Home / Forum / Liebe & Beziehung / Leben in Isolation

Leben in Isolation

3. Mai 2011 um 10:22

Ich wende mich mal an dieses Forum weil ich wirklich verzweifelt bin.

ich bin muslimisch erzogen und aufgewachsen, meine eltern kommen aus dem libanon.

Seid vier Jahren bin ich verheiratet. Dazu möchte ich sagen, dass nicht jeder mann nicht jede islamische Familie so ist. Normalerweise ist es eine sehr friedliche und schöne Religion, anders als es immer dargestellt wird, doch gezeigt werden nur diese, die nicht danach handeln, sondern sich alles so auslegen wie sie es möchten, was zu vorurteilen führt.

schuld sind auch jene männer die einfach dagegen leben und ihr machogetue ausleben und alles.

am anfang meiner ehe war ich sehr glücklich, was wohl viele sagen können, ob muslimisch oder nicht.

da habe ich auch noch zuhause gelebt, da mein mann studiert hat, was heisst dass er sehr intelligent ist- eigentlich.

seid wir zusammen wohnen ist es stetig schlechter geworden. anfangs war es auch noch schön, zusammen kochen, essen, spazieren gehen und alles.

jetzt bin ich in einem tiefen loch. ich fühle mich absolut isoliert, teilweise lebendig begraben, in einem kreis aus verzweiflung und trauer.

ich habe keine ausbildung, keinen beruf, keine kinder, kaum noch freunde.

mein mann hat sein abitur, sein studium und einen tollen beruf, der ihn fordert und fördert. er hat viele freunde, mit denen er regelmäßig weggeht. ein tolles auto und alles. sagen wir mal ein erfülltes leben. aber er lässt mich alleine. er arbeitet den ganzen tag, abends ist er kaputt oder geht zum sport. am wochenende arbeitet er oder geht weg mit seinen freunden.

ich bemühe mich um arbeit, bekomme jedoch keine wegen meinem kopftuch. ich habe einen sehr guten schulabschluss aber nie eine lehrstelle bekommen, wegen meinem kopftuch.

dies alles wäre nicht so schlimm, wenn ich auf der anderen seite glücklich wäre. eine tolle familie hätte, kinder und einen tollen mann. aber nichts davon.

ich sitz den ganzen tag zuhause, darf den und den beruf nicht machen und die die ich machen dürfte bekomme ich nicht. ich besitze kein eigenes geld, mein mann bezahlt miete und essen, aber selten bekomme ich richig geld zum ausgeben.

die freundinnen die ich haben könnte oder auch dürfte, sind selber muslimisch, haben kinder und familie und kaum zeit bzw ist es nichts für mich dort den ganzen tag zu sitzen und bei deren hausarbeit zuzusehen.

die freundinnen die normal sind wollen ausgehen feiern in urlaub fahren etc all das, was mich in schwierigkeiten bringen würde.

ich sitze hier habe nichts und mein mann hat alles, ein erfülltes leben. abitur, einen beruf, geld, freunde, kann tun und lassen was er will.

er lässt mich so oft alleine, unternimmt nichts mehr mit mir, ist nur noch weg.

ich halte das nicht mehr aus. immer grösser wird der wunsch nach freiheit, nach karriere und unabhängigkeit.

ich fühle mich wertlos, hässlich, ungeliebt wie ein nichts.

Mehr lesen

3. Mai 2011 um 10:35

Kopf hoch
rede doch mit deinem mann,..sag ihm wie du dich fühlst,.so wie du es hier im beitrag tust,...das du auch mal was unternehmen willst,...vielleicht könnt ihr mal etwas zusammen unternehmen, anstatt das er immr alleine unterwegs ist,..
dass wegen der arbeit kann ich verstehen dass es schwer wird,..wie wärs denn wenn du dein kopftuch kurz vor der arbeit abnimmst und nach der arbeit wieder anziehst,...ich hatte mal eine mitarbeiterin,..die das so gemacht hatte,..sie ist auch gläubige muslimin,...vielleicht wäre das eine lösung für dich,..

wie alt bist du denn??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 10:43
In Antwort auf nolene_12067212

Kopf hoch
rede doch mit deinem mann,..sag ihm wie du dich fühlst,.so wie du es hier im beitrag tust,...das du auch mal was unternehmen willst,...vielleicht könnt ihr mal etwas zusammen unternehmen, anstatt das er immr alleine unterwegs ist,..
dass wegen der arbeit kann ich verstehen dass es schwer wird,..wie wärs denn wenn du dein kopftuch kurz vor der arbeit abnimmst und nach der arbeit wieder anziehst,...ich hatte mal eine mitarbeiterin,..die das so gemacht hatte,..sie ist auch gläubige muslimin,...vielleicht wäre das eine lösung für dich,..

wie alt bist du denn??

Ich bin 28
und versuche ständig mit ihm zu reden, dann wird mir undankbarkeit vorgeworfen. ich meine, es ist ja nicht so dass ich übertreibe, im grunde sehe ich ihn zum schlafen und essen und dann ist er weg. er sagt er braucht auch seine freiräume und alles. er nimmt sich alles raus und ich soll nur stillschweigend zuhause sitzen und darauf warten, dass er kommt und hunger hat. alle zwei drei wochen nimmt er sich zeit für ein wochenende zusammen, und dann will er nur schlafen und sich ausruhen. doch dazwischen kann er mit seinen freunden, die teilweise noch nichtmal verheiratet sind, wegfahren. und ich bin mir nichtmal sicher, dass er treu ist, obwohl er sagt er ist es.

sind wir zum beispiel bei meiner familie, ist er der engel auf erden, nimmt mich in die arme, weicht nicht von meiner seite und auch wenn wir zweimal im jahr zu besuch sind bei bekannten. dann heisst es was ich denn habe, er sei ja so lieb zu mir. doch das ist nur show.

was kinder angeht, damit wollen wir noch warten und ich persönlich möchte auch keine momentan. ich würde schon welche wollen, aber nicht mit so einem mann. nicht so. nicht jetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 10:57
In Antwort auf cinzia_11942628

Ich bin 28
und versuche ständig mit ihm zu reden, dann wird mir undankbarkeit vorgeworfen. ich meine, es ist ja nicht so dass ich übertreibe, im grunde sehe ich ihn zum schlafen und essen und dann ist er weg. er sagt er braucht auch seine freiräume und alles. er nimmt sich alles raus und ich soll nur stillschweigend zuhause sitzen und darauf warten, dass er kommt und hunger hat. alle zwei drei wochen nimmt er sich zeit für ein wochenende zusammen, und dann will er nur schlafen und sich ausruhen. doch dazwischen kann er mit seinen freunden, die teilweise noch nichtmal verheiratet sind, wegfahren. und ich bin mir nichtmal sicher, dass er treu ist, obwohl er sagt er ist es.

sind wir zum beispiel bei meiner familie, ist er der engel auf erden, nimmt mich in die arme, weicht nicht von meiner seite und auch wenn wir zweimal im jahr zu besuch sind bei bekannten. dann heisst es was ich denn habe, er sei ja so lieb zu mir. doch das ist nur show.

was kinder angeht, damit wollen wir noch warten und ich persönlich möchte auch keine momentan. ich würde schon welche wollen, aber nicht mit so einem mann. nicht so. nicht jetzt.

Wie lange
seid ihr den verheiratet?? wenn das schon lange so geht,..glaube ich nicht das es sich ändern wird,...
das er sagt er sei treu,..ist klar,er kann ja schlecht nein sagen,..

mit kindern finde ich es gut,.,dass du noch wartest,...
du bist nicht glücklich in deiner beziehung,..wäre ich auch nicht mit so einem mann,..ich weiss nicht was ich dir sonst noch ausser mit ihm reden raten soll,... mehr kann ich dir auch nicht helfen,..leidr,..
schlussendlich musst du deine entscheidung selber treffen,..ich wünsch dir viel glück,..das du vielleicht dochnoch arbeit findest,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 11:15

Hast
du mit ihm denn schon einmal über Weiterbildung oder sportlichen Ausgleich für dich gesprochen? Ich habe in deinem Profil gesehen, daß du in Hamburg wohnst, dort sind doch viele Möglichkeiten gegeben? Würde er dir so etwas finanzieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 11:47

...und wieder ist es mir ein rätsel...
...warum man sich als frau in einem westlichen land so unterdrücken läßt...

wirf dein kopftuch weg, mach eine ausbildung, geh weg mit wem du willst...und wenn dein mann was dagegen hat, dann pack deine sachen und geh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 11:48


ich habe unzählige male darüber *versucht* mit ihm zu sprechen doch er ist einfach nur stur und will davon nichts wissen. ich bin sehr unzufrieden und oft am meckern, was ihn zusätzlich sauer macht und ihn *wegtreibt* von mir, wie er sagt, doch ich sehe darin nicht meinen fehler, sondern ich sehe es als berechtigt.

mit sicherheit kann ich einige jobs wohl auch mit kopftuch bekommen, ich bewerbe mich jede woche, schreibe bewerbungen, doch bisher nur absagen.

ich muss dazu sagen, ich bin 28 , habe keine lehre und trage dann noch kopftuch, ich denke mal selbst ohne wäre es nicht so einfach in dem alter und dann mit dieser lücke daziwschen.

eigentlich trage ich mein kopftuch gerne, man kann auch hübsch sein damit, es gibt ja auch *moderne* kleidung. doch meine unzufriedenheit macht mich zunehmend selbstkritischer. vorallem wenn wir zum beispiel einkaufen gehen und eine hübsche frau an uns vorbeigeht. dann komme ich mir vor wie eine bauerntante mit dem kopftuch.

es würde jedoch nicht in frage kommen, es nur während der arbeit abzunehmen, ich würde es vielleicht tun, aus not heraus, aber ich würde es nicht geheim halten können.

ich spreche perfekt deutsch, beherrsche die rechtschreibung und bin ansich ein offener freundlicher mensch.

ich habe mir immer eine perfekte familie gewünscht, würde dafür auch auf eine karriere verzichten, aber so

nun ist es für mich garnicht einfach oder fast unmöglich mich zu trennen, das würde nicht nur den verlust meines mannes sondern unter umständen auch den meiner familie bedeuten.

im islam ist es so mit der scheidung, dass es eine dreimonatige phase gibt, in der alles versucht wird, die eheprobleme zu beheben und den streit zu schlichten. ich weiss es ist komisch. der mann kann sich so scheiden lassen, ich als frau bräuchte eine richterliche zustimmung

ich muss schon selber lachen und dabei fast heulen.

das problem ist auch, dass er ja irgendwo auch seine guten seiten hat- irgendwo tief verborgen momentan.

und immer wenn ich ihm sage, dass ich mich scheiden will, dann fängt er an sich etwas zu bemühen, allerdings nur kurzzeitig.

das was eure familien und partner glücklich und stolz machen würde, würde meine familie enttäuschen.

ich wünschte ich könnte egoistischer werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 12:26
In Antwort auf cinzia_11942628


ich habe unzählige male darüber *versucht* mit ihm zu sprechen doch er ist einfach nur stur und will davon nichts wissen. ich bin sehr unzufrieden und oft am meckern, was ihn zusätzlich sauer macht und ihn *wegtreibt* von mir, wie er sagt, doch ich sehe darin nicht meinen fehler, sondern ich sehe es als berechtigt.

mit sicherheit kann ich einige jobs wohl auch mit kopftuch bekommen, ich bewerbe mich jede woche, schreibe bewerbungen, doch bisher nur absagen.

ich muss dazu sagen, ich bin 28 , habe keine lehre und trage dann noch kopftuch, ich denke mal selbst ohne wäre es nicht so einfach in dem alter und dann mit dieser lücke daziwschen.

eigentlich trage ich mein kopftuch gerne, man kann auch hübsch sein damit, es gibt ja auch *moderne* kleidung. doch meine unzufriedenheit macht mich zunehmend selbstkritischer. vorallem wenn wir zum beispiel einkaufen gehen und eine hübsche frau an uns vorbeigeht. dann komme ich mir vor wie eine bauerntante mit dem kopftuch.

es würde jedoch nicht in frage kommen, es nur während der arbeit abzunehmen, ich würde es vielleicht tun, aus not heraus, aber ich würde es nicht geheim halten können.

ich spreche perfekt deutsch, beherrsche die rechtschreibung und bin ansich ein offener freundlicher mensch.

ich habe mir immer eine perfekte familie gewünscht, würde dafür auch auf eine karriere verzichten, aber so

nun ist es für mich garnicht einfach oder fast unmöglich mich zu trennen, das würde nicht nur den verlust meines mannes sondern unter umständen auch den meiner familie bedeuten.

im islam ist es so mit der scheidung, dass es eine dreimonatige phase gibt, in der alles versucht wird, die eheprobleme zu beheben und den streit zu schlichten. ich weiss es ist komisch. der mann kann sich so scheiden lassen, ich als frau bräuchte eine richterliche zustimmung

ich muss schon selber lachen und dabei fast heulen.

das problem ist auch, dass er ja irgendwo auch seine guten seiten hat- irgendwo tief verborgen momentan.

und immer wenn ich ihm sage, dass ich mich scheiden will, dann fängt er an sich etwas zu bemühen, allerdings nur kurzzeitig.

das was eure familien und partner glücklich und stolz machen würde, würde meine familie enttäuschen.

ich wünschte ich könnte egoistischer werden.

Du
bist aber nicht die Einzige mit diesem Problem:

Vielleicht helfen dir diese Internetseiten weiter:

http://www.huda.de/
http://www.muslimische-frauen.de/

Oder lies dir mal diese Artikel durch:

http://www.spiegel.de/sptv/thema/0,1518,327916,00.html
http://www.muslimische-stimmen.de/index.php?id=19&no_cache=1&tx_ttnews[swords]=imam&tx_ttnews[pointer]=4&tx_ttnews[tt_news]=38&tx_ttnews[backPid]=14
http://www.dw-world.de/dw/article/0,,4080374,00.html
http://www.brigitte.de/gesellschaft/politik-gesellschaft/islam-frauen-568656/
http://www.heise.de/tp/artikel/32/32491/1.html

Ich weiß, einige der Artikel beziehen sich eher auf das Tragen des Kopftuches, aber vielleicht kannst du etwas aus den Texten ziehen oder Anregungen finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 12:50

Super
Einstellung! Ich weiß schon, warum ich um den Islam einen großen Bogen mache!

ES IST NICHT DIE BESTIMMUNG EINER FRAU, den Mann glücklich zu machen und ihm Kinder zu gebären. Wenn du diese Einstellung hast, zieh bitte wieder zurück in den Kuhstall, wo du herkommst, denn dann hast du hier in Deutschland nichts verloren.

Und kein Mann hat das Recht, eine Frau zu schlagen, wenn du bei so einem Ar... bleibst, hast du selber schuld und es nicht anders verdient!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 12:55


was ist denn das für ein schwachsinn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 12:58

Sag mal...
...was hast du für vorstellungen von deutschen ehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:02

Ach...
...mich manipuliert sicher niemand...denn ich darf raus wann ich will und mit wem ich will, habe meinen eigenen beruf, muss kein kopftuch tragen,....und mein mann hat weder perverse wünsche, noch will er einen parntertausch

wir leben zusammen und teilen uns die aufgaben und jeder macht den anderen freiwillig glücklich...sowas nennt man eine gleichberechtigte beziehung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:08


aber sicher! im gegensatz zu deinen vorstellung von einem mann (macho, hat das sagen, ich muss ihm gehorchen, ich muss froh sein wenn er mich nicht schlägt, blablabla....), habe ich andere vorstellungen von einem mann wie du!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:10

Wer ist denn eigentlich "euch"
und in welchem land lebst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:12


dann zieh doch dein kopftuch aus wenn es dich daran hindert eine arbeit zu finden.
dann verdienst du dein eigenes geld, bist unter leuten, kannst mit den kollegen schnacken, fühlst dich dann nicht mehr so nutzlos....auf das alles willst du verzichten nur weil du dein kopftuch nicht ablegen willst?
ich denke dann wird sich auch dein mann mehr für dich interessieren...was du am tag gemacht hast usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:14


ich weiss ja nicht wo du aufgewachsen bist und welche moralischen grundsätze du verfolgst, doch bist du in der lage zu urteilen, mit sicherheit nicht.

und wo ist der respekt von einem mann der nie da ist und einen nicht arbeiten lässt.

wer lesen kann ist klar im vorteil und ich denke du kannst es nicht, denn dann würdest du lesen dass ich gerne arbeiten würde, mich bewerbe und darum bemühe, ich erfülle alle meine pflichten als haus und ehefrau.

und ich bekomme überhaupt nichts in den allerwertesten geb***en da doch gerade meine familie und mein mann es sind, die mich zuhause sehen wollen und wie oben erwähnt bezahlt er miete und fixkosten sowie lebensmittel, aber ansonsten bekomme ich kein geld zum verprassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:16


sorry, aber auf deine aggressive und niveaulose art lasse ich mich nicht herab...

...wünsche dir noch ein schönes leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:20

Nö,
ich sitze nur nicht ständig vor dem PC!

Welche Bestimmung? Glücklich zu sein und sich ihr Leben so zu gestalten, daß ihre Träume und Vorstellungen in Erfüllung gehen!

Ich bin im übrigen keine Ehefrau, ich habe einen Freund! Der einzige Grund, den ich mir heutzutage zum Heiraten nur vorstellen könnte, wäre ein steuerlicher Vorteil!

Perverse Wünsche? ich war die erste, die mal vorgeschlagen hat, in einen Swingerclub zu gehen, um mal zu gucken, was dort tatsächlich abläuft! Da brauche ich keinen Mann für, der mir so etwas einredet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:20
In Antwort auf asya_12525814

Super
Einstellung! Ich weiß schon, warum ich um den Islam einen großen Bogen mache!

ES IST NICHT DIE BESTIMMUNG EINER FRAU, den Mann glücklich zu machen und ihm Kinder zu gebären. Wenn du diese Einstellung hast, zieh bitte wieder zurück in den Kuhstall, wo du herkommst, denn dann hast du hier in Deutschland nichts verloren.

Und kein Mann hat das Recht, eine Frau zu schlagen, wenn du bei so einem Ar... bleibst, hast du selber schuld und es nicht anders verdient!!!!!


also ich kann ja verstehen dass die medien und die ganzen terrorwarnungen und auch solche beiträge vom islam abschrecken, jedoch muss ich auch mal darauf hinweisen, dass der islam ansich, etwas ganz anderes vorgibt, und das ist ein liebevolles zusammenleben zwischen mann und frau...

im Koran selber steht : der beste unter den moslems ist der, welcher seine ehefrau am besten behandelt..

man darf bei den menschen heute nicht vergessen, dass traditionen erziehung und das umfeld eine grosse rolle spielen...kaum ein moslem* lebt wirklich nach dem koran, so wie es sein sollte.

es wäre dasgleiche wenn man die partygesellschaft der meisten deutschen in die medien bringt und sagt hmm was ist nur aus den christen geworden oder guckt euch mal die christen an.

fast jeder zweite deutsche sagt er wurde getauft und ist christ, geht aber nie in die kirche, betet nicht, trinkt raucht säuft und hat sex vor der ehe- ja ist dies den ein wirklicher christ?

nein- und genauso verhält es sich auch mit den meisten moslems sie sind s geboren so aufgewachsen aber leben nicht danach und dann heisst es der böse böse islam.

und das ist schade, weil das verhalten der menschen die werte der religionen zerstört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:22

Da
kann ich doch nur lachen! Du wirfst uns vor, daß wir so leben, wie die Medien uns vorgeben und gibts dazu einen ganzen Schwall von Vorurteilen aus den Medien wieder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:27


kannst du lesen??????

er will es doch nicht!!!!!!!!!!!

und wenn er es nicht will, dann ist es doch seine schuld, dann soll er sich doch nicht beschweren und ich will überhaupt kein geld verpressen, wozu?

das bist du doch, du fügst aussagen hinzu welche ich nie geäußert habe.

und ich sagte ja ich bin gerne auch hausfrau und bescheiden in meinen bedürfnissen aber nicht wenn ich zuhause sitzen soll wie bestellt und nicht abgeholt.

oder möchtest du eine frau haben die du wie ein tier einsperrst und sie nur zum kochen und putzen und zum gv für dich rausholst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:34
In Antwort auf cinzia_11942628


also ich kann ja verstehen dass die medien und die ganzen terrorwarnungen und auch solche beiträge vom islam abschrecken, jedoch muss ich auch mal darauf hinweisen, dass der islam ansich, etwas ganz anderes vorgibt, und das ist ein liebevolles zusammenleben zwischen mann und frau...

im Koran selber steht : der beste unter den moslems ist der, welcher seine ehefrau am besten behandelt..

man darf bei den menschen heute nicht vergessen, dass traditionen erziehung und das umfeld eine grosse rolle spielen...kaum ein moslem* lebt wirklich nach dem koran, so wie es sein sollte.

es wäre dasgleiche wenn man die partygesellschaft der meisten deutschen in die medien bringt und sagt hmm was ist nur aus den christen geworden oder guckt euch mal die christen an.

fast jeder zweite deutsche sagt er wurde getauft und ist christ, geht aber nie in die kirche, betet nicht, trinkt raucht säuft und hat sex vor der ehe- ja ist dies den ein wirklicher christ?

nein- und genauso verhält es sich auch mit den meisten moslems sie sind s geboren so aufgewachsen aber leben nicht danach und dann heisst es der böse böse islam.

und das ist schade, weil das verhalten der menschen die werte der religionen zerstört

Es
gibt immer zwei Seiten einer Medaille, wie du sehr wohl weißt! Ich habe auch Bekannte, die Türken, Araber sind genauso Russen und Serben. Ich wollte dich damit sicher nicht beleidigen.

Auf der anderen Seite habe ich eine Zeitlang einen sogenannten türkischen Gebetsverein direkt unter der Wohnung meines Exfreundes live miterleben können! Er ist nach 5 Jahren geschlossen worden, weil sie Ziegen traditionell während ihrer Messen haben ausbluten lassen. Keine der Frauen, die dort Sonntags mit auslief, hatte weniger als drei Kinder an den Hacken, keine davon sprach fließend deutsch.

Was mich so aufregt, ist genau diese Einstellung, dieses starre Denken. Frau haben nur diesen Zweck! Hallo!!! Klopf, klopf, irgendjemand da oben im Gehirn zuhause?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 13:45
In Antwort auf cinzia_11942628


kannst du lesen??????

er will es doch nicht!!!!!!!!!!!

und wenn er es nicht will, dann ist es doch seine schuld, dann soll er sich doch nicht beschweren und ich will überhaupt kein geld verpressen, wozu?

das bist du doch, du fügst aussagen hinzu welche ich nie geäußert habe.

und ich sagte ja ich bin gerne auch hausfrau und bescheiden in meinen bedürfnissen aber nicht wenn ich zuhause sitzen soll wie bestellt und nicht abgeholt.

oder möchtest du eine frau haben die du wie ein tier einsperrst und sie nur zum kochen und putzen und zum gv für dich rausholst.

Wie jetzt??
er will nicht, dass du arbeiten gehst? du schreibst die ganze zeit, dass es wegen dem kopftuch ist...was denn jetzt?
und wieso schreibst du dann die ganze zeit bewerbungen wenn du eh nicht arbeiten gehen darfst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 14:02

Ach sooo
dann versteh ich ihn aber ihn nicht, wieso er das nicht akzeptiert wenn sie da eh einen kopftuch trägt und somit verhüllt ist.
dann hätte ich schon längst das kopftuch abgelegt, wieso muss man alles so kompliziert machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 14:14

Ja,
die Möglichkeiten schon. Aber eben halt auch die Angst davor, alleine zu sein! Ich glaube nicht, daß es einfach so damit getan ist, das Kopftuch abzulegen und sich von dem Mann zu trennen.

Wir sind halt nicht mehr in diesen Familienverbänden aufgewachsen, wo Scheidung eine Schande ist. Wo die Familie sie höchstwahrscheinlich auch verstoßen wird, wenn sie diese Schritte wagt. Sie sucht verzweifelt nach einer Lösung, um beiden Leben gerecht zu werden. Das es die aber nicht gibt, weil Kompromisse eben halt von beiden Seiten erfolgen müssen und nicht nur von ihrer, leidet sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 14:37

Das
weiß und das weiß ich! Aber wieviel sie sich noch gefallen lassen möchte und wie schnell sie irgendwelche Schritte Richtung Frauenhaus oder ähnlichen Institutionen gehen wird, müssen wir ihr schon selber überlassen.

Ich habe mal Berichte von Türkinnen und Inderinnen gesehen, die diesen Schritt gewagt haben und sich teilweise heute noch vor ihrer Familie verstecken müssen. Ist nicht gerade vor drei Monaten mal wieder ein sogenannter Ehrenmörder für den Mord an seiner Schwester / Tochter verurteilt worden?

Obwohl sie teilweise direkt neben uns wohnen, können wir nicht die gleichen Maßstäbe wie bei uns ansetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 14:44


und du scheinst ja wirklich eine seeeehr glückliche beziehung zu führen....wer im glashaus sitzt

http://forum.gofeminin.de/forum/F102/__f4601_r119201_F102-Guten-Tag-an-Alle.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 11:02

Nolife:
"Du widersprichst dich!"
Lerne mal Deutsch, ok?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 12:03


Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber bin echt schockiert wie die TE hier angegriffen wird.
Ich glaube nicht dass sich Jemand mit deutschen Wurzeln vorstellen kann, wie schwer es sein muß sich plötzlich gegen seine anerzogenen Wertvorstellungen und die seiner Familie zu wenden. "Zieh das Kopftuch aus und geh arbeiten" klingt in der Theorie einfach, zieht in der Praxis aber wahrscheinlich eine große Kette von Problemen in der Familie und mit dem Ehemann nach sich.
An die TE: Ich stelle mir deine Situation unheimlich schwierig vor und denke dass es bestimmt viel Mut kostet sich daraus zu befreien. Ich glaube nicht dass du hier die Hilfe finden wirst die du brauchst. Allerdings stehst du mit deinem Problem aber sicher nicht alleine da. Unten wurden schon Links gepostet und es gibt bestimmt auch Hilfs- und Beratungseinrichtungen für Frauen in deiner Lage in deiner Stadt. Wenn du dir das alles erstmal noch nicht zutraust, könntest du doch für den Anfang versuchen dich selbst durch ein Fernstudium oder ähnliches weiterzubilden, bzw. dein Abitur nachzuholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 14:10

Hmmm
also wenn es dir in erster linie ums arbeiten und soziale Kontakte geht, warum machst du nicht was ehrenamtliches, da kommst du aus dem haus, hast kontakte. Wenn du natürlich geld verdienen willst ist das nix, da arbeitest du umsonst. ABER evtl bekommst du Kontakte durch die du einen Job oder Ausbildungsstelle bekommst. Ich finde das ne tolle Möglichkeit und die meisten reißen sich um ehrenamtliche! Wir haben bei uns ein ehrenamt bei dem man in Familien gehen kann die gerade ein Baby bekommen haben, man hilft der Mutter, bei Haushalt, Einkaufen, passt auf das Baby auf damit die mutter duschen oder schlafen kann,...
Nach welchen Kriterien sucht denn dein Mann aus was du arbeiten darfst und was nicht??

LG!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 14:13

Du meine Güte...
is ja gut wenn du deine Meinung hast , aber du bist echt unfreundlich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 14:41

Das...
ist gut, ich halte auch nix von schönen Worten die nix bringen. Aber man kann freundlich bleiben...naja ich sag das nur weil ich es schon öfter im Forum gesehen hab wie man mit anderen "spricht".... stört mich irgendwie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 15:02

Was...
... ist daran herzlos zu sagen sie soll das Kopftuch abzunehmen?

Es sogar in der Türkei verboten!

Ach ja und weil Beschneidung Tradition ist, sollte man das beibehalten? Klar ist logisch.

An die TE: Du hast festgestellt, dass du so nicht glücklich bist. Vielleicht würde das Abnehmen des Kopftuches dir dabei helfen, eine Aufgabe zu finden die dich ausfüllt.

Ich kann dir nur viel Glück wünschen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 15:30


ich kann dich sehr gut verstehen und kann mir vorstellen in welch einer verzwickten situtation du steckst.

wenn ich es richtig verstanden habe, gehts dir erstmal nicht ums geld, sondern du möchtest nicht nur rum sitzen.. unten hat schon jemand von ehrenamtlicher arbeit geschrieben. ich persönlich finde das echt klasse! und da gibt es so viel verschiedenes: kannst im medizinischen bereich arbeiten, oder im tierheim helfen.. egal, du findest bestimmt etwas was dir spass macht! und da brauchst du auch sicherlich nicht dein kopftuch ablegen ansonsten kanns du ja arabischen kindern nachhilfe in deutsch geben, zum beispiel

ausserdem würde ich mit deinem mann reden und ihm vorwurfslos von deinen sorgen und wünschen erzählen, und vorallem dass ihr mal mehr gemeinsam unternehmt!

alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 17:10

Buddhismus
ist an der Stelle als Beispiel für eine Religion mit Kontrollen und Zwängen vollständig ungeeignet, zumal es die erste Regel des Buddhismus ist, nur die Lehren des Buddhismus anzunehmen , die man für sich als persönlich passend empfindet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 17:14
In Antwort auf neo_12745416

Was...
... ist daran herzlos zu sagen sie soll das Kopftuch abzunehmen?

Es sogar in der Türkei verboten!

Ach ja und weil Beschneidung Tradition ist, sollte man das beibehalten? Klar ist logisch.

An die TE: Du hast festgestellt, dass du so nicht glücklich bist. Vielleicht würde das Abnehmen des Kopftuches dir dabei helfen, eine Aufgabe zu finden die dich ausfüllt.

Ich kann dir nur viel Glück wünschen!

Es sogar in der Türkei verboten!
Nein es ist dort nur in öffentlichen Institutionen verboten, genau wie in den meisten Bundesländern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper