Forum / Liebe & Beziehung

Lasst die Finger von verheirateten Männern...

Letzte Nachricht: 27. März 2010 um 22:11
24.02.10 um 11:52

Kurz zu meiner Geschichte. Ich war 2 1/2 Jahre Geliebte, habe gehofft, gebangt, habe ihn auf einen Sockel gehoben, wo er nicht hingehört und war happy, als er sich endlich getrennt hat. Dachte jetzt wird alles gut, aber nein, nun kommen die Gedanken,dass er mich genauso ablöst wie sie damals. Ich bin von Eifersucht zerfressen, wenn er was ohne mich macht und lebe nur noch mit dieser Angst. Auch wenn er mir versichert ich bin die Frau seines Lebens, glaube ich ihm nicht mehr. Er hat zu lange gezögert in meinen Augen. Wer weiß? Kenne ich wirklich die Hintergründe? Ob nicht sie ihn rausgeschmissen hat? Misstrauen ist keine Basis, er hätte gleich zu mir stehen sollen und sie nicht noch so lange belügen sollen. Jetzt weiß ich nicht weiter,es ist so leer in mir.
Ich rate allen,wartet nicht zu lange auf ihn, denn irgendwann weiß man einfach man ist nur ein Abklatsch, selbst wenn er dann kommt, die Enttäuschung ist riesig!

Mehr lesen

24.02.10 um 16:01

Hallo birgit
warum diese zweifel ,
du hast 2 1/2 Jahre auf ihn gewartet warum jetzt diese Zweifel ? Ich bin selbst eine Geliebte und wäre froh wenn er sich endlich entscheiden könnte . Wovor hast du Angst ? Du müßtest ihn doch eigentlich kennen ? Wie war es mit dem Vertrauen in der Vergangenheit ? Selbst wenn Sie ihn rausgeworfen hat , das bedeutet doch das er ihr von Euch erzählt hat oder sie es rausgefunden hat. Kann es sein das du nicht weißt was du willst oder gar das du ihn nicht mehr liebst ?
Vielleicht war auch die Situation der Geliebten für dich die bessere Variante ?

Gefällt mir

24.02.10 um 19:12

Meine Güte!
Er hat sich getrennt und ist mit dir zusammen. Was willst du mehr? Klar, der "Zauber" einer Affäre ist jetzt weg, jetzt kommt Alltag. Misstrauen? Klar, eine Garantie gibt es nicht, er ist ein "Betrüger", aber viele zweite Ehen halten ein Leben lang.
Warum bist du schon im Vorwege enttäuscht? Nicht immer alles negativ sehen. Es sei denn, du liebst ihn nicht mehr.

Gefällt mir

26.02.10 um 10:35

Vielleicht will die Neue ihn ja gar nicht für immer....
Liebe Birgit,

es gibt einige Frauen, die den Mann gar nicht 'voll übernehmen' wollen, sondern sich eben nur mal so mit ihm treffen - so just for fun. Hast Du schonmal daran gedacht?

Sei doch froh, wenn er nicht ständig zuhause rumhängt...

Gefällt mir

28.02.10 um 0:43

Ich versthe dich + am besten suchst du dir was Neues
... ich kann allen vorrednern nur zustimmen. Es gibt eigentlich nix hinzuzufügen, außer: vergiß den typen, es lohnt sich nicht. Deine "Bauchgefühle" zeigen dir den richtigen Weg, völlig gesund. Natürlich bist du "Abklatsch" sorry, aber erfahrungsgemß bleibt der mann auch nur selten tatsächlich bei der geliebten. man ist der willkommene "zwischenhops" + sobald er wieder "frischfleisch" wittert, ist er weg. Das bringt alles nix, genieß noch mal sex mit ihm und dann nimm dir einen, wo es von anfang an nur dich gibt. Viel Glück!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

02.03.10 um 13:34

Hallo
ja das ist ein heikles Thema.., mir ist das auch schon passiert nur einmal und nie wieder! bei mir war es nur ein onenightstand und jetzt seit seine familie es herausgefunden hat haben wir kein Kontakt mehr .. (also wenn jemand richtig liebt, dann gibt er alles auf für diese Person,aber wenn nicht,dann ist er/sie es nicht wert)..also mit verheirateten männern lasse ich mich nicht mehr ein,ist mir zu kompliziert das ganze

Gefällt mir

03.03.10 um 20:45
In Antwort auf

Hallo
ja das ist ein heikles Thema.., mir ist das auch schon passiert nur einmal und nie wieder! bei mir war es nur ein onenightstand und jetzt seit seine familie es herausgefunden hat haben wir kein Kontakt mehr .. (also wenn jemand richtig liebt, dann gibt er alles auf für diese Person,aber wenn nicht,dann ist er/sie es nicht wert)..also mit verheirateten männern lasse ich mich nicht mehr ein,ist mir zu kompliziert das ganze

...aber manchmal passiert es einfach...
Hallo,
ich denke, die meisten sehen es so, dass man von vergebenen Partnern die Finger lassen soll. Und da mache ich absolut keinen Unterschied, ob jemand verheiratet ist oder nicht!

Aber mir ist es auch passiert, obwohl ich mich immer als absolut treu bezeichnet habe: Ich war selbst in einer Beziehung, er war verheiratet. Wir kannten uns seit Schulzeiten und trafen uns nach fast 20 Jahren wieder. Und dann hat es wieder gefunkt.

Ich glaube deshalb aber nicht, dass weder ich noch mein Geliebter deswegen grundsätzlich schlecht sind.

Und kompliziert ist es in jedem Fall!

Gefällt mir

27.03.10 um 22:11

Positiv
Hey!

Ich kann zwardeine Gedanken etwas nachvollziehen, aber ich verstehe dich nicht... Du hast doch erreicht was du willst und das nach 2 schei*ß-aber auch schönen- Wartejahren.
Was macht dich denn so unsicher, und hattest du nicht lang genug die Gelegenheit dir über die Situation Gedanken zu machen?Es wäre doch echt traurig, wenn du JETZTwo es endlich dazu gekommen ist, dass er nun mit dir zusammen sein kann, einen Rückzieher machst.
Klar, da ist immerirgendwie die Ex-Frau, aber wie das kleine

Gefällt mir