappt es ja auch noch mit dem Nachwuchs ... wer hat schon Garantien ...
Ich wünsche Dir, daß Du den Mut zur für Dich richtigen Entscheidung findest !!! Ganz lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2005 um 9:37

Hallo stemchens
höre auf dein Herz , und nur darauf , und kümmere Dich nicht um die Meinung anderer. Wahre Freunde erkannt man daran das sie auch in schlechten Zeiten zu einem stehen. Sicherlich wird es keine Beziehung bis ans Ende aller Zeiten aber gerade deshalb solltet ihr die wertvolle gemeinsame Zeit nicht in Gefühlsduseleien verbraten sondern genießen.
Ich habe mich vor einigen Wochen , nachdem meine ehemals Liebste mich jahrelang auf Distanz gehalten und mich seelisch abgetötet hat , in eine 18 Jahre jüngere Frau verliebt und Sie sich auch in mich. Wir sind dabei das zarte Pflänzchen Liebe aufzubauen und zum blühen zu bringen. Es ist mit Sicherheit eine große Aufgabe da wir beide noch mit den Schatten der Vergangenheit kämpfen sowohl zusammen als auch jeder für sich.
Was Verwandte oder Freunde denken ist uns egal da diese eh nur ihr eigenes mehr oder weniger verkorkstes Leben als Meßlatte anlegen.
Alles Gute und viel Kraft. Harti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2005 um 16:27
In Antwort auf renae_12894793

Leider nicht nur irgendwas
in sachen kinder bekommen ist nicht der altersunterschied das problem. ich glaube, dass er der beste vater für meine kinder wäre, den ich mir vorstellen kann. leider hat er vor einigen jahren seiner nochfrau die verhütung abgenommen und eine vasektomie durchführen lassen. die kinderplanung war für ihn abgeschlossen. er konnte ja nicht ahnen, dass ich noch ankomme
und ganz ehrlich: ich wünsche mir schon irgendwann (momentan steht das zwar noch nicht zur diskussion) zumindestens ein eigenes kind.
wir haben schon darüber gesprochen. ich glaub er bereut es, dass er damals den schritt getan hat.
vielleicht ist das auch nur eine ausrede von mir, um mich nicht 100% entscheiden zu müssen, aber diese beziehung stellt alles auf den kopf was ich irgendwann mal geplant hatte. das ist in den meisten fällen natürlich positiv, aber sie macht halt auch probleme, wo normalerweise keine wären...

Bei einer Vasektomie
werden nur die Samenleiter durchtrennt (habe ich auch vor einigen Jahren machen lassen) aber die Hoden produzieren fleißig weiter. D.h. wenn Kinderwunsch besteht konnen aus seinen Hoden Samen entnommen werden und direkt auf ein Ei übertragen werden. Die Kosten dafür müßt ihr aber meines Wissen nach selber tragen (einige 100)
LG Harti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2005 um 19:15

Halte diesen
Mann fest. Er liebt Dich, Du liebst ihn. Das ist mit Abstand der wichtigste Punkt. Und was Freunde und Familie sagen? Wenn es ware Freunde sind, dann gönnen die euch euer Glück und freuen sich. Wenn die Leute lästern, dann steht darüber. Solche Menschen sollten immer lieber erst vor der eigenen Haustür kehren. Sei froh, das Dir die Liebe begegnet ist. Und darum halte sie auch fest und lass es euch nicht von anderen Leuten kaputt reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2005 um 22:22
In Antwort auf meraud_11852678

Halte diesen
Mann fest. Er liebt Dich, Du liebst ihn. Das ist mit Abstand der wichtigste Punkt. Und was Freunde und Familie sagen? Wenn es ware Freunde sind, dann gönnen die euch euer Glück und freuen sich. Wenn die Leute lästern, dann steht darüber. Solche Menschen sollten immer lieber erst vor der eigenen Haustür kehren. Sei froh, das Dir die Liebe begegnet ist. Und darum halte sie auch fest und lass es euch nicht von anderen Leuten kaputt reden.

Danke!
für die vielen lieben und aufmunternden antworten!
ich denke, dass ihr recht habt und ich auf mein herz hören sollte! es stimmt schon: die liebe läuft einem nicht oft über den weg!
werd euch auf dem laufenden halten!
lg sternchens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen