Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lebens- und Zukunftsangst!

Lebens- und Zukunftsangst!

3. März 2005 um 8:29

Möchte einfach nur mal mein Lebensgefühl beschreiben und hören, ob es Leute gibt, die mich verstehen können...

Alleinerziehend mit 18jährigem Sohn. Liiert mit einem Kollegen, aber noch alleinlebend. Arbeit steht auf der Kippe. Mein Sohn beginnt am 1.10. eine Ausbildung und ich habe Angst, dass ich bis dahin arbeitslos bin und er womöglich sein "erstes eigenes Geld" wegen Hartz IV an mich abtreten muss.

Ich wache schon morgens mit Zukunftsängsten auf, schlafe abends (wenn ich überhaupt schlafen kann - doch das ist eher selten... ) mit Zukunftsängsten ein.

Habe deswegen schon Depressionen, keinen Spaß an nichts mehr, ziehe mich von Freunden etc. zurück und lasse mich abends vom TV berieseln...

Fühlt jemand wie ich und hat Tips/Vorschläge?

Freue mich wirklich über jeden Beitrag sehr!

LG Pfiffikus

Mehr lesen

3. März 2005 um 8:49

Mir gehts ähnlich...
Hallo Pfiffikus,

mir gehts ähnlich wie dir, nur hab ich keinen Sohn. Mein Job beim Rechtsanwalt steht auch auf der Kippe, da er nur Azubis beschäftigt. D. h., wenn er im Sommer eine findet, muss ich gehen. Ich bewerbe mich wie eine blöde, aber bekomme nur Absagen. Nebenbei hab ich noch einen Nebenjob, der sehr kraftraubend ist. Mein Freund hat ebenso keine Arbeit und wir müssen das alles zusammen meistern. Fürs Weggehen blieb schon lange kein Geld mehr übrig, sondern nur für das Nötigste.
Hm, Tips? Das ist ne gute Frage. Sich nicht runterziehen lassen von der Situation und auf bessere Zeiten hoffen. So mache ich das auch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2005 um 8:51

Hä???
hallo!
mh.. tu checkst aber schon dass du die meiste zeit damit vergeudest dir selber leid zu tun???
sei mir nicht böse, aber du bist so wies aussieht gesund, ist das wichtigste im leben!
außerdem wenn du schon weißt dass dein job auf der kippe steht, dann schau dich doch mal um es gibt viele möglichkeiten besonders für frauen die schon etwas älter sind über arbeitsamt bzw. frauenstiftung umschulungen zu machen!
außerdem wenn du gearbeitet hast, dann gibts ja noch immer für eine zeitlang die möglichkeit des arbeitslosengeldes!

udn was ist mit deinem freund der wird dich doch nicht hängen lassen oder??

ich glaub du solltest einfach mal raus schauen wie schön es heute ist! dich freuen dass du gesund bist und dir statt dich zu bemitleiden und statt dir auszumalen was alles schief gehen kann überlegen wie du das problem halbwegs gering halten kannst!
vielleicht liest du mal das buch" sorge dich nicht lebe" ist wirklich ein bestseller!

halt mich halt auf dem laufenden und wenn du möchtest können wir uns ja schreiben!
alles gute
martina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2005 um 8:58
In Antwort auf nandag_12965127

Mir gehts ähnlich...
Hallo Pfiffikus,

mir gehts ähnlich wie dir, nur hab ich keinen Sohn. Mein Job beim Rechtsanwalt steht auch auf der Kippe, da er nur Azubis beschäftigt. D. h., wenn er im Sommer eine findet, muss ich gehen. Ich bewerbe mich wie eine blöde, aber bekomme nur Absagen. Nebenbei hab ich noch einen Nebenjob, der sehr kraftraubend ist. Mein Freund hat ebenso keine Arbeit und wir müssen das alles zusammen meistern. Fürs Weggehen blieb schon lange kein Geld mehr übrig, sondern nur für das Nötigste.
Hm, Tips? Das ist ne gute Frage. Sich nicht runterziehen lassen von der Situation und auf bessere Zeiten hoffen. So mache ich das auch.

LG

Vielen Dank...
ich weiß ja, dass es schwierig ist, für so eine Situation gute Ratschläge zu erteilen. Ich versuche ja, mich nicht so runterziehen zu lassen - aber leicht fällt das beim besten Willen nicht! Dir alles Gute und viel Erfolg! LG, Pfiffikus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2005 um 9:45
In Antwort auf pfiffikus

Vielen Dank...
ich weiß ja, dass es schwierig ist, für so eine Situation gute Ratschläge zu erteilen. Ich versuche ja, mich nicht so runterziehen zu lassen - aber leicht fällt das beim besten Willen nicht! Dir alles Gute und viel Erfolg! LG, Pfiffikus

Bachblüten
Hallo!

Ich versuche Dir mal einen Tip auf andere WEise zu geben:
Zukunftsängste, Existensängste sind in der heutigen Zeit verständlich. Gehe mal davon aus, dass viele Probleme damit haben.
Mein Rat: Lass Dir seelisch helfen durch Bachblüten.
Die sind nicht teuer (ca. 6 Euro 10 ml).
Da Du diffuse Ängste hast, nehme Aspin und bei panischen Ängsten Notfall-Tropfen (beinhalten sehr stark Rock Rose).
Mir helfen die Bachblüten sehr, wenn ich mal ein wenig aus der Bahn geworfen wurde!
Ansonsten wende Dich für die anderen Blockaden in Deinem Leben an jemanden, der sich sehr gut mit Bachblüten auskennt.
Ich habe mir meine Kenntnisse selbst angeeignet. Es lebe das Internet!

Liebe Grüsse

Elli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram