Home / Forum / Liebe & Beziehung / Leidet auch derjenige der verlässt ?

Leidet auch derjenige der verlässt ?

6. Februar um 21:59

So liebe forummitglieder. Ganz allgemein die Frage denkt ihr auch der/diejenige die eine Beziehung beendet leidet unter der Trennung. Was meint ihr welche Erfahrungen habt ihr so gemacht ?

Mehr lesen

6. Februar um 22:19

Da kann ich zustimmen. Bei meinen Trennungen fand der innere Abnabelungsprozess einige Monate vorher statt. Ich habe lange vorher entschieden, mein Leben zu leben, eine Weiterbildung begonnen, neue Bekanntschaften gemacht und die Trennung war dann der finale Schritt.

Gerade wenn es schon längere Zeit kriselte, war bei mir jede Trennung eine Befreiung von Altlasten. Ich habe nach meiner 13-jährigen Beziehung auch mein altes Hobby wieder aufgenommen und bin dem treu geblieben. Und ich war endlich wieder glücklich nach den Trennungen: keine Streitereien mehr, keine Rechtfertigungen mehr machen zu müssen.... frei sein! Ein tolles Gefühl.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 22:42
In Antwort auf althea_13111011

So liebe forummitglieder. Ganz allgemein die Frage denkt ihr auch der/diejenige die eine Beziehung beendet leidet unter der Trennung. Was meint ihr welche Erfahrungen habt ihr so gemacht ? 

Warum fragst Du d3nn immer das selbe? 

Nein. Der schluss-macher ist viel besser dran. Oft sogar erleichtert. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 23:00
In Antwort auf althea_13111011

So liebe forummitglieder. Ganz allgemein die Frage denkt ihr auch der/diejenige die eine Beziehung beendet leidet unter der Trennung. Was meint ihr welche Erfahrungen habt ihr so gemacht ? 

Ich kann den anderen leider nicht ganz zustimmen.
Ohne dir Hoffnungen machen zu wollen - es kommt immer auf die Gesamtumstände an, warum die Trennung erfolgte.

Ich habe vor vielen vielen Jahren zu einem Mädchen den Kontakt abbrechen müssen
und habe sehr darunter gelitten. Das ist meine Erfahrung.

Ich gehe davon aus, dass du eine Frau bist. Wenn dein Ex-Freund darunter leidet, wie du hoffst, dann wird er sich früher oder später bei dir melden. Tut er das nicht, musst du deine Hoffnungen leider begraben. Tut mir leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 0:00

😂 oh man Leute ich weiß es nicht ob ihr ein Segen oder ein Fluch seit.

nein !! Beendet eure Gedanken bitte. Ich wollte nur wissen wie unterschiedlich Menschen damit umgehen. 

Mir persönlich gings anfangs derbe danach gut weil ich mich für mich selbst neu entdeckt habe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 0:01
In Antwort auf molly714

Da kann ich zustimmen. Bei meinen Trennungen fand der innere Abnabelungsprozess einige Monate vorher statt. Ich habe lange vorher entschieden, mein Leben zu leben, eine Weiterbildung begonnen, neue Bekanntschaften gemacht und die Trennung war dann der finale Schritt.

Gerade wenn es schon längere Zeit kriselte, war bei mir jede Trennung eine Befreiung von Altlasten. Ich habe nach meiner 13-jährigen Beziehung auch mein altes Hobby wieder aufgenommen und bin dem treu geblieben. Und ich war endlich wieder glücklich nach den Trennungen: keine Streitereien mehr, keine Rechtfertigungen mehr machen zu müssen.... frei sein! Ein tolles Gefühl.

Ja kann ich super verstehen der Stressfaktor fällt dann weg. 
 
Ich würde verlassen habe selbst aber auch mal jemanden verlassen und da war es so ähnlich wie bei dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 0:02
In Antwort auf fresh0089

Warum fragst Du d3nn immer das selbe? 

Nein. Der schluss-macher ist viel besser dran. Oft sogar erleichtert. 

Fresh0089 ich habe dich auch lieb ❤️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 0:04
In Antwort auf wackelzahn

Ich kann den anderen leider nicht ganz zustimmen.
Ohne dir Hoffnungen machen zu wollen - es kommt immer auf die Gesamtumstände an, warum die Trennung erfolgte.

Ich habe vor vielen vielen Jahren zu einem Mädchen den Kontakt abbrechen müssen
und habe sehr darunter gelitten. Das ist meine Erfahrung.

Ich gehe davon aus, dass du eine Frau bist. Wenn dein Ex-Freund darunter leidet, wie du hoffst, dann wird er sich früher oder später bei dir melden. Tut er das nicht, musst du deine Hoffnungen leider begraben. Tut mir leid.

Ja denke es kommt immer auf die persönlichen Umstände an was Gründe für eine Trennung waren und wie man sich im Endeffekt getrennt hat.

ich würde verlassen ja aber habe da persönlich keine Hoffnung. Habe aber auch mal jemanden verlassen fühlte mich dann anfangs extrem erleichtert und ab und an musste ich dann doch zurückdenken und hatte sowas ähnliches wie Liebeskummer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 0:57

Ich würde sagen, dasa auf eine gewisse Art und Weise immer beide leiden. Es ist sogar sozialpsychologisch bestätigt, dass auch die Person die Schluss macht die Trennung nicht einfach mal eben so wegsteckt. 
Auch die sich trennende Person muss es wieder hinbekommen den Alltag neu zu strukturieren und ohne die andere Person zurecht zu kommen. 

Ich erlebe sowas gerade in meinem Freundeskreis. Ein Freund von mir hat sich vor 1,5 Monaten von seinem Verlobten getrennt. Zuerst schien er das sehr gut zu handeln, hat sich auch direkt jemand neues geangelt. Jedoch bemerkt er jetzt, dass er einen riesen Fehler gemacht hat und will seinen Ex Freund zurück...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 1:04
In Antwort auf HerzUeberKopf01

Ich würde sagen, dasa auf eine gewisse Art und Weise immer beide leiden. Es ist sogar sozialpsychologisch bestätigt, dass auch die Person die Schluss macht die Trennung nicht einfach mal eben so wegsteckt. 
Auch die sich trennende Person muss es wieder hinbekommen den Alltag neu zu strukturieren und ohne die andere Person zurecht zu kommen. 

Ich erlebe sowas gerade in meinem Freundeskreis. Ein Freund von mir hat sich vor 1,5 Monaten von seinem Verlobten getrennt. Zuerst schien er das sehr gut zu handeln, hat sich auch direkt jemand neues geangelt. Jedoch bemerkt er jetzt, dass er einen riesen Fehler gemacht hat und will seinen Ex Freund zurück...

Bitter 😑. Wann hat er das gemerkt das es eben eine falsche Entscheidung war ? Ich meine wenn man jemand neues in sein Leben lässt ist man doch quasi schon über das alte hinweg(eigentlich) oder man benutzt andere um über sein leid hinwegzukommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 11:13

Als ich Schluss gemacht habe war ich meist erleichtert. Die Entscheidung stand aber immer schon länger fest. Ich war mir darüber im Klaren und gefestigt.

Ganz harmlos ist so eine Trennung aber idR doch nicht. Auch nicht für denjenigen der die Beziehung beendet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 11:52

Leute ich weiß es nicht was ich zu euch sagen soll.

könnt ihr meine Gedanken lesen ? Nein ! Ihr unterstellt mir ständig dieses sie sucht den Weg zurück. Gibt es da nicht andere Methoden außer hier im Forum fragen zustellen ? Man könnte ja einfach das Gespräch suchen mit dem gegenüber oder nicht ?  
Ich habe auch andere fragen im Forum eröffnet kannst gerne mal zu Beauty fragen deine Tipps offenbaren...

 in meiner persönlichen Geschichte sehe ich wirklich keinen Hoffnungsschimmer nicht mal ansatzweise. Ich habe es dir davor auch schon mal gesagt manche Erlebnisse kann der Mensch nicht wegstecken und ich eben auch nicht!

Wenn du hier neutral deine Erfahrungen preisgeben willst gerne aber ansonsten bitte ich dich darum bestimmte Unterstellungen zu unterlassen.


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 11:54
In Antwort auf quarterlifecrisis

Als ich Schluss gemacht habe war ich meist erleichtert. Die Entscheidung stand aber immer schon länger fest. Ich war mir darüber im Klaren und gefestigt.

Ganz harmlos ist so eine Trennung aber idR doch nicht. Auch nicht für denjenigen der die Beziehung beendet.

Verstehe also ich persönlich würde verlassen habe auch mal verlassen. Bei demjenigen den ich verlassen hatte hatte ich ab und an sowas ähnliches wir Liebeskummer würde ich sagen vielleicht war es aber nur ein "vermissen" obwohl man weiß klappt nicht.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 12:05

Schau mal ich bin dir dankbar für deine Meinung bei meiner ersten Frage die gegen Ende des Beitrags das wiedergegeben hat was ich bei Veröffentlichung meiner Frage wissen wollte.

nun ist es aber so das bei meiner 2 frage hier in Bezug auf liebe ich quasi als angriffsfläche wahrgenommen werde sprich im Unterton immer wieder dieses "oh Gott es ist vorbei sie vesteht es nicht " ..." oh schon wieder eine liebesfrage..".

und das ist für mich persönlich eine Unterstellung. Du kennst mich und meine Geschichte nur insoweit wie ich es hier offenbart habe meine Gefühle meine Denkweise kennst du aber nicht! 

Das ich hier neutral mal erfahrungen einhole ist nichts verwerfliches oder ? Meine Frage solltest du und the.. aber nicht immer wieder daraufhin deuten Sie will unbedingt zurück. Denn nein so ist es nicht. Jeder Mensch hat seine persönlichen Grenzen und diese habe auch ich!!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 13:14

Sag mal wo bist du eigentlich. 

Ich wurde mal verlassen diesbezüglich kwine emotionalen Äußerungen 

ICH habe mal Verlassen und hatte dann sowas ähnliches wie Liebeskummer vllt auch nur vermissen. 

Bitte bitte lass deine negativität woanders raus und hör auf hier Menschen die du nicht kennst etwas vorzuwerfen. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 13:55

Interessant. Oder es ist so das man eben nicht alles verarbeitet hat und sich direkt ins neue Abendzeitung stürzt um alles vergessen zu können. Im Laufe der neuen Beziehung aber merkt das dieser Verarbeitungsprozess einen einholt. 

Weiß nicht vielleicht vergleicht man den alten mit dem neuen etc. was ja nicht fair ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 14:18
In Antwort auf althea_13111011

So liebe forummitglieder. Ganz allgemein die Frage denkt ihr auch der/diejenige die eine Beziehung beendet leidet unter der Trennung. Was meint ihr welche Erfahrungen habt ihr so gemacht ? 

Ich bin momentan in dieser Situation. Mein ex und ich haben uns zwar beidseitig getrennt, doch habe ich das Thema angesprochen. Sonst hätte es noch Monate gebraucht bis das auf den Tisch gekommen wäre. Ganz klar, ich leide unendlich. Auch wenn es einvernehmlich war. Wir beide leiden. Es ist für keine Seite einfach würde ich sagen. Wenn die Trennung komplett einseitig war dann leidet auch die Person die Schluss macht, man verliert schließlich seinen besten Freund/ seine beste Freundin.. und die Gewohnheit usw. .. für den verlassenen ist es in einer solchen Situation wohl ein wenig schwerer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 14:48
In Antwort auf soso6473

Ich bin momentan in dieser Situation. Mein ex und ich haben uns zwar beidseitig getrennt, doch habe ich das Thema angesprochen. Sonst hätte es noch Monate gebraucht bis das auf den Tisch gekommen wäre. Ganz klar, ich leide unendlich. Auch wenn es einvernehmlich war. Wir beide leiden. Es ist für keine Seite einfach würde ich sagen. Wenn die Trennung komplett einseitig war dann leidet auch die Person die Schluss macht, man verliert schließlich seinen besten Freund/ seine beste Freundin.. und die Gewohnheit usw. .. für den verlassenen ist es in einer solchen Situation wohl ein wenig schwerer.

Danke für deinen Beitrag ich wünsche dir viel Kraft 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 17:24

Theola ich will nicht das du irgendetwas irgendwo hinein interpretierst wenn du weder mich noch meine vollständige Geschichte  kennst.

Ob du hier so wie jeder andere eine normale Antwort hinterlassen magst ist dir überlassen aber bitte bitte lass mich mit deinen Unterstellungen in Ruhe!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 17:37

Gewohnheit und Erinnerungen in der alten Wohnung wahrscheinlich. Danke für den Beitrag cleo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 17:40

Ja cleo da hast du recht aber ich habe das Gefühl man hat sich ein opfer gesucht in dem Fall bin ich das wohl und gefunden. 

Und haut jetzt mal so richtig schön auf die kake...für normale Beiträge bin ich offen nehme alles dankend an. 

Nur ohne mich zu kennen urteilen zu wollen ist nicht grade nett. Meine vorheriger Beitrag hat wohl einen Eindruck erweckt der in Wirklichkeit nicht existiert und nun verfolgt mich der scheiß auf Dauer oder wie ? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 17:56

Heftig. Ja ich denke egal in welcher Position man steckt man brauch etwas Neues eine Umstellung um mit allem abzuschließen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 18:01
In Antwort auf althea_13111011

So liebe forummitglieder. Ganz allgemein die Frage denkt ihr auch der/diejenige die eine Beziehung beendet leidet unter der Trennung. Was meint ihr welche Erfahrungen habt ihr so gemacht ? 

In meinem Fall ist die Antwort ein klares Ja.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 18:03

Danke cleo für den lieben Beitrag und dafür das du deine Erfahrung mit mir geteilt hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 18:04
In Antwort auf bissfest

In meinem Fall ist die Antwort ein klares Ja.

😔 oh man.. erst einmal viel Kraft ! Wie lange ging deine Geschichte denn und wieso hast du dich getrennt bzw was macht dir am meisten zu schaffen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 18:17
In Antwort auf althea_13111011

😔 oh man.. erst einmal viel Kraft ! Wie lange ging deine Geschichte denn und wieso hast du dich getrennt bzw was macht dir am meisten zu schaffen 

Sehr lieb von dir. Ich habe mich allerdings nicht vor Kurzem getrennt, sondern dir nur geantwortet . Ich habe mich öfter getrennt, aus sehr unterschiedlichen Gründen. Aber egal war es mir nie. Entweder habe ich vor der Trennung gelitten oder danach.

Ich finde es nicht ungewöhnlich, den Partner als Verlassender zu vermissen. Schließlich hat man Zeit miteinander verbracht und muss sich daran gewöhnen, dass der andere nicht mehr da ist. Es ist auch nicht schön, jemandem wehzutun. Ich habe meine Partner, wenn ich sie verlassen habe, sehr oft noch als Freund und Mensch gemocht oder wie einen Bruder geliebt. Die Beziehung wollte ich aber nicht mehr. Trauer, weil etwas zu Ende geht, Vermissen, all diese Gefühle habe ich als Verlassende je nach den Umständen- vor, während oder nach der Trennung erlebt. Als ich jünger war, war da auch manchmal eine Art Panik vor der Endgültigkeit der Trennung oder eine Angst vor der Einsamkeit. Diese Gefühle konnten bei mir auch dazu führen, dass es ein Hin und Her gab. Mit der Zeit lernte ich, mich zu verstehen, belangte den anderen nicht mehr mit diesen Gefühlen, ließ sie einfach vergehen. Dass mir klar wurde, dass es noch Gefühle für jemanden gab und dass ich darüber nachdachte, mich der Person wieder anzunähern, dass hatte ich eher, wenn es zu keiner Beziehung gekommen war. Aber diese Zerrissenheit nach der Trennung, dass man den anderen vermisst, sich fragt, ob die Entscheidung richtig war, dass man gerade nach der Trennung wieder an das Schöne in der Beziehung zurückdenkt, das kenne ich sehr wohl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 18:22
In Antwort auf bissfest

Sehr lieb von dir. Ich habe mich allerdings nicht vor Kurzem getrennt, sondern dir nur geantwortet . Ich habe mich öfter getrennt, aus sehr unterschiedlichen Gründen. Aber egal war es mir nie. Entweder habe ich vor der Trennung gelitten oder danach.

Ich finde es nicht ungewöhnlich, den Partner als Verlassender zu vermissen. Schließlich hat man Zeit miteinander verbracht und muss sich daran gewöhnen, dass der andere nicht mehr da ist. Es ist auch nicht schön, jemandem wehzutun. Ich habe meine Partner, wenn ich sie verlassen habe, sehr oft noch als Freund und Mensch gemocht oder wie einen Bruder geliebt. Die Beziehung wollte ich aber nicht mehr. Trauer, weil etwas zu Ende geht, Vermissen, all diese Gefühle habe ich als Verlassende je nach den Umständen- vor, während oder nach der Trennung erlebt. Als ich jünger war, war da auch manchmal eine Art Panik vor der Endgültigkeit der Trennung oder eine Angst vor der Einsamkeit. Diese Gefühle konnten bei mir auch dazu führen, dass es ein Hin und Her gab. Mit der Zeit lernte ich, mich zu verstehen, belangte den anderen nicht mehr mit diesen Gefühlen, ließ sie einfach vergehen. Dass mir klar wurde, dass es noch Gefühle für jemanden gab und dass ich darüber nachdachte, mich der Person wieder anzunähern, dass hatte ich eher, wenn es zu keiner Beziehung gekommen war. Aber diese Zerrissenheit nach der Trennung, dass man den anderen vermisst, sich fragt, ob die Entscheidung richtig war, dass man gerade nach der Trennung wieder an das Schöne in der Beziehung zurückdenkt, das kenne ich sehr wohl.

Kommt wohl immer auf die umstände an wie man sich getrennt hat. Danke für deinen Beitrag ☺️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 22:28

Also wenn man sich nur rein äußerlich und laut Aussagen manche Männer anguckt leiden sie garnicht. 

Ich kenne auch Frauen bei denen es so war natürlich war es nicht fair aber sie haben sich während der Beziehung einen neuen halt gesucht und dann den Mann verlassen 😐 Ob es Ihnen danach blendend ging keine Ahnung nicht jeder offenbart gerne seinen wunden Punkt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 23:02

Bis es dann mal platzt.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 23:54
In Antwort auf althea_13111011

So liebe forummitglieder. Ganz allgemein die Frage denkt ihr auch der/diejenige die eine Beziehung beendet leidet unter der Trennung. Was meint ihr welche Erfahrungen habt ihr so gemacht ? 

Mir geht es so dermaßen schlecht, dass ich es nicht beenden kann. Wenn du Borderline hast leidest du übelst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 23:58

Ich rede auch nicht von euch, sondern von mir, weil ich das habe... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 0:11

Gar nix ist zu beachten, ich weiß,,dass wenn ich geh icv wieder Alkoholexzesse haben werde. Und trotz mangelnder Gefühle mir die Luft zum atmen genommen wird. Und das Schlimmste ist, dass ich es selbst tue. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 0:39
In Antwort auf murielz

Gar nix ist zu beachten, ich weiß,,dass wenn ich geh icv wieder Alkoholexzesse haben werde. Und trotz mangelnder Gefühle mir die Luft zum atmen genommen wird. Und das Schlimmste ist, dass ich es selbst tue. 

😔 kann man das nicht behandeln ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 7:39
In Antwort auf althea_13111011

So liebe forummitglieder. Ganz allgemein die Frage denkt ihr auch der/diejenige die eine Beziehung beendet leidet unter der Trennung. Was meint ihr welche Erfahrungen habt ihr so gemacht ? 

nein  glaube ich meistens nicht. Nur wenn er es aus bestimmten Gründen tut.

Ansonsten reden Verlassene es sich gerne ein, weil sie das Abwenden von sich nicht verstehen können.

Oder der Verlassende erzählt es herum, oft um sein Handeln vor dem Umfeld besser dastehrn zu lassen.

Ob er leidet zeigt dann eher sein Verhalten als sein Gerede

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 7:47

daphne ob ich noch Kontakt will oder nicht hängt eher am Ex ubd dessen Verhalten bei der Trennung. War es arschig will ich auch keinen Kontakt.

Ich habe sowohl das eine wie das andere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 9:51

Würde mich auch mal interessieren Alkohol ist echt keine Lösung bei mir persönlich führt es dazu das die Gefühle verstärkt werden 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 13:18
In Antwort auf althea_13111011

Bitter 😑. Wann hat er das gemerkt das es eben eine falsche Entscheidung war ? Ich meine wenn man jemand neues in sein Leben lässt ist man doch quasi schon über das alte hinweg(eigentlich) oder man benutzt andere um über sein leid hinwegzukommen

Seit dem er wieder in seiner Wohnung ist, wo sein Freund mit ihm gewohnt hat.... und naja den Neuen hat er am Abend der Trennung kennengelernt. Hat ihm insgesamt aber nur das Sexuelle gegeben, was er brauchte... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 13:46
In Antwort auf HerzUeberKopf01

Seit dem er wieder in seiner Wohnung ist, wo sein Freund mit ihm gewohnt hat.... und naja den Neuen hat er am Abend der Trennung kennengelernt. Hat ihm insgesamt aber nur das Sexuelle gegeben, was er brauchte... 

Oh man 😑 Scheiß Situation 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 14:52

deswegen muss man dennoch nicht leiden.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar um 18:13

nein.  lana tut es nicht bei jedem. Vielleicht bei Dir aber Du bist nicht alle. 

wenn der Mensch bestimmte Gründe hat zu verlassen mag es so sein.

 Die Mehrheit der Verlassenden aber ist oft froh, wenn es vorbei ist .
Und wer gar warmwechselnd verlässt und dem Umfeld dann noch  erklärt, er leide so sehr  der lügt sich bloss ein schönes Konstrukt zusammen,  um vor den anderen besonders gut dazustehen( angesichts dessen,  was die Person da gerade tut)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar um 0:20

Mich wundert, dass niemand geschrieben hat, dass der der verlässt auch leiden kann, weil ihm der verlassene leid tut. Das wAr das erste, woran ich denken musste bei der Fragestellung.  So war es bei mir, habe meinen damaLigen freund verlassen und hab gesehen wie sehr er darunter litt und das tat mir sooo leid, dass ich auch echt gelitten habe. Er hatte sich nämlich nichts zu schulden kommen lassen, war ein super Typ,  hat viel für mich getan, es gab absolut nichts an ihm auszusetzen. Leider haben meine Gefühle nicht gereicht, ich hab ihn nicht geliebt und konnte deswegen nicht mit ihm zusammenbleiben.  Für ihn war das richtig bitter, wir waren zwar jung, aber fast 4 Jahre zusammen und ich bin mir sicher, er hätte sich nie getrennt. Er hätte mich geheiratet. Bei der Trennung hat er 2 Stunden lang wie ein Hund geweint und danach hab ich auch von freunden gehört, dass er sich sehr zurückzieht und es ihm nicht gut geht usw.  Man, hab ich gelitten. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar um 1:24
In Antwort auf femanonym1

Mich wundert, dass niemand geschrieben hat, dass der der verlässt auch leiden kann, weil ihm der verlassene leid tut. Das wAr das erste, woran ich denken musste bei der Fragestellung.  So war es bei mir, habe meinen damaLigen freund verlassen und hab gesehen wie sehr er darunter litt und das tat mir sooo leid, dass ich auch echt gelitten habe. Er hatte sich nämlich nichts zu schulden kommen lassen, war ein super Typ,  hat viel für mich getan, es gab absolut nichts an ihm auszusetzen. Leider haben meine Gefühle nicht gereicht, ich hab ihn nicht geliebt und konnte deswegen nicht mit ihm zusammenbleiben.  Für ihn war das richtig bitter, wir waren zwar jung, aber fast 4 Jahre zusammen und ich bin mir sicher, er hätte sich nie getrennt. Er hätte mich geheiratet. Bei der Trennung hat er 2 Stunden lang wie ein Hund geweint und danach hab ich auch von freunden gehört, dass er sich sehr zurückzieht und es ihm nicht gut geht usw.  Man, hab ich gelitten. 

😔 oh man. Ich weiß nicht wieso ich glaube wir Frauen sind emotionaler und feinfühliger bei sowas. Auch wenn man die Meinung hat die richtige Entscheidung getroffen zu haben leidet man quasi mit.

bei Männern kann ich das sehr schlecht einschätzen habe diejenigen gesehen die äußerlich 0 schlecht aussahen aber dann bei Infos bzgl der Ex zusammengebrochen sind aber auch diejenigen die quasi genauso lange gelitten habe wie der verlassene 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen