Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lebensstil bei Partnersuche direkt ansprechen?

Lebensstil bei Partnersuche direkt ansprechen?

3. Mai 2015 um 20:20 Letzte Antwort: 4. Mai 2015 um 16:31

Hallo ich bin männlich und 22 jahre alt und auf der Suche nach einer Beziehung.

Nun zu meinem "Lebensstil".

Also ich lebe straight edge. Das ist ein Lebensstil der sich aus der Punkszene entwickelt hat. straight edge bedeutet, dass ich keine Drogen nehme, nicht rauche und ich trinke keinen Alkohol. Desweitern ernähre ich mich überwiegend vegetarisch oder vegan, kaufe oft fairtradeprodukte ( Ich habe sogar ein Fairphone also ein Smartphone das unter etwas besseren bedingungen produziert wurde ) und ich achte bei meine Konsumverhalten darauf das ich das ganze zumindest halbwegs ökologisch Produkte kaufe. Außerdem unterstützte ich eine Meeresschutzorganisation namens "Sea Shepherd" und trage auch manchmal Kleidung von Sea Shepherd.
Das Symbol von Sea Shepherd ist ein Totenkopf mit einem Delfin und einem Wal auf dem Schädel darunter ist ein Dreizack und ein Hirtenstab abgebildet, das Symbol schreckt also vieleicht auch menschen ab......

Ansonsten ist mir mein Lebenstill aber nicht durch mein äußerliches Erscheinungsbild an zu sehen.

Mir selber ist VOLLKOMMEN KLAR, dass die Wahrscheinlichkeit eine Frau zu finden die so lebet wie ich sehr gering ist. Wenn eine Frau halbwegs so eingestellt ist reicht das vollkommen. Was nicht geht wäre eine Raucherin, die am besten noch total überschmikt ist und am besten noch als Hobby im Primark shopen und danach zu gehen McDoof hat oder saufen bis der Arzt kommt... usw....(Ich habe zwar viele Freunde die das machen aber in einer Bezihung brauche ich sowas dann echt nicht)


Ebenso ist mir bewusst, dass dieser Lebensstill auf viele Menschen sehr radikal oder auch langweilig wirkt und viele Leute abschreckt.
Daher frage ich mich ob es sinn macht es recht zeitnah anzusprechen denn mitkreigen wird man es sowiso.

Würde so etwas in euren Augen als Millitant, missionarisch, langweilig, verklemmt, abschreckend oder sonst was ankommen? Denn das ist es was ich eigentlich immer vermeiden will, ich will niemanden bekehren, da so etwas keinen Sinn hat und man aus so aus eigener Überzeugung leben sollte.

Mehr lesen

3. Mai 2015 um 20:45

"auf der Suche nach einer Beziehung"
wieso suchen eigentlich so viele nach einer Beziehung?
Als wenn das irgendwie so etwas wie ein Job ist.
Eigentlich sollte doch erst der Mensch da sein in den man sich verliebt und dann der Wunsch nach einer Beziehung. Naja, anderes Thema...

Was genau verstehst du unter direkt?

Wenn es sich ergibt, würde ich nebenbei etwas davon erwähnen, wenn sie nachfragt mehr erzählen.

Verheimlichen würde ich es nicht aber es muss sich in einem Gespräch entwickeln finde ich.

Ob es bekehrend oder missionierend rüber kommt, hängt ganz alleine von deiner Art des Auftretens ab.

Wenn du sie schräg und vorwurfsvoll anschaust weil sie dann doch mal ein Oberteil bei H&M, Primark oder sonst wo kauft, oder weil sie Fastfood isst...

....dann kommt das schnell nervig und bekehrend rüber.

Das würde mich glaube ich an jemand sehr abschrecken. Dieses: ich bin ein "Gutmensch" (versuche es zumindest zu sein) und der dann immer einem bei allem ein schlechtes Gefühl gibt oder einem Vorträge hält

An sich ist es ja ganz gut auf sowas zu achten, mich stören nur einfach Extreme (egal in welche Richtung)
Aber das ist meine persönliche Meinung


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 21:19

Sea Shepherd
Hat leider nur 8 Gruppen in ganz Deutschland und ich lebe so gesehen am "arsch der welt" Ich treffe oft mal auch frauen mit ähnlichen Idealen aber dann meistens bei irgendwelchen veranstaltungen in Großstädten,die mehrere hundert km entfernt werden .

Danke für deinen Beitrag.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 21:22

Hi
Ich selbst bin auch Veganerin und als ich meinen Freund kennen lernte, war klar, wir passen in dieser Hinsicht überhaupt nicht zusammen. Er isst extrem viel Fleisch und achtet überhaupt nicht darauf, woher es kommt.

Trotzdem habe ich mich in ihn verliebt... warum sollte das auch ein Hindernis sein, um sich zu verlieben? Sowas passiert schließlich nicht, weil man die selben ethischen Grundsätze hat.

Es ist natürlich manchmal schwierig für mich, dass ihm das Tierleid so völlig am A'''' vorbei geht, aber ich kanns nicht ändern.Genauso wie er es nicht ändern kann, dass er mit mir nicht in jedes Restaurant gehen kann, das ihm gerade vorschwebt. Wir haben uns damit arrangiert.

Im Grunde find ich es nicht schlimm, wenn man gleich am Anfang mal erklärt, warum man so lebt, wie man lebt. Immerhin sollte das zu einer völlig normalen Sache werden und wenn jemand etwas über seinen Beruf erzählt, tut er das ja auch nur, weil er sich mitteilen will. Warum dann nicht auch darüber sprechen?
Wichtig ist natürlich, dass man nicht anfängt zu missionieren. Man kann seine eigenen Beweggründe erklären, wenn danach gefragt wird aber das sollte es dann gewesen sein, wenn da nicht weiter nachgebohrt wird.

Ich würde mir an deiner Stelle nicht zu viele Gedanken darüber machen. Wer weiß, vielleicht findest du sogar eine Vegetarierin oder Veganerin, dann hat es sich eh erledigt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 21:35
In Antwort auf adem_12540386

"auf der Suche nach einer Beziehung"
wieso suchen eigentlich so viele nach einer Beziehung?
Als wenn das irgendwie so etwas wie ein Job ist.
Eigentlich sollte doch erst der Mensch da sein in den man sich verliebt und dann der Wunsch nach einer Beziehung. Naja, anderes Thema...

Was genau verstehst du unter direkt?

Wenn es sich ergibt, würde ich nebenbei etwas davon erwähnen, wenn sie nachfragt mehr erzählen.

Verheimlichen würde ich es nicht aber es muss sich in einem Gespräch entwickeln finde ich.

Ob es bekehrend oder missionierend rüber kommt, hängt ganz alleine von deiner Art des Auftretens ab.

Wenn du sie schräg und vorwurfsvoll anschaust weil sie dann doch mal ein Oberteil bei H&M, Primark oder sonst wo kauft, oder weil sie Fastfood isst...

....dann kommt das schnell nervig und bekehrend rüber.

Das würde mich glaube ich an jemand sehr abschrecken. Dieses: ich bin ein "Gutmensch" (versuche es zumindest zu sein) und der dann immer einem bei allem ein schlechtes Gefühl gibt oder einem Vorträge hält

An sich ist es ja ganz gut auf sowas zu achten, mich stören nur einfach Extreme (egal in welche Richtung)
Aber das ist meine persönliche Meinung


Unter dierkt verstehe ich folgendes:
Wenn man mich z.b. nach meinen Hobbys/Interessen fragt.... oder wenn es auf einer Party oder beim Essen Sowieso auffällt dass ich nichts trinke bzw mich vegatarisch ernähre. Dann direkt alles Preis zugeben wäre für mich direkt.....

Ich meine damit jetzt nicht " Hi ich bin der ******** und ich bin übrigens Vegetarier und Alkohol trinke ich auch nicht bla bla bla....."

Ich hatte bis jetzt auch nur Freundinen, die Klamoten bei H&M kaufen oder so ich habe selber auch ein paar sachen weil ich mir GOTS zertifizierte Klamotten also Student auch nicht immer leisten kann bzw die auswhal manchmal nicht vorhanden ist.... Also Schräg angucken kann ich niemanden, da ich selber kein heiliger bin.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 21:37

1. straight edge heißt auch sexuelle Enthaltsamkeit.

2. Stell dich darauf ein Mädels "aus der Szene" zu daten. Ich pers. kenne sogar einige, also ja, es gibt sie. Nur müsstest du dann natürlich über Konzerte, Foren oder andere soziale Möglichkeiten versuchen Kontakt aufzunehmen.

Viel Erfolg bei der Partnersuche.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 21:40
In Antwort auf 4q

1. straight edge heißt auch sexuelle Enthaltsamkeit.

2. Stell dich darauf ein Mädels "aus der Szene" zu daten. Ich pers. kenne sogar einige, also ja, es gibt sie. Nur müsstest du dann natürlich über Konzerte, Foren oder andere soziale Möglichkeiten versuchen Kontakt aufzunehmen.

Viel Erfolg bei der Partnersuche.

Ah ich merk schon, du lebst eher im ländlichen Raum, richtig?

In den Metropolregionen wäre deine Frage wahrscheinlich nie aufgetreten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 21:47

Schwierig ist es auf jeden fall ja
Ich sehe das allerdings nicht als Widerspruch an. Rauchen und total besoffene Leute.... sowas ekelt mich einfach an und ich könnte so eine Person dann z.b. auch nicht küssen o.ä.

Genau so wei so eine Art "Modesucht" die bei vielen herscht. Ich meine damit diese richtig krassen Gegensätze da würde ich auch von mir sagen, dass sowas nicht funktioniert.

Ich meine damit das ich kein Problenm habe wenn jemand nicht so lebt wie ich aber es würde ja auch keinen Sinn machen mit total krassen gegensätzten weil man sich dann gegenseitig total einschränkt. Freundschaft wäre da ok aber eine Beziehung würde dann einfach nicht funktionieren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 21:57
In Antwort auf 4q

1. straight edge heißt auch sexuelle Enthaltsamkeit.

2. Stell dich darauf ein Mädels "aus der Szene" zu daten. Ich pers. kenne sogar einige, also ja, es gibt sie. Nur müsstest du dann natürlich über Konzerte, Foren oder andere soziale Möglichkeiten versuchen Kontakt aufzunehmen.

Viel Erfolg bei der Partnersuche.

Straight edge im Grundgedanke
bedeute nur Dont drink dont smoke dont do drugs. Dont ... kam erst später dazu und wird von jeden unterschiedlich aufgefasst von den meisten aber als Kein unkontrollierter Sex mit unterschiedlichen Geschlechtspartnern. Auf sowas habe ich aber eh keine Lust sonst hätte ich ja auch schreiben können suche jemanden mit dem ich vögeln kann

Aber nicht jede Straight edger hält sich daran bzw. nicht jeder ernährt sich vegan/vegetarisch das anze sind ja auch eher "leitlienien" und keine Regeln.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 22:00
In Antwort auf 4q

Ah ich merk schon, du lebst eher im ländlichen Raum, richtig?

In den Metropolregionen wäre deine Frage wahrscheinlich nie aufgetreten.

Ja ich leben in einem
konservativen ländlichen, Raum in dem Schützenfeste mit ordentilch Alkohol an der Tages ordung sind Ist schon echt schwierig überhaup mal wen zu finden der mir ähnlich ist ja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 22:10

Ich finde
dein lebensstil sollte nicht zu einem Hindernis für eine Beziehung werden. Wenn du jemand kennen lernst, lass es langsam angehen. Du musst deinen lebensstil nicht sofort preis geben. Mit der Zeit kommt man entweder darauf zu sprechen oder es geht aus anderen dingen hervor wie zb bei einem date, bei dem man essen geht oder ähnliches.

Ich verstehe deine sorgen vollkommen, denn ich habe ähnliche Ansichten und einen ähnlichen lebensstil, zudem ernähre ich mich auch vegetarisch. Ich habe auch schon beides erlebt, Beziehung mit Fleischessern und mit vegetariern. Mit 2 vegetariern in einer Beziehung läuft es reibungslos. Bei vegetarier und fleischesser, geht es auch aber nicht unbedingt klappt es immer. Mein ex hatte meine Ernährung zb kritisiert und es hat ihn gestört dass wir nicht das gleiche gegessen haben.
Was ich damit meine ist, dass du dir darüber nicht so viele gedanken machen sollst und es einfach laufen lässt wenn du jmd findest der in betracht einer Beziehung wäre. Der rest ergibt sich von alleine. Ob es passt wird sich mit der zeit herausstellen. Klar ist es wichtig dass der partner dich und deinen lebensstil akzeptiert, wenn man das jedoch schon von anfang klarstellt wie man lebt, könnte es jmd vllt doch eher zurückschrecken, da man denkst es könnte kompliziert werden mit so einem menschen zu leben, auch wenn es das nicht ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 22:17
In Antwort auf rosy_12570885

Hi
Ich selbst bin auch Veganerin und als ich meinen Freund kennen lernte, war klar, wir passen in dieser Hinsicht überhaupt nicht zusammen. Er isst extrem viel Fleisch und achtet überhaupt nicht darauf, woher es kommt.

Trotzdem habe ich mich in ihn verliebt... warum sollte das auch ein Hindernis sein, um sich zu verlieben? Sowas passiert schließlich nicht, weil man die selben ethischen Grundsätze hat.

Es ist natürlich manchmal schwierig für mich, dass ihm das Tierleid so völlig am A'''' vorbei geht, aber ich kanns nicht ändern.Genauso wie er es nicht ändern kann, dass er mit mir nicht in jedes Restaurant gehen kann, das ihm gerade vorschwebt. Wir haben uns damit arrangiert.

Im Grunde find ich es nicht schlimm, wenn man gleich am Anfang mal erklärt, warum man so lebt, wie man lebt. Immerhin sollte das zu einer völlig normalen Sache werden und wenn jemand etwas über seinen Beruf erzählt, tut er das ja auch nur, weil er sich mitteilen will. Warum dann nicht auch darüber sprechen?
Wichtig ist natürlich, dass man nicht anfängt zu missionieren. Man kann seine eigenen Beweggründe erklären, wenn danach gefragt wird aber das sollte es dann gewesen sein, wenn da nicht weiter nachgebohrt wird.

Ich würde mir an deiner Stelle nicht zu viele Gedanken darüber machen. Wer weiß, vielleicht findest du sogar eine Vegetarierin oder Veganerin, dann hat es sich eh erledigt

Hi
Cool direkt mal eine Veganerin dabei
Naja wie gesagt Ich bin eigentlich Vegetarier. Ich hab auch kein problem damit wenn jemand Fleisch ist. Habe damit eigenlich aus Umweltschutzgründen angefangen. Und das Tierleid vermeiden war ein cooler Nebenefekt.


Hast du das deinem Freund denn sehr früh gesagt?

Ich denke mal dir ist es auch schonmal passiert, dass Omnivore wiederum auch direkt voreingenommen sind und denkt alle Veganer/ vegetariere wollen einem ihre Lebensweise aufzwingen oder?

Sollange mir jemand Fleisch nicht direkt ins Gesicht hält um mich zu provozieren kommen ich auch damit klar.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 22:24

Nein, das finde ich keineswegs,
dass Deine Einstellung abschreckend ist. Es wäre nicht unbedingt MEIN Lebensstil, aber um mich geht`s ja hier nicht!
Wenn Du eine Beziehung eingehst, dann würde ich es ihr sagen, denn, wie Du schon richtig sagtest, "mitkriegen wird man (sie) es sowieso. Du solltest aber begründen WARUM DU so eine Einstellung hast, aber das wird Dir ja nicht schwerfallen, oder?

Viel Glück!

lib

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 22:24
In Antwort auf rodolf_12949433

Hi
Cool direkt mal eine Veganerin dabei
Naja wie gesagt Ich bin eigentlich Vegetarier. Ich hab auch kein problem damit wenn jemand Fleisch ist. Habe damit eigenlich aus Umweltschutzgründen angefangen. Und das Tierleid vermeiden war ein cooler Nebenefekt.


Hast du das deinem Freund denn sehr früh gesagt?

Ich denke mal dir ist es auch schonmal passiert, dass Omnivore wiederum auch direkt voreingenommen sind und denkt alle Veganer/ vegetariere wollen einem ihre Lebensweise aufzwingen oder?

Sollange mir jemand Fleisch nicht direkt ins Gesicht hält um mich zu provozieren kommen ich auch damit klar.

Ja...
ich hab es ihm gleich gesagt. Wir hatten ein Date und da hab ich ihm das erzählt... aber jetzt nicht aus heiterem Himmel mehr so im Verlauf des Gesprächs.

War für uns Beide aber kein HInderniss... wie gesagt, wenn man sich verliebt, dann spielt sowas erstmal keine Rolle. Das kann dann erst später zu einem Problem werden, wenn eine der beiden Seiten oder gar beide Seiten, intollerant ist.

Ja, ich kenn das zu gut. Musste mich schon sehr häufig rechtfertigen und kam mir dabei manchmal schon vor, als wäre ich Diejenige, die etwas falsches tut Mittlerweile rede ich darüber nicht mehr mit Fremden. Ich sage lediglich, dass es meine Entscheidung ist und ich darüber nicht diskutieren will, weil das jeder so machen soll, wie er mag. Für Omnis sind wir schließlich das lebendig gewordene schlechte Gewissen und Diskussionen gehen da einfach nie gut, weil Omnis ständig das Gefühl haben, dass man sie bekehren will, selbst wenn man schlicht und einfach auf die von ihnen geststellten Fragen angwortet ^^

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 22:53
In Antwort auf lightinblack

Nein, das finde ich keineswegs,
dass Deine Einstellung abschreckend ist. Es wäre nicht unbedingt MEIN Lebensstil, aber um mich geht`s ja hier nicht!
Wenn Du eine Beziehung eingehst, dann würde ich es ihr sagen, denn, wie Du schon richtig sagtest, "mitkriegen wird man (sie) es sowieso. Du solltest aber begründen WARUM DU so eine Einstellung hast, aber das wird Dir ja nicht schwerfallen, oder?

Viel Glück!

lib

Es geht die Geschichte Mit dem Warum ist auch etwas extrem
Ich habe in der Ausbildung damals mit 16 jeden Tag 9 bis 18 Stunden gearbeitet. Habe nachher auch Schlafstörungen bekommen und war nervlich total am ende. Nach 2 85stunden Wochen infolge bin ich dann auf einem Lehrgang eine Woche später einfach zusammengebrochen und war für einige Zeit bewust los... danach hab ich dann erstmal meinen Lehrer vollgekotzt.... Durch Alkohl bekamm ich richtig schlechte Laune deshal trinke ich es halt nicht mehr....

Naja ich war früher nicht der Typ der sich schnell gewehrt hat... Hab zu viel mit mir machen lassen....mitlerweile ist das nicht mehr so...

Ich kaufe deshalb halt auch oft Fairtrade sachen und ernähre mich vegetarisch usw... weil mir bewusst ist dass diese Menschen und Tiere es noch viel schlimmer und ich einfach einen totalen Hass gegen über Leuten/Firmen habe die andere Menschen auf Grund von Profitgier ausbeuten und ich so etwas nicht unterstützen will...


Das erzähle ich in der Öfentlichkeit allerdings in der Regel nicht wissen nicht sooo viele Leute.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2015 um 23:08
In Antwort auf rosy_12570885

Ja...
ich hab es ihm gleich gesagt. Wir hatten ein Date und da hab ich ihm das erzählt... aber jetzt nicht aus heiterem Himmel mehr so im Verlauf des Gesprächs.

War für uns Beide aber kein HInderniss... wie gesagt, wenn man sich verliebt, dann spielt sowas erstmal keine Rolle. Das kann dann erst später zu einem Problem werden, wenn eine der beiden Seiten oder gar beide Seiten, intollerant ist.

Ja, ich kenn das zu gut. Musste mich schon sehr häufig rechtfertigen und kam mir dabei manchmal schon vor, als wäre ich Diejenige, die etwas falsches tut Mittlerweile rede ich darüber nicht mehr mit Fremden. Ich sage lediglich, dass es meine Entscheidung ist und ich darüber nicht diskutieren will, weil das jeder so machen soll, wie er mag. Für Omnis sind wir schließlich das lebendig gewordene schlechte Gewissen und Diskussionen gehen da einfach nie gut, weil Omnis ständig das Gefühl haben, dass man sie bekehren will, selbst wenn man schlicht und einfach auf die von ihnen geststellten Fragen angwortet ^^

Ok
ja so versuche ich es auch immer... wenn es sich halt ergibt.

Ja ich muss mich auch immer rechtfertigen z.b. warum ich überhaupt ein Auto habe und sowas. (Mein Auto ist ein Citroen C1 also spritsparrender Kleinwagen) Aber irgendwie denken da die Leute man kann ja auch mit dem Fahrrad mal eben 60 Km von einem Dorf aus irgendwo hin kommen

Naja anderes Tehma

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 1:09

Hm, ich sag mal so...
Dein Lebensstil an sich wirkt sicher nicht 'abschreckend'- was sollte daran sonderlich abschreckend sein, keinen bullshit zu konsumieren und sich um den Planeten zu sorgen?

Abschreckend wirkt vermutlich dann eher die lange Liste deiner eigenen no go's- aber letztlich bist halt nicht kompatibel mit jedem bzw. jeder; was gibts da hinterm Berg zu halten?
Musst du doch auch nicht zwingend sein... und vertüdelst ohnehin nur unnötig Zeit mit Primarkmädels, wenn du da zu lange ruhig bist.

Allerdings wärest du in der Stadt besser aufgehoben, denn da könntest du dich einfach der Szene anschließen und vorrangig dort Kontakte knüpfen- und jeder weiss, was straight edge ist.

Ansonsten geh mal davon aus, dass sich dein Problem ohnehin über die Jahre etwas auswächst. Will sagen: Mit Anfang 20 mögen Rauchen, recht miese Ernährung, Trash-Konsum und feiern bis der Arzt kommt halt einfach noch für viele essentiell zur neugewonnenen Freiheit dazu gehören (war bei mir auch so- und hey, ich war immerhin bei Greenpeace! :lol ... mit Anfang 30 sieht das vielfach dann aber schon ganz anders aus.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 1:42

Das wollte
ich noch hinzufügen, das, mit dem Alter. Aber, nachdem das Sue so schön gemacht hat, brauche ich das nicht mehr zu tun. Danke, Sue!

lib

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 8:34

Ja, würde ich schon "direkt ansprechen"
ob es "radikal" ist oder so rüber kommt - sei dahin gestellt. Aber es gehört zentral zu Dir, definiert Dich, beschreibt Dich, ist für Dich sehr grundlegend - und deswegen würde ich das von vorn herein klar stellen.
Als Freak auf Normalo machen bringt nichts, man muss nach Menschen suchen, die mit dem klar kommen, was man ist und nicht mit dem, was man da für ein behutsames Bild auch immer malt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 12:22

Ja
kann gut sein dass ich manchmal etwas voreingenommen gegenüber solchen Betrieben bin.... ich denke mal das hängt halt eben auch viel mit meinen Erlebnissen von früher zusammen.....

Es kommt halt schon mal vor das ich z.b. am Fehrnseher umschalten wenn LIDL meint woran man "gutes Fleisch" erkennt, sowas macht mich halt wüteten. Wütent macht es mich halt eben auch, dass ich im Grunde genommen komplett machtlos bin gegen sowas....

Ich denke mir dann halt immer, dass es das Beste ist sowas zu boykotieren weil ich so halt niemandem Schaden zufüge....

Ich meine Ich könnte ja jetzt auch irgdwelche Autos anzünden oder mich prügeln um meine Wut los zuwerden, was Ich natürlich NICHT mache!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 12:28

Ist etwas Idiologisch ja....
Ich sehe mich jetzt auch nicht direkt als "heiliger Weltretter" aber Ich sehe auch nicht ein etwas noch schlimmer zu machen als es eh schon ist....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 12:50
In Antwort auf miran_12177138

Hm, ich sag mal so...
Dein Lebensstil an sich wirkt sicher nicht 'abschreckend'- was sollte daran sonderlich abschreckend sein, keinen bullshit zu konsumieren und sich um den Planeten zu sorgen?

Abschreckend wirkt vermutlich dann eher die lange Liste deiner eigenen no go's- aber letztlich bist halt nicht kompatibel mit jedem bzw. jeder; was gibts da hinterm Berg zu halten?
Musst du doch auch nicht zwingend sein... und vertüdelst ohnehin nur unnötig Zeit mit Primarkmädels, wenn du da zu lange ruhig bist.

Allerdings wärest du in der Stadt besser aufgehoben, denn da könntest du dich einfach der Szene anschließen und vorrangig dort Kontakte knüpfen- und jeder weiss, was straight edge ist.

Ansonsten geh mal davon aus, dass sich dein Problem ohnehin über die Jahre etwas auswächst. Will sagen: Mit Anfang 20 mögen Rauchen, recht miese Ernährung, Trash-Konsum und feiern bis der Arzt kommt halt einfach noch für viele essentiell zur neugewonnenen Freiheit dazu gehören (war bei mir auch so- und hey, ich war immerhin bei Greenpeace! :lol ... mit Anfang 30 sieht das vielfach dann aber schon ganz anders aus.
LG

Ja ich weiß
ich habe recht spezielle Ansprüche

Ich sag mal so meine letzte Freundin hatte auch nur Billigklamotten. Aber sie hat die Sachen halt lange getragen und nicht nach einem halben Jahr wieder weggeschmissen wenn sie aus der Mode waren.... In der Hinsicht bin ich halt auch etwas oberflächlich weil ich auf so gestylte Frauen einfach nicht stehe

Feiern kann ich übrigens auch nur trinke ich dabei halt nichts. Aber es kommt auch mal vor das ich so bis 4 oder 6 Uhr mit meinen Freunden unterwegs bin. Meistens bin ich eh derjenige der am längsten durchhält weil ich halt nichts trinke.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 12:55
In Antwort auf rodolf_12949433

Ja
kann gut sein dass ich manchmal etwas voreingenommen gegenüber solchen Betrieben bin.... ich denke mal das hängt halt eben auch viel mit meinen Erlebnissen von früher zusammen.....

Es kommt halt schon mal vor das ich z.b. am Fehrnseher umschalten wenn LIDL meint woran man "gutes Fleisch" erkennt, sowas macht mich halt wüteten. Wütent macht es mich halt eben auch, dass ich im Grunde genommen komplett machtlos bin gegen sowas....

Ich denke mir dann halt immer, dass es das Beste ist sowas zu boykotieren weil ich so halt niemandem Schaden zufüge....

Ich meine Ich könnte ja jetzt auch irgdwelche Autos anzünden oder mich prügeln um meine Wut los zuwerden, was Ich natürlich NICHT mache!!!

Warum bist du überhaupt wütend?
Ändern kannste doch sowieso nur dich selbst. Und das hast du schon gemacht.

Ich bin auch Veggie. Obwohl ich Fleisch liebe, geschmacklich. Aber Massentierhaltung geht halt mal gar nicht.

Aber ich bin deshalb auf niemanden wütend. Wo kommt diese Wut bei dir her? Auf wen? Die Menschheit?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 12:59
In Antwort auf rodolf_12949433

Ok
ja so versuche ich es auch immer... wenn es sich halt ergibt.

Ja ich muss mich auch immer rechtfertigen z.b. warum ich überhaupt ein Auto habe und sowas. (Mein Auto ist ein Citroen C1 also spritsparrender Kleinwagen) Aber irgendwie denken da die Leute man kann ja auch mit dem Fahrrad mal eben 60 Km von einem Dorf aus irgendwo hin kommen

Naja anderes Tehma

Du musst dir immer vor Augen halten...
Dass die meisten Leute an so einem Lebensstil rummeckern, um ihre eigene Scheißegalmentalität zu rechtfertigen. Wenn also jemand ankommt mit solchen dämlichen Anmerkungen wie "dann darfst du auch nicht Autofahren, keine H&M Kleidung tragen, keine Plastikverpackungen kaufen", dann sei dir einfach darüber bewusst, dass sie nicht einen Fehler bei dir suchen sondern ihre eigenen legitimieren wollen. Das ist Schwarz-Weiß-Denken "Wenn ich das und das nicht ändern kann/will, dann mach ich halt gar nichts".

Einfach gar nicht drauf eingehen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 13:17

Primark und McDonalds
Lehne ich ab, da es Alternativen gibt.

Ja ich weiß woher die Teile in meinen Elektrogeräten kommen! Ohne Laptop hätte ich allerdings mein Studium nicht machen können daher musste ich mir wohl oder übel kaufen.
Was das Handy angeht, mein Tasten Handy ist vor einem Jahr kaputt gegangen... und das Smartphone was ich jetzt habe kann ich selber reparieren wenn es kaputt geht was bei vielen anderen Handy nicht mehr geht. Deshlab will ich so ein Markkonzept ja auch fördern.

Wie schon mehrfach betont Ich bin kein Heiliger und auch kein besserer Mensch! Und mein konsumverhalten ist auch nicht immer ökologisch weil es nicht immer geht wenn noch irgendwoe dazu gehören will.

Zu dem "sie würde in Millionenzahlen elend verrecken!" naja das sehe ich etwas anders da sie bereits jetzt schon verrecken und ich eher davoan überzeugt bin, dass die Menschen weniger verrecken wenn sie ausreichend Geld bekommen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 13:30

Ich sehe da eigentlich überhaupt kein Problem
Du solltest das unbedingt thematisieren, es gibt nämlich viel mehr Frauen, die so ähnlich leben als Männer.

Soll heißen, Dein Lebensstil sollte Deine Chancen eigentlich erhöhen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 13:31
In Antwort auf rosy_12570885

Du musst dir immer vor Augen halten...
Dass die meisten Leute an so einem Lebensstil rummeckern, um ihre eigene Scheißegalmentalität zu rechtfertigen. Wenn also jemand ankommt mit solchen dämlichen Anmerkungen wie "dann darfst du auch nicht Autofahren, keine H&M Kleidung tragen, keine Plastikverpackungen kaufen", dann sei dir einfach darüber bewusst, dass sie nicht einen Fehler bei dir suchen sondern ihre eigenen legitimieren wollen. Das ist Schwarz-Weiß-Denken "Wenn ich das und das nicht ändern kann/will, dann mach ich halt gar nichts".

Einfach gar nicht drauf eingehen

DANKE!
Schade das ich diesen Betrag nicht "Liken" kann !
Naja bewusst ist mir das eigentlich schon, vorallem das viele einen eigentlich nur provozieren wollen. Wie du schon sagts ich kann nicht alles änderen aber zumindest einen Teil.


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 13:37

Naja ich frage mich
manchmal halt ob das wirklich nur Dummheit ist ich glaube nicht das die Werbemacher wirklich glauben ihr Fleisch wäre mit z.B. dem Fleisch von dem Bauerenhof von einer Bekannten von mir auch nur ansatztweise Qualitativ vergleichbar.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 13:37

Für mich eher normal...
Dein Lebensstil ist für mich eher die norm...
In meinem Freundeskreis ist das gang und gäbe...

Ich habe dies aber gar nicht so besprochen früher... Ich trage nicht nur Kleidung mit dem Sea Shepard Logo, sondern habe außerdem noch an jeder Hand einen Totenkopfring...
Die meisten Sachen die wir tragen sind von Peta, Sea Shepard oder vier Pfoten... daran sieht man doch dass du eine gewissen Lebensstil für dich gewählt hast.
Damit sortierst du ja gleich mal die Frauen aus, die sich damit überhaupt nicht arrangieren können.

Es wundert mich nur, dass du da Probleme hast. Ich hätte mir eher gedacht dass es umgekehrt fast schon schwieriger ist... Bei mir ist die Partnersuche lange zeit her, aber ich habe daraus nie ein tam tam gemacht... ich bin halt so... ich zwinge niemand so zu leben, lasse mich aber auch von keinem umpolen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 13:47
In Antwort auf etta_12844027

Warum bist du überhaupt wütend?
Ändern kannste doch sowieso nur dich selbst. Und das hast du schon gemacht.

Ich bin auch Veggie. Obwohl ich Fleisch liebe, geschmacklich. Aber Massentierhaltung geht halt mal gar nicht.

Aber ich bin deshalb auf niemanden wütend. Wo kommt diese Wut bei dir her? Auf wen? Die Menschheit?

Ich weiß es auch nicht genau
Ich denke mal das Hängt damit zusammen, das ich fürher immer zu viel mit mach machen lassen habe. Ich war früher immer der Streber und der kleinste und jüngste in der Klasse. In der Ausbildung dann wie gesagt arbeiten bis zum umfallen und jeden tag vom Chef anschreien lassen und sowas halt. Ich denke mal das mich das halt eben etwas geprägt hat...

Mitlerweile ist das nicht mehr so ich bin nicht merh schüchtern und lasse mir nichts mehr gefallen. Aber ich kann es halt eben nicht ab wenn z.b. angeblich "starke" Menschen meinen Ihr Ego oder ihren Geldbeutel aufzubessern indem sie wissentlich schwächere fertig machen.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 13:56
In Antwort auf maurapicotta

Für mich eher normal...
Dein Lebensstil ist für mich eher die norm...
In meinem Freundeskreis ist das gang und gäbe...

Ich habe dies aber gar nicht so besprochen früher... Ich trage nicht nur Kleidung mit dem Sea Shepard Logo, sondern habe außerdem noch an jeder Hand einen Totenkopfring...
Die meisten Sachen die wir tragen sind von Peta, Sea Shepard oder vier Pfoten... daran sieht man doch dass du eine gewissen Lebensstil für dich gewählt hast.
Damit sortierst du ja gleich mal die Frauen aus, die sich damit überhaupt nicht arrangieren können.

Es wundert mich nur, dass du da Probleme hast. Ich hätte mir eher gedacht dass es umgekehrt fast schon schwieriger ist... Bei mir ist die Partnersuche lange zeit her, aber ich habe daraus nie ein tam tam gemacht... ich bin halt so... ich zwinge niemand so zu leben, lasse mich aber auch von keinem umpolen...

Hört sich echt cool an
Wohnst du in einer Großstadt? Ich habe damit viel Probleme.... wohne auf dem Land da wird natürlich direrkt erstmal gelästert wenn man aus der reihe tanzt. Fast alle meiner Freunde interesieren sich dafür eigentlich garnicht... aber sie aktzeptiern mich zumindest so wei ich bin das reicht mir schon.

Leuten wie dich treffe ich eigentlich nur in Großstädten wie z.b. am Peta2 Stand in Dortmund

Da hab ich mich zur Abwechslung mal normal gefühlt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 14:09

Ist Deine Sache wie Du lebst,
allerdings klingen Deine "Suchkriterien" ziemlich intolerant, wenn Du 1:1 genau das haben willst, was Du selbst bist.

Je weniger Kompromisse Du in dieser Hinsicht machst, desto geringer ist logischerweise die Chance jemanden zu finden, der all diese Punkte erfüllt UND Dir zudem noch gefällt.

Natürlich solltest Du Deinen Lebensstil möglichst bald zur Sprache bringen, wenn es Dir wirklich so wichtig ist, dass Dein Partner ebenso lebt. Ansonsten verschwendest Du nur Deine Zeit.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 14:19
In Antwort auf bryn_12234583

Ist Deine Sache wie Du lebst,
allerdings klingen Deine "Suchkriterien" ziemlich intolerant, wenn Du 1:1 genau das haben willst, was Du selbst bist.

Je weniger Kompromisse Du in dieser Hinsicht machst, desto geringer ist logischerweise die Chance jemanden zu finden, der all diese Punkte erfüllt UND Dir zudem noch gefällt.

Natürlich solltest Du Deinen Lebensstil möglichst bald zur Sprache bringen, wenn es Dir wirklich so wichtig ist, dass Dein Partner ebenso lebt. Ansonsten verschwendest Du nur Deine Zeit.

1:1
wie ich leben will ich nicht und so eine Frau werde auch nicht finden. Mit den Suchkriterien meine ich eher das andere Extrem. Sämtliche meiner frühereern Freundinen haben zum teil mal Billigklamotten gekauft... eine hat sogar ab und zu gekifft. Aber alle haten halt eben irgendwie so halbwegs die gleiche Einstellung das reicht mir voll und ganz.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 14:25

Erlauben
ja klar auf jeden fall meine Letzte Ex hat ab und zu gekifft und hatte ein huawei smartphone. Sie war halt nur keine Mode puppe sondern hatte kaum mehr Klamotten als ich hab ( und ich habe verdammt wenige) und sie war Vegetarierin und auch sonst in vielen Sachen eher noch mehr öko als Ich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 15:42
In Antwort auf rodolf_12949433

Hört sich echt cool an
Wohnst du in einer Großstadt? Ich habe damit viel Probleme.... wohne auf dem Land da wird natürlich direrkt erstmal gelästert wenn man aus der reihe tanzt. Fast alle meiner Freunde interesieren sich dafür eigentlich garnicht... aber sie aktzeptiern mich zumindest so wei ich bin das reicht mir schon.

Leuten wie dich treffe ich eigentlich nur in Großstädten wie z.b. am Peta2 Stand in Dortmund

Da hab ich mich zur Abwechslung mal normal gefühlt.

...
nein ich lebe am Land
Allerdings nur 35 km von Wien entfernt... Da geht das schon....

Wobei ich sagen muss... Ich rauche Bei uns ist eher der Tierschutz großes Thema....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 15:59

Im Sea Shepherd Shop
gibt es doch garkeine Unterhosen!!!

Deshalb laufe ich auch Grundsätzlich ohne Unterhosen rum weil ich NUR Klamotten von Sea Shepherd habe!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 16:04
In Antwort auf maurapicotta

...
nein ich lebe am Land
Allerdings nur 35 km von Wien entfernt... Da geht das schon....

Wobei ich sagen muss... Ich rauche Bei uns ist eher der Tierschutz großes Thema....

Achso
ja gut dann geht das ja noch ich lebe 120 Km von Dortmund entfernd und die nächst größte stadt ist Siegen so ca. 90 Km entfernd.

Achso ja ich hab auch kein Problem mit Rauchern fast alle meiner freunde machen das zumindest hin und wieder ich kanns nur nicht ab wenn wer raucht und dann meint rumknutschn zu wollen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 16:17
In Antwort auf rodolf_12949433

Achso
ja gut dann geht das ja noch ich lebe 120 Km von Dortmund entfernd und die nächst größte stadt ist Siegen so ca. 90 Km entfernd.

Achso ja ich hab auch kein Problem mit Rauchern fast alle meiner freunde machen das zumindest hin und wieder ich kanns nur nicht ab wenn wer raucht und dann meint rumknutschn zu wollen

Hmm
ich glaube aber, eine Einstellung hat nichts mit dem Wohnort zu tun... Und deine Freunde werden ja keine Tierhasser sein... Sie müssen ja nicht zwangsläufig spenden oder was weiß ich.

Auch eine Frau wird ja wohl kein Problem damit haben, dass du Tierschutzorganisationen unterstützt.... kleidungsstil ist eine andere Sache, aber eine Frau die unbedingt einen Anzugträger will, wird dich sowieso nicht ansprechen und du willst ja auch kein Modepüppchen.. Ich seh echt das Problem nicht wirklich..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai 2015 um 16:31

Klar
die sind alle Nahkampf ausgerüstet . Ich habe auch immer eine Flasche mit Buttersäure dabei damit ich ein Walfangschiff bescheisen kann wenn es mir mal über den weg läuft....

Aber beim Ju Jutsu Training lege ich die Flasche grundsätzlich ab den auf dem Dojo ist das verboten!

Kommt hin und wieder vor das ich mir von meiner Mutti ne windel wickeln lasse. Und wenn ich artig bin darf ich abends dann auch noch ne halbe stunde Heaven shall burn hören. Aber um 21uhr gehts ins Bett!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
6 Antworten 6
|
4. Mai 2015 um 16:00
Von: rosy_12570885
14 Antworten 14
|
4. Mai 2015 um 15:04
Von: berna_12882548
neu
|
4. Mai 2015 um 13:59
Von: hailee_12885666
2 Antworten 2
|
4. Mai 2015 um 12:29
13 Antworten 13
|
4. Mai 2015 um 11:54
Diskussionen dieses Nutzers
Von: rodolf_12949433
1 Antworten 1
|
18. Mai 2014 um 10:39
Von: rodolf_12949433
18 Antworten 18
|
27. Dezember 2013 um 15:58
Von: rodolf_12949433
11 Antworten 11
|
10. November 2013 um 14:36
3 Antworten 3
|
30. November 2013 um 15:42
Noch mehr Inspiration?
pinterest