Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Lass uns doch Freunde bleiben!" Wie bringe ich es ihm bei?

"Lass uns doch Freunde bleiben!" Wie bringe ich es ihm bei?

11. November 2012 um 20:56

Hallo, liebe Leute!

Ich brauch mal wen zum (anonymen) Ausheulen...

Und zwar geht es darum: Ich habe in letzter Zeit nicht wirklich Glück mit Männern. Oder vllt haben die Männer auch kein Glück bei mir, ganz wie man es sieht... Ich scheine nämlich genau den Typ Mann anzuziehen, den ich nicht unbedingt als sexuell attraktiv betrachte. Oft denke ich mir dann: ach was soll's, ist zwar nicht ganz dein Ding, aber vielleicht ist er ja supernett und wir verstehen uns wahnsinnig toll (ich glaube absolut nicht an Liebe auf den ersten Blick) und gehe ein paar mal mit jemandem aus. Was genaugenommen noch nie gut gegangen ist. Tatsächlich habe ich mich mit einigen wirklich gut verstanden, aber ein Verliebtsein (oder Ansätze davon) wollte sich bei mir noch nie einstellen. Und der Satz "lass uns doch Freunde bleiben" kommt beim 3. Date nicht so toll. Mann war folglich über alle Berge.

Gut, nun zum Kern des Problems: Es geht um einen Kumpel von mir, wir sind jetzt einige Monate befreundet und da hängt auch momentan wirklich der größte Teil meines Freundeskreises mit dran. Bis vor ein paar Tagen haben wir uns auf rein platonischer Ebene bewegt, das hat sich jetzt, und ich muss leider "leider" sagen, schlagartig geändert. Wir haben uns bei ihm ein paar Filme angesehen ("Filmabend", im Nachhinein hätt ich wohl den Braten riechen müssen ), er ist irgendwann näher gerückt und schließlich haben wir uns geküsst... und noch ein bisschen mehr, aber naja... Leider hat mein- etwas von Alkohol... und noch ein bisschen mehr- vernebeltes Hirn nicht eingesehen, dass ich da nicht mitmachen sollte (ist ja ne Zeit her... *hust*). Irgendwann zwischen kuscheln und küssen ist dann endlich zu mir durchgedrungen, dass ich mich da fürchterlich verrenne, du lieber Himmel, sonst hätte ich womöglich auch noch mit ihm geschlafen. Wie ich auf die Idee gekommen bin, es so weit kommen zu lassen, fragt bitte nicht. Die ganze Aktion hat mich körperlich nämlich in etwa so tangiert, wie ein Justin Bieber Video auf youtube: gar nicht . Ich bin dann ziemlich verwirrt nach Hause und hab mich noch viel zu freundlich und überhaupt nicht zurückweisend von ihm verabschiedet.

Mich auf eine Beziehung mit ihm einzulassen steht für mich wirklich überhaupt nicht zur Debatte, ich empfinde einfach nix über Freundschaft hinaus und hab jetzt schon das schlechteste Gewissen ihm überhaupt Hoffnungen gemacht zu haben. Wir werden uns voraussichtlich in den nächsten beiden Tagen auf der Arbeit sehen und wollten eigentlich Ende der Woche auf ne Party. Hab dafür auch schon Tickets. Wie und vor allem WANN kann ich ihm das nur beibringen? Ich kann doch morgen vor den lieben Kollegen nicht so tun, als wäre alles in Ordnung! Aber verf***te sch**** genausowenig will ich, dass das noch in eine fürchterliche Szene ausartet...

Ob das wohl unsere Freundschaft vollends zerbricht? Menno... ich fühl mich grade echt mies.

Tipps? Erfahrungsberichte? Trost? Beschimpfungen?

Mehr lesen

11. November 2012 um 21:23

Natürlich muss ich ehrlich sein...
das ist halt auch immer viel leichter gesagt als getan.

*räusper* Ins Bett kriegen wollte er mich schon, mein "Nein" hat er aber akzeptiert. Wenn es ihm wirklich nur um Sex ginge, dann müsste ich sagen, dass er sehr subtil und zurückhaltend war. Und sehr kuschelig. Whatever... reden müssten wir so oder so.

Die Frage nach dem Zeitpunkt und Umfeld wurmt mich allerdings sehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 21:44

Naja, wie gesagt...
Wenn er wirklich nur Sex wollte, dann beglückwünsche ich ihn zu seiner tollen Masche, dann kriegt er noch nen Tritt in die Eier, weil er nach 8 Monaten Bekanntschaft plötzlich so nen Scheiß anfangen musste und wir wären quitt.

"Ihr Frauen"? Oh, ich hatte gar nicht bemerkt, dass ich von nem Mann beraten werde... sehr gut!

Das mit dem Reden beruht dann wohl auf Gegenseitigkeit... zu schonungslose Direktheit könnte man nämlich auch "unsensibel" nennen. Naja... ich hatte eigentlich nicht vor ewig über Gravitation und Magnetpole zu lamentieren, aber denkst du nicht, dass ne Abfuhr im Nachhinein per mail n bisschen... billig ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 22:23

Bin ich sehr gemein...
wenn ich sage, dass ich ihm das nicht zutraue? Und damit meine ich nicht, dass ich naiv über die Wiese hoppsend an das Gute im Menschen glaube...



(Jaja... der leidige DVD-Abend... sags mir nur... )

Normal kommunizieren wir über SMS oder Facebook... naja, wird wohl das beste sein, morgen haben wir vermutlich keine Zeit für eine private Konversation.

(So aus purer Neugierde: Hab ich jetzt wirklich so sehr um der heißen Brei herumgeschwafelt? Sei schonungslos ehrlich! Tranchiere mich mit dem Messer deiner wohlgemeinten Worte! (Solche Formulierungen kommen zustande, wenn Literaturstudentinnen nen Kater haben. Sorry.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 22:40


Hihi, "DVD-Abend" ist ein Synonym für "Lass uns poppen"...muss immer grinsen, wenn ich das lese.

Na ja, sollte er denn wirklich was Ernstes von dir wollen, ist der Spruch "Lass uns Freunde bleiben!" natürlich ähnlich toll für ihn wie "Dein Hund ist tot, aber du darfst ihn behalten!"

...aber ich bin immer dafür, solche Sachen direkt zu klären, statt sie unausgesprochen zu lassen. Wenn ich so zurückdenke, bin ich mit deutlichen Abfuhren immer besser klargekommen als mit diesen halbgaren Geschichten. Natürlich hatte ich jedes Mal eine zeitlang daran zu knabbern, aber das war immer noch besser als diese Ungewissheit.

Dass das mit dem gemeinsamen Freundeskreis eine etwas unglückliche Situation ist, steht außer Frage. Ich weiß ja nicht, was er für ein Typ ist, aber es könnte gut sein, dass er dann bei Freunden über dich herzieht...

Trotzdem: Schenk ihm reinen Wein ein! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 22:47

Ähm...
Tut mir Leid, ich war jetzt erst mal etwas von den Socken...

Ich schlafe mich nicht durch die Betten von irgendwelchen Typen. Ich weiß nicht genau, wie du da jetzt drauf gekommen bist, aber es ist eher das Gegenteil der Fall, ich habe Vertrauensprobleme. Das hat aber nichts mit sexuellem Missbrauch zu tun.

Du fragst mich, warum ich es tue, wenn es mich nicht reizt. Das ist eine sehr persönliche Frage, aber was soll's: Großteils Frustration. Mir kommt langsam vor, als würde meine Umgebung nur noch aus glücklichen Paaren bestehen und wenn mich schon nicht unbedingt der Kerl reizt, dann reizt mich zumindest der Gedanke an eine Beziehung und an Intimität. Ich bin auch nur ein Mensch. Und ich habe es langsam satt darauf zu warten, dass ich mich "voll Verknalle". Ich weiß nicht, ob ich hinterm Mond lebe oder einfach zu introvertiert bin, aber es scheint mir nicht zu passieren. Da kommt einem schon mal der Gedanke: "Ja mach halt mal, vllt gefällt es dir ja doch!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 22:52
In Antwort auf chefinnichtboss


Hihi, "DVD-Abend" ist ein Synonym für "Lass uns poppen"...muss immer grinsen, wenn ich das lese.

Na ja, sollte er denn wirklich was Ernstes von dir wollen, ist der Spruch "Lass uns Freunde bleiben!" natürlich ähnlich toll für ihn wie "Dein Hund ist tot, aber du darfst ihn behalten!"

...aber ich bin immer dafür, solche Sachen direkt zu klären, statt sie unausgesprochen zu lassen. Wenn ich so zurückdenke, bin ich mit deutlichen Abfuhren immer besser klargekommen als mit diesen halbgaren Geschichten. Natürlich hatte ich jedes Mal eine zeitlang daran zu knabbern, aber das war immer noch besser als diese Ungewissheit.

Dass das mit dem gemeinsamen Freundeskreis eine etwas unglückliche Situation ist, steht außer Frage. Ich weiß ja nicht, was er für ein Typ ist, aber es könnte gut sein, dass er dann bei Freunden über dich herzieht...

Trotzdem: Schenk ihm reinen Wein ein! Alles Gute!


Jaaa... ich weiß, ich weiß... blöde DVDs...

Meine Güte, was haben denn alle mit dem Satz, ich hab ihn doch sogar unter Anführungsstrichen geschrieben... so werde ich das dann natürlich nicht formulieren...

Ich fürchte er ist der Typ fürs Herziehen... ich werd einfach hoffen und Teetrinken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 22:59
In Antwort auf gunter_11871882

Ähm...
Tut mir Leid, ich war jetzt erst mal etwas von den Socken...

Ich schlafe mich nicht durch die Betten von irgendwelchen Typen. Ich weiß nicht genau, wie du da jetzt drauf gekommen bist, aber es ist eher das Gegenteil der Fall, ich habe Vertrauensprobleme. Das hat aber nichts mit sexuellem Missbrauch zu tun.

Du fragst mich, warum ich es tue, wenn es mich nicht reizt. Das ist eine sehr persönliche Frage, aber was soll's: Großteils Frustration. Mir kommt langsam vor, als würde meine Umgebung nur noch aus glücklichen Paaren bestehen und wenn mich schon nicht unbedingt der Kerl reizt, dann reizt mich zumindest der Gedanke an eine Beziehung und an Intimität. Ich bin auch nur ein Mensch. Und ich habe es langsam satt darauf zu warten, dass ich mich "voll Verknalle". Ich weiß nicht, ob ich hinterm Mond lebe oder einfach zu introvertiert bin, aber es scheint mir nicht zu passieren. Da kommt einem schon mal der Gedanke: "Ja mach halt mal, vllt gefällt es dir ja doch!"

Vergessen
Der 2. Absatz war natürlich darauf bezogen, mit meinem Kumpel rumzumachen und mit Männern auszugehen, bei denen ich nicht sofort Schmetterling im Bauch hab. Nicht auf Sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 23:45

Teufelskreis...
Natürlich hast du recht, ich könnte ja selber den Kopf gegen die Wand schlagen. Übertrieben ausgedrückt. Da ich diesmal nicht so leicht aus der Affaire rauskomme, hab ich wohl hoffentlich was daraus gelernt.

Nein, ich habe keine Singlefreundinnen. Bzw. doch habe ich schon, aber das ist ein komplizierterer Fall. Die ist noch beziehungsgestörter als ich. Ich hab eher mehr männliche Freunde als weibliche. Das liegt auch daran, dass ich mich von vielen Mädels mit ihrem gequatsche über ihre Freunde und den ständigen Fragen, warum ich denn keinen habe, genervt und unter Druck gesetzt fühle.

Wahrscheinlich muss ich wirklich mehr Eigeninitiative zeigen, leider bin ich wie schon geschrieben eher der introvertierte Typ... Und ja... mir müsste mal wer gefallen. Solche Gefühle stellen sich bei mir eher mit der Zeit ein. Und nen guten Riecher hab ich auch nicht. (Außer für schwule Männer .)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 0:34

Ach scheiße...
Grad alles geklärt... und es tut mir sooo leid. Und er reagiert auch noch so toll...

Was für ein blöder Tag, der Montag fängt ja schon mal gut an...



Ich muss morgen dringend sehr sehr lange mit meiner besten Freundin telefonieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 1:04

Weißt du was,
irgendwie mag ich dich... Du bist so schön direkt.

Natürlich bin ich erleichtert, aber es tut mir auch weh ihn zu enttäuschen. Er ist ein so lieber Kerl und ich wünschte gerade wirklich, ich könnte mich in ihn verlieben und es mit ihm versuchen... Dummes Herz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 1:50

Das mag stimmen,
allerdings bin ich gerade nicht in der Verfassung mich selbst zu Psychoanalysieren. Und wenn ich ehrlich bin, hab ich auch keinen Bock.

Ich danke dir auf jeden Fall für deine Ehrlichkeit und dafür, dass du mir n bisschen in den Arsch getreten hast...

Und ja... Liebe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 3:22

Und ich dachte schon, das wird nix
da kam aber doch noch der rettende Satz:

> Die ganze Aktion hat mich körperlich nämlich in etwa so
> tangiert, wie ein Justin Bieber Video auf youtube: gar nicht

Ich hoffe, Du hast ihm GENAU das gesagt.

Wenn er jemals wieder ankommt: DAS ist der Satz, den er dann hören muss!

Und das war's dann natürlich vorerst mit dem Kontakt. Freunde sein funktioniert doch so nicht, das weißt Du doch...egal was er so sagt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 12:38

Na
Wenn Du mit dem 8 Monate schon abhängst...nicht SO abwegig.

Aber Frauen sind schon Naivchen :->

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 13:44
In Antwort auf maxim_12169608

Und ich dachte schon, das wird nix
da kam aber doch noch der rettende Satz:

> Die ganze Aktion hat mich körperlich nämlich in etwa so
> tangiert, wie ein Justin Bieber Video auf youtube: gar nicht

Ich hoffe, Du hast ihm GENAU das gesagt.

Wenn er jemals wieder ankommt: DAS ist der Satz, den er dann hören muss!

Und das war's dann natürlich vorerst mit dem Kontakt. Freunde sein funktioniert doch so nicht, das weißt Du doch...egal was er so sagt...

Bist du des Wahnsinns?
Ich war schon direkt, aber Justin Bieber ist jetzt wirklich die letzte Notlösung...

Das mit dem "keinen Kontakt" funzt bei uns nicht, da müsste ich mich auf der Arbeit krank schreiben lassen oder gar nichts mehr mit meinen Freunden unternehmen. Wir werden halt den Ball flachhalten: kein Abhängen mehr beim jeweils anderen zu Hause, keine kuscheligen Sitzecken in Kneipen, keine intimen Gespräche. Und vor allem nicht so viel Alk. Treffen nur in Gruppen oder riesigen Menschenmassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 14:13
In Antwort auf gunter_11871882

Bist du des Wahnsinns?
Ich war schon direkt, aber Justin Bieber ist jetzt wirklich die letzte Notlösung...

Das mit dem "keinen Kontakt" funzt bei uns nicht, da müsste ich mich auf der Arbeit krank schreiben lassen oder gar nichts mehr mit meinen Freunden unternehmen. Wir werden halt den Ball flachhalten: kein Abhängen mehr beim jeweils anderen zu Hause, keine kuscheligen Sitzecken in Kneipen, keine intimen Gespräche. Und vor allem nicht so viel Alk. Treffen nur in Gruppen oder riesigen Menschenmassen...

Ääääh ich bin ja spektisch
na viel Glück wünsch ich Dir

PS: Was heisst hier Notlösung, das ist die beste Lösung! Sein Selbstbewußtsein wird's überleben, aber klarer kannst Du es ihm einfach nicht machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 14:24
In Antwort auf maxim_12169608

Ääääh ich bin ja spektisch
na viel Glück wünsch ich Dir

PS: Was heisst hier Notlösung, das ist die beste Lösung! Sein Selbstbewußtsein wird's überleben, aber klarer kannst Du es ihm einfach nicht machen.

Äh...
Was bist du? Skeptisch?

Ja, danke, das Glück kann ich gebrauchen... Ich hoffe, wir kriegen das irgendwie hin.

Aber wie gesagt, ich habe vollkommen klar gemacht, dass da nix läuft und auch nie was laufen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 14:34
In Antwort auf gunter_11871882

Äh...
Was bist du? Skeptisch?

Ja, danke, das Glück kann ich gebrauchen... Ich hoffe, wir kriegen das irgendwie hin.

Aber wie gesagt, ich habe vollkommen klar gemacht, dass da nix läuft und auch nie was laufen wird.

Ja, ich bin septisch
Denn Du kannst da klarmachen, was Du willst. Solange Du das nicht logisch begründen kannst, hast Du nicht überzeugt.

(ich impliziere nicht, dass Du nicht überzeugt hast, ich sag nur: das Justin-Biber-Argument ist sehr überzeugend.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 14:53
In Antwort auf maxim_12169608

Ja, ich bin septisch
Denn Du kannst da klarmachen, was Du willst. Solange Du das nicht logisch begründen kannst, hast Du nicht überzeugt.

(ich impliziere nicht, dass Du nicht überzeugt hast, ich sag nur: das Justin-Biber-Argument ist sehr überzeugend.)

Bitte...
geh ins Krankenhaus, bovor du noch einen septischen Schock kriegst! Damit ist wirklich nicht zu spaßen! (Sorry, das musste sein... )

Ich hab ihm gesagt, der Funke ist bei mir nicht übergesprungen und ich hab einfach nix gespürt. Sollten doch noch Unklarheiten zwischen uns herrschen (was ich nicht glaube), kann ich immer noch mit Justin Bieber anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 15:05
In Antwort auf gunter_11871882

Bitte...
geh ins Krankenhaus, bovor du noch einen septischen Schock kriegst! Damit ist wirklich nicht zu spaßen! (Sorry, das musste sein... )

Ich hab ihm gesagt, der Funke ist bei mir nicht übergesprungen und ich hab einfach nix gespürt. Sollten doch noch Unklarheiten zwischen uns herrschen (was ich nicht glaube), kann ich immer noch mit Justin Bieber anfangen.

Und Du zu hektisch
Also mir als Kerl geht jetzt sofort das Licht auf: einfach mehr Alkohol und leidenschaftlicher und zugleich zärtlicher küssen.

Aber bei Justin Bieber...da geht gar nichts mehr auf.

Meinjanur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen