Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langzeit Single geht Beziehung ein......

Langzeit Single geht Beziehung ein......

11. Oktober 2008 um 8:55

.....gibt es hier unter euch vielleicht jemanden, der laaaaaaaaaaange Zeit Single war und dann wieder eine Beziehung eingegangen ist?

Was mich genau daran interessiert ist die Frage, ob das so einfach möglich ist.

Ich für meinen Teil, stell mir das jetzt sehr schwierig vor und habe das Gefühl dass man sich nach langer Zeit sehr schlecht wieder binden kann.

Denn als Single hat man halt auch so sein eingefahrenes Leben. Man hat keine Kompromisse eingehen müssen, konnte machen was man will, für sich selbst entscheiden....man ist einfach unabhängig in allem.

Läßt sich das alles so einfach aufgeben für einen Partner? Wenn man verliebt ist, ist es dann einfacher sich von seinen alten Gewohnheiten zu trennen?

Ich kann es mir momentan ganz schlecht vorstellen und habe Angst deswegen mich nie wieder auf eine andere Person einlassen zu können!?

Oder ist mir vielleicht nur noch nicht Mr. Right begegnet für den ich viele Sachen aufgeben würde?

Lieben Gruß
Angellaney

Mehr lesen

11. Oktober 2008 um 10:43

Wenn man...
lange Single ist, so wie ich auch, dann geht man in einer neuen Beziehung nicht mehr so viele faule Kompromisse ein, weil man ja weiß, wie gut man auch alleine klarkommt.
Man beobachtet vielleicht auch intensiver die Paare in der Umgebung und bekommt feinere Antennen dafür, was mitunter nicht in Ordnung ist...oder wie Menschen sich verbiegen, um den Status Quo zu erhalten....oder wie furchtbar viele Paare es gibt, die scheußliche Probleme haben. Probleme die eigentlich keiner will.
Wenn man verliebt ist, dann kann man sich auf alles einlassen, egal, wie lang man schon allein ist, aber vielleicht erkennt man schneller als früher, was letztendlich gut für einen ist und was nicht.
Mr. Right ist der Mann, für den man nichts aufgeben muss, was einem wichtiger ist als Mr. Right.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 11:45

Man kann
sich in der Tat nicht so "stark" binden wie die Partnerin es vllt. gerne möchte. Man ist viel Freiraum gewohnt und muss sich erst daran gewöhnen, dass jemand einen, für die eigenen Verhältnisse, sehr oft sehen will. Man hat (zumindest ich hatte) anfangs das Gefühl, stark eingeengt zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 17:50
In Antwort auf kuschro

Man kann
sich in der Tat nicht so "stark" binden wie die Partnerin es vllt. gerne möchte. Man ist viel Freiraum gewohnt und muss sich erst daran gewöhnen, dass jemand einen, für die eigenen Verhältnisse, sehr oft sehen will. Man hat (zumindest ich hatte) anfangs das Gefühl, stark eingeengt zu werden.

.....
Ja genau das ist es. Man fühlt sich plötzlich so ein kleines Stück seiner Freizeit beraubt.

Neulich zum Beispiel hab ich ein Date gehabt...naja ich bin zumindest eigentlich eher deswegen hingegangen, weil ich mal wieder einen netten Abend haben wollte ich meine ohne die Absicht "da muß jetzt unbedingt das Kribbeln bei rausspringen"

So...schön und gut, der Abend war nett, wir hatten uns viel zu erzählen und er war auch nett und ich habe ihm dann natürlich gesagt, dass wir das gerne mal wiederholen können.

Jetzt ist es aber so, dass ER mich ständig fragt, ob ich dies oder jenes mit ihm machen will. Er will mal für uns kochen und dann wäre ich mal dran, dann soll ich doch mal mit ihm in die Disco, oder einfach mal so bei ihm vorbei kommen etc.

Ich fühl mich total vereinnahmt und verplant von ihm und das engt mich ein und schreckt mich eher ab, als dass ich mehr Lust bekomme mit ihm was zu machen.

Und jetzt frage ich mich, ob meine Mauer da schon zu hoch ist und ich einfach gar nicht mehr bereit bin, meine freien Entscheidungen aufzugeben!!??? Und wie es gekommen wäre, wenn eiin ganz andere Mann vor mir gestanden hätte, der mich komplett umgehauen hätte?

Lg angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 20:43
In Antwort auf melva_12844684

.....
Ja genau das ist es. Man fühlt sich plötzlich so ein kleines Stück seiner Freizeit beraubt.

Neulich zum Beispiel hab ich ein Date gehabt...naja ich bin zumindest eigentlich eher deswegen hingegangen, weil ich mal wieder einen netten Abend haben wollte ich meine ohne die Absicht "da muß jetzt unbedingt das Kribbeln bei rausspringen"

So...schön und gut, der Abend war nett, wir hatten uns viel zu erzählen und er war auch nett und ich habe ihm dann natürlich gesagt, dass wir das gerne mal wiederholen können.

Jetzt ist es aber so, dass ER mich ständig fragt, ob ich dies oder jenes mit ihm machen will. Er will mal für uns kochen und dann wäre ich mal dran, dann soll ich doch mal mit ihm in die Disco, oder einfach mal so bei ihm vorbei kommen etc.

Ich fühl mich total vereinnahmt und verplant von ihm und das engt mich ein und schreckt mich eher ab, als dass ich mehr Lust bekomme mit ihm was zu machen.

Und jetzt frage ich mich, ob meine Mauer da schon zu hoch ist und ich einfach gar nicht mehr bereit bin, meine freien Entscheidungen aufzugeben!!??? Und wie es gekommen wäre, wenn eiin ganz andere Mann vor mir gestanden hätte, der mich komplett umgehauen hätte?

Lg angellaney

Ach so...
Nein ich war sehr froh mal wieder jemanden zu haben die sich an mich rankuschelt, zusammen essen gehen, filme schauen die man alleine eher nciht schaut oder welche die zu zweit viel lustiger sind als alleine (ohne Freundin). Mit Freunden kann man das auch machen aber mit einem partner ist das doch noch was anderes! Und eben nebeneinander oder angekuschelt einschlafen und aufwachen! Alles Dinge die ich schon vermisse als Single!!!

Nur eben dass ich jeden Tag oder jeden zweiten jemanden um mich habe die mich sehr beansprucht damit kam ich am Anfang nicht ganz klar und fühlte mich etwas eingeengt. Aber ich denke da gewöhnt man sich recht schnell dran. Man muss eben klar machen, dass man da noch viel Zeit für sich braucht weils eben lange Zeit so war und man auch immer Zeit für sich haben möchte auch in Zukunft!

Ich denke, dass siehst du nur gerade so, dass er dich völlig verplanen will! Sag ihm einfach, dass du gerne was mit ihm unternehmen möchtest aber dass er auch zu viele Vorschläge macht und du dich eingeengt fühlst! Dann wird das schon! Aber die Mauer ist denke ich mal nie zu hoch wenn der ander auf dich und deine "Situation" Rücksicht nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 20:47


Dein Beitrag gibt mir ja jetzt doch wieder Hoffnung, dass es bei mir auch noch mal so eintreffen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2008 um 11:09

....
Mir kreisen da auch ganz andere Dinge im Kopf rum, wie zum Beispiel einfach nur, dass Aufteilen der Möbel, wenn man mal zusammen ziehen sollte.

Ich kann mir zum momentanen Zeitpunkt gar nicht vorstellen auch nur eines meiner Möbelteile aufzugeben. Aber DA geht es dann ja schon los....da muß man Kompromisse eingehen und die Haushalte zusammen würfeln.

Da graut mir ja schon vor....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2008 um 12:05

...
hmmm, also ich bin jetzt bald 5 Jahre wieder Single. Und würde jetzt mal so sagen ab 3 Jahren Single gilt man schon wieder zu den Langzeitsingles.

Aber so wie du das beschreibst, finde ich auch, dass man alleine hätte in den Urlaub fahren können. Denn auch beim Haushalt würde ich es begrüssen wenn man sich die Sachen irgendwie aufteilen kann.

Du wurdest ja bei manchen Sachen richtig ignoriert....SOWAS würde mich voll auf die Palme bringen und mich wieder fragen was ich denn falsch mache, warum sie alleine frühstücken will oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2008 um 12:37

....
naja, aber meinste nicht, das es mit deiner Freundin vielleicht eher ein Einzelfall war!?

Das wäre ja schlimm wenn jeder neue Partner auch so wäre! Also das widerum wären Sachen für mich die ich eher geniessen würde, mal wieder jemanden zu haben mit dem ich gemütlich zusammen essen kann. Außerdem gehört es sich auch irgendwie (egal ob man Single ist ode rnicht), dass, wenn man zusammen den Urlaub verbringt oder was auch immer, immer den anderen fragt was ansteht, oder was man machen möchte etc.

Ich denke nicht jeder Langzeitsingle ist so eingefahren und vergisst einfach mal ganz normale Verhaltensweisen die zur Höflichkeit gehören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen