Home / Forum / Liebe & Beziehung / Läuft etwas in meiner Beziehung falsch?

Läuft etwas in meiner Beziehung falsch?

8. Juli 2014 um 9:35 Letzte Antwort: 9. Juli 2014 um 11:52

Ich bin sehr glücklich mit meinem Freund. Bin der Meinung, dass wir uns perfekt ergänzen.
Doch meine Mädels kritisieren so oft an unserer Beziehung herum, dass ich mich manchmal frage ob etwas an meiner Beziehung oder auch mit mir nicht stimmt.

Ich bin früher sehr gerne lang und ausgiebig mit meinen Mädels am Wochenende ausgegangen in Clubs zum tanzen. Für mich war aber immer klar, dass ich damit aufhören würde, wenn ich mich wirklich verlieben würde und eine ernsthafte Beziehung führe. So wars dann auch als ich meinen Freund kennen gelernt habe und mich in ihn verliebt habe. Am Anfang als die Beziehung noch frisch war sind wir beide noch mit jeweils unseren Freunden feiern gegangen. Aber es hat uns beide beim jeweils anderen immer gestört und irgendwann waren wir an einem Punkt wo sich unsere Beziehung so gefestigt hatte, dass wir uns beide eine Zukunft miteinander vorstellen konnten und wir haben beide damit aufgehört.

Meine Freundinnen fanden das natürlich überhaupt nicht gut. Sie vermuten bis heute, dass er dahinter steckt. Tut er ja in gewisser Weise auch, aber für mich war das eben schon immer klar, dass ich das nicht so weiter machen werde in einer Beziehung. Für mich sind andere Dinge wichtiger geworden. Ich unternehme ansonsten genauso viel mit meinen Mädels wie zuvor auch, nur zum Feiern gehen komme ich nicht mehr mit. Ausnahmen sind Geburtstage o.ä.
Und das ich mich mal abends mit meinen Freundinnen auf einen Cocktail treffe kommt auch noch vor, wenn auch selten.

Dann wollten meine Mädels in Urlaub fahren - mit mir!
Sie wollten so ein partyurlaub und ich hab gesagt, dass ich da nicht mitkommen werde. Gleich war wieder mein Freund der Böse, der mich verändert hätte, weil ich früher mitgekommen wäre. Klar wäre ich früher mitgekommen, aber da war ich auch noch nicht mit meinem Freund zusammen. Ich würde auch nicht wollen, dass er bei sowas mitfährt. Ich habe ihnen gesagt, wenn wir eine andere Art Urlaub machen ohne Party, sondern nur wir Mädels und Strand, Meer und einfach etwas Entspannen, dann komme ich mit.

Sie verstehen mich so wenig, was meine Beziehung angeht. Ich hatte vor meinem Freund so eine Art Beziehung vor meinem Freund mit einem anderen. Haben uns öfter gedatet, aber da lief nicht wirklich was. Für mich war das keine richtige Beziehung, und damals habe ich auch nichts geändert. Und dadurch denken meine Freundinnen noch mehr, dass mein Freund an allem Schuld ist.

Die Beziehung ist mir einfach sehr wichtig, und für mich gehört dazu, dass in einer Beziehung nicht mehr jeder macht und tut als wenn er alleine ist. Natürlich ist die Meinung von meinem Freund wichtig, was er denkt, wie er fühlt. Mein Freund würde mich auch niemals zu so einem Partyurlaub lassen. Ich finde es richtig so. Mir käme es komisch vor wenn er so gar nichts dagegen hätte. Vielleicht ist es auch eine Mentalitätssache?

Wie denkt ihr ddazu?
Haben meine Freundinnen recht?
Sind sie vielleicht einfach nur enttäuscht, weil sie mich gerne dabei haben wollen?

Mehr lesen

8. Juli 2014 um 10:01

Mal eine Frage
Wie alt seit ihr (du und deine Freundinnen)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 10:07

Also ich finde es ganz normal...
... das man bestimmte Dinge abstellt wenn man in einer Beziehung ist. Das muss auch so sein wenn aus Du und Ich ein Wir werden soll. Du gehst ja noch alleine aus, es ist ja nicht so das du nur noch zuhause hängst und kein eigenes Leben mehr hast.

Deine Freundinnen haben absolut unrecht und wenn du das machst was sie wollen wirst du deine Beziehung abharken können.

Partyurlaube sind etwas für Singels!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 10:08
In Antwort auf sphinxkitten1

Mal eine Frage
Wie alt seit ihr (du und deine Freundinnen)?

Zwischen
22 und 24

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 10:11

Drei von meinen Freundinnen
sind in einer festen Beziehung, die eine hat sich sogar vor einem halben Jahr verlobt. Aber die Freunde von denen haben nichts dagegen, wenn ihre Freundin fast jedes Wochenende feiern geht oder auch mit dem Urlaub.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 10:25
In Antwort auf arevig_12769723

Zwischen
22 und 24

Dann sollten
deinen Freundinnen wohl mal so langsam anfangen erwachsen zu werden und respektieren, dass du deine Prioritäten jetzt eben anders setzt.
Du machst nichts falsch. Deine Beziehung zu deinem Freund ist nicht das Problem.
Deine Freundinnen können es eben nur nicht ertragen, dass sie nun nicht mehr im Mittelpunkt deines Lebens stehen.
Die müssen mal begreifen, dass es mehr gibt als ewig Party zu machen.
Lass dir nicht in deine Beziehung reinreden. Wenn es zwischen dir und deinem Freund gut läuft, dann genieße das und wenn deine Freundinnen dir das nicht gönnen und dagegen reden, dann solltet du mal überlegen, ob sie wirklich deine Freundinnen sind...denn eine gute Freundschaft zeichnet auch aus, dass man sich für Freunde freut und sie ihr Leben leben lässt und nicht eifersüchtig ist, wenn man plötzlich weniger Zeit mit ihnen verbringen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 14:32

Ja ich will das genau so haben
die meinen dann, wir würden uns gegenseitig einengen und dem anderen zu wenig Freiheiten lassen.
Aber ich will solche Freiheiten überhaupt nicht. Ich würde eher am Verstand von meinem Freund zweifeln, wenn er damit absolut keine Probleme hätte.
Und wenn mal ein Geburtstag ist o.ä. dann bin ich ja auch dabei und klar findet mein Freund es auch da nicht toll (und ich auch nicht bei ihm), aber wir beißen dann die Zähne zusammen, wünschen dem anderen viel Spaß und gut ist. Ich hab zum ersten Mal das Gefühl, dass es passt mit einem Mann. Wir haben die gleichen Ansichten und verstehen uns einfach. Ich weiß nicht was daran, falsch sein soll.

Die Themen kommen halt immer wieder, jetzt auch wegen dem Urlaub.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 15:02

Das tue ich ja auch nicht
wieso wird feiern gehen so viel wert beigemessen?
Ich treffe mich mit ihnen auf einen Café, zum Sport, zum shoppen, zum Wellness, zum essen... In der Hinsicht hat sich nichts geändert. Nur zum feiern gehen komme ich nicht mehr mit. Das fühlt sich einfach nicht mehr richtig an. Ich finde das einfach nicht richtig, in einer Beziehung sein und dann aber immer feiern gehen wo man garantiert wieder angemacht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 15:20
In Antwort auf arevig_12769723

Das tue ich ja auch nicht
wieso wird feiern gehen so viel wert beigemessen?
Ich treffe mich mit ihnen auf einen Café, zum Sport, zum shoppen, zum Wellness, zum essen... In der Hinsicht hat sich nichts geändert. Nur zum feiern gehen komme ich nicht mehr mit. Das fühlt sich einfach nicht mehr richtig an. Ich finde das einfach nicht richtig, in einer Beziehung sein und dann aber immer feiern gehen wo man garantiert wieder angemacht wird.

Weil...
es da nichts gibt, was für jeden "richtig" oder "falsch" ist.

Ob man jetzt der Meinung ist, dass man Gelegenheiten, wo an angemacht wird, meiden sollte oder ob man der Meinung ist, dass es nur wichtig ist, dass der andere dann eben "nein" sagt (und man dem auch uneingeschränkt vertrauen kann und will) oder ob der Partner da noch mehr Freiheiten hat - das ist etwas individuelles. Das müssen die Partner für sich klären und etwas finden, womit beide zufrieden sind (oder die Konsequenzen ziehen, wenn das nicht möglich ist). Ganz sicher ist das aber nichts, womit andere Personen als die beiden Beteiligten glücklich sein müssen

Freunde müssen eine eigene Meinung haben - die ihrer Freunde aber auch akzeptieren, wenn sie nicht übereinstimmt.
Nun hapert es entweder da bei Deinen Freundinnen oder ihnen ist der gemeinsame Party-Urlaub an sich wichtig. Ersteres kann man möglicher Weise klären - letzteres wird schwer, weil es eben ganz einfach gegensätzliche Interessen sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 20:27

Nicht generell falsch
will nichts verallgemeinern oder sowas.
Aber ich finde es nicht richtig.
Ich war schon so viel feiern in meinem Leben. Und meine Beziehung ist mir so tausend mal wichtiger. Wieso sollte ich die unnötig belasten. Ich bin lieber mit meinem Freund zusammen, als feiern zu gehen. Und ihm dadurch noch ein schlechtes Gefühl zu geben.

was meinst du mit raus gehen? Feiern geht er auch nicht mehr. Aber klar trifft er sich noch manchmal abends mit seinen Jungs um Fußball zu gucken oder sowas. Aber das ist ja auch in Ordnung. Also damit habe ich kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2014 um 22:25
In Antwort auf an0N_1189750099z

Weil...
es da nichts gibt, was für jeden "richtig" oder "falsch" ist.

Ob man jetzt der Meinung ist, dass man Gelegenheiten, wo an angemacht wird, meiden sollte oder ob man der Meinung ist, dass es nur wichtig ist, dass der andere dann eben "nein" sagt (und man dem auch uneingeschränkt vertrauen kann und will) oder ob der Partner da noch mehr Freiheiten hat - das ist etwas individuelles. Das müssen die Partner für sich klären und etwas finden, womit beide zufrieden sind (oder die Konsequenzen ziehen, wenn das nicht möglich ist). Ganz sicher ist das aber nichts, womit andere Personen als die beiden Beteiligten glücklich sein müssen

Freunde müssen eine eigene Meinung haben - die ihrer Freunde aber auch akzeptieren, wenn sie nicht übereinstimmt.
Nun hapert es entweder da bei Deinen Freundinnen oder ihnen ist der gemeinsame Party-Urlaub an sich wichtig. Ersteres kann man möglicher Weise klären - letzteres wird schwer, weil es eben ganz einfach gegensätzliche Interessen sind.

Eine meiner Freundinnen hat
mal im Gespräch zu mir gesagt, dass ich es nicht falsch verstehen soll. Sie würden die Freundschaft nicht darüber definieren ob ich mit zum feiern komme. Das sei ihnen egal. Es würde nur darum gehen, dass ich früher immer liebend gerne feiern gegangen bin und mir nie etwas von einem Typen hab sagen lassen und seit ich mit meinem Freund zusammen sei das alles komplett anders. Also sie meinte, ihr wäre das egal ob Partyurlaub oder nicht, hauptsache ich bin dabei, aber das sie es nicht verstehen kann, dass ich mich so für einen Typen änder. Aber im Innern habe ich mich nicht geändert. Aber ich war vorher eben noch nie verliebt! und das ändert alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juli 2014 um 8:53
In Antwort auf arevig_12769723

Eine meiner Freundinnen hat
mal im Gespräch zu mir gesagt, dass ich es nicht falsch verstehen soll. Sie würden die Freundschaft nicht darüber definieren ob ich mit zum feiern komme. Das sei ihnen egal. Es würde nur darum gehen, dass ich früher immer liebend gerne feiern gegangen bin und mir nie etwas von einem Typen hab sagen lassen und seit ich mit meinem Freund zusammen sei das alles komplett anders. Also sie meinte, ihr wäre das egal ob Partyurlaub oder nicht, hauptsache ich bin dabei, aber das sie es nicht verstehen kann, dass ich mich so für einen Typen änder. Aber im Innern habe ich mich nicht geändert. Aber ich war vorher eben noch nie verliebt! und das ändert alles

Dann hast Du doch Deine Antwort
auf Deine Frage "wieso wird feiern gehen so viel wert beigemessen?" => tun sie ja wohl nicht, sie messen der Art, wie sehr Du Dich verändert hast so viel Wert bei, nicht dem feiern gehen.

Was das angeht, kann ich ihre Skepsis verstehen, bei Menschen, die sich für eine andere Person zu stark ändern, habe ich (auch aus Erfahrung heraus) selten das Gefühl, dass das auf Dauer gut geht.
Vielleicht bist Du die Ausnahme, vielleicht nicht, ich kenne Dich ja nicht.

Aber gerade wenn man "vorher noch nie..." (was auch immer) war, büsst man schnell auch einen Teil der eigenen Objektivität und Urteilsfähigkeit ein, dann sehen es Aussen stehende manchmal tatsächlich klarer als man selbst. Ich würde es zumindest sehr ernst nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juli 2014 um 11:32
In Antwort auf an0N_1189750099z

Dann hast Du doch Deine Antwort
auf Deine Frage "wieso wird feiern gehen so viel wert beigemessen?" => tun sie ja wohl nicht, sie messen der Art, wie sehr Du Dich verändert hast so viel Wert bei, nicht dem feiern gehen.

Was das angeht, kann ich ihre Skepsis verstehen, bei Menschen, die sich für eine andere Person zu stark ändern, habe ich (auch aus Erfahrung heraus) selten das Gefühl, dass das auf Dauer gut geht.
Vielleicht bist Du die Ausnahme, vielleicht nicht, ich kenne Dich ja nicht.

Aber gerade wenn man "vorher noch nie..." (was auch immer) war, büsst man schnell auch einen Teil der eigenen Objektivität und Urteilsfähigkeit ein, dann sehen es Aussen stehende manchmal tatsächlich klarer als man selbst. Ich würde es zumindest sehr ernst nehmen.

Das war zum teil mehr an Lana gerichtet
ich denke aber nicht dass ich mich wegen ihm im speziellen geändert habe. Mir war schon immer klar, dass wenn ich eine ernsthafte Beziehung führe (nicht das was ich davor hatte), dass ich dann nicht mehr feiern gehe.
Das sind zwei Sachen die für mich nicht gut zusammen passen und die ich auch noch nie bei meinem Partner wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juli 2014 um 11:52

Ohne ihn in den Urlaub fahren
würde ich schon. Auch wenn er das auch nicht toll findet aber das ist mir in dem Punkt egal. Ich bin noch nicht verheiratet und habe keine Kinder und das lasse ich mir nicht nehmen alleine mit meinen Mädels Urlaub zu machen. Nur dieser geplante Partyurlaub muss echt nicht sein. Ich meine was soll das, wenn man in einer Beziehung ist.

Nein, ich bin früher so viel auf Partys gegangen weil es mir viel Spaß gemacht hat, also nicht zuliebe meinen Freundinnen. Ehrlich gesagt, nein ich vermisse es nicht. Wenn ich dann mal gehe, weil eine von meinen Freundinnen ihren Geburtstag feiert, habe ich Spaß wie eh und je aber brauche das nicht mehr so wie früher. Mir sind andere Dinge wichtiger. Also meine Freundinnen würde ich niemals gegen einen Mann eintauschen, aber mein Freund hat jetzt seinen ganz eigenen Stellenwert in meinem Leben. Trotzdem meine Freundschaften sind mir wichtig und pflege ich auch. Aber mein Freund mag es nicht wenn ich feiern gehe, ich mag es nicht wenn er feiern geht. Für mich ist da logisch, dass wir beide nicht feiern gehen. Aber meine Freundinnen meinen halt, wir würden uns einschränken, und klar machen sie sich mehr sorgen um mich als um ihn. aber ich sehe nicht so richtig, was daran schlimm ist, wie ich meine Beziehung führe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper