Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lichtproblem, hat das noch jemand?

Lichtproblem, hat das noch jemand?

16. Juli 2008 um 21:05

Hallo an alle,
ich weiß nicht so genau, wo meine Frage hingehört, darum versuche ich es einfach mal hier. Also mein "Problem" ist, dass ich eine starke Abneigung gegen Kunstlicht habe. Solange ich viel Tageslicht habe, ist alles ok. Es ist nicht so, dass ich mich krank fühle oder so, aber wenn ich mich längere Zeit unter Kunstlicht aufhalten muss (so wie an meinem Arbeitsplatz), schlägt mir das sehr auf die Stimmung.
Ich weiß schon, dass das seltsam klingt, aber vielleicht bin ich ja damit nicht alleine und mir kann jemand sagen, dass ich nicht verrückt bin. Oder doch?
Früher hatte ich das nicht, oder zumindest war es mir nicht bewußt.
Kennt das hier noch jemand?

Für euer Beiträge bedanke ich mich schon mal.

Mehr lesen

16. Juli 2008 um 21:07

Es soll
natürlich - eure Beiträge - heißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 21:24

Vielen Dank
für diesen Tip!
Diese speziellen Leuchtmittel kenne ich und habe auch eine Tageslichtlampe, im letzten Winter hat mir das schon geholfen.
Das Problem ist aber mehr im Job, da niemand dort für meine spezielle Macke Verständnis aufbringt. Wahrscheinlich ist das schon etwas merkwürdig. Mein Chef jedenfalls verbot mir, diese Tageslichtlampe zu verwenden, und eigentlich wollte ich eben gerne mal wissen, ob noch jemand so ein Problem hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 21:26

Vollspektrum-Leuchtmittel
Wie Acetat schon angefangen hat:
Vollspektrum-Leuchtmittel bilden das natürliche Tageslicht in einem sehr viel höheren Maß nach als normales Kunstlicht.
Eine Firma LifeLight liefert Vollspektrum Energiesparlampen und Luchtstoffröhren, eine andere Möglichkeit ist die Biolight-Leuchtstoff-Röhre von Osram etc.

Diese Leuchtmittel bringen sehr viel brillantere optische Eindrücke und sind auch parallel zum Tageslicht zu gebrauchen.

Diese Lampen werden auch zur Lichttherapie bei Winterdepressionen verwendet.

Mir gefällt das Licht

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 21:27
In Antwort auf azure_11927336

Vielen Dank
für diesen Tip!
Diese speziellen Leuchtmittel kenne ich und habe auch eine Tageslichtlampe, im letzten Winter hat mir das schon geholfen.
Das Problem ist aber mehr im Job, da niemand dort für meine spezielle Macke Verständnis aufbringt. Wahrscheinlich ist das schon etwas merkwürdig. Mein Chef jedenfalls verbot mir, diese Tageslichtlampe zu verwenden, und eigentlich wollte ich eben gerne mal wissen, ob noch jemand so ein Problem hat.

Wieso verbietet Dir Dein Chef eine Lampe ?
Je nachdem wie wichtig es Dir ist, kannst Du das vermutlich schon durchsetzen ... fragt sich, ob Du den Stress in Kauf nehmen willst.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 21:31
In Antwort auf akeno_12890379

Vollspektrum-Leuchtmittel
Wie Acetat schon angefangen hat:
Vollspektrum-Leuchtmittel bilden das natürliche Tageslicht in einem sehr viel höheren Maß nach als normales Kunstlicht.
Eine Firma LifeLight liefert Vollspektrum Energiesparlampen und Luchtstoffröhren, eine andere Möglichkeit ist die Biolight-Leuchtstoff-Röhre von Osram etc.

Diese Leuchtmittel bringen sehr viel brillantere optische Eindrücke und sind auch parallel zum Tageslicht zu gebrauchen.

Diese Lampen werden auch zur Lichttherapie bei Winterdepressionen verwendet.

Mir gefällt das Licht

jaja

Völlig richtig,
darum finde ich dieses Licht ja auch so gut. Ich versuche gerade durchzusetzen, wenigstens andere Leuchtstoffröhren zu bekommen, wenn ich schon unter der blöden Lampe sitzen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 21:33
In Antwort auf akeno_12890379

Wieso verbietet Dir Dein Chef eine Lampe ?
Je nachdem wie wichtig es Dir ist, kannst Du das vermutlich schon durchsetzen ... fragt sich, ob Du den Stress in Kauf nehmen willst.

jaja

Er verbietet ja nicht
eine Lampe, sondern diese spezielle. Im letzten Winter meinte er dazu: Was soll denn diese Scheiße? (Zitat).
Er selbst kennt es eben nicht und will es auch nicht verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 20:25

Vielen Dank
für Deine Antwort. Wir beide wissen, dass Du Recht hast, meinen Boss wird das aber nicht beeindrucken. Der ist einfach nur blöd.
Ich hoffe doch, längerfristig ans Ziel zu kommen. Vielleicht sollte ich ihm mal versuchen klarzumachen, dass dieses Kunstlicht bei mir Depressionen auslöst, dafür muss ich aber einen günstigen Moment erwischen.
Auf jeden Fall danke ich Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 20:34

Hallo,
und auch für diese Antwort herzlichen Dank!
Ich bin ja froh, dass ich scheinbar doch nicht so seltsam bin, aber nachdem eigentlich keiner, mit dem ich sprach, Verständnis aufbringen konnte oder wollte, kam ich schon ins Grübeln.

Bei mir scheint das so zu sein, wie Du es angesprochen hast, da ich vor allem in der dunklen Jahreszeit zu Antriebslosigkeit und auch Depressionen neige. Und es stimmt durchaus, dass auch ein bewölkter Himmel besser ist als die beste Lampe. Zum Glück gibt es Medikamente, die ein wenig helfen, ich habe monatelang Johanniskraut eingenommen, um meine Stimmung weiter oben zu halten. Man mag davon halten, was man will, mir hat es geholfen.

Möglicherweise gibt es noch andere Menschen wie mich, die diese Sensibilität haben, auf jeden Fall tröstet es mich, zumindest von ein paar Leuten verstanden zu werden.

LG, Herbstrot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 21:45

Ja, habe ich.
So eine spezielle Lampe habe ich zu Hause und habe sie auch im letzten Winter benutzt, wenn es zu duster war. Das Spektrum, das diese Tageslichtlampe erzeugt, ist schon sehr anders als das von normalen Leuchtmitteln. Ich hoffe ja noch, bis zur nächsten "Dunkelphase" die besonderen Leuchtstoffröhren für meinen Arbeitsplatz zu bekommen, würde sie ja auch selbst bezahlen, wenn es nicht anders geht.

Zu Hause habe ich keine Probleme, da umgebe ich mich schon mit dem Licht, das ich brauche.

Ich finde es sehr nett, dass Du soviel Verständnis für mich aufbringst und so viele hilfreiche Tips hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:38
In Antwort auf azure_11927336

Völlig richtig,
darum finde ich dieses Licht ja auch so gut. Ich versuche gerade durchzusetzen, wenigstens andere Leuchtstoffröhren zu bekommen, wenn ich schon unter der blöden Lampe sitzen muss.

Die Teile kosten nicht die Welt
Vielleicht kaufst Du die selbst und baust sie ein ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:42
In Antwort auf azure_11927336

Vielen Dank
für Deine Antwort. Wir beide wissen, dass Du Recht hast, meinen Boss wird das aber nicht beeindrucken. Der ist einfach nur blöd.
Ich hoffe doch, längerfristig ans Ziel zu kommen. Vielleicht sollte ich ihm mal versuchen klarzumachen, dass dieses Kunstlicht bei mir Depressionen auslöst, dafür muss ich aber einen günstigen Moment erwischen.
Auf jeden Fall danke ich Dir.

Von Depressionen würde ich gegenüber einem ignoranten Chef nicht reden
... aber vielleicht kannst Du neben dem schon erwähnten auch berichten, dass in Skandinavien diese Lampen in Schulen eingesetzt werden und sie in Finnland aufgrund der nachweisbar erheblichen Leistungssteigerung der Schüler unter diesen Lampen inzwischen sogar vorgeschrieben sind.

Vielleicht erkennt Dein Chef, dass ihm ein monetärer Vorteil winken könnte

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2008 um 22:11

Euch beiden,
jaja und womansworld, danke ich für eure interessanten und informativen Beiträge. Ich hatte ja fast ein wenig Angst, als "spinnert" zu gelten, aber wie ich sehe, ist das nicht so.
Mit eurer Argumenten schaffe ich es vielleicht noch, den lieben Chef zu überzeugen, aber erst muss ich meine Gehaltsverhandlungen abschliessen und ihm dann noch ein wenig Zeit geben.
Aber ich bin ja ein Optimist...

LG, Herbstrot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2008 um 21:30

Danke,
und ja, mache ich gerne, aber noch ist alles beim alten. Der Chef ist gerade in Urlaub, deshalb dauert es noch etwas.
Ich hoffe aber, irgendwann etwas Aktuelles berichten zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 11:47

Der Vollständigkeit halber
für diejenigen, die so nett waren, mir zu antworten.

Mittlerweile wurde es akut durch die zunehmende Dunkelheit, ich weiss jetzt, dass es Winterdepressionen sind.

Nach einigen Tagen des Leidens habe ich das meinen Chefs gesagt, denn schlimmer werden konnte es nicht mehr, und es hat geholfen.
Durch einen kleinen Umbau habe ich jetzt mehr Licht und auch eine spezielle Tageslichtlampe auf meinem Arbeitstisch. Und schon geht es mir viel besser.

Nochmals Danke an alle Mitfühlenden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest