Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lesbische Pädophilie?

Lesbische Pädophilie?

22. April um 18:49

Hallo,

ich bin bin etwas irritiert und weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll.
Eine Bekannte 23 Jahre ist lesbisch...soweit sogut. Jeder wie er mag. Nun ist ihre neue Freundin gerade 14 Jahre alt, geht in die 8. Klasse. Ich finde das etwas seltsam, und weiß nicht recht wie ich darauf reagieren soll. Es erschreckt mich doch sehr. Die Eltern von dem jungen Mädchen wissen wohl Bescheid und finden das ok.
Bin ich spiessig?

Mehr lesen

22. April um 19:19
In Antwort auf brischt

Hallo,

ich bin bin etwas irritiert und weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll.
Eine Bekannte 23 Jahre ist lesbisch...soweit sogut. Jeder wie er mag. Nun ist ihre neue Freundin gerade 14 Jahre alt, geht in die 8. Klasse. Ich finde das etwas seltsam, und weiß nicht recht wie ich darauf reagieren soll. Es erschreckt mich doch sehr. Die Eltern von dem jungen Mädchen wissen wohl Bescheid und finden das ok.
Bin ich spiessig?

Pädophilie wird oft falsch verstanden.

Ein Mensch, der pädophil veranlagt ist, reizen kindliche Merkmale. Heranwachsende Mädchen haben ab 13 Jahren kindliche und erste frauliche Merkmale. Sieht man in einer 14-jährigen die heranreifende junge Frau, dann ist man nicht pädophil. Begehrt man eine 17-jährige wegen ihrer noch vorhandenen kindlichen Merkmale, dann wäre da schon bedenklich.


 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 19:21
In Antwort auf brischt

Hallo,

ich bin bin etwas irritiert und weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll.
Eine Bekannte 23 Jahre ist lesbisch...soweit sogut. Jeder wie er mag. Nun ist ihre neue Freundin gerade 14 Jahre alt, geht in die 8. Klasse. Ich finde das etwas seltsam, und weiß nicht recht wie ich darauf reagieren soll. Es erschreckt mich doch sehr. Die Eltern von dem jungen Mädchen wissen wohl Bescheid und finden das ok.
Bin ich spiessig?

nein bist du nicht. das ist kindesmissbrauch. solltest du trotzdem mal melden, damit die behörden davon gehört haben. schule, jugendamt, polizei etc. trotz der 14 jahre und dem "einverständnis" der eltern, würde ich das tun.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 19:22
In Antwort auf brischt

Hallo,

ich bin bin etwas irritiert und weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll.
Eine Bekannte 23 Jahre ist lesbisch...soweit sogut. Jeder wie er mag. Nun ist ihre neue Freundin gerade 14 Jahre alt, geht in die 8. Klasse. Ich finde das etwas seltsam, und weiß nicht recht wie ich darauf reagieren soll. Es erschreckt mich doch sehr. Die Eltern von dem jungen Mädchen wissen wohl Bescheid und finden das ok.
Bin ich spiessig?

Verstörend ist es doch etwas, da deine Bekannte mit einer Minderjährigen zusammen ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 20:06
In Antwort auf fresh0089

nein bist du nicht. das ist kindesmissbrauch. solltest du trotzdem mal melden, damit die behörden davon gehört haben. schule, jugendamt, polizei etc. trotz der 14 jahre und dem "einverständnis" der eltern, würde ich das tun.

Bitte erst einmal die Gesetzeslage genau lesen, dann Ratschläge geben. 

Ich frage mich gerade, was ich als befremdlicher empfinde - eine 23jährige, die mit einer 14jährigen „zusammen“ ist oder dein Aufgehetzte. 

Sorry, aber für deinen Kommentar kann ich kein Verständnis aufbringen.
Und bevor du die Mistgabel in meine Richtung schleuderst; woher weißt du, dass es zu einem sexuellen Kontakt zw. den beiden gekommen ist? Oder wieso schreibst du von „Kindesmissbrauch“?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 20:12
In Antwort auf wackelzahn

Bitte erst einmal die Gesetzeslage genau lesen, dann Ratschläge geben. 

Ich frage mich gerade, was ich als befremdlicher empfinde - eine 23jährige, die mit einer 14jährigen „zusammen“ ist oder dein Aufgehetzte. 

Sorry, aber für deinen Kommentar kann ich kein Verständnis aufbringen.
Und bevor du die Mistgabel in meine Richtung schleuderst; woher weißt du, dass es zu einem sexuellen Kontakt zw. den beiden gekommen ist? Oder wieso schreibst du von „Kindesmissbrauch“?

Eine 14 jährige ist minderjährig und damit schutzbedürftig. In meinen Augen ist sie ein Kind.

Was glaubst du, was in einer Beziehung passiert? Häkeln sie deckchen? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 20:20
In Antwort auf fresh0089

Eine 14 jährige ist minderjährig und damit schutzbedürftig. In meinen Augen ist sie ein Kind.

Was glaubst du, was in einer Beziehung passiert? Häkeln sie deckchen? 

Nein, nicht minderjährig, sondern heranwachsend. Deswegen auch vor dem Gesetz strafmündig. Wer häkelt denn heutzutage noch Deckchen ... ? 😁

Also machen sich die Eltern, deiner Meinung nach, durch Duldung bzw. Unterlassen der Beihilfe zum sexuellen Missbrauch schuldig?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 20:40
In Antwort auf wackelzahn

Nein, nicht minderjährig, sondern heranwachsend. Deswegen auch vor dem Gesetz strafmündig. Wer häkelt denn heutzutage noch Deckchen ... ? 😁

Also machen sich die Eltern, deiner Meinung nach, durch Duldung bzw. Unterlassen der Beihilfe zum sexuellen Missbrauch schuldig?

Mit 14 nicht minderjährig? Das ist mir neu. Alles unter 18 Jahren ist minderjährig. Wenn sie nur eine "Freundschaft" ohne Zärtlichkeit pflegen, ist es okay, alles andere ist strafbar, auch mit Erlaubniss der Eltern. Ab 16 dürften theoretisch die Eltern erlauben mit einer Ü18 Jährigen sexuell zu werden. Vielleicht wissen die Eltern überhaupt nicht wie weit das mit der Tochter geht?! 
Wenn die 23 Jährige meine Freundin wäre, würde ich noch ordentlich mit der reden, bevor ich es "melde". Weil ganz koscher ist die Sache nicht :/

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 21:43
In Antwort auf merumeru

Mit 14 nicht minderjährig? Das ist mir neu. Alles unter 18 Jahren ist minderjährig. Wenn sie nur eine "Freundschaft" ohne Zärtlichkeit pflegen, ist es okay, alles andere ist strafbar, auch mit Erlaubniss der Eltern. Ab 16 dürften theoretisch die Eltern erlauben mit einer Ü18 Jährigen sexuell zu werden. Vielleicht wissen die Eltern überhaupt nicht wie weit das mit der Tochter geht?! 
Wenn die 23 Jährige meine Freundin wäre, würde ich noch ordentlich mit der reden, bevor ich es "melde". Weil ganz koscher ist die Sache nicht :/

Ist nicht vor einiger Zeit ne 14jährige mit ihrem Onkel durchgebrannt?
Warum hat die Polizei die beiden ziehen lassen .... ? 

Wie gesagt; die moralische Ansicht ist eine Sache, die gesetzliche eine andere. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 21:49
In Antwort auf wackelzahn

Ist nicht vor einiger Zeit ne 14jährige mit ihrem Onkel durchgebrannt?
Warum hat die Polizei die beiden ziehen lassen .... ? 

Wie gesagt; die moralische Ansicht ist eine Sache, die gesetzliche eine andere. 

Um ehrlich zu sein, habe ich diesen Fall nicht verfolgt. Habe allerdings auch 0 Verständniss für sowas. Oder haben sie etwa behauptet niemals was sexuelles gehabt zu haben? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 21:51
In Antwort auf wackelzahn

Ist nicht vor einiger Zeit ne 14jährige mit ihrem Onkel durchgebrannt?
Warum hat die Polizei die beiden ziehen lassen .... ? 

Wie gesagt; die moralische Ansicht ist eine Sache, die gesetzliche eine andere. 

P.s. Die „Schutzaltergrenze“ für Sex liegt in Deutschland bei 14 Jahren. 
Ich habe das gerade nochmal nachgelesen ... (Quelle: dejure.org)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 21:54
In Antwort auf wackelzahn

P.s. Die „Schutzaltergrenze“ für Sex liegt in Deutschland bei 14 Jahren. 
Ich habe das gerade nochmal nachgelesen ... (Quelle: dejure.org)

Richtig. Ab 14 ist es legal Sex zu haben. Aber, die Person sollte nicht über 16 sein. Bist du 16 darfst du mit Erlaubniss der Eltern Sex mit Ü18 Jährigen GV haben. Bist du 18, darfst du theoretisch alles nehmen was nicht unter der o.g Sachen fällt. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 21:59
In Antwort auf merumeru

Um ehrlich zu sein, habe ich diesen Fall nicht verfolgt. Habe allerdings auch 0 Verständniss für sowas. Oder haben sie etwa behauptet niemals was sexuelles gehabt zu haben? 

Die Polizei war nur daran interessiert, ob es sexuelle Aktivitäten VOR dem 14. Lebensjahr gab. Dann hätte sich der Onkel des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen strafbar gemacht. 

Zw. dem 14. und 18. Lebensjahr gelten Personen als Jugendliche.

Ich möchte nochmal betonen, dass auch ich mich darüber wundern würde, warum eine 23jährige mit einer 14jährigen zusammen ist, jedoch würde ich nicht gleich mit dem Finger auf die Ältere zeigen und mit Jugendamt und Justiz drohen. Ich würde das eher hinterfragen. Es muss ja auch einen Grund haben, warum die Eltern der Jüngeren kein Problem damit haben. Wir kennen keine der benannten Personen. 
Ich bin kein Freund von „Hexenjagd“ und Selbstjustiz. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 22:08
In Antwort auf wackelzahn

Die Polizei war nur daran interessiert, ob es sexuelle Aktivitäten VOR dem 14. Lebensjahr gab. Dann hätte sich der Onkel des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen strafbar gemacht. 

Zw. dem 14. und 18. Lebensjahr gelten Personen als Jugendliche.

Ich möchte nochmal betonen, dass auch ich mich darüber wundern würde, warum eine 23jährige mit einer 14jährigen zusammen ist, jedoch würde ich nicht gleich mit dem Finger auf die Ältere zeigen und mit Jugendamt und Justiz drohen. Ich würde das eher hinterfragen. Es muss ja auch einen Grund haben, warum die Eltern der Jüngeren kein Problem damit haben. Wir kennen keine der benannten Personen. 
Ich bin kein Freund von „Hexenjagd“ und Selbstjustiz. 

Naja nicht so ganz.
Ich finde, dass erklärt das ganz gut:
"Sind beide Partner 14 Jahre alt, dürfen sie laut Gesetz auch miteinander schlafen. Liegt ein Altersunterschied von zwei oder drei Jahren vor, so wird dies nicht als Missbrauch angesehen. Ein 14-jähriges Mädchen darf beispielsweise Geschlechtsverkehr mit einem 17-jährigen Jungen haben. Gleiches gilt für Mädchen und Jungen, die beide zwischen 16 und 18 Jahre alt sind."

Quelle: bussgeldkatalog.net

Jedenfalls glaube ich, dass wir langsam vom Thema abschweifen. Ich würde der FS nochmal empfehlen mit ihrer Freundin zu reden. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 22:23
In Antwort auf merumeru

Richtig. Ab 14 ist es legal Sex zu haben. Aber, die Person sollte nicht über 16 sein. Bist du 16 darfst du mit Erlaubniss der Eltern Sex mit Ü18 Jährigen GV haben. Bist du 18, darfst du theoretisch alles nehmen was nicht unter der o.g Sachen fällt. 

Ja, ich kann dir soweit recht geben, aber wie heißt es doch im Juristen-Deutsch: „Es kommt darauf an ...“
Ich darf leider meine Rechercheergebnisse hier nicht verlinken, aber auf (Bußgeldkatalog.net) wird auf diese Thematik ausführlich eingegangen. Solange nicht die fehlende sexuelle Selbstbestimmung des/der Jüngeren ausgenutzt, Geld gezahlt oder eine Zwangslage ausgenutzt wird, spricht nichts gegen einen sexuellen Kontakt der beiden. 

Hier aber nochmal die Frage: Ist es überhaupt zu einem sexuellen Kontakt gekommen? Der/die TE hat davon nichts geschrieben und und vertrete klar die Meinung, dass Sex eben NICHT immer im Vordergrund stehen muss. 
Vielleicht geht es der 23jährigen nur um zwischenmenschliche Nähe oder vielleicht auch um Streicheleinheiten (oberhalb des Bauchnabels) - wer kann das wissen?
Muss man deshalb gleich einen Menschen vorverurteilend? Das finde ich falsch !

Sexueller Missbrauch von Minderjährigen ist eine Straftat und sollte auch auf jeden Fall geahndet werden, aber hier sehe ich bisher keinen Beleg dafür. Deswegen habe ich mich auch hier in dieses Thema eingeklinkt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 22:24

Ich hätte auch schon nachgelesen...gesetzlich ist es halt schwammig gehalten... das ist das eine das andere wie gehe ich damit um? Ich bin jetzt nicht so eng befreundet mit ihr, denke daher macht es kein Gewicht was ich darüber denke. Ich denke ich werde ihr sagen dass ich dafür keinerlei Verständnis habe und den Kontakt dann auch abbrechen würde. Das ist so weit weg von meiner Moral und Ethik Gedanken. 

Danke für eure Kommentare.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 22:28
In Antwort auf merumeru

Naja nicht so ganz.
Ich finde, dass erklärt das ganz gut:
"Sind beide Partner 14 Jahre alt, dürfen sie laut Gesetz auch miteinander schlafen. Liegt ein Altersunterschied von zwei oder drei Jahren vor, so wird dies nicht als Missbrauch angesehen. Ein 14-jähriges Mädchen darf beispielsweise Geschlechtsverkehr mit einem 17-jährigen Jungen haben. Gleiches gilt für Mädchen und Jungen, die beide zwischen 16 und 18 Jahre alt sind."

Quelle: bussgeldkatalog.net

Jedenfalls glaube ich, dass wir langsam vom Thema abschweifen. Ich würde der FS nochmal empfehlen mit ihrer Freundin zu reden. 

Wie schön, dass du die gleichen Quellen nutzt ... 😂

Und ja, wir schweifen vom Thema ab 👍

Ich fühlte mich nur verpflichtet, eine „Hexenjagd“ im Keim zu ersticken.

Liebe Grüße Wackelzahn

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 22:31
In Antwort auf wackelzahn

Wie schön, dass du die gleichen Quellen nutzt ... 😂

Und ja, wir schweifen vom Thema ab 👍

Ich fühlte mich nur verpflichtet, eine „Hexenjagd“ im Keim zu ersticken.

Liebe Grüße Wackelzahn

Hast du den nicht eine komplett andere Seite angegeben? Ist aber auch egal am Ende  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 22:33
In Antwort auf brischt

Ich hätte auch schon nachgelesen...gesetzlich ist es halt schwammig gehalten... das ist das eine das andere wie gehe ich damit um? Ich bin jetzt nicht so eng befreundet mit ihr, denke daher macht es kein Gewicht was ich darüber denke. Ich denke ich werde ihr sagen dass ich dafür keinerlei Verständnis habe und den Kontakt dann auch abbrechen würde. Das ist so weit weg von meiner Moral und Ethik Gedanken. 

Danke für eure Kommentare.

Naja in dem Fall, wenn die Freundschaft eh nicht soviel Gewicht hat, hat sich dass  wohl erledigt. Dann ist es halt so. Am Ende ist es eine Geschichte zwischen denen, aber da Frage ich mich wirklich wie die Eltern so ticken, nun ja.. Thema erledigt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 22:35
In Antwort auf brischt

Ich hätte auch schon nachgelesen...gesetzlich ist es halt schwammig gehalten... das ist das eine das andere wie gehe ich damit um? Ich bin jetzt nicht so eng befreundet mit ihr, denke daher macht es kein Gewicht was ich darüber denke. Ich denke ich werde ihr sagen dass ich dafür keinerlei Verständnis habe und den Kontakt dann auch abbrechen würde. Das ist so weit weg von meiner Moral und Ethik Gedanken. 

Danke für eure Kommentare.

Wenn du schon so weit gehst und den Kontakt abbrechen möchtest, dann unterhalte dich fairerweise auch mit der 14jährigen. Das würde ICH zumindest tun um mir einen gesamten Blick auf die Beziehung der beiden zu verschaffen.

Noch eine Frage: In welcher geistigen Entwicklungsphase ist deine Bekannte? Hat sie die nötige Reife um deine Ansichten zu verstehen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 22:40
In Antwort auf merumeru

Hast du den nicht eine komplett andere Seite angegeben? Ist aber auch egal am Ende  

Ja habe ich, aber ich lese gerne verschiedene Kommentare und Ausführungen. 
Die erste benannte Quelle ist sehr fachlich beschrieben und die erste Anlaufstelle für Juristen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 23:45
In Antwort auf fresh0089

Eine 14 jährige ist minderjährig und damit schutzbedürftig. In meinen Augen ist sie ein Kind.

Was glaubst du, was in einer Beziehung passiert? Häkeln sie deckchen? 

Ohne jetzt auf dir Gesetzeslage einzugehen, die in den letzte 50 Jahren rauf und runter geregelt wurde:
Im Interesse der 14 jährigen würde ich nach den tatsächlichen Umständen entscheiden, zB ob sie es mag, ob Druck ausgeübt wird oder es sogar mit Schmerzen Verbunden ist-oder so.

Im Allgemeinen ist eine 14 jährige eine Heranwachsende und wird sich in den nächsten 15 Jahren noch ändern.

Nur nebenbei und es waren andere Zeiten:

Bei Shakespeare ist Julia 13. Im Text des Stückes sagt ihre mum zu ihr:"Du bist noch keine 14 Jahr". Falls Romeo 14 war, hätte er sich nach deutschen Recht strafbar gemacht (in der Schweiz wohl nicht; da lässt man es afaik bei einem Altersabstand von weniger als 2 (oder 3 ?) Jahren generell straffrei.

Wäe Romeo ebenfalls erst 13 gewesen, häte er in Deutschland mangels Strafmündigkeit nicht bestraft werden können.

Nur zur Vollständigkeit: Die unter 8 jährigen üblichen Doktorspiele weden in Deutschland nicht bestraft.

Sigmund Freud hielt sie aber für sehr bedenklich, wie auch die Masturbation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 23:52
In Antwort auf wackelzahn

Wie schön, dass du die gleichen Quellen nutzt ... 😂

Und ja, wir schweifen vom Thema ab 👍

Ich fühlte mich nur verpflichtet, eine „Hexenjagd“ im Keim zu ersticken.

Liebe Grüße Wackelzahn

Den Kahrlsruher Kommentar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April um 0:05
In Antwort auf steffen244

Ohne jetzt auf dir Gesetzeslage einzugehen, die in den letzte 50 Jahren rauf und runter geregelt wurde:
Im Interesse der 14 jährigen würde ich nach den tatsächlichen Umständen entscheiden, zB ob sie es mag, ob Druck ausgeübt wird oder es sogar mit Schmerzen Verbunden ist-oder so.

Im Allgemeinen ist eine 14 jährige eine Heranwachsende und wird sich in den nächsten 15 Jahren noch ändern.

Nur nebenbei und es waren andere Zeiten:

Bei Shakespeare ist Julia 13. Im Text des Stückes sagt ihre mum zu ihr:"Du bist noch keine 14 Jahr". Falls Romeo 14 war, hätte er sich nach deutschen Recht strafbar gemacht (in der Schweiz wohl nicht; da lässt man es afaik bei einem Altersabstand von weniger als 2 (oder 3 ?) Jahren generell straffrei.

Wäe Romeo ebenfalls erst 13 gewesen, häte er in Deutschland mangels Strafmündigkeit nicht bestraft werden können.

Nur zur Vollständigkeit: Die unter 8 jährigen üblichen Doktorspiele weden in Deutschland nicht bestraft.

Sigmund Freud hielt sie aber für sehr bedenklich, wie auch die Masturbation.

"im Allgemeinen ist eine 14 jährige eine Heranwachsende"

Hier ist mir ein Fehler unterlaufen. "Heranwachsende" ist fasch. Das sind Menschen zwischen 18 und 21.

es hätte "Jugendliche" heissen müssen!

          !SORRY

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April um 17:42

es liegt mir fern mich „einzumischen“... 
es ging mir ja eher darum Meinungen zu hören ob es nur mir so geht dass ich es 
nicht in Ordnung finde. Manchmal braucht man etwas Reflektion um sich selber klar zu werden. 
Danke dafür

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April um 18:02
In Antwort auf brischt

Hallo,

ich bin bin etwas irritiert und weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll.
Eine Bekannte 23 Jahre ist lesbisch...soweit sogut. Jeder wie er mag. Nun ist ihre neue Freundin gerade 14 Jahre alt, geht in die 8. Klasse. Ich finde das etwas seltsam, und weiß nicht recht wie ich darauf reagieren soll. Es erschreckt mich doch sehr. Die Eltern von dem jungen Mädchen wissen wohl Bescheid und finden das ok.
Bin ich spiessig?

Ich finde die Beziehung wenn die 14 jährige nicht gezwungen wird ganz Okey 
ich finde im Alter von 14 Jahren kann man selbst entscheiden was man möchte 
Wenn die Eltern damit einverstanden sind denke ich dass dort alles Okey ist 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen