Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langweile ich ihn?

Langweile ich ihn?

3. Februar 2014 um 8:44

Hallo Leute,

Ich bräuchte mal einen Rat. Dazu ist es vllt am Besten wenn ich euch mal meine Geschichte erzähle:

Also, ich bin jetzt 19 Jahre alt und seit kurzem (3 Wochen) in einer Beziehung, doch ich habe jetzt schon das Gefühl, dass ich ihn langweile.

Zu Beginn als wir uns kennenlernten war es wie in einem Bilderbuch! Ich hätte mir nie vorstellen können jemanden derartig tollen zu finden
Wir haben zusammen gekocht, Filme geschaut, waren feiern in Discos und so weiter. Er war super lieb und zuvorkommen zu mir und hat mich auf Händen getragen und so habe ich mich über beide Ohren in ihn verliebt. Er wollte mich nicht mehr gehen lassen und sagte immer sofort dass er mich vermisst und wollte mich jeden Tag sehen

Seid wir zusammen sind hat sich viel verändert habe ich das Gefühl. Er hat "kein Bock" mehr mit mir aufzustehen wenn ich schon wach bin. Er bleibt lieber auf dem Sofa liegen wenn ich raus gehe um eine zu rauchen. (Sonst hat er mich immer huckepack genommen und wir sind mit viel gelächter auf den Balkon *:*)

Beim letzten Mal feiern gehenhabe ich gesehen, dass er einem seiner Kumpel ein Bild von mir im Feieroutfit geschickt hat. Mit dem Untertitel: "Das ist mein Biest"
Was soll das bedeuten ?? Was meint er mit Biest ??

Ich verwöhne ihn von vorn bis hinten, das mache ich gerne. Ich koche ich massiere ihn und räume auf. Was Beziehungen angeht bin ich da so eingestellt, dass das die Frau macht. Dafür möchte ich einfach begeht werden von ihm. So wie zu Beginn, als wir noch nicht zusammen waren.

Habt ihr vllt irgend einen Tipp wie ich das ganze wieder so hingekomme, dass es so ist wie es mal war ??
habe ich etwas falsch gemacht ??

LG Collchen :**

Mehr lesen

3. Februar 2014 um 9:00

:/
hmm...

Aber dann verstehe ich eines nicht: warum sagt er mir nicht, dass ihm langweilig ist, wenn ich ihn frage ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 9:13

Biest
hmmm..zickst du ihn zwischendurch mal an?
Daher kommt auch unlust auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 10:23
In Antwort auf torti04

Biest
hmmm..zickst du ihn zwischendurch mal an?
Daher kommt auch unlust auf.

Nein...
ich hab ihn bisher noch nicht angezickt... wir hatten bisher noch nichtmal einen kleinen Streit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 10:29
In Antwort auf marya_12636465

Nein...
ich hab ihn bisher noch nicht angezickt... wir hatten bisher noch nichtmal einen kleinen Streit.

Dann
wirds zeit fürs erste gespräch
erzähle ihm aus deiner sicht,wie du dich fühlst,so in etwa,ich fühle mich von vernachlässigt,ich finde es nicht schön biest genannt zu werden,ich habe das gefühl mehr (obwohl ich persönlich das furchtbar finde,da man solche dinge für den partner gerne und ohne erwartung macht) in die beziehung zu investieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 10:31
In Antwort auf torti04

Dann
wirds zeit fürs erste gespräch
erzähle ihm aus deiner sicht,wie du dich fühlst,so in etwa,ich fühle mich von vernachlässigt,ich finde es nicht schön biest genannt zu werden,ich habe das gefühl mehr (obwohl ich persönlich das furchtbar finde,da man solche dinge für den partner gerne und ohne erwartung macht) in die beziehung zu investieren....

Streiche
von

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 10:52
In Antwort auf torti04

Dann
wirds zeit fürs erste gespräch
erzähle ihm aus deiner sicht,wie du dich fühlst,so in etwa,ich fühle mich von vernachlässigt,ich finde es nicht schön biest genannt zu werden,ich habe das gefühl mehr (obwohl ich persönlich das furchtbar finde,da man solche dinge für den partner gerne und ohne erwartung macht) in die beziehung zu investieren....


ja, ich denke das sollte ich mal tuhen.
Danke für die Vormulierungshilfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 20:58

Vielleicht...
... solltest Du schlicht und einfach mal Dein eigenes Bild von Dir selbst überprüfen. Ich lese nicht heraus aus Deinem Text, dass Du Dich selbst toll findest - im Gegenteil, Du suchst nach Fehlern an Dir oder Deinem Verhalten.

Das trägst Du auch nach außen - Unsicherheit, Gelangweiltsein von Dir selbst, mangelnde Abenteuerlust, um es evtl. mal etwas krasser auszudrücken.

Überlege Dir mal, was DU jetzt gern machen würdest, schlag es Deinem Freund vor, überrasche ihn einfach mit Deinen Gedanken, Deiner Lust, etwas zu unternehmen. Mach auch mal was ohne ihn, hab ein Hobby, geh überzeugt Deinen eigenen Interessen nach und erwarte nicht, dass er das alles mit Dir teilt, lass insgesamt einfach mal Deine Lebensfreude raus und mach sie nicht an ihm fest. Damit wirst Du sicherlich nicht langweilig - im Gegenteil! Du zeigst ihm, dass Du auch ohne ihn interessant bist, dass Du auch ohne ihn ein Leben hast. Warte nicht immer auf Initiative von ihm - nach dem Motto, er ist der aktive, Du der passive Part. Auch Du kannst machen - und musst nicht immer warten, bis von ihm was kommt. Und sei es nur, dass Du seine Hand schnappst und ihn mit den Worten: "Hey, altes Haus, lass uns mal um die Häuser reiten für ne Zigarette" vor die Tür kriegst. Du darfst ruhig auch mal was fordern und dabei auch Du selbst sein. Das muss nicht in nörgeligem, quengeligem Tonfall passieren, das kann auch ruhig begleitet werden von einem unwiderstehlichen Lachen...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 8:57

Danke
es hat funktioniert

bin gestern nach der Arbeit nicht zu ihm und war bei einer Freundin und hab nicht so viel geschrieben und auch gesagt, dass es die Woche erst am Donerstag wieder klappt mit dem vorbei kommen. Er hat sich geregt und war sehr interessiert

ich denke das ist ein Vortschritt

LG <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 10:48

Ich verstehe dein Problem nicht
Du führst dich ja nach nur drei Wochen schon auf, als ob du sein höriges Eheweib bist - was soll er denn da noch für Bemühungen anstellen?
An seiner Stelle wäre ich wohl auch zu Tode gelangweilt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook