Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lesbische Trennung

Lesbische Trennung

23. April 2014 um 19:39

Hallo
Aus Verzweiflung habe ich mich hier angemeldet weil ich hoffe, irgendwelche guten bzw helfende klaerende Kommentare zu bekommen. Zur story: ich (34) wurde im September 2013 von einer Wahnsinnsfrau (43) *gedreht* (war vorher immer ungluecklich mit Maennern in sinnlosen Affaeren) und wir beschlossen, es zu probieren bzw SIE hatte sich quasi am naechsten Tag entschuldigt bzw mir die Wahl gelassen: "either we quit it directly (es war via one night stand passiert aber sooo schoen!) or we give it a try". Wir beschlossen es ernsthaft anzugehen. Ich war die gluecklichste Frau meines eigenen Lebens, noch NIE hat sich etwas SO GUT und richtig und schoen angefuehlt! ALLES war GUT! Einzigstes Problem:sie hatte kurz vorher einen Vertrag zur Versetzung in die Suedsee unterschrieben; auch das bekamen wir hin. Nachdem wir uns also 2 Wochen kannten, sahen wir uns erst 3 Monate spaeter zu Weihnachten wieder und haben eine tolle Zeit verbracht inkl. Besuch bei meiner und ihrer Familie. Zwischendurch staendige Liebesbekundungen per Skype, Whats App, Blumen von Ihr via Fleurop fuer mich. gemeinsame Plaene fuer UNSERE gemeinsame Zukunft etc.! Wir hatten also 2 Wochen uber WEihnachten und Neujahr die wir gemeinsam verbrachten. Sehr intensiv und emotional, Traenen blieben nicht aus. Aber wir managten das sehr gut! Am 12. Januar flog sie wieder weg und ich begann meine Suedamreika REise Ende Januar. IMMER waren unsere Plaene folgendermassen: ich komme zu ihr in die Suedsee und dann schauen wir wo WIR GEMEINSAM weitermachen, ueber Weihnachten hat sie bereits nach Hausern etc geschaut in welchem wir zusammen leben werden! Ging alles sehr schnell, aber wir hatten ja nicht ewig Zeit und es fuehlte sich alles richtig an und liess mich gerne mitreissen! Alles war mal PERFEKT wienoch nie in meinem Leben!!! Sollte ich endlich auch mal auf der Sonnenseite des Lebens stehen? JA!!! Anfang April 2014 sollte also mein Flug zu Ihr gehen (wir waren wieder 3 Monate getrennt) . Es ist nicht einfach Kontakt zu halten ueber 15,000 km plus 1 Tag Zeitunterschied aber ich wollte Sie auch nicht staendig mit nachrichten belaestigen da Sie ja arbeitet und ich nicht... Ruecksichtnahme. Im FEBRUAR 2014 eine Mail von Ihr in der sie erneut sich auf unser baldiges Zusammeleben freut und wir ja endlich bald zusammen sind um unsere Zukunft beginnen.
Inzwischen wurde der Austausch immer schwieriger aber das hauptsaechlich wegen technsicher Umstaende (schlechte Internetverbindung, schwches Skype Signal etc.)
1 Woche vor meinem Abflug zu Ihr, wollte Sie unbedingt mit mir skypen. Schon vorher spuerte ich, dass etwas nicht so gut war aber ich dachte, das muss man jetzt nicht auf Skyoe ausdiskutieren, man sieht sich doch so bald und haelt sich ENDLICH in Armen!
Sie hat tatseachlich per Skzpe mit mir Schluss gemacht! NAch ALLEM was wir hinter uns hatten bzw wir VOR UNS hatten. Ihre Gefuehle seien nicht mehr so wie vorher, sie koenne es nicht aendern. WAS? Nicht mal eine Chance sich noch mal zu sehen nach 6Monaten Herzschmerz und tiefer ehrlicher Gefuehle? SIE war der Motor der immer wieder von GEMEINSAMES LEBEN gesprochen hat. Sie meinte auch, dass Sie Gefuehle fuer Eine Andere entwickelt haette und es daher ja nicht fair mir gegebueber sei, weiterzumachen. Selbst das verstehe ich, und verurteile sie nciht... Aber wenn man sich wieder sieht, kann das doch ALLES aendern!Vor allem mit DEN PLAENEN die wir hatten! INkl. Kinder (Sie wollte das mit mir und wir sprachen darueber ernsthaft!), Haus, Business etc.
Noch zu erwaehnen ware, dass ich mein Leben aufgegeben habe vor meiner Reise um voellig frei zu sein und mein Leben mit Ihr gemeinsam weiter zu fuehren, wo acuh immer wir gelandet waren. Sie ist so ein Softy und GEfuehlsmensch aber gleichzeitig so steinhart.Ich werde NIE verstehen koennen wire man von Frebruar bis Anfang April sein Herz komplett umdrehen kann???
Ich hab noch nie so schei*** Gelitten und koennte den ganzen Tag heulen. Warum darf ich nicht die Freude einer Beziehung erleben??? DAs war das ERSTE MAL in meinem Leben, wo sich alles richtig anfuehlte! Habe Familie undFreunde direkt erzaehlt, dass ich mit einer Frau gluecklich bin, alle haben sich mit mir gefreut. Das war alles echte Gefuehle. Sie liess mich fallen wie eine heisse Kartoffel, ich wills doch nur irgendwann vestehen... es tut so schei*** weh, weiss garnicht ob ich mich nochmal verlieben will. Mein Ticket zu ihr hat sie mir auch schon gesendet... lange Zeit vorher!
Sie ist doch kein schlechter Mensch, so hart und so kalt war sie nie! WArum liess es nicht zu, dass wir uns nochmal in die Augen schauen??? Ich kann das nicht verstehen. Wuerde mich freuen ueber Eure Kommentare. Mein Herz ist so kaputt... was mache ich immer falsch?

Mehr lesen

25. April 2014 um 14:24

Du hast Recht
Hi

Ja, Du hast recht und ich weiss das. Sie hat jemanden kennen gelernt und mir gesagt, es sei ja daher nicht fair mir gegenueber...blablabla. Es wuerde aber nichts laufen, sie habe einfach nur Gefuehle fuer eine Andere. ABER TROTZDEM bin ich ueberzeugt davon, dass es eine voellig andere Sache ist, wenn man sich dabei in die Augen schaut. UND im Februar, also knapp 2 Monate vorher kam wieder von IHR die lange Mail mit dem Inhalt, dass Sie es kaum erwarten kann UNSER GEMEINSAMES Leben zu beginnen! Hallo?! NAch 6 Monaten gemeinsamer Traume und Plaene alles auf links drehen??? Ich will dohc NUR verstehen... SIE war der Motor und hat die Geschwindigkeit vorgegeben; ich habe es aber genossen, dass ENDLICH mal jemand zu mir steht und eine Zukunft mit mir will. DAs war das erste Mal in meinem Leben, dass sich alles richtig angefuehlt hat... und wieder steckt mein Arm gaaaaanz tief im Klo. Was soll das? Weiss immernoch nicht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club