Home / Forum / Liebe & Beziehung / Libanesische Familie will mir verbieten Kind zu bekommen

Libanesische Familie will mir verbieten Kind zu bekommen

4. Mai 2015 um 22:04

Hallo ihr lieben , ich bin es nochmal . Hab meinen Fall bereits im Form 'Abtreibung 'teilweise geschildert .

Ich bin seid 2 Jahren mit meinem 25 jährigen freund zusammen . Er ist kurdischer Libanese und seine Familie ist streng religiös .
Sie akzeptieren zwar , dass er bei mir wohnt und mit mir zusammen ist , aber sie würden niemals akzeptieren , dass wir heiraten , geschweige denn Kinder bekommen .
Jetzt ist es aber so , dass ich in der 15. Woche schwanger bin .
Die Schwangerschaft War nicht geplant , die Pille hat versagt . Nach langem hin und her ( Abtreibungstrrmin stand schon fest ) haben wir uns dann doch für das Kind entschieden .
Er hat es mehr oder weniger für mich akzeptiert , ich habe nämlich sehr unter der Vorstellung gelitten das Kind abzutreiben. Auf beiden Seiten sind sehr viele Tränen gefallen ..
Unsere Beziehung ist nämlich seid 2 Jahren ein einziger kampf!
Ich habe ihn in einer Zeit kennen gelernt , in der er seine 4 jährige Haftstrafe hätte antreten müssen .
Ja er Fehler gemacht , aber er hat so ein gutes Herz , dass ich mich Hals über Kopf in ihn verliebt habe . Unsere gesamte Beziehung bestand aus angst , dass er plötzlich fest genommen wird . Und jetzt bin ich auch noch schwanger . Er wird die ersten Jahre seines Kindes nicht miterleben und das zerreißt uns beide!
jetzt ist es aber so , dass ich einen großen Fehler begannen habe , der die sache noch komplizierter macht !
mit einer seiner Schwester habe ich mich sehr gut verstanden und habe ihr meine Schwangerschaft anvertraut . Sie hat auf ihre Kinder und auf den kuran
geschworen , dass sie es niemandem sagt .
Sie meinte sogar , dass sie sich total für uns freut und mich bei allem unterstützen wird .
Alles heuchlerei. Inzwischen weiß es die ganze Familie und verlangen eine spätabtreibung in Holland .
Sie haben mich auf s übelste beschimpft und lügen über mich verbreitet . ( ich wäre schon einmal schwanger gewesen und würde ihm nur ein Kind unterjubeln wollen ?!)
Sein großer Bruder hat mir auch schon gedroht , dass Kind wird weg kommen und ich habe da auch überhaupt nicht mit zu reden .
Sie rufen den ganzen tag hier an und terrorisieren uns regelrecht !
Mein freund hat mich anfangs wie ein Löwe verteidigt und kein schlechtes Wort über mich kommen lassen , was mich wahnsinnig gerührt hat , denn ich weiß wie sehr er seine Familie liebt .
Aber jetzt will er am liebsten auch eine spätabtreibung, er lässt sich total einschüchtern .
Ich habe überhaupt niemanden der hinter mir steht . Mit meiner Familie habe ich seitdem ich 6 bin keinen Kontakt mehr und Freunde habe ich auch nicht .
Deshalb macht es mich auch wahnsinnig traurig , dass sie plötzlich so gegen mich hetzten . Ich habe mich nämlich immer gut mit seiner Familie verstanden , dass sie mich plötzlich so fertig machen tut mir richtig weh .
Auf einmal frage ich mich ob das alles richtig War.
Ich habe so Panik , mein Freund wird 4 Jahre weg sein und ich bekomme ein Kind von ihm ? Seine Familie wird mich nie akzeptieren und ihn wahrscheinlich auch verstoßen ?
Mein freund hat sogar schon die angst geäußert , dass er nicht weiß wie weit sie gehen , wenn ich mich gegen sie stelle .. er meint es kann mich nicht beschützen . Er ist echt am ende . Wir gehen beide nicht mehr raus , sind nur noch drin und weinen ständig . Ich fühle mich so hilflos und wenn ich daran denke , dass ich morgen arbeiten muss , 10 Stunden , an einem öffentlichen Ort an dem seine Schwestern auch ständig sind , würde ich am liebsten sterben . Ich hasse meinen Job sowieso und würde momentan am liebsten alles hinschmeißen . Die zeit vergeht da auch nie .
Leute , ich würde echt am liebsten sterben .
Ich liebe diesen Menschen mehr als alles andere auf der Welt . Jedes mal wenn er mich ansieht muss ich wieder weinen , weil ich nicht ohne ihn leben will , weil er mir so leid tut und weil ich ihn einfach so abgöttisch liebe .
Wenn ich das Kind weg mache wird unsere Beziehung kaputt gehen , dass weiß ich einfach . Ich würde ihm das nie verzeihen . Außerdem haben wir doch nie eine Chance zusammen zu bleiben , wenn wir uns jetzt nicht gegen seine Familie stellen ?
Dann hätten sie doch gewonnen!

Egal ob ich das Kind bekomme oder nicht ,eins steht fest , ich muss raus aus dieser Stadt . Ich würde es psychisch nicht verkraften jemanden von seiner hinterhältigen Familie zu begegnen .

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll .
plötzlich bin ich mir selbst nicht mehr sicher ob ich das Kind bekommen soll , ich habe so viele Ängste die vorher nicht da waren ..

Kann Bitte jemand versuchen sich in meine Lage zu versetzen und mir dann sagen , was ihr an meiner Stelle tun würdet?

Und der Vorschlag ' trenne dich von ihm und zieh das Kind alleine groß ' kommt für mich auf keinen Fall in frage ..

Mehr lesen

4. Mai 2015 um 22:07

Ohje
Ich habe so schnell geschrieben , dass ich auf Rechtschreibung und Satzzeichen nicht geachtet habe :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2015 um 22:10
In Antwort auf msric_12430685

Ohje
Ich habe so schnell geschrieben , dass ich auf Rechtschreibung und Satzzeichen nicht geachtet habe :/

Ich bin mir so unsicher
Ich werde nächsten Monat gerade mal 18 . Ich habe so angst , dass ich das Kind später betreuen könnte !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2015 um 22:55

...
Hallo bist du Deutsche? Und wo lebt ihr alle? Lebt seine Familie auch in Deutschland. Wäre wissenswert um zu helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2015 um 23:42
In Antwort auf amadi_12163540

...
Hallo bist du Deutsche? Und wo lebt ihr alle? Lebt seine Familie auch in Deutschland. Wäre wissenswert um zu helfen.

^^
Ja ich bin deutsche ..
Ja wir leben alle in Deutschland

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2015 um 23:53
In Antwort auf msric_12430685

^^
Ja ich bin deutsche ..
Ja wir leben alle in Deutschland

...
Ich bin generell nicht gegen Abtreibungen aber eine Spätabtreibung finde ich unter aller Sau! Es war sozusagen ein Unfall aber du und dein Freund ihr wollt doch ins Geheime das Kind bekomme? Du wirst doch nicht dein Kind abtreiben lassen nur wegen deren Religion und Einstellungen. Am Schluss bist du dein Kind los und iwann deinen Freund auch und dann denkst du dir ich habs wegen ihnen gemacht und deren Einstellung. Wir leben hier in Deutschland in einem Sozialstaat die können dir gar nichts anhaben und vorschreiben. Klar sowas kann gefährlich ausgehen gab's schon oft aber schütze dich und gehe Notfalls zur Polizei und mach eine Anzeige wegen Drohung und Erpressung. Höre auf dich und dein Herz was du willst Kind oder nicht. Und nicht was andere sagen reden wollen. Du musst es austragen und empfindest leid wenns weg ist! Da dein freund dir die nächsten Jahre nicht beistehen kann hole dir Hilfe wie gesagt Polizei Mutter Kind Einrichtungen etc. Würde schauen wie sich alles weiter entwickelt. Zum Schluss bist du ihn ein paar Jahren eh los und bereust dein Kind. Oder die Eltern von ihm kriegen sich ein wenn sie das Kind mal sehen. Höre bitte nur auf dich selbst was du willst und lass dich von keinem umstimmen. Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2015 um 9:46

Entscheidung
Du hast Dich bereits entschieden, dieses Baby zu bekommen. Jetzt halte an Deiner Entscheidung fest.
Es ist so, dass Du seit längerem weisst, dass es auch passieren kann, dass Du dieses Kind mehr oder weniger alleine grossziehen wirst. Es ist ein Kind der Liebe, und das macht keinen Unterschied, ob er dann bei Dir ist oder nicht. Hier solltest Du einfach Deine Denkweise ändern.
Du hast entschieden... Punkt.

Was die Bedrohungen angehen, hast Du Beweise? Sammle sie und dann geh in ein Frauenhaus oder zur Polizei. Man wird Dir helfen, neu zu beginnen.

Dein Freund muss sich entscheiden, was er denn nun wirklich will. Es nützt nichts, wenn ihr zuhause beide rumheult, weil es alles ach so schlimm ist. Das bringt Euch keinen Schritt weiter.

Im Internet findet man alles. Nehmt Euer Leben endlich in die Hände und holt Euch hilfe. Geht auf den Weg zu Entscheiden.

1. Schwanger bist Du
2. Er liebt Dich und will zu Dir stehen
3. Seine Familie könnt ihr vergessen (umziehen ist besser)
4. Diese Allah und Koran-schwüre könnt ihr vergessen

Also jetzt eine Wohnung suchen, weg von der Stadt und ein neues Leben anfangen.

Sobald Ihr beide endlich mal wirklich Entscheidet, dass Ihr Euch liebt und zusammen bleiben wollt, werdet ihr auch Lösungen finden.

Jetzt würde ich mal Schluss machen mit der rumheulerei und was ändern, damit ihr ein neues Leben anfangen könnt.
Ihr zieht Euch so gegenseitig runter, und das bringt keinem etwas. Es färbt dann auch auf das Baby ab. Schwangerschaften sollten glücklich verlaufen und darum müsst ihr jetzt da endlich was machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram