Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lebenskrise oder warum findet mich keine Frau liebenswert?

Lebenskrise oder warum findet mich keine Frau liebenswert?

29. März 2013 um 16:09

In dieser Woche liefen einige Berichte über 40+: Jetzt oder nie. Selber bin ich M50+ aber mich berührt das Thema weiterhin.
Lernte meine Frau früh kennen. Zuvor hatte ich 2 (!) Kontakte zu Frau, eine kurze Beziehung und ein Urlaubsflirt. Ich war nie der Schwarm der Mädchen, Frau interessierte sich nicht für mich und ich konnte keine für mich begeistern. In der Disco stand ich alleine da, im Schulschwof war zusehen angesagt. Die 1. Beziehung aber auch meine Ehefrau lernte ich über eine Annonce kennen. Es waren schöne Jahre, Kinder folgten und wir hatte eine schöne Zeit und jede Menge Spaß. Dann entfernten wir uns gegenseitig mehr und mehr, flüchtete mich in Beruf und Sport - ohne dabei richtig erfolgreich zu sein. Nach 25 Ehejahren schlug dann die Midlife Crisis vollständig durch und ich entschloss mich dass sich etwas in meinem Leben entscheiden ändern muss. Mit einer Portion Optimismus und einer Meinung Männer meines Alters sollte doch alles anders sein als früher, ein großer Irrtum wie es sich später herausstellte. Genau wie in den Klischees war ich. Die Kurzfassung: Er Mitte/Ende 40 sucht wesentlich jüngere Sie zwecks 2.Frühling. Nr.1 war sehr jung, aber auch sehr "schwierig", eine Kurzliaison mit Höhen und Tiefen. Später folgte Nr.2 die Letzte, schon deutlich älter aber nicht schwieriger, bei beiden gleich: ich sah mehr als es tatsächlich war, beide kindlich-naiv, ich für sie mehr der Vaterersatz oder Zahlmeister; Medium um raus zu kommen. Am Ende brachte mich Nr.1 auf etwas was ich schon viele Jahre nicht mehr hatte - Sex. Keine falsche Vorstellungen, wir haben uns nie berührt, mehr wie Vater-Tochter. Die Lust war da, wieder da, nur eine Frau fehlte, so geriet ich ins Milieu. Später folgte Nr.2, eine schöne Frau und 1x landeten wir auch im Bett, nur es war keine Liebe und keine richtige Beziehung, keine Affäre, nicht mit Gefühlen, aber doch war es eine schöne Zeit wenn auch mit Höhen und Tiefen ohne dass sie sich je für mich interessiert hatte. Warum sollte sich das auch von Früher geändert haben. Weitere Suche verliefen sich schnell, zum Date kam es kaum und zu mehr auch nicht mehr. Zum Schluss resignierte ich nur noch - nimmt hatte Interesse an mir als würde es mir auf der Stirn stehen.
Über eine Paartherapie versuchten wir unsere Ehe zu retten, wir lernten einiges, doch meine Minderwertigkeitsgefühle blieben. Ich lernte mit meinen Problemen umzugehen, mich mehr so zu akzeptieren wie ich bin, doch ein Makel blieb: etwas verpasst zu haben, Sex aus Liebe nur mit einer meiner Frau, warum findet mich sonst keine Frau liebenswert? nicht früher und nicht jetzt. Sag ich mal anders, mir fehlt(e) die (Selbst)Bestätigung/Anerkennung, privat wie auch geschäftlich.
Geschäftlich nehme ich es jetzt so wie es ist, überlasse anderen das Feld und träume schon von der Rente und genieße das Leben ohne jedoch zu wissen was ich damit mache, mit der Freizeit und auch sonst. Privat hadere ich sehr damit. Gelernt habe in der Lebenskrise einiges auch die wichtigen Dinge des Lebens. Zu einer guten Beziehung gehört vieles, und wir haben vieles gemeinsam, doch muss die Generation 50+ auf Sex verzichten? Auch darüber haben wir gesprochen, es war aber alles mehr eine Bestandsaufnahme, geändert hat sich wenig, leider.
Warum findet mich sonst keine andere Frau sympathisch? warum habe ich immer das Gefühl nur mir ginge es so? (Mitte 2011) waren es 3.456.780.650 Frauen auf der Erde, warum nur hat keine andere an mir gefallen? Und rings um mich rum hat jeder vor oder auch während der Ehe viele Beziehungen gehabt, viele wechselnde Sexualkontakte, sich ausleben können und dürfen - nur ich nicht. Was fehlt mir was andere haben?
Zu meiner Lebenskrise gehören auch Entscheidungen zu treffen, eine könnte auch Trennung sein. Wer alles genau gelesen hat kann sich vorstellen so einfach ist das nicht, ich bin weder ganz am Boden um zu sagen dass ich nichts mehr zu verlieren hätte aber was es mir besonders schwer macht ist es: warum findet mich sonst keine Frau liebenswert? Warum schaffe ich es nicht Frau für mich zu begeistern, zu gewinnen oder nur kennenzulernen? Angst ich werde den Schritt später bereuen, werde alleine sein bis an mein Lebensende. Habe es doch jahrelang versucht und nie Erfolgt gehabt warum soll sich das als geschiedener Mann etwas ändern?

Mich würde jetzt eure Meinung interessieren oder eure Geschichte, gerne auch als PN

Mehr lesen

30. März 2013 um 10:54

Oder warum findet mich keine Frau liebenswert
es ist wahrscheinlich für die meisten Menschen nicht nachvollziehbar was ich versuchte zu beschreiben, wer viele Beziehungen hinter sich hatte, sich ausleben konnte versteht das nicht was ich meine und wie ich mich fühle.

Die meisten haben in ihrer Jugend eine soziale Kompetenz (meist zum anderen Geschlecht) entwickelt, Erfahrungen sammeln können, das Leben leben und genießen können. Wer stand schon an der Tanzfläche nur am Rande ... und nie dabei? wer stand nur blöd da wo andere dicht an dicht den Stehblues tanzten? wo andere schon ihre 1. sexuellen Kontakte hatte wartet ich auf den 1. Kuss bzw. den 1. Tanz. Resigniert verzog ich mich um mich nicht weiter in dieser Form demütigen zu lassen und fokussierte mehr meine Kraft auf schulischen und später beruflichen Erfolg, was auch rückblickend gelang! Was nicht und nie gelang war Erfolg bei Frauen, ein Defizit was heute schmerzt, sehr weh tut. Ich denke das verstehen zur wenige ... weil sie es nie erleben mussten.

P.S. schade sind du nur manch ... Kommentare, schade was manche dabei meinen, aber es ist ja deren ihre Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2013 um 14:12

Wer sich bis zum Ende
dieses einzigen Gejammers durchgekämpft hat, dem ist vermutlich einfach

Dieses Selbstmitleid und die Anderen Frauen und die eigene und wie es denen dabei geht...

Ach neeee..., tut mir das aber leid, das Du in den Puff gehen musstest und Deine Frau mir NUR 2 Freundinnen betrügen wolltest...

DAS WAR IRONIE... kapiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2013 um 15:19

schade um jeden weitern Kommentar
wenn ich die letzten Meinungen lese, die teils unter der Gürtellinie waren, muss ich doch feststellen dass es ein Fehler war alles zu schreiben - typisch Internet ... und deren negativen Begleiterscheinungen

Dem Rest sage ich Danke, besonders auch den PN - Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehung mit us soldaten - dankbar für ratschläge
Von: ulyssa_12340824
neu
30. März 2013 um 13:15
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper