Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lesbisch trotz Hetero-Beziehung?

Lesbisch trotz Hetero-Beziehung?

31. März 2014 um 20:55

Hallo ihr Lieben,
das hier ist jetzt mein erster Post. Bisher haben mir immer die alten Beiträge hier weitergeholfen, aber diesmal hab ich keinen Fall gefunden, der genau auf meine Situation zutrifft.

Ich erzähl erstmal, wie's jetzt bei mir ausschaut:
Seit bald 2,5 Jahren bin ich in einer Beziehung (mit einem Mann), wir wohnen mittlerweile zusammen, haben uns so viel aufgebaut, die Zukunft miteinander mehr oder weniger geplant, sprich: der eine kann nicht mehr ohne den anderen. Bei uns läuft alles wunderbar, wie lieben uns immernoch wie am ersten Tag und können keine Nacht getrennt verbringen, ohne den anderen zu vermissen. Das einzige Problem ist der Sex. Ganz am Anfang ging es schon heiß er, ihr wisst was ich meine. Aber irgendwann hat es mir dann keinen Spaß mehr gemacht und es wurde immer weniger (zum Vergleich: anfangs täglich, manchmal sogar mehrmals, heute vielleicht maximal ein mal im Monat). Für mich ist das eigentlich kein großes Problem, soll heißen es hat für mich keine besonders hohe Priorität, ich kann darauf verzichten. Ich habe nur ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber, dem das sehr zuschaffen macht. Er setzt mich keinesfalls unter Druck, aber er zweifelt an sich und seiner Attraktivität. Dabei spielt das Äußere für mich da auch keine Rolle (den besten Sex hatte ich mit dem -sorry- hässlichsten Typen mit dem ich je zusammen war). Es ist einfach sehr schwierig mich anzuturnen...Was mich allerdings anmacht, ist die Vorstellung mit einer Frau zu schlafen. Das ist mein zweites Problem. Ich habe mittlerweile fürchterliche Angst, lesbisch zu sein. Nicht weil ich was gegen Homosexuelle habe, im Gegenteil, 2 meiner Tanten sind lesbisch. Sondern weil ich Angst habe, dass damit unsere Beziehung keine Zukunft hat, die wir uns doch so schön ausgemalt hatten...Jetzt kann man natürlich sagen, dass jede Frau sich mal vorstellt, wie es mit einer anderen Frau wäre und das aufregend findet. Aber wenn ich mich zurück erinnere, war ich in meiner Jugend (wenn man das so als 22-Jährige so nennen kann) schon mehrfach richtig verzweifelt verliebt in Mädchen. 5. Klasse, 9. Klasse...sogar vor Kurzem hab ich mir so sehr gewünscht mit der (mittlerweile Ex-)Freundin eines Freundes zu schlafen. Mir hat sich jedoch nie die Gelegenheit geboten, das mal auszuprobieren, da die Mädchen alle hetero waren. Und meistens war ich nie so lange Single um lesbische oder bisexuelle Mädchen kennenzulernen. Aber ich habe mir das immer wieder mal gewünscht. Und ehrlich gesagt erwische ich mich häufig dabei, wie ich mir denke, dass es mit einer Frau sofort funktionieren würde, wenn es gerade mit meinem Freund im Bett nicht klappt. Wird nicht auch noch darüber diskutiert, ob Homosexualität vererbbar ist...? Das macht mir alles ziemlich große Sorgen. Was meint ihr - sollte ich mit meinem Partner darüber reden, oder mache ich ihm damit unnötig Angst? Sollte ich es "einfach mal" mit einer Frau versuchen? Wenn ja, wie macht man sowas? Also wie lerne ich die richtige für sowas kennen? Geht es vielleicht jemandem ähnlich? Weiß irgendjemand Rat? Ich mach mir wirklich Sorgen...

Mehr lesen

3. April 2014 um 11:49

Hör auf dein Herz
Mir geht es so ähnlich wie dir. Ich bin mit meinem acht Jahre zusammen. Doch in den letzten drei bis vier jahre läuft es nicht mehr so. Ich habe auch immer wieder das bedürfnis mit einer Frau eine Beziehung zu haben. Ich habe jetzt nicht wie du angst davor lesbisch zu sein, sondern bei mir ist es das ich mich irgendwie nicht trennen kann könnte von meinem Freund. KLingt verrückt aber ich habe es schon oft versucht das ich von ihm gehen will doch ich schaff es nie. In mir ist so ein Gefühl das ich dann alleine bin das wir ja schon acht Jahre zusammen sind.Auserdem bin ich mir unsicher ob es noch richtig Liebe ist oder auch nur gewohnheit mit dem Gefühl Liebe verwechselt.
Aber immer mehr das Gefühl in mir steigt auf das ich mich mehr zu Frauen hingezogen fühle. Manchmal denke ich mir ich habe ihn nur weil ich nicht alleine sein wollte.

Normal sagt man Lebe und mache das was dich glücklich macht.
Mir haben auch einige gesagt warum soll man in einer Beziehung bleiben die einen unglücklich macht wenn es besser wäre wenn man glücklich ist.

Ich mein 2 1/2 jahre ist nicht so viel wie 8 und ich weis nicht ob es bei dir auch schon so ist aus gewohnhet mit ihm zusammen zu sein. Lass dir durch den Kopf gehen ob du ihn wirklich von ganzen Herzen liebst oder ob es doch nur zur gewohnheit geworden ist

Gefällt mir

3. April 2014 um 12:39

Vorschlag für Zwischenlösung
Bereichert euren Sex doch mal mit nem zweitem Mädeln. Darüber freut er sich sicher genau so wie Du.

Gefällt mir

9. April 2014 um 21:31

Wie es weitergeen könnte ...
An anderer Stelle im Forum findest Du hier meinen Beitrag "Ehefrau wird lesbisch". Zu mir. 42 Jahre, Vater, den Yrest kannst Du in meinem Beitrag lesen.

Meine, ganz persönliche, Geschichte ist auch die Geschichte einer Partnerin, die sich in der Zeit, Deiner Zeit, die dafür vorgesehen ist, nicht richtig ausprobiert hat. Gesellschaftliche Normen erfüllen wollte ... hier endete es nach 17 Jahren fatal.

Gehtdichn2, ich möchte Dich, auch aus meinen gemachten Erfahrungen, ermutigen, Deinen Weg zu gehen, Dich auszuprobieren, gesellschaftliche Normen in Frage zu stellen und es zu tun. Du bist jung, das ist die Zeit dafür.

Wie es geht? Da kann ich Dir nicht helfen. Aber fühle Dich ermutigt, es auszuprobieren.

Gefällt mir

9. April 2014 um 21:53

Redet ihr denn
überhaupt offen über Sex...damit meine ich jetzt nicht deine lesbischen Phantasien, sondern habt ihr euch gegenseitig schon mal gesagt, was ihr wollt, was der andere tun soll ?
Über eure Phantasien in bezug auf den anderen (nicht etwaige dritte Personen), Rollenspiele, Sexstellungen, den Einsatz von Sextoys ?
Vielleicht solltet ihr beide da mal grundsätzlich drüber reden und Dinge ausprobieren, Schwung ins Sexleben bringen...
ich gehe nämlich davon aus das du bisexuell bist...und da ist es egal ob Männlein oder Weiblein, wenn du nicht drüber reden kannst, was du willst, ist dein Sexleben mit einer Frau auch bald mau

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen