Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lebst du Wolke 4 oder Wolke 7?

Lebst du Wolke 4 oder Wolke 7?

27. Februar 2016 um 18:15 Letzte Antwort: 28. Februar 2016 um 12:49

Ich denke nur wer schon Mal auf Wolke 7 schwebte kann hier wirklich differenzieren.
In was für einer Beziehung lebt ihr und haltet ihr diese so für optimal?
Wolke 7: Wer kennt nicht diesen Rausch, der unter Umständen Monate anhalten kann und einen in ungeahnte euphorische Welten mitreißen kann? Man vergötterAt die Person, ist wie im Rausch, einfach alles alles alles an dem Gegenüber ist perfekt. Der Geruch betörend, der Sex intergalaktisch euphorisch. Man trägt die besagte rosa rote Brille, Optimal, wenn daraus eine langfristige Beziehung wird, denn meiner Meinung nach stellt diese Wolke 7 Verliebtheit oft ein langfristiges Bindegewebe dar. Auch in Krisenzeiten erinnert man sich an diese Zeit.
Die Kehrseite der Medaille: Oft nur einseitig. Das Gegenüber schwebt gar nicht so hoch. Man wird vielleicht entäuscht, alles geht oft mit Verlustängsten einher. Elende lange Wochen, Monate der Qual begleiten einen.

Nun Wolke 4. Man fühlt sich leicht angezogen. Die Sexualität, Küssen, alles ist emotional irgendwie gemäßigter. Man ist im Kopf geerdeter, betrachtet alles ein wenig nüchterner, fühlt sich sicherer. Also das sind so meine Erfahrungen.

Welche Beziehung lebt ihr? Welche Konstellationen sind angenehmer, denkbarer für euch?

Würde mich mal interessieren, ob man von Wolke 7 auch wieder eine Wolke 4 leben kann.

Mehr lesen

27. Februar 2016 um 23:52

Von Wolke Sieben
steigst Du automatisch herab.
Wenn Du Deine Beziehung auf Höhe von Wolke Sieben stabilisieren kannst, dann gehörst Du zu den Glücklichen.

Viele steigen herab bis auf Sohle 4, Grill 7.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2016 um 10:57

Und wie
sieht es auf Wolke 42 aus?

Diese Wolkendiskussionen bringen einen nicht viel weiter, wenn es um die zwischenmenschlichen Beziehenungen geht, fürchte ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2016 um 12:49

Weder noch
Ich sehe uns weder in der einen Beschreibung, noch in der anderen.
Auch nach 10 Jahren habe ich immer noch Schmetterlinge im Bauch, wenn mein Mann, derzeit alle 2 Wochen, am WE nach Hause kommt.
Ich freue mich Freitags dann den ganzen Tag darauf, wenn er abends durch die Tür kommt.
Sein Geruch ist immer noch betörend und der Sex zwar weniger, als im ersten Jahr, aber nach wie vor intergalaktisch.
Unsere Gefühle zueinander sind nicht emotionsloser geworden.
Haben sich aber in 10 Jahren Beziehung gewandelt, von dieser Wolke-7-Verliebtheit zu tiefer Liebe und Verbundenheit, was meiner Ansicht nach sehr viel erfüllender ist, als "nur verliebt sein".

Im Alltag gibt es dann aber auch oft einfach Momente und Situationen, wo man auch mal emotionsloser und ernster reden, handeln und denken muss.
Der Kauf des neuen Autos, ein Hausbau, die Reparatur/Neuanschaffung von Haushaltsgeräten oder auch nur der einfache Wochenendeinkauf sind nun mal eben eher nüchterne unromantische Dinge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram