Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lebt ihr noch???

Lebt ihr noch???

11. Mai 2009 um 20:04

Hallo Mädels!!!

Na ihr Süßen - ich habe schon lange nichts mehr von euch gehört. Ist bei euch alles klar?

Mein PC war leider die letzten vier Wochen kaputt, daher war ich auch ein wenig still.... endlich bin ich jetzt wieder in der Online-Community zu finden. Auch, wenn ich ja eher in der Realität lebe, war das ganz schön hart. , so ganz "allein".

Wie ist es euch so ergangen, die letzten Wochen? Man sagt immer "no news are good news" - ich hoffe sehr, dass das zutrifft!

Bei mir geht alles so lala... nachdem mein Ex und ich eine relativ gute Zeit hatten, in der ich ihm sogar mehr oder weniger die Reaktion seiner Freundin erklären mußte (MÄNNER!!!), sind wir wieder ganz am Anfang.

Meine Erwartungshaltung, seine Zustimmung auf meine Bitten seine Freundin aus meinem Leben rauszulassen... die o. g. Erklärung seiner Beziehung und dann lenkt er ein. Und stimmt mir - völlig überraschend - zu!!!! Ich konnte es ja kaum glauben. Tja - hat ganze vier Tage gedauert, schon hat er alles, was wir besprochen haben, torpediert. HMPF!!!

Ich war noch nie so kurz davor, Geschirr an die Wand zu werfen, ehrlich! NEIN - natürlich nicht vor ihm, sondern als er schon gegangen war. Dann habe ich versucht, eine Freundin anzurufen und die war nicht da... also habe ich ihrem Mann so richtig schon etwas vorgeheult. Und das war das BESTE, was mir passieren konnte. Ok, er hat meine Wut auf meinen Ex nicht verstanden - aber er hat etwas sehr Weises gesagt, was ihr mir auch immer wieder gesagt habt und was ich vergessen hatte: Zeig ihm, daß er nicht so mit dir umgehen kann. Mein Kumpel war da rigoros - ich sollte ihm doch mal die Annehmlichkeiten nehmen, die er bei mir immer noch hat. Wie das Quatschen, wenn er den Kleinen zurückbringt. Das Abladen von Problemen. Das für-ihn-dasein meinerseits, wenn es ihm schlechtgeht. Stattdessen reden über den Kleinen - und gut!

Naja, genau das ziehe ich jetzt seit vier Wochen durch. "Übergabe" des Kleinen am Gartentor. Wenn er anruft, kriegt der Kleine den Hörer, ich rede nur ein paar Worte. Wenn mein Ex die Besuchstermine ändert - Pech gehabt. Ersatztermine gibt es von mir auch nicht mehr. Wenn mir etwas dazwischenkommt - ebenfalls Pech! Die Flexibilität, die er von mir erwartet, verlange ich jetzt auch von ihm. Info's über seine kranke Oma hole ich mir aus seiner Verwandtschaft. Fotos vom Kleinen werden nicht mehr gsmst - macht er auch nicht.

Das hört sich jetzt sicher ziemlich contraire zu dem an, was ich bisher gemacht habe, als ich immer so auf seine Freundschaft gedrängt habe. Aber er tritt die freundschaftlichen Gefühle, die ich ihm entgegen bringe mit Füßen - und damit ist (ok, mal wieder ) Schluß!!! Mal sehen wie das auf Dauer weiterläuft. Wenn ich mit meiner "Freundschaft" weiter einseitig hinter ihm hergelaufen wäre, dann wäre ich daran kaputt gegangen.

Bisher geht es mir sehr gut dabei. Besser als vorher. Und ich weiß, daß an vielen Dingen, die ich an ihm nicht verstanden habe, seine Freundin "Schuld" ist. Nach dem, was er mir erzählt hat, als wir noch mit einander geredet haben, hat sie ein Problem mit mir und dem Kleinen. Das ich mich eben nicht in Luft auflösen kann und er eben nicht nur ihr Freund ist sondern auch noch Vater... er hat sich da ein wenig verplappert... *grins*. Sollen sie zusammen glücklich werden. Ich kann sie sogar verstehen (hört, hört!), ich an ihrer Stelle würde vermutlich genauso gehandelt haben - mittlerweile bin ich ja schlauer und habe gelernt, daß alle ihre Vergangenheit haben, vor der man nicht weglaufen kann. Und auch nicht sollte.

Mein Ex wird irgendwann merken, wie es läuft, wenn er sie vor seinen Sohn stellt. Man merkt jetzt schon, daß er zwar ein Papa für den Kleinen ist, aber daß es auch nicht schlimm ist, wenn er nicht da ist. Die Familie von dem Kleinen,das bin ich und seine Großeltern. Besonders sein Opa. Ich denke, daß ihr Recht hattet und das mein kleiner Schatz eben noch so klein war, daß es ganz normal für ihn ist, wenn der Papa nicht zuhause wohnt... ich hoffe, der Zeitpunkt war so gut, daß er später nicht darunter leiden wird.

Was mich und die Männer angeht - Thema abgehakt. Ich brauche es zur Zeit nicht. Klar - ich hätte gern, daß mal jemand für mich da ist / wäre.... aber ich möchte auch nicht nur jemanden, damit ich nicht allein bin. Kann auch ein Nachteil sein: Ich habe mich sehr gut kennengelernt in den letzten Monaten. Ich weiß, was ich möchte und wie ich mir einen Partner vorstelle. Allzuviele Kompromisse möchte ich auch nicht machen...

Ich weiß immer noch nicht, wie es mal mit dem Haus weitergehen wird. Wann und wie wir geschieden werden. Wo bleibt der Lottogewinn, wenn man mal einen braucht???? Aber ich bin sehr zuversichtlich, daß ich es irgendwie schaffen werden. Das sich alles finden wird. Wenn nicht jetzt, dann eben irgendwann... wird schon werden.

Übrigens habe ich meine Armbanduhr abgeschafft und versuche, alles ein wenig lockerer zu sehen. Wenn ich Zeit habe, dann gehe ich jetzt dreimal die Woche (mindestens!) walken! Lese "Siddharta" und "Ich bin dann mal weg", versuche, meinen Weg zu finden. Meine innere Ruhe. Ich weiß ja nicht, ob diese Einstellung lange anhält, aber ich versuche es mal. Ich möchte aus meinem Leben etwas machen. Ich möchte, daß man sich an mich erinnert - positiv, natürlich . Aber keine Angst, ein Buddha wird aus mir nie... und auch nicht Mutter Theresa. Aber ich werde schon was finden, was zu mir paßt.

Ich hoffe, daß ich es wirklich schaffe, endgültig zu mir zu finden. Ich bin schon auf einem guten Weg, denke ich. Alles andere werde ich hinkriegen, irgendwie.

Laßt euch mal alle virtuelle drücken und meldet euch mal! Ich bin gespannt, wie es euch ergangen ist. Meldet euch mal!

Ganz liebe Grüße und eine riesig-dicke Umarmung

Anke

Mehr lesen

14. Mai 2009 um 17:05

Hallo Anke
tja wie gehts mir?? Soweit ganz gut würd ich sagen.. Hab seit 1.2. wieder ne neue Stelle..bin mal wieder ins kalte Wasser gesprungen. Bin jetzt wieder im öffentlichen Dienst, da ist wenigstens alles geregelt... UNd hab gestern schon frühzeitig meine Festanstellung unterschreiben dürfen... Na wenn das nix is...

Mit meinem Freund von letztem Jahr das hat sich ja erledigt.. hat ja dann doch nicht sein sollen... Er is mit der Situation mit den Kids nit klargekommen... gut ich konnte irgendwie da nix dagegen setzen. Bin hat seit dem wieder solo.
Hab jetzt gaaanz frisch nochmal jemanden kennengelernt der scheint ganz nett zu sein. Fühlt sich auf jeden Fall in seiner Nähe gut an. Ich versuche jetzt viel mehr als früher auf meinen "Bauch "zu hören... Und der hat bei unserem 1. Treffen mal ja gesagt. Na mal abwarten. Ich mach mich nicht mehr verrückt...

Insgesamt gesehen hab ich mich schon verändert gegenüber früher.. Letztens hat noch die Cousine von meinem Ex Mann zu mir gesagt ich wär ganz anders als vorher. JA das bin ich echt in vielerlei Hinsicht. Ich kann mich zum Beispiel gar nicht mehr so aufregen wie früher... mein Körper macht da irgendiwie nicht mehr mit... Irgendwas ist da kaputt in mir gegangen und das auf Dauer... Aber ich vermisse das auch gar nicht. Finde das eher angenehm.. Bin aber auch nicht mehr so ausnutzbar wie früher und das fällt viell. machen auch auf! Kann jetzt NEIN sagen... das ging früher eigentlich gar nicht..
meine Kleine hat letztens zu mir gesagt dass sie nach einem Gepräch mit Freundinnen die erzählen wie streng ihr Eltern doch sind für sich gedacht hat:" Was kann ich doch so froh sein dass ich sone coole Mama hab!!!" Boa hab ich gedacht, was für ein Kompliment . Is runtergegangen wie Öl...

Na und so wurschel ich mich durch...
Hoffe es geht euch allen noch gut.. und man hört mal wieder was voneinander

GGGGGvvvvvlllll Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe! Ich weiss nicht was ich über ihn denken soll..was haltet Ihr davon?
Von: toiba_12300094
neu
14. Mai 2009 um 16:59
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen