Home / Forum / Liebe & Beziehung / Leben als Zweitfrau?

Leben als Zweitfrau?

25. März 2016 um 10:58 Letzte Antwort: 4. April 2016 um 1:01

Hallo zusammen,

ich brauche einmal euren Rat... Ich habe einen unglaublich tollen Mann kennengelernt, bin mir aber inzwischen nicht mehr sicher ob ich das Kennenlernen fortsetzen soll.

Der besagte Mann hat 2 kleine Kinder mit seiner Ex. Ich selbst habe keine Kinder und weiß nicht ob dieses Verhalten normal ist und ich mich anstelle / egoistisch bin (und somit an mir arbeiten sollte) oder ob ich lieber die Finger davon lassen sollte.

Das Problem sind in keinster Weise die Kinder oder die Zeit die er mit den Kleinen verbringt, mein Problem liegt ganz klar bei seiner Ex. Er tut und macht alles für sie. Sie fahren zusammen einkaufen, er bringt sie zu Terminen, sie ruft zu jeder Tages und Nachtzeit an und er springt (egal ob wir zusammen im Bett liegen oder sonst was), sie weiß über jeden seiner Schritte Bescheid (wann er bei mir ist, was er wann macht)... Er kümmert sich auch um ihren Papierkram und eigentlich um alles. Die beiden sind seit ca 6 Monaten getrennt und ich habe ihn vor knapp 2 Monaten kennengelernt. Auch finanziell unterstützt er sie wohl über die Maße (was ich allerdings ganz klar als seine Sache sehe, ich erwähne das nur zur Vollständigkeit). Würde es bei diesen Anrufen um die Kids gehen, wäre das etwas anderes oder müssten die Kinder zum Arzt oder sonst was... Dann würde mich das gar nicht stören.

Aber so fühlt es sich irgendwie an als würde ich in eine bestehende Familienstruktur eindringen. Es fühlt sich nicht an wie der Anfang einer Beziehung... Sondern eher als sei ich eine Affäre.

Ich finde es toll wie er sich um die Kleinen kümmert und das er für sie da ist. Und mir ist auch klar, dass mandie Mutter seines Kindes nicht von heute auf morgen mit allem alleine stehen lässt. Und das er so verantwortungsvoll ist gefällt mir auch sehr gut, aber ich empfinde das ganze als "zuviel". Es fühlt sich so an als sei er noch in einer Beziehung.

Wir sind noch in der Kennenlernphase und ich weiß nicht inwieweit sowas normal ist und ich der ganzen Sache vielleicht mehr Zeit einräumen muss oder meine Einstellung überdenken sollte. Ich überlege aktuell aber wirklich ob ich das Ganze nicht beenden soll weil mir viel Kummer ins Haus stehen könnte. Ich bin gerade sehr verunsichert.

Ich bin das erste Mal in einer solchen Situation und hoffe hier Leute zu treffen die solche Konstellationen kennen und mir vielleicht einwenig Licht ins Dunkel bringen können. Ich mag diesen Mann wirklich sehr.

Danke fürs Lesen!

Lieber Gruß

unsicher2016

Mehr lesen

25. März 2016 um 11:22

Er ist noch nicht darüber weg
Es sind erst 6 Monate, seit sie getrennt sind. Mitsamt zwei Kindern, die sie sehr verbinden. Tut mir Leid, ich denke er lenkt sich bloß mit dir ab und hofft durch seine Macherei, dass seine Ex es sich nochmal überlegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. März 2016 um 12:04

Vielen Dank für eure Antworten
Es ist so, dass er sich von ihr getrennt hat... Ich glaube auch nicht, dass er zurück gehen möchte/würde.

Ich habe das Gespräch heute auch schonmal in die entsprechende Richtung gelenkt und angemerkt, dass die beiden ja schon noch recht stark miteinander verbandelt sind und ich nicht das Gefühl habe das eine klare Grenze gezogen wird.Ich kann und will natürlich keine Wunder erwarten und ich denke das es auch ein Prozess ist den die beiden durchleben müssen.

Natürlich sind die Kinder ein klares Druckmittel welches sie scheinbar auch gut einzusetzen weiß. Vorallem da ein Kind nicht von ihm ist und sie natürlich jederzeit sagen kann, dass er die Kleine nicht mehr sehen darf. Das hat sie in dieser Form wohl noch nie aktiv gemacht, aber wenn man eins und eins zusammen zählt...

Ich bin einfach unsicher, weil ich ein Mensch bin der ganz klare Linien hat und sich auch entsprechend abgrenzt. Und ich weiß, dass nicht alle Menschen so sind und auch nicht sein müssen... Um Gottes Willen Deswegen wollte ich mal hören wie aussenstehende (die im besten Fall eine ähnliche Konstellation kennen) darüber denken... Wie gesagt, ich selbst habe keine Kinder und weiß nicht ob sowas ggf ganz normal ist.

Aber je mehr ich darüber nachdenke umso klarer wird, dass sich diese Dynamik ändern muss, wenn das mit uns eine Zukunft haben soll.

Mir wird auch immer klarer warum ich mich emotional nicht wirklich komplett auf ihn einlassen kann (da ist mein Unterbewusstsein wohl doch ein wenig klüger als ich ).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2016 um 5:36

Bist du dir sicher
dass die beiden getrennt sind? Für mich liest es sich nämlich leider so wie es sich für dich anfühlt und was du befürchtest: Als wären die beiden noch zusammen und du die Affäre.
Sorry aber ich bin immer froh wenn jemand ehrlich ist und hoffe du nimmst es mir nicht übel.
du schreibst weiter unten er habe sich getrennt. Wie lebt er jetzt? Hat er eine eigene Wohnung? Als du ihn darauf angesprochen hat wie hat er reagiert? Ist er ausgewichen oder sieht er es ein?
Letztendlich kannst du nur mit ihm darüber sprechen und sagen dass es sich für dich komisch anfühlt. Klar kann nicht jeder einen schnellen Cut machen. Aber wenn die Beziehung beendet ist und er eine neue mit dir anfangen möchte, dann muss er hier eine klare Linie ziehen.
Überleg dir einfach gut ob du damit so weiter leben könntest. Ich könnte es nicht. Und dementsprechend würde ich auch handeln wenn er sich da nicht ändert, und da würde ich auch nicht so lange warte bis ich voll mit dem herzen drin bin.
Ich wünsche dir alles gute und hoffe das beste für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2016 um 10:11

Hm...
Die beiden sind eigentlich noch frisch getrennt. Da war eigentlich auch kaum Zeit für die Verarbeitung der Trennung bzw. der Ablösung von der Ex. Dass die beiden zwei kleine Kinder haben, macht die Sache auch nicht einfacher für dich.

Ich persönlich würde mich da wieder distanzieren. Auch wenn du ihn magst, ist er derzeit noch sehr mit seinem alten Leben beschäftigt und zieht dich da mit rein.

Alles Liebe dir
JT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2016 um 23:31

Update
So ihr Lieben,
die letzten Tage waren bei mir äußerst turbulent, daher erst jetzt ein Update.

Letztes Wochenende hatten wir eine Aussprache bezüglich seiner Ex, Grenzen usw.! Nach dem WE hatten wir noch drei Tage geminsam Urlaub, welcher durch tägliche Anrufe der Ex gestört wurde. Ich habe ihm dann nochmal sehr deutlich gesagt, dass ich genau sowas nicht will. Dieser tägliche Terror nervt. Nach unserem Urlaub hat er sich dann nochmal wegen irgendwelcher Unterlagen mit ihr getroffen und das wohl auch klar gestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2016 um 23:32

Update Teil 2
Jetzt ist es so, dass wir dieses Wochenende etwas zu zweit unternehmen wollten. Nächstes WE hat er die Kids und danach das Wochenende ist er mit seinen Jungs unterwegs.

Gestern ist für mich (schwere Erkrankung in der Familie die sich gestern gejährt hat) ein sehr schlimmer Tag gewesen. Er wusste davon, hat nicht einmal nachgefragt wie es mir geht oder sonst was. Das hat mich schon verletzt. Da wir das Wochenende noch nicht konkret besprochen hatten, habe ich gestern dann mal nachgefragt wann er denn eigentlich genau kommt und habe auch erwähnt das es mir nicht gut geht und ich über einen Arm sehr glücklich wäre. Tja, die Antwort hat mich sehr überrascht. Er würde nicht mehr kommen da er k.o. sei und am WE würde er seine Tochter holen, da sie beim letzten sehen traurig geschaut hat.

Hab ihn dann um ein Telefonat gebeten... Haben uns ziemlich gestritten wobei ich ihm ehrlich gesagt auch Vorwürfe gemacht habe. Er hätte halt zuviel um die Ohren, damit müsse ich klar kommen - ich hätte keine Kinder und würde nicht verstehen was in ihm vorgeht.

Ich habe vorgeschlagen, dass wir uns mal Gedanken machen was wir wollen und bereit sind zu geben und uns Sonntag Nachmittag mal darüber unterhalten sollten.

Habe gestern auch noch erfahren, dass er mich bezüglich seiner Wohnsituation angelogen hat. Er hat doch keine eigene Wohnung, sondern wohnt bei seinen Eltern (was ich nicht verwerflich finde- aber er will mich deshalb nicht bei sich haben).

Ich habe überhaupt noch nichts von seiner Seite kennengelenrt, alle Entscheidungen werden über meinen Kopf hinweg getroffen (wie auch unser Wochenende jetzt)... Das ist für mich irgendwie keine Beziehung. Ich möchte mein Leben mit meinem Partner teilen und möchte auch Teil des Lebens meines Partners sein und keine Notlösung... Ich weiß nicht wie ich ihm das vermitteln kann. Ich will ihm ja nichts wegnehmen, ich möchte einfach nur teilhaben.

Wenn ich das hier so schreibe fühle ich mich dumm und naiv...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2016 um 0:27

Update Teil 3
Und das nächste Update... Wir haben gerade geschrieben... Er verlässt mich. Er habe genug Probleme und will sich meine nicht noch anhören. Ich hätte den Bogen schon überspannt als ich nicht erfreut gewesen bin, dass er noch einen Schlüsselanhänger von seiner Ex und sich am Schlüssel hat und jetzt würde es reichen. Er würde nichts was seine Tochter betrifft mit irgendwem planen (besonders nicht mit jemandem den er erst ein paar Wochen kennt) und er würde immer wieder genauso entscheiden. Tja, was soll ich sagen... Ich bin sehr traurig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2016 um 12:19
In Antwort auf abdul_12940082

Update Teil 3
Und das nächste Update... Wir haben gerade geschrieben... Er verlässt mich. Er habe genug Probleme und will sich meine nicht noch anhören. Ich hätte den Bogen schon überspannt als ich nicht erfreut gewesen bin, dass er noch einen Schlüsselanhänger von seiner Ex und sich am Schlüssel hat und jetzt würde es reichen. Er würde nichts was seine Tochter betrifft mit irgendwem planen (besonders nicht mit jemandem den er erst ein paar Wochen kennt) und er würde immer wieder genauso entscheiden. Tja, was soll ich sagen... Ich bin sehr traurig...

Sei froh auch wenn es weh tut
Da ist eine noch Viel zu starke Bindung . Schlüsselanhänger von beiden ? Lauf weg von dem bevor er dir richtig weh tut . Das da wird nicht aufhören . Und wenn du ein Leben frühen willst was normal ist , wird mit ihm nicht möglich sein. Ich habe selber Kinder und mein Freund auch . Kenne viele getrennte Paare . In der extremen Art kenne ich sowas nicht . Such dir einen Mann der keine Bindung zu Ex hat ... Der Kinder wegen ja ... Aber das war es dann auch . Und wenn sich nur alle 2 Wochen sehen. Alles andere ist nicht normal . Der wird immer für die Ex springen die die Kids auch immer als GRund vorschieben kann... Lauf weit weg von dem. Er wird dir dein Herz brechen Das tut mir leid für dich aber das wird sicher so werden ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2016 um 12:44
In Antwort auf abdul_12940082

Update Teil 3
Und das nächste Update... Wir haben gerade geschrieben... Er verlässt mich. Er habe genug Probleme und will sich meine nicht noch anhören. Ich hätte den Bogen schon überspannt als ich nicht erfreut gewesen bin, dass er noch einen Schlüsselanhänger von seiner Ex und sich am Schlüssel hat und jetzt würde es reichen. Er würde nichts was seine Tochter betrifft mit irgendwem planen (besonders nicht mit jemandem den er erst ein paar Wochen kennt) und er würde immer wieder genauso entscheiden. Tja, was soll ich sagen... Ich bin sehr traurig...

-
Tja, so harte Worte findet Mann wohl nur wenn er keine großen Gefühle aufbauen konnte.
Du warst halt ein Trostpflasterchen, ein sexuelles Ventil ...mehr nicht.
Das tut weh zu hören, aber es ist besser dass du jetzt weißt woran du bei ihm bist und du nicht noch mehr Mühen in eine aussichtslose Beziehung investierst.
Sieht so aus, dass er noch sehr an seiner Familie hängt und wohl auf eine zweite Chance hofft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2016 um 1:01

Achja, is klar, die Trolle werden aber auch immer weniger kreativ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest