Home / Forum / Liebe & Beziehung / Laufen Affären so verschieden ab?

Laufen Affären so verschieden ab?

23. Mai 2016 um 23:46 Letzte Antwort: 24. Mai 2016 um 23:14

Hi,

ich hatte mal früher eine langanhaltende Affäre, mit einem Mann, der aber auch Single war. Es war von vornherein klare abgesprochene Sache, dass er mich zwar supersympathisch findet, aber sich eine Beziehung mit mir nicht vorstellen konnte.

Diese Affäre lief so:

Öfters unter der Woche treffen, abwechselnd beim anderen die Wochenende schlafen, nach dem aufstehen zusammen ausgiebig Frühstücken, was unternehmen (Kino, Bowling, essen gehen etc), händchenhaltend in der Öffentlichkeit rumlaufen, ständig mit SMS in Kontakt, er gab mir "Spitznamen" wie "Süße", " meine Kleene", "Maus " etc, macht mir Komplimente und fragte oft wann wir uns wiedersehen, wann ich Zeit habe.

Eigentlich fast alles wie in einer Beziehung, nur dass ich seine Freunde und Familie nie kennenlernte.

So, mein jetziger Bekannter (ebenfalls Single) von dem ich nun ja noch nicht so wirklich weiß, was er will, tickt da aber irgendwie ganz anders. Aber trotzdem glaub ich auch er würde mich eher nur als Affäre haben wollen. Nur dass er sich länger Zeit lässt sich zu melden, die Inititiven gehen in letzter Zeit eher von mir aus, aber darauf reagiert er positiv. Ich bekomme aber keine großherrlichen Komplimente oder Spitznamen. Aber wenn wir uns sehen oder Kontakt haben ist es halt positiv. wir laufen ebenfalls händchenhaltend durch die Öffentlichkeit und küssen tun wir uns auch. Aber Sex hatten wir noch nicht.

Ticken Männer in Sachen Affäre da echt so unterschiedlich, wenn Sie von der Frau nur Sex wollen? Der eine legt sich voll ins Zeug und bleibt am Ball und umgarnt einen voll und der andere ist da eher total entspannt und lässt alles so dahinplätschern?

Was meint ihr?

Oder sind Affären immer dieses Typische: Nur Sex und danach Getrennte Weg und nix weiter machen?

Bin gespannt auf eure Meinungen

LG

Mehr lesen

24. Mai 2016 um 12:08

.....
Keiner eine Meinung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2016 um 12:18

.....
ach das sagt man doch einfach so. Sind halt normale Komplimente.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2016 um 12:27

....
Naja beim ersten Mann passt für mich dieses Klischee einer Affäre eher. Der "schleimte" immer rum, blieb am Ball, fragte halt immer nach wann wir uns wiedersehen, weil er eben diesen Sex mit mir sehr gerne wollte. Um halt das zu bekommen was er will.

Der andere macht keine Anstalten um endlich Sex zu bekommen. Also so zwischendurch. ÜBer Whats APP kommunizieren wir auch nicht so dass man sagen kann, dass wir bis unter die Bettdecke flirten. Wir schreiben nie über Sex, was bei dem anderen immer so war.

Wenn ich aber bei ihm war bisher, dann schmusen wir, küssen wir. Aber er sieht nicht zu dass er unbedingt Sex bekommt. Oder auch jetzt wo wir uns nicht sehen, fragt er nicht nach Wiedersehen, um vielleicht doch endlich Sex zu bekommen.

Deshalb bin ich da noch unsicher, was er eigetnlich von mir möchte. Und ob er tatsächlich auch nur eine Affäre mit mir will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2016 um 13:46

Wenn man sich
für eine Affäre voll ins Zeug legen muss, ist das ganze doch eh schon am Sinn einer Affäre vorbei gegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2016 um 20:20

....
das ist ja das Problem auch mit dabei:

ich denke mal so und mal so.

Einerseits bin ich gedanklich fast schon so, dass ichmich auf eine Affäre wieder einlassen würde, weil ich ihn echt total attraktiv finde und es mag wie er mich küsst etc. und ich neugierig bin, wie es mit ihm wäre.

Andererseits ist es so, wie es jetzt läuft, für mich auch für eine Affäre zu wenig. Sprich: wenn Affäre, dann würde ich ihn auch gerne schon öfters sehen dafür und nicht nur alle Jubeljahre mal.

Ich meine, bei einer Affäre heißt es ja nicht, dass nur der Kerl den Ton angibt wann und wie oft er sie sehen möchte. ICH habe dabei ja auch Bedürfnisse.....



Allerdings haben wir ja auch noch nie drüber gesprochen, was wir nun voneinander wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2016 um 22:34

Unterschiedliche Menschen
= unterschiedliches Verhalten und unterschiedliche Vorstellungen.

Der eine verhält sich so, der andere so.
Wären alle gleich, wäre das Leben doch auch langweilig.

Wie man die Affäre gestaltet, wie umfangreich und wieviel Zeit man investiert ist auch von Person zu Person unterschiedlich.
Ich würde z.B. keine Affäre haben wollen, der mich ständig umgarnt, mir viel schreibt oder Zeit mit mir verbringen will (vom S.ex mal abgesehen) etc.
Mit einer Affäre habe ich S.ex.
Melde mich wenn ich Bock habe, oder er, wenn er Bock hat, wenn es passt trifft man sich, hat S.ex und fährt danach wieder nach Hause.
Freizeit will ich mit einer Affäre nicht viel verbringen, dazu habe ich dann den festen Partner oder Freunde.
Ich würde auch nie mit einer Affäre händchenhaltend durch die Gegend laufen.

Somit ist mein Verhalten ja auch sehr unterschiedlich deinem Verhalten gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2016 um 23:14

Nein, verschieden
Es gibt jegliche Färbungen von Affären. Die einen benehmen sich wie in einer Beziehung, wollen auch Treue, sich aber nicht fest binden. Und die anderen kommen mal zum Schäferstündchen vorbei und gehen eine Stunde später wieder, so völlig unverbindlich und fast anonym. Ohne weitere Aktivitäten zwischendrin. Und dazwischen gibt es eben sämtliche Färbungen, die einen mehr in die eine, die anderen mehr in die andere Richtung. Je nach Typ, Zeit und Lust.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Oh mann...
Von: amadi_12186845
neu
|
24. Mai 2016 um 21:05
Wie soll ich kontakt zu ihm aufnehmen?
Von: 97anna
neu
|
24. Mai 2016 um 20:04
Umgang mit schwangeren Freundinnen
Von: sonne907
neu
|
24. Mai 2016 um 19:53
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club