Home / Forum / Liebe & Beziehung / Libanesische Eltern akzeptieren Deutschen Freund nicht, Freund macht Druck! Hilfe!

Libanesische Eltern akzeptieren Deutschen Freund nicht, Freund macht Druck! Hilfe!

25. Dezember 2019 um 0:01 Letzte Antwort: 30. Dezember 2019 um 9:16

Hallo!
Ich bin 19 Jahre alt, Libanesin und mein Freund ist Deutsch/Engländer und 20. Wir sind seit gut 1 1/2 Jahren zusammen und haben auch vor zusammen zu ziehen. Wir holen beide noch unser Abitur nach und ja.. vor einem halben Jahr habe ich meine Eltern von meinem Freund erzählt. Sie sind sehr Religiös und all das und akzeptieren ihn nicht. Er ist konvertiert, aber das soll auch nicht interessant für sie sein und ich darf nicht mit ihm zusammen bleiben. Ich war am Boden zerstört. Sie wollen ihn auch Nicht kennenlernen und redeten dauernd von Ehre und drohten mir, ich sei nicht ihre Tochter wenn ich weiter mit ihm zusammen bleibe. Mein Freund hat mich wieder aufgehoben und ich liebe ihn wirklich sehr. 
Zuhause wurde ich immer wie im Gefängnis behandelt. Ich darf nicht bis selten raus und zum Sport zu fahren ist mein einziger Zufluchtsort um nicht zuhause zu sein. Ich liebe meine Eltern, aber diese ständige Kontrolle geht einem irgendwann zu weit. 
Mein Freund unterstützt mich eigentlich immer, ist sehr liebenswürdig und verständnisvoll. Er leidet unter dieser Beziehung, genau wie ich. Mein Plan war es nach dem Abitur zu Studieren und somit auszuziehen. Dann hab ich meine Freiheit und kann nicht Mehr kontrolliert werden. Mein Freund sieht es anders als ich. Er sagt, ich könne an der Situation jetzt was ändern. Aber wie ohne Geld und ohne ein Dach über meinem Kopf? Meine Eltern sind gerade meine einziger Finanzieller weg und arbeiten bringt nicht sehr viel mehr Geld. Seit Tagen streiten und diskutieren wir über dieses Thema. Langsam macht mir das sehr zu schaffen. Ich will einfach meine Ruhe bis zu meinem Abitur und dann abhauen. Ich kann meinen Freund verstehen. Er will mich nur öfter sehen und ncht nur in der Schule, ich gebe mir auch wirklich Mühe mal hier und mal da eine Ausrede zum rausgehen rauszuhauen und mit ihm unterwegs sein. Wie gesagt er ist eigentlich sehr liebenswürdig, nur macht er mir zurzeit sehr viel Druck. Meine Eltern wissen gerade nichts von uns, was zurzeit gut ist, dennoch soll es nicht für immer geheim bleiben. Ich Weiß einfach nicht, was ich tun soll.. 

Mehr lesen

25. Dezember 2019 um 9:44

aber deine Eltern.leben in Deutschland... 

4 LikesGefällt mir
25. Dezember 2019 um 20:39
In Antwort auf carina2019

aber deine Eltern.leben in Deutschland... 

Genau sie Leben in Deutschland! Ich weiß nicht wieso die sich so verhalten ..

Gefällt mir
26. Dezember 2019 um 5:17
In Antwort auf user1958126181

Genau sie Leben in Deutschland! Ich weiß nicht wieso die sich so verhalten ..

Warum sie sich so verhalten, ist doch klar. Aber solange wir in diesem Land eine so fremde Kultur akzeptieren, wird sich daran nichts aendern. Es muss Anlaufstellen für unterdrückte Muslimas geben.

2 LikesGefällt mir
26. Dezember 2019 um 11:43
In Antwort auf user1958126181

Hallo!
Ich bin 19 Jahre alt, Libanesin und mein Freund ist Deutsch/Engländer und 20. Wir sind seit gut 1 1/2 Jahren zusammen und haben auch vor zusammen zu ziehen. Wir holen beide noch unser Abitur nach und ja.. vor einem halben Jahr habe ich meine Eltern von meinem Freund erzählt. Sie sind sehr Religiös und all das und akzeptieren ihn nicht. Er ist konvertiert, aber das soll auch nicht interessant für sie sein und ich darf nicht mit ihm zusammen bleiben. Ich war am Boden zerstört. Sie wollen ihn auch Nicht kennenlernen und redeten dauernd von Ehre und drohten mir, ich sei nicht ihre Tochter wenn ich weiter mit ihm zusammen bleibe. Mein Freund hat mich wieder aufgehoben und ich liebe ihn wirklich sehr. 
Zuhause wurde ich immer wie im Gefängnis behandelt. Ich darf nicht bis selten raus und zum Sport zu fahren ist mein einziger Zufluchtsort um nicht zuhause zu sein. Ich liebe meine Eltern, aber diese ständige Kontrolle geht einem irgendwann zu weit. 
Mein Freund unterstützt mich eigentlich immer, ist sehr liebenswürdig und verständnisvoll. Er leidet unter dieser Beziehung, genau wie ich. Mein Plan war es nach dem Abitur zu Studieren und somit auszuziehen. Dann hab ich meine Freiheit und kann nicht Mehr kontrolliert werden. Mein Freund sieht es anders als ich. Er sagt, ich könne an der Situation jetzt was ändern. Aber wie ohne Geld und ohne ein Dach über meinem Kopf? Meine Eltern sind gerade meine einziger Finanzieller weg und arbeiten bringt nicht sehr viel mehr Geld. Seit Tagen streiten und diskutieren wir über dieses Thema. Langsam macht mir das sehr zu schaffen. Ich will einfach meine Ruhe bis zu meinem Abitur und dann abhauen. Ich kann meinen Freund verstehen. Er will mich nur öfter sehen und ncht nur in der Schule, ich gebe mir auch wirklich Mühe mal hier und mal da eine Ausrede zum rausgehen rauszuhauen und mit ihm unterwegs sein. Wie gesagt er ist eigentlich sehr liebenswürdig, nur macht er mir zurzeit sehr viel Druck. Meine Eltern wissen gerade nichts von uns, was zurzeit gut ist, dennoch soll es nicht für immer geheim bleiben. Ich Weiß einfach nicht, was ich tun soll.. 

Du liest dich eher wie eine Deutsche. Kann es wohl sein? Manchmal kann es wichtig sein, sich erst einmal zu entscheiden, was man denn selber sein will. 
Bei deinen Eltern scheint das nicht der Fall zu sein. Die glauben wohl, hier in eine Landschaft ohne Menschen geraten zu sein? Auch ihr Ehrverständnis passt nicht. Jeden Tag kann man beobachten, wie viele Muslime gegen ihre Religion verstoßen oder Religion und Uralt-Tradition verwechseln. Sieh nur genauer hin. 
Zum Teil ergeben sich solche Bilder, die nicht immer stimmen müssen, auch durch Medien. Christentum ist derzeit am Abschmieren, aus ganz ähnlichen Gründen, vor allem männliche Treue betreffend, also muss eine andere Religion her, denken sich einige Herrschaften "da oben" wohl. Stets bequemer, von "da oben" herabzublicken, wenn die eine Hälfte der Bevölkerung die andere kontrolliert. 

Du bist 19 Jahre alt, also bereits volljährig. Damit hast du hier jedes Recht, für dich allein zu entscheiden.
Aber du bist noch wirtschaftlich abhängig von deinen Eltern.
Gehe doch zur Jugendhilfe und informiere dich über deine Rechte. Ich kann mir z.B. vorstellen, dass du Kindergeld direkt bekommst. Außerdem finanzielle Unterstützung von deinen Eltern, wenn du studieren willst. 
Pass auch ein bisschen auf, was deinem Partner beigebracht wird seitens der Religion. Mittelalterliche Ansichten müssen nicht für jeden passen. 
Und setze dich auch nicht Forderungen von irgendeinem Mann, auch nicht von deinem Freund, aus. Das hat keine Frau nötig. 

Gefällt mir
26. Dezember 2019 um 22:05
In Antwort auf zauderer22

Warum sie sich so verhalten, ist doch klar. Aber solange wir in diesem Land eine so fremde Kultur akzeptieren, wird sich daran nichts aendern. Es muss Anlaufstellen für unterdrückte Muslimas geben.

Ich hab nach solchen Anlaufstellen gesucht aber ich find leider nichts. Nichts in der Art zumindest.. ich kann mir nicht helfen es zerbricht gerade alles 

Gefällt mir
26. Dezember 2019 um 22:18
In Antwort auf anne234

Du liest dich eher wie eine Deutsche. Kann es wohl sein? Manchmal kann es wichtig sein, sich erst einmal zu entscheiden, was man denn selber sein will. 
Bei deinen Eltern scheint das nicht der Fall zu sein. Die glauben wohl, hier in eine Landschaft ohne Menschen geraten zu sein? Auch ihr Ehrverständnis passt nicht. Jeden Tag kann man beobachten, wie viele Muslime gegen ihre Religion verstoßen oder Religion und Uralt-Tradition verwechseln. Sieh nur genauer hin. 
Zum Teil ergeben sich solche Bilder, die nicht immer stimmen müssen, auch durch Medien. Christentum ist derzeit am Abschmieren, aus ganz ähnlichen Gründen, vor allem männliche Treue betreffend, also muss eine andere Religion her, denken sich einige Herrschaften "da oben" wohl. Stets bequemer, von "da oben" herabzublicken, wenn die eine Hälfte der Bevölkerung die andere kontrolliert. 

Du bist 19 Jahre alt, also bereits volljährig. Damit hast du hier jedes Recht, für dich allein zu entscheiden.
Aber du bist noch wirtschaftlich abhängig von deinen Eltern.
Gehe doch zur Jugendhilfe und informiere dich über deine Rechte. Ich kann mir z.B. vorstellen, dass du Kindergeld direkt bekommst. Außerdem finanzielle Unterstützung von deinen Eltern, wenn du studieren willst. 
Pass auch ein bisschen auf, was deinem Partner beigebracht wird seitens der Religion. Mittelalterliche Ansichten müssen nicht für jeden passen. 
Und setze dich auch nicht Forderungen von irgendeinem Mann, auch nicht von deinem Freund, aus. Das hat keine Frau nötig. 

Ich fühle mich Deutsch. Bin hier geboren, aufgewachsen und hab so gut wie keine ausländischen Freunde. Mein ganzes Leben verlief Deutsch. Ich bin selten im Ausland. Ich bin eine Deutsche, auf Papier und im Kopf. Ich kann nicht verstehen wieso das meine Eltern nicht verstehen.. Sie hätten jedenfalls nicht hierhin kommen dürfen, wenn sie sowas nicht erwartet hätten. Ich liebe meinen Freund sehr und kann nicht fassen, dass man mir diese Liebe wegnehmen will. 

Ich bekomme Bafög, ich such mir schon eine Arbeit, die ich neben der schule machen kann.. Ich brauch einfach Dinge zum Selbstentwickeln und eine eigene Persönlichkeit machen.. ich wurde lange "untersdrückt" und durfte nicht das machen, was ich will, was mich seelisch sehr belastet.. 

Ich bin eine moderne, nicht sehr religiöse Muslima. Ich bin reingeboren worden, und das wars auch. Mein Freund wird nicht mehr machen als ich. Und darüber bin ich froh. 

Das letzte.. ja ich lass mir nichts mehr vorschreiben, aber ich bin so traurig. Ich bin körperlich und Seelisch am Ende .. ich weine den ganzen Tag und die ganze Nacht, esse seit Tagen nichts und nehme dabei auch so viel ab. Mein Freund will eine Pause, die ich aber nicht verkraften kann.. ich hab einfach Angst.. Ich liebe ihn so sehr, diese Liebe ist wirklich nicht normal.. ich tue gerade alles.. ich such mir Hilfe und gehe zu ihm und will ihn einfach sehen und omg mir gehts nicht mehr gut. Mir gehts ganz und garnicht gut. Wenn ich was esse breche ich das sofort wieder aus.. Trinken kann ich nicht ohne zu würgen.. ich schlaf seit Tage nicht mehr ruhig. Meine Periode hat jetzt nach dem 2. Tag ausgesetzt, weil ich so gestresst bin. Ich kann das einfach ncht mehr.. ich will nur ihn.. er ist der beste Freund den man haben kann.. er ist das einzige was mich glücklich macht.. und ja es ist dumm eine Person zu nehmen die einen Glück bringt, aber er ist es wert.. Er ist das einzige was mich glücklich macht.. ich brauch nur ihn.. 

Gefällt mir
26. Dezember 2019 um 22:45
In Antwort auf user1958126181

Ich fühle mich Deutsch. Bin hier geboren, aufgewachsen und hab so gut wie keine ausländischen Freunde. Mein ganzes Leben verlief Deutsch. Ich bin selten im Ausland. Ich bin eine Deutsche, auf Papier und im Kopf. Ich kann nicht verstehen wieso das meine Eltern nicht verstehen.. Sie hätten jedenfalls nicht hierhin kommen dürfen, wenn sie sowas nicht erwartet hätten. Ich liebe meinen Freund sehr und kann nicht fassen, dass man mir diese Liebe wegnehmen will. 

Ich bekomme Bafög, ich such mir schon eine Arbeit, die ich neben der schule machen kann.. Ich brauch einfach Dinge zum Selbstentwickeln und eine eigene Persönlichkeit machen.. ich wurde lange "untersdrückt" und durfte nicht das machen, was ich will, was mich seelisch sehr belastet.. 

Ich bin eine moderne, nicht sehr religiöse Muslima. Ich bin reingeboren worden, und das wars auch. Mein Freund wird nicht mehr machen als ich. Und darüber bin ich froh. 

Das letzte.. ja ich lass mir nichts mehr vorschreiben, aber ich bin so traurig. Ich bin körperlich und Seelisch am Ende .. ich weine den ganzen Tag und die ganze Nacht, esse seit Tagen nichts und nehme dabei auch so viel ab. Mein Freund will eine Pause, die ich aber nicht verkraften kann.. ich hab einfach Angst.. Ich liebe ihn so sehr, diese Liebe ist wirklich nicht normal.. ich tue gerade alles.. ich such mir Hilfe und gehe zu ihm und will ihn einfach sehen und omg mir gehts nicht mehr gut. Mir gehts ganz und garnicht gut. Wenn ich was esse breche ich das sofort wieder aus.. Trinken kann ich nicht ohne zu würgen.. ich schlaf seit Tage nicht mehr ruhig. Meine Periode hat jetzt nach dem 2. Tag ausgesetzt, weil ich so gestresst bin. Ich kann das einfach ncht mehr.. ich will nur ihn.. er ist der beste Freund den man haben kann.. er ist das einzige was mich glücklich macht.. und ja es ist dumm eine Person zu nehmen die einen Glück bringt, aber er ist es wert.. Er ist das einzige was mich glücklich macht.. ich brauch nur ihn.. 

Ach, Mädel, ich bin mit meinen Wünschen bei Dir!

Allen Schwierigkeiten zum Trotz, es steckt in Dir etwas Großartiges, welches Dir über alle Schwierigkeiten hinweg einen Weg zur Lösung der Probleme eröffnen wird. Da bin ich mir absolut sicher.

Dass aber solche Anlaufstellen fehlen, das empfinde ich als sehr problematisch. Es gibt Frauenhäuser, wenn Frauen sich vor ihren "Männern" (Waschlappen, die schwächere Frauen ausnutzen) retten wollen.
So sollte es auch Häuser für junge Muslima (aber auch muslimische junge Männer) geben, die an ihren Elternhäusern zu zerbrechen drohen.
Zumindest gibt es in Deutschland einen allgemeinen Schutz von Jugendlichen vor unzulässigen elterlichen Übergriffen. Aber wo kein Kläger, da ist kein Richter. Außerdem sind die Grenzen für Außenstehende ja nur schwer zu erkennen: Wo beginnt eine Art Psychoterror, wo üben die Eltern nur die ihnen gesetzlich zuerkannten Rechte aus?

1 LikesGefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:02
In Antwort auf user1958126181

Ich fühle mich Deutsch. Bin hier geboren, aufgewachsen und hab so gut wie keine ausländischen Freunde. Mein ganzes Leben verlief Deutsch. Ich bin selten im Ausland. Ich bin eine Deutsche, auf Papier und im Kopf. Ich kann nicht verstehen wieso das meine Eltern nicht verstehen.. Sie hätten jedenfalls nicht hierhin kommen dürfen, wenn sie sowas nicht erwartet hätten. Ich liebe meinen Freund sehr und kann nicht fassen, dass man mir diese Liebe wegnehmen will. 

Ich bekomme Bafög, ich such mir schon eine Arbeit, die ich neben der schule machen kann.. Ich brauch einfach Dinge zum Selbstentwickeln und eine eigene Persönlichkeit machen.. ich wurde lange "untersdrückt" und durfte nicht das machen, was ich will, was mich seelisch sehr belastet.. 

Ich bin eine moderne, nicht sehr religiöse Muslima. Ich bin reingeboren worden, und das wars auch. Mein Freund wird nicht mehr machen als ich. Und darüber bin ich froh. 

Das letzte.. ja ich lass mir nichts mehr vorschreiben, aber ich bin so traurig. Ich bin körperlich und Seelisch am Ende .. ich weine den ganzen Tag und die ganze Nacht, esse seit Tagen nichts und nehme dabei auch so viel ab. Mein Freund will eine Pause, die ich aber nicht verkraften kann.. ich hab einfach Angst.. Ich liebe ihn so sehr, diese Liebe ist wirklich nicht normal.. ich tue gerade alles.. ich such mir Hilfe und gehe zu ihm und will ihn einfach sehen und omg mir gehts nicht mehr gut. Mir gehts ganz und garnicht gut. Wenn ich was esse breche ich das sofort wieder aus.. Trinken kann ich nicht ohne zu würgen.. ich schlaf seit Tage nicht mehr ruhig. Meine Periode hat jetzt nach dem 2. Tag ausgesetzt, weil ich so gestresst bin. Ich kann das einfach ncht mehr.. ich will nur ihn.. er ist der beste Freund den man haben kann.. er ist das einzige was mich glücklich macht.. und ja es ist dumm eine Person zu nehmen die einen Glück bringt, aber er ist es wert.. Er ist das einzige was mich glücklich macht.. ich brauch nur ihn.. 

und du kannst nicht zu ihm ziehen vorübergehend bist du geld verdienst um dir was eigenes leisten zu können?

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 12:55
In Antwort auf carina2019

und du kannst nicht zu ihm ziehen vorübergehend bist du geld verdienst um dir was eigenes leisten zu können?

Er hat Schluss gemacht und will Abstand. Ich kann garnichts mehr tun.. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 12:59
In Antwort auf zauderer22

Ach, Mädel, ich bin mit meinen Wünschen bei Dir!

Allen Schwierigkeiten zum Trotz, es steckt in Dir etwas Großartiges, welches Dir über alle Schwierigkeiten hinweg einen Weg zur Lösung der Probleme eröffnen wird. Da bin ich mir absolut sicher.

Dass aber solche Anlaufstellen fehlen, das empfinde ich als sehr problematisch. Es gibt Frauenhäuser, wenn Frauen sich vor ihren "Männern" (Waschlappen, die schwächere Frauen ausnutzen) retten wollen.
So sollte es auch Häuser für junge Muslima (aber auch muslimische junge Männer) geben, die an ihren Elternhäusern zu zerbrechen drohen.
Zumindest gibt es in Deutschland einen allgemeinen Schutz von Jugendlichen vor unzulässigen elterlichen Übergriffen. Aber wo kein Kläger, da ist kein Richter. Außerdem sind die Grenzen für Außenstehende ja nur schwer zu erkennen: Wo beginnt eine Art Psychoterror, wo üben die Eltern nur die ihnen gesetzlich zuerkannten Rechte aus?

Danke für deinen Mut. Mein Freund hat Schluss gemacht fürs erste. Ich kann es nicht akzeptieren und auch nicht damit klar kommen. Ich weiß nicht was ich will und was ich brauche.. ich bin am Ende. 

Dass es solche Einrichtungen nicht gibt, find ich auch schade. Man würde vielen Menschen helfen die auch in solchen Situationen sind. 
Dass mein Freund Schluss gemacht hat, kann ich nicht nachvollziehen. Ich gebe mein bestes, auch wenn es zuspät kommt oder er es zuspät merkt. Man kann solche Situationen nicht einfach sofort mal eben klären.. Ich bin unendlich traurig und weiß nicht, was ich tun soll. Er will Freiraum und Abstand, das hat er immer bekommen aber nun? Jetzt will ich täglich was mit ihm unternehmen aber er lehnt es ab.. ich gebe ihm sein Freiraum.. aber es zerstört mich innerlich und äußerlich so sehr.. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 13:24
In Antwort auf user1958126181

Danke für deinen Mut. Mein Freund hat Schluss gemacht fürs erste. Ich kann es nicht akzeptieren und auch nicht damit klar kommen. Ich weiß nicht was ich will und was ich brauche.. ich bin am Ende. 

Dass es solche Einrichtungen nicht gibt, find ich auch schade. Man würde vielen Menschen helfen die auch in solchen Situationen sind. 
Dass mein Freund Schluss gemacht hat, kann ich nicht nachvollziehen. Ich gebe mein bestes, auch wenn es zuspät kommt oder er es zuspät merkt. Man kann solche Situationen nicht einfach sofort mal eben klären.. Ich bin unendlich traurig und weiß nicht, was ich tun soll. Er will Freiraum und Abstand, das hat er immer bekommen aber nun? Jetzt will ich täglich was mit ihm unternehmen aber er lehnt es ab.. ich gebe ihm sein Freiraum.. aber es zerstört mich innerlich und äußerlich so sehr.. 

An diesem Punkt unterscheidet sich Dein Schicksal jetzt nicht mehr so sehr von dem anderer junger Menschen, die dem Ende ihrer ersten großen Liebe entgegensehen müssen und entsprechend trauern.

Da ist jeder Rat Älterer ja hoffnungslos. Wir können immer nur hoffen, dass ihr das gut übersteht.

Was ja auch meist der Fall ist.

Aber im Augenblick nutzt Dir das nichts. Es ist wichtig, dass Du Dich ablenkst, realistische Ziele ins Auge fasst. Dass Du dann irgendwann auch die äußere Freiheit erlangen kannst, die für Deine innere Einstellung erforderlich ist!  Eines Tages wirst Du die Liebe erfahren, nach der Du Dich heute sehnst. Und ich bin mir absolut sicher, dass es so sein wird. Wenn es dann so weit ist, denke an diese Nachricht zurück - denn heute kannst Du meine Sicherheit (was die Zukunft angeht) emotional noch nicht begreifen. Ich umarme Dich und wünsche Dir viel Kraft, Selbstliebe, Entschlossenheit und dass Deine Wünsche in Erfüllung gehen mögen.

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 14:16

Du hast 2 Baustellen:

1. Deine Eltern die in Europa weiterhin ihre Religion pflegen.
2. Einen Freund der dich NICHT liebt.

Versuche dich wieder zu normalisieren und schliesse deine Ausbildung ab. Danach steht dir die Welt offen.
 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 16:28
In Antwort auf user1958126181

Er hat Schluss gemacht und will Abstand. Ich kann garnichts mehr tun.. 

das tut mir leid !!!!   aber ich verstehe ihn doch schon

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 16:38

@carina, du verstehst ihn? Du weisst aber schon das dies nicht sein Thread ist? 
Ja ich lese hier seit 5 Jahren mit und mich würde interessieren, wie alt du wirklich bist.

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 10:24
In Antwort auf user1958126181

Ich fühle mich Deutsch. Bin hier geboren, aufgewachsen und hab so gut wie keine ausländischen Freunde. Mein ganzes Leben verlief Deutsch. Ich bin selten im Ausland. Ich bin eine Deutsche, auf Papier und im Kopf. Ich kann nicht verstehen wieso das meine Eltern nicht verstehen.. Sie hätten jedenfalls nicht hierhin kommen dürfen, wenn sie sowas nicht erwartet hätten. Ich liebe meinen Freund sehr und kann nicht fassen, dass man mir diese Liebe wegnehmen will. 

Ich bekomme Bafög, ich such mir schon eine Arbeit, die ich neben der schule machen kann.. Ich brauch einfach Dinge zum Selbstentwickeln und eine eigene Persönlichkeit machen.. ich wurde lange "untersdrückt" und durfte nicht das machen, was ich will, was mich seelisch sehr belastet.. 

Ich bin eine moderne, nicht sehr religiöse Muslima. Ich bin reingeboren worden, und das wars auch. Mein Freund wird nicht mehr machen als ich. Und darüber bin ich froh. 

Das letzte.. ja ich lass mir nichts mehr vorschreiben, aber ich bin so traurig. Ich bin körperlich und Seelisch am Ende .. ich weine den ganzen Tag und die ganze Nacht, esse seit Tagen nichts und nehme dabei auch so viel ab. Mein Freund will eine Pause, die ich aber nicht verkraften kann.. ich hab einfach Angst.. Ich liebe ihn so sehr, diese Liebe ist wirklich nicht normal.. ich tue gerade alles.. ich such mir Hilfe und gehe zu ihm und will ihn einfach sehen und omg mir gehts nicht mehr gut. Mir gehts ganz und garnicht gut. Wenn ich was esse breche ich das sofort wieder aus.. Trinken kann ich nicht ohne zu würgen.. ich schlaf seit Tage nicht mehr ruhig. Meine Periode hat jetzt nach dem 2. Tag ausgesetzt, weil ich so gestresst bin. Ich kann das einfach ncht mehr.. ich will nur ihn.. er ist der beste Freund den man haben kann.. er ist das einzige was mich glücklich macht.. und ja es ist dumm eine Person zu nehmen die einen Glück bringt, aber er ist es wert.. Er ist das einzige was mich glücklich macht.. ich brauch nur ihn.. 

Mein Freund will eine Pause, die ich aber nicht verkraften kann..

Stellt dir dein Freund Bedingungen, unter denen er bei dir bleibt? 
Etwa so: Wenn du dies und das denkst/tust, dann bleibe ich bei dir, wenn nicht, dann bin ich weg
Das ist der Druck, die Forderungshaltung an Frauen, die ich meinte. 
Kannst du dir auch vorstellen, jemanden selber zu verlassen, der dich nur einengt? 
Erst wenn du eine nötige Distanz hast und ihm das ganz klar kommunizierst, wirst du sehen, wie ernst er es wirklich mit dir meint. Also ob er dich wirklich liebt. Wenn ja, dann kommt er nämlich wieder zu dir und bemüht sich um dich. Ein Mann, der eine Frau liebt, will, dass es ihr gut geht.  

ich hab einfach Angst.. Ich liebe ihn so sehr, diese Liebe ist wirklich nicht normal.. 

Angst ist ein schlechtes Gefühl. Du bist hier (im Forum) bei weitem nicht die einzige Frau, die Angst aussteht, verlassen zu werden. Meist sind einseitige Bindungen die Ursache, und gefragt wird am häufigsten, nachdem sich Frauen bereits hormonell an Männer gebunden haben. Vor allem beim Sex. Aus Angst werden Männer dann nicht mehr zu Entscheidungen aufgefordert, und das verschlimmert die Situation noch.  

ich such mir Hilfe und gehe zu ihm und will ihn einfach sehen und omg mir gehts nicht mehr gut. 

Nein. Lass ihn zu dir kommen oder lass ihn los. Damit du ein bisschen klarer denken kannst und deine Gedanken nicht mehr nur um IHN kreisen, möchtest du dich mit anderen interessanten Themen beschäftigen. 

Vielleicht kannst du deinen Eltern den Rat geben, "christliche" Schmuddelsender nicht mehr zu konsumieren. Einfach alle Sender wegschalten, in denen ständig Monarchenreklame kommt. Demokratie und Alleinherrschertum passen nicht zu einander. Durch solche Manipulationen erhalten deine Eltern ein ganz verzerrtes Menschenbild, und der normale nette Typ von nebenan (oder auch z.B. dein Freund) wird dann umgehend in ein passendes Negativ-Schubkästchen gesteckt.
Das ergibt sich auch schon durch die Religion, die in "Gläubige" und "Ungläubige" unterteilt. Vorsicht, es gab auch einen Papst, der Gläubige gegen Ungläubige gehetzt hat.
Viele möchten erst einmal das Positive auf sich selbst beziehen, das Negative auf "die anderen". Aber z.B. einer, der Kinder für seinen eigenen Trieb missbraucht, kann kein Gläubiger sein. Von wegen muslimische Kinderehen oder aktuell in der katholischen Kirche. Gegen Männer der Grünen wird dann gehetzt und der Blick so eingeengt.
Wenn sie wirklich Gläubige wären, würden sie doch damit rechnen, dass ein Allwissender umgehend Blitze schleudern würde (oder so). Jeder, der an das Wohl eines Kindes denkt, weiß, dass Kinder noch keine Kinder bekommen können. Das ist Natur. Nur als Beispiel, über das du erst einmal selbst nachdenken kannst und vielleicht später mit deinen Eltern diskutieren. Es lohnt sich wirklich, über natürliche Grundlagen nachzudenken. 

1 LikesGefällt mir
29. Dezember 2019 um 10:53

Ach Mensch... schau zu dass du auf eigene Beine kommst... studierst... unabhängig von Familie und irgendwelchen Männern. Dir steht Geld zu- Bafög, Kindergeld etc... evtl Wohngeld... wenn du nicht gut alleine sein magst zieh in eine WG. Der Rest wird schon.

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 16:07
In Antwort auf anne234

Mein Freund will eine Pause, die ich aber nicht verkraften kann..

Stellt dir dein Freund Bedingungen, unter denen er bei dir bleibt? 
Etwa so: Wenn du dies und das denkst/tust, dann bleibe ich bei dir, wenn nicht, dann bin ich weg
Das ist der Druck, die Forderungshaltung an Frauen, die ich meinte. 
Kannst du dir auch vorstellen, jemanden selber zu verlassen, der dich nur einengt? 
Erst wenn du eine nötige Distanz hast und ihm das ganz klar kommunizierst, wirst du sehen, wie ernst er es wirklich mit dir meint. Also ob er dich wirklich liebt. Wenn ja, dann kommt er nämlich wieder zu dir und bemüht sich um dich. Ein Mann, der eine Frau liebt, will, dass es ihr gut geht.  

ich hab einfach Angst.. Ich liebe ihn so sehr, diese Liebe ist wirklich nicht normal.. 

Angst ist ein schlechtes Gefühl. Du bist hier (im Forum) bei weitem nicht die einzige Frau, die Angst aussteht, verlassen zu werden. Meist sind einseitige Bindungen die Ursache, und gefragt wird am häufigsten, nachdem sich Frauen bereits hormonell an Männer gebunden haben. Vor allem beim Sex. Aus Angst werden Männer dann nicht mehr zu Entscheidungen aufgefordert, und das verschlimmert die Situation noch.  

ich such mir Hilfe und gehe zu ihm und will ihn einfach sehen und omg mir gehts nicht mehr gut. 

Nein. Lass ihn zu dir kommen oder lass ihn los. Damit du ein bisschen klarer denken kannst und deine Gedanken nicht mehr nur um IHN kreisen, möchtest du dich mit anderen interessanten Themen beschäftigen. 

Vielleicht kannst du deinen Eltern den Rat geben, "christliche" Schmuddelsender nicht mehr zu konsumieren. Einfach alle Sender wegschalten, in denen ständig Monarchenreklame kommt. Demokratie und Alleinherrschertum passen nicht zu einander. Durch solche Manipulationen erhalten deine Eltern ein ganz verzerrtes Menschenbild, und der normale nette Typ von nebenan (oder auch z.B. dein Freund) wird dann umgehend in ein passendes Negativ-Schubkästchen gesteckt.
Das ergibt sich auch schon durch die Religion, die in "Gläubige" und "Ungläubige" unterteilt. Vorsicht, es gab auch einen Papst, der Gläubige gegen Ungläubige gehetzt hat.
Viele möchten erst einmal das Positive auf sich selbst beziehen, das Negative auf "die anderen". Aber z.B. einer, der Kinder für seinen eigenen Trieb missbraucht, kann kein Gläubiger sein. Von wegen muslimische Kinderehen oder aktuell in der katholischen Kirche. Gegen Männer der Grünen wird dann gehetzt und der Blick so eingeengt.
Wenn sie wirklich Gläubige wären, würden sie doch damit rechnen, dass ein Allwissender umgehend Blitze schleudern würde (oder so). Jeder, der an das Wohl eines Kindes denkt, weiß, dass Kinder noch keine Kinder bekommen können. Das ist Natur. Nur als Beispiel, über das du erst einmal selbst nachdenken kannst und vielleicht später mit deinen Eltern diskutieren. Es lohnt sich wirklich, über natürliche Grundlagen nachzudenken. 

seine Bedingung ist aber gerechtfertigt!! 

oder möchtest du eine Beziehung führen wo du von den Eltern nicht akzeptiert wirst und dein Partner trotzdem macht was die Eltern sagen??

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 16:15
In Antwort auf carina2019

seine Bedingung ist aber gerechtfertigt!! 

oder möchtest du eine Beziehung führen wo du von den Eltern nicht akzeptiert wirst und dein Partner trotzdem macht was die Eltern sagen??

Nein. Für ihre Eltern kann sie nichts. 
Wenn ihr an ihren Eltern etwas liegt, und das ist auch ganz normal, kann sie versuchen, mit ihnen zu reden. Denn ihre Ansicht ist wirklich engstirnig und zurückgeblieben. Sie genießen hier diverse Rechte, versuchen aber auf diejenigen, die ihnen das ermöglichen und sogar bezahlen, arrogant herabzublicken. 
So geht es nicht. 

Aber das hat mit der Einstellung des Freundes der TE zu ihr nur ganz wenig zu tun. Er ist ein Mann, der sich auch so verhalten sollte. Er möchte um die Lady seines Herzens werben oder gehen. 
Hatte ich dir das nicht schon öfter geschrieben, carinamaus?
Ich schreibe es dir noch einmal. So binden sich Männer an Frauen. 

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 19:33
In Antwort auf anne234

Nein. Für ihre Eltern kann sie nichts. 
Wenn ihr an ihren Eltern etwas liegt, und das ist auch ganz normal, kann sie versuchen, mit ihnen zu reden. Denn ihre Ansicht ist wirklich engstirnig und zurückgeblieben. Sie genießen hier diverse Rechte, versuchen aber auf diejenigen, die ihnen das ermöglichen und sogar bezahlen, arrogant herabzublicken. 
So geht es nicht. 

Aber das hat mit der Einstellung des Freundes der TE zu ihr nur ganz wenig zu tun. Er ist ein Mann, der sich auch so verhalten sollte. Er möchte um die Lady seines Herzens werben oder gehen. 
Hatte ich dir das nicht schon öfter geschrieben, carinamaus?
Ich schreibe es dir noch einmal. So binden sich Männer an Frauen. 

Auch ich verstehe ihren Freund nicht im geringsten, ich würde um und vor allem FÜR diese junge Frau kämpfen.

Da dies aber wohl nicht so ist, muss sie ihren Weg eigenständig gehen.

 

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 20:21
In Antwort auf onkletom

@carina, du verstehst ihn? Du weisst aber schon das dies nicht sein Thread ist? 
Ja ich lese hier seit 5 Jahren mit und mich würde interessieren, wie alt du wirklich bist.

Darf man nur Threadersteller verstehen?
Ich verstehe ihn auch.

Gefällt mir
30. Dezember 2019 um 9:16
In Antwort auf onkletom

@carina, du verstehst ihn? Du weisst aber schon das dies nicht sein Thread ist? 
Ja ich lese hier seit 5 Jahren mit und mich würde interessieren, wie alt du wirklich bist.

und was hat das jetzt damit zu tun dass da nicht sein Thread ist?

Gefällt mir