Home / Forum / Liebe & Beziehung / Letzte Chance?

Letzte Chance?

30. Oktober um 11:00

Ich muss jetzt hier mal meine Lage schildern und alles aufschreiben. Ich war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen und er ist meine wirkliche erste große Liebe (wir sind (19/20). Wir haben eine wunderschöne Vergangenheit erlebt und uns einfach gefunden. Nun haben wir uns in letzter Zeit nur noch gestritten, aber ich habe mir nicht weiter so große Sorgen gemacht, weil es nunmal auch schlechte Zeiten gibt. Als er dann aber zu mir kam und mir gesagt hat, dass er seit langer Zeit nicht mehr weiß was er von mir will und mich oft als eine Freundin sieht, war ich am Boden zerstört. Ich bin vor ihm fast zusammengebrochen.Wir haben uns auf eine Pause geeinigt und diese ging auch nur ein paar Tage. In dieser Zeit habe ich die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben und ihn dann irgendwann gefragt wie er sich entschieden hat. Ich weis dass ich ihm nicht viel Zeit gegeben hat aber als wir dann geschrieben haben hat er mir eine Freundschaft angeboten und mich behandelt als wäre ich ihm egal. Er sagt zwar dass er mich liebt aber das passt alles nicht zusammen. Als ich ihn gefragt habe, warum er mich noch liebt, konnte er mir keinen driftigen Grund nennen. Ich habe so oft für ihn gekämpft und ihm Chancen gegeben als er mich schlecht behandelt hat. Er hat mir so oft versprochen sich zu ändern aber das hielt nie wirklich lange, da er die Beziehung nie so ernst genommen hat und mich selbstverständlich. Wir hatten trotzdem so eine mega schöne Zeit und ich will ihn nicht aufgeben aber ich will mir das auch nicht ewig antun.Jetzt habe ich Schluss gemacht. Ich habe die ganzen Tage geheult aber jetzt fühl ich grade einfach garnichts mehr. Daraufhin wurde er sauer und dann traurig, hat mir die Schuld gegeben und machte mir Vorwürfe. Jetzt kam er natürlich total verheult und entschuldigt sich. Angeblich hat er seine Fehler eingesehen und will mich als seine große Liebe nicht verlieren und hat mir versprochen, sich von Grund auf zu ändern. Ich weiß nicht ob ich ihm das glauben soll. Er will mit mir reden aber ich weiß nicht was ich tun soll. Wenn er vor mir sitzt und weint dann tut er mir so leid und er ist mir ja immernoch so wichtig..
Er weint um mich und sagt mir die ganze Zeit, dass er alles für ich tun würde und sich nicht mehr so assozial benehmen würde und mich endlich schätzt.. aber das hatten wir schon mal, nur nicht so extrem
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Denkt ihr ein Mensch kann sich so verändern?

Mehr lesen

30. Oktober um 11:05

Also bitte entschuldige, aber wenn ein Mensch sich für eine Beziehung erst ändern muss dann passt es nicht. Entweder es passt auch ohne ändern oder gar nicht...

2 LikesGefällt mir

30. Oktober um 11:21
In Antwort auf lea.019

Ich muss jetzt hier mal meine Lage schildern und alles aufschreiben. Ich war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen und er ist meine wirkliche erste große Liebe (wir sind (19/20). Wir haben eine wunderschöne Vergangenheit erlebt und uns einfach gefunden. Nun haben wir uns in letzter Zeit nur noch gestritten, aber ich habe mir nicht weiter so große Sorgen gemacht, weil es nunmal auch schlechte Zeiten gibt. Als er dann aber zu mir kam und mir gesagt hat, dass er seit langer Zeit nicht mehr weiß was er von mir will und mich oft als eine Freundin sieht, war ich am Boden zerstört. Ich bin vor ihm fast zusammengebrochen.Wir haben uns auf eine Pause geeinigt und diese ging auch nur ein paar Tage. In dieser Zeit habe ich die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben und ihn dann irgendwann gefragt wie er sich entschieden hat. Ich weis dass ich ihm nicht viel Zeit gegeben hat aber als wir dann geschrieben haben hat er mir eine Freundschaft angeboten und mich behandelt als wäre ich ihm egal. Er sagt zwar dass er mich liebt aber das passt alles nicht zusammen. Als ich ihn gefragt habe, warum er mich noch liebt, konnte er mir keinen driftigen Grund nennen. Ich habe so oft für ihn gekämpft und ihm Chancen gegeben als er mich schlecht behandelt hat. Er hat mir so oft versprochen sich zu ändern aber das hielt nie wirklich lange, da er die Beziehung nie so ernst genommen hat und mich selbstverständlich. Wir hatten trotzdem so eine mega schöne Zeit und ich will ihn nicht aufgeben aber ich will mir das auch nicht ewig antun.Jetzt habe ich Schluss gemacht. Ich habe die ganzen Tage geheult aber jetzt fühl ich grade einfach garnichts mehr. Daraufhin wurde er sauer und dann traurig, hat mir die Schuld gegeben und machte mir Vorwürfe. Jetzt kam er natürlich total verheult und entschuldigt sich. Angeblich hat er seine Fehler eingesehen und will mich als seine große Liebe nicht verlieren und hat mir versprochen, sich von Grund auf zu ändern. Ich weiß nicht ob ich ihm das glauben soll. Er will mit mir reden aber ich weiß nicht was ich tun soll. Wenn er vor mir sitzt und weint dann tut er mir so leid und er ist mir ja immernoch so wichtig..
Er weint um mich und sagt mir die ganze Zeit, dass er alles für ich tun würde und sich nicht mehr so assozial benehmen würde und mich endlich schätzt.. aber das hatten wir schon mal, nur nicht so extrem
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Denkt ihr ein Mensch kann sich so verändern?

Beende diese Beziehung, er ist nicht das, was du brauchst, oder willst du so heulend weitermachen?

2 LikesGefällt mir

30. Oktober um 12:47

Hallo liebe Lea,

Dein (Ex)Freund wird sein Verhalten nur dann ändern, wenn er es selbst als Fehler ansieht und aktiv daran arbeitet. So sehr du auch möchtest, dass er sich an eure guten Zeiten erinnert - so lange er sich nicht selbst ändern will, wird er dich sehr wahrscheinlich weiterhin schlecht in der Beziehung behandeln. 

Ich würde mich da nicht auf bloße Lippenbekenntnisse von ihm verlassen. Wenn er möchte, dass es für euch nochmal eine Chance gibt, muss von ihm jetzt ein sehr klares, deutliches Signal kommen. So lange würde ich an deiner Stelle auf Abstand gehen.

"Die vielen Streits haben mich sehr verletzt und verunsichert und aufgrund verschiedener Ereignisse XY in der Vergangenheit, kann ich mich nicht ohne Weiteres erneut auf eine Beziehung mit dir einlassen. Ich wünsche mir von dir, dass du mir ein Signal gibst, dass mir beweist, dass du es ernst mit uns meinst."

So in etwa würde ich es formulieren.

Alles Gute
Matthias

Gefällt mir

30. Oktober um 13:13
In Antwort auf custer

Hallo liebe Lea,

Dein (Ex)Freund wird sein Verhalten nur dann ändern, wenn er es selbst als Fehler ansieht und aktiv daran arbeitet. So sehr du auch möchtest, dass er sich an eure guten Zeiten erinnert - so lange er sich nicht selbst ändern will, wird er dich sehr wahrscheinlich weiterhin schlecht in der Beziehung behandeln. 

Ich würde mich da nicht auf bloße Lippenbekenntnisse von ihm verlassen. Wenn er möchte, dass es für euch nochmal eine Chance gibt, muss von ihm jetzt ein sehr klares, deutliches Signal kommen. So lange würde ich an deiner Stelle auf Abstand gehen.

"Die vielen Streits haben mich sehr verletzt und verunsichert und aufgrund verschiedener Ereignisse XY in der Vergangenheit, kann ich mich nicht ohne Weiteres erneut auf eine Beziehung mit dir einlassen. Ich wünsche mir von dir, dass du mir ein Signal gibst, dass mir beweist, dass du es ernst mit uns meinst."

So in etwa würde ich es formulieren.

Alles Gute
Matthias

Er beteuert ja es eingesehen zu haben und bettelt mich an ihm noch eine chance zu geben..aber er war in letzter zeit so kalt zu mir und Das kann ihm doch nicht nur dann auffallen, wenn es zu spät ist..Er hat mir ja schon einige Male geschworen, sich zu ändern, es hat bloß nicht lange gehalten..und da ich jetzt mit der Trennung dro​he ist es natürlich schon was ernsteres
was wäre denn ein deutliches Signal, wenn es keine Worte sind

Gefällt mir

30. Oktober um 13:45
In Antwort auf lea.019

Ich muss jetzt hier mal meine Lage schildern und alles aufschreiben. Ich war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen und er ist meine wirkliche erste große Liebe (wir sind (19/20). Wir haben eine wunderschöne Vergangenheit erlebt und uns einfach gefunden. Nun haben wir uns in letzter Zeit nur noch gestritten, aber ich habe mir nicht weiter so große Sorgen gemacht, weil es nunmal auch schlechte Zeiten gibt. Als er dann aber zu mir kam und mir gesagt hat, dass er seit langer Zeit nicht mehr weiß was er von mir will und mich oft als eine Freundin sieht, war ich am Boden zerstört. Ich bin vor ihm fast zusammengebrochen.Wir haben uns auf eine Pause geeinigt und diese ging auch nur ein paar Tage. In dieser Zeit habe ich die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben und ihn dann irgendwann gefragt wie er sich entschieden hat. Ich weis dass ich ihm nicht viel Zeit gegeben hat aber als wir dann geschrieben haben hat er mir eine Freundschaft angeboten und mich behandelt als wäre ich ihm egal. Er sagt zwar dass er mich liebt aber das passt alles nicht zusammen. Als ich ihn gefragt habe, warum er mich noch liebt, konnte er mir keinen driftigen Grund nennen. Ich habe so oft für ihn gekämpft und ihm Chancen gegeben als er mich schlecht behandelt hat. Er hat mir so oft versprochen sich zu ändern aber das hielt nie wirklich lange, da er die Beziehung nie so ernst genommen hat und mich selbstverständlich. Wir hatten trotzdem so eine mega schöne Zeit und ich will ihn nicht aufgeben aber ich will mir das auch nicht ewig antun.Jetzt habe ich Schluss gemacht. Ich habe die ganzen Tage geheult aber jetzt fühl ich grade einfach garnichts mehr. Daraufhin wurde er sauer und dann traurig, hat mir die Schuld gegeben und machte mir Vorwürfe. Jetzt kam er natürlich total verheult und entschuldigt sich. Angeblich hat er seine Fehler eingesehen und will mich als seine große Liebe nicht verlieren und hat mir versprochen, sich von Grund auf zu ändern. Ich weiß nicht ob ich ihm das glauben soll. Er will mit mir reden aber ich weiß nicht was ich tun soll. Wenn er vor mir sitzt und weint dann tut er mir so leid und er ist mir ja immernoch so wichtig..
Er weint um mich und sagt mir die ganze Zeit, dass er alles für ich tun würde und sich nicht mehr so assozial benehmen würde und mich endlich schätzt.. aber das hatten wir schon mal, nur nicht so extrem
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Denkt ihr ein Mensch kann sich so verändern?

aha... vor ein paar tagen keine gefühle mehr und jetzt ist das geheule groß?

sorry... aber der wollte dass du ihm hinterherdackelst... jetzt wo du es beendet hast hast du sein ego verletzt...

lass dich bloß nicht drauf ein
er wird dir nach ein paar wochen wieder sagen dass er keine beziehung will...

2 LikesGefällt mir

30. Oktober um 14:25
In Antwort auf lea.019

Ich muss jetzt hier mal meine Lage schildern und alles aufschreiben. Ich war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen und er ist meine wirkliche erste große Liebe (wir sind (19/20). Wir haben eine wunderschöne Vergangenheit erlebt und uns einfach gefunden. Nun haben wir uns in letzter Zeit nur noch gestritten, aber ich habe mir nicht weiter so große Sorgen gemacht, weil es nunmal auch schlechte Zeiten gibt. Als er dann aber zu mir kam und mir gesagt hat, dass er seit langer Zeit nicht mehr weiß was er von mir will und mich oft als eine Freundin sieht, war ich am Boden zerstört. Ich bin vor ihm fast zusammengebrochen.Wir haben uns auf eine Pause geeinigt und diese ging auch nur ein paar Tage. In dieser Zeit habe ich die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben und ihn dann irgendwann gefragt wie er sich entschieden hat. Ich weis dass ich ihm nicht viel Zeit gegeben hat aber als wir dann geschrieben haben hat er mir eine Freundschaft angeboten und mich behandelt als wäre ich ihm egal. Er sagt zwar dass er mich liebt aber das passt alles nicht zusammen. Als ich ihn gefragt habe, warum er mich noch liebt, konnte er mir keinen driftigen Grund nennen. Ich habe so oft für ihn gekämpft und ihm Chancen gegeben als er mich schlecht behandelt hat. Er hat mir so oft versprochen sich zu ändern aber das hielt nie wirklich lange, da er die Beziehung nie so ernst genommen hat und mich selbstverständlich. Wir hatten trotzdem so eine mega schöne Zeit und ich will ihn nicht aufgeben aber ich will mir das auch nicht ewig antun.Jetzt habe ich Schluss gemacht. Ich habe die ganzen Tage geheult aber jetzt fühl ich grade einfach garnichts mehr. Daraufhin wurde er sauer und dann traurig, hat mir die Schuld gegeben und machte mir Vorwürfe. Jetzt kam er natürlich total verheult und entschuldigt sich. Angeblich hat er seine Fehler eingesehen und will mich als seine große Liebe nicht verlieren und hat mir versprochen, sich von Grund auf zu ändern. Ich weiß nicht ob ich ihm das glauben soll. Er will mit mir reden aber ich weiß nicht was ich tun soll. Wenn er vor mir sitzt und weint dann tut er mir so leid und er ist mir ja immernoch so wichtig..
Er weint um mich und sagt mir die ganze Zeit, dass er alles für ich tun würde und sich nicht mehr so assozial benehmen würde und mich endlich schätzt.. aber das hatten wir schon mal, nur nicht so extrem
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Denkt ihr ein Mensch kann sich so verändern?

"... und hat mir versprochen, sich von Grund auf zu ändern."

typisches blabla einen großmauls. der weiß doch gar nicht, wovon er redet!

aber ihr passt glaub ich ganz gut zusammen! fragen wie "warum er mich noch liebt" sind genauso hirnrissig! seit wann gibt es für liebe einen grund?

p.s. liebe allein reicht nicht! da wär das leben schön einfach, wenn man sich nur lieben müsste, und alle probleme wären gelöst...
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen