Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langwierige Krise nach Trennung

Langwierige Krise nach Trennung

4. Mai 2014 um 15:35

Hallo,
ich befinde mich seitdem sich mein Freund vor 2 Jahren von mir getrennt hat in einer schwierigen Lebensphase. Immer wieder tauchen Probleme auf mit denen ich zu kämpfen habe. Ich habe drei mir sehr nahestehende Freundinnen, die alle seit einigen Jahren in einer festen Beziehung sind und mit ihren Partnern zusammen leben. Wir sind alle Anfang 30 und nun ist meine beste Freundin schwanger. Mir fällt es sehr schwer, dass ich die einzige bin die Single ist. Durch die Schwangerschaft meiner besten Freundin, wird mir immer wieder bewusst, dass ich den Mann, mit dem ich auch Kinder wollte verloren habe. Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll, dass ich als einzige keine feste Partnerschaft mehr habe. Mitzubekommen was die anderen mit ihrem Partner erleben, wie sie ihre Zukunft planen macht mich immer wieder traurig und immer wieder muss ich dann auch daran denken, dass ich das auch alles mal hatte und es viele Zukunftspläne mit meinem Expartner gab.

Zum einen denke ich immer noch oft darüber nach, warum es so weit gekommen ist das er mich verlassen hat. Ich weiß das wir keine leichten Bedingungen hatten. Wir kommen aus verschiedenen Ländern und wir lebten demnach jeder in einem anderen Land als wir uns kennen lernten. Zum Glück hatte mein Expartner Lust im Ausland zu studieren und so lebte er 7 jahre mit mir in Deutschland. Das Problem ist, dass er sehr verschlossen ist und er eigentlich immer erst über Probleme redete, wenn es schon fast zu spät war, also die Beziehung kurz vor dem aus stand. Er wurde wohl mit zunehmender Zeit in Deutschland immer unglücklicher, erzählte mir aber nichts davon. Als er dann um seine Masterarbeit zu schreiben unerwartet in sein Land zurück ging, brach eine schwere Zeit für uns an. Er hatte damals geplant nach einem halben Jahr wieder zu mir zurück zu kommen, blieb aber dann einfach in seiner Heimat ohne vorher mit mir darüber zu reden. Er trennte sich auch ein paar Wochen von mir, weil er einfach nur vor den ganzen Problemen weg laufen wollte. Diese ganzen Unsicherheiten und Zweifel seinerseits gingen dann noch 1,5 Jahre so weiter. Wir lebten die letzten 2 Jahre unserer Beziehung jeder in seinem Heimatland. Er machte immer wieder Pläne, dass er zu mir zurück ziehen möchte, schmiss diese Pläne aber kurz vor einem Umzug wieder über Bord. Ich wartete über 2 Jahre auf seine Rückkehr und auf die Umsetzung der Pläne die wir gemacht hatten, aber nie ging etwas in Erfüllung.

Ich frage mich jetzt immer noch oft, warum wir es nicht geschafft haben, einen gemeinsamen Ort zu finden an dem wir wieder zusammen wohnen konnten. Er war meine erste große Liebe und ich habe in den 10 jahren die wir zusammen waren nie daran gezweifelt das ich ihn liebe. Wieso ausgerechnet mussten wir aus unterschiedlichen Ländern kommen und so schwere Bedingungen haben? Wieso haben wir es nicht geschafft an einem gemeinsamen Ort glücklich zu werden? Sowohl er hatte hier Heimweh und ich wagte auch nie den Schritt und zog in sein Land. In unseren letzten zwei jahren lebte ich mehrere Wochen im Jahr bei ihm, aber ich zog nie um und frage mich, ob dies der Fehler meines Lebens war und wir noch zusammen wären, wenn ich zu ihm gezogen wäre.

Ich frage mich warum wir immer mehr anfingen zu streiten als wir die Fernbeziehung hatten und warum es uns nicht gelang, unsere Probleme gemeinsam zu lösen.

Ich verstehe einfach immer noch nicht, warum wir es icht geschafft haben zusammen zu bleiben. Frage mich ob ich/wir es hätten verhindern können das es zur Trenung kommt.

Zum anderen komme ich schlecht mit meinem Singleleben zurecht. Ich lerne hin und wieder mal einen Mann kennen, aber mein gefühl das nichts annähernd an diese große Liebe heran kommt bestätigt sich immer wieder. Ich habe das Gefühl ich werde nie wieder einen tollen Mann finden und das macht mich traurig und belastet mich.

Ich hoffe ihr könnte mir ein paar Ratschläge geben!

Danke und liebe Grüße

Mehr lesen

4. Mai 2014 um 15:52

Und kannst du jetzt nicht zu ihm?
nur ein paar Wochen im Jahr in seinem Heimatland ist schon recht wenig. Warum magst Du jetzt nicht dahin versuche doch unabhängig von ihm dorthin zu gehen und vielleicht könnt Ihr Euch dann annähern?

Da Du nicht schreibst, welches Land es ist, kann man nur so generelle Tipps geben - arbeitsperspektivisch ist es ja ein Unterschied ob er in Senegal, USA, Bolivien oder Österreich lebt

Und es ist schwierig, wenn Ihr so lange zusammen wart und es zu so einem auslaufenden Ende kommt ohne direkten Grund . sondern einfach nur, weil sich ein Ende der Beziehung eben so ergibt.

Und Anfang 30 mit dem Singledasein zu hadern - nunja, Du bist es nicht gewohnt, Single zu sein. Und dann ist das eigentlich das Alter, in dem Frau doch sehr oft auf Babies guckt - so wie Du das jetzt tust. Das ist schwer, solltest aber versuchen, Deinem Leben nicht zu sehr in der Vergangenheit nachzutrauern - wenn Du nicht jetzt in seine Heimat gehen kannst, dann schau Dich um ,was Du hier machen kannst . vielleicht ist ein Jobwechsel mit Umzug ja auch eine Möglichkeit?

Gefällt mir

4. Mai 2014 um 18:51

Wie...
..schafft man es dann aber trotzdem wieder glücklich zu werden, wenn es einen das ganze Leben begleitet, dass man seine große Liebe verloren ha?. Ich habe Angst davor das es mich nie wieder loslässt und ich auch nie wieder mit jemandem zusammen sein werde, mit dem es die große Liebe ist. Dadurch geht der Blick irgendwie auch immer sehnsuchtsvoll auf das zurück was man hatte. Adriana es klingt als ob du ähnliche Erfahrungen gemacht hast?!

Gefällt mir

5. Mai 2014 um 17:54

Ja, ich hab
immer noch das Bedürfis mich mit der Beziehung auseinander zu setzen. Irgendwie fühlt es sich so an, als ob ich nach einer Lösung suche aber keine finde. Vielleicht muss man ab einem bestimmten Punkt einfach loslassen und Fragen nach dem Warum wegschieben, aber das ist so unendlich schwer und gelingt mir immer nur für eine Weile.

Wir haben nach der Trennung noch gesprochen aber er konnte mir meine Fragen nie wirklich beantworten. Ihm fällt es sehr schwer über probleme zu reden. Das war auch in der Beziehug schon so.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen