Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langwierige Trennung

Langwierige Trennung

21. Juni um 12:45

Hallo zusammen.

Mein Name ist Chris, 26 Jahre alt.

Ich würde gerne mal die Meinung aussenstehener zu meiner Geschichte hören.

Ich durchlebe momentan eine sehr langwierige und kräftezehrende Trennung mit meiner Ex Freundin (25 Jahre).

Wir waren 3,5 Jahre zusammen. Trennung ging von ihr aus aufgrund von zu vielen Streitigkeiten.

Seit nun einem Jahr sind wir offiziell getrennt. Haben seitdem alle 2-3 Wochen immer wieder Kontakt, meist sporadisches Schreiben. Der Kontakt nach längerer Funkstille geht immer von ihr aus.

Während diesem einen Jahr haben wir uns 3x gesehen. Schöne Treffen, die auch über Nacht gingen.

Stand aktuell: das letzte Schreiben wurde ihr wohl etwas zu viel, mit den Worten „Schreib mir bitte nicht mehr“, blockierte sie mich bei Whatsapp, Facebook liess sie unblockiert. Dort schrieb ich ihr, dass ich das akzeptiere, sie kann bleiben wo der Pfeffer wächst und dass ich mich auf dieses TamTam von ihr nicht mehr einlassen werde. Liess sie alles unkommentiert. Das ist jetzt 2 Wochen her.

Gestern Nacht bekam ich eine Nachricht von ihr (hmm), mehr nicht. Habe nicht drauf reagiert und werde ich auch nicht.

Das letzte Treffen (1Woche, bevor sie mich blockiert hat), war schön. Sie hat mit gesagt, dass ihre Gefühle immer noch stark und ehrlich sind, ich immer noch in ihrem Herzen bin..... sie einfach nur Angst hat vor Schmerzen..

Lange Rede, kurzer Sinn;

was haltet ihr von dieser Nachricht (hmm)? Die Blockierung bei Whatsapp ist immer noch aufrecht. Ich glaube ja, dass ist einfach ein Signal von ihr nach dem Motto: hey, ich bin noch da.. was ist denn los? Wieso läufst du mir nicht mehr hinterher, so wie du es sonst immer gemacht hast?

Oder, was meint ihr?
Über ein paar Meinungen, die meine Gedankengänge nach ihrer letzen Nachricht wieder etwas entwirren können, wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüsse

Mehr lesen

21. Juni um 14:59

Ihr scheint Euch mit der Trennung nicht sicher zu sein, wirklich vollzogen scheint sie nicht entgültig.
Wirklich ernst ist es aber auch nicht, da Ihr über Alltagskommunikation nicht wirklich hinauskommt. Denn vor welchen Schmerzen hat sie Angst bzw. lassen sich diese nicht ausräumen.
Es ist ein ewiges hin und her, Probleme lassen sich nur durch Kommunikation und Arbeiten daran beseitigen, Ihr scheint auf ein Wunder zu hoffen und dieses Blockieren etc. ist eher .....
Entweder arbeitet Ihr dran oder macht wirklich ernst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 19:04
In Antwort auf chrisb

Hallo zusammen. 

Mein Name ist Chris, 26 Jahre alt. 

Ich würde gerne mal die Meinung aussenstehener zu meiner Geschichte hören. 

Ich durchlebe momentan eine sehr langwierige und kräftezehrende Trennung mit meiner Ex Freundin (25 Jahre). 

Wir waren 3,5 Jahre zusammen. Trennung ging von ihr aus aufgrund von zu vielen Streitigkeiten. 

Seit nun einem Jahr sind wir offiziell getrennt. Haben seitdem alle 2-3 Wochen immer wieder Kontakt, meist sporadisches Schreiben. Der Kontakt nach längerer Funkstille geht immer von ihr aus. 

Während diesem einen Jahr haben wir uns 3x gesehen. Schöne Treffen, die auch über Nacht gingen. 

Stand aktuell: das letzte Schreiben wurde ihr wohl etwas zu viel, mit den Worten „Schreib mir bitte nicht mehr“, blockierte sie mich bei Whatsapp, Facebook liess sie unblockiert. Dort schrieb ich ihr, dass ich das akzeptiere, sie kann bleiben wo der Pfeffer wächst und dass ich mich auf dieses TamTam von ihr nicht mehr einlassen werde. Liess sie alles unkommentiert. Das ist jetzt 2 Wochen her. 

Gestern Nacht bekam ich eine Nachricht von ihr (hmm), mehr nicht. Habe nicht drauf reagiert und werde ich auch nicht. 

Das letzte Treffen (1Woche, bevor sie mich blockiert hat), war schön. Sie hat mit gesagt, dass ihre Gefühle immer noch stark und ehrlich sind, ich immer noch in ihrem Herzen bin..... sie einfach nur Angst hat vor Schmerzen.. 

Lange Rede, kurzer Sinn;

was haltet ihr von dieser Nachricht (hmm)? Die Blockierung bei Whatsapp ist immer noch aufrecht. Ich glaube ja, dass ist einfach ein Signal von ihr nach dem Motto: hey, ich bin noch da.. was ist denn los? Wieso läufst du mir nicht mehr hinterher, so wie du es sonst immer gemacht hast? 

Oder, was meint ihr?
Über ein paar Meinungen, die meine Gedankengänge nach ihrer letzen Nachricht wieder etwas entwirren können, wäre ich sehr dankbar. 

Viele Grüsse

wieso Schmerzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen