Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langsam zweifel ich an mir selbst...

Langsam zweifel ich an mir selbst...

31. August 2015 um 12:05

Hallo,

so langsam aber sicher zweifel ich echt selbst an mir, dies nur vorab. Hier die ganze Geschichte:
Habe Mitte Juli übers Internet einen Mann kennengelernt (er 36, ich 34), mich nach kurzer Zeit auch mit ihm getroffen. Haben uns gut verstanden, viel geschrieben, wenn möglich auch getroffen, irgendwann ist auch etwas gelaufen (nach zugeggebenermaßen relativ kurzer Zeit) usw. Er war dann Anfang August in Urlaub, wir haben uns vermisst usw. Als er wieder kam war bei mir irgendwie "die Lust draußen", bei ihm...weiß ich nicht genau. Den August über dümpelte das Ganze noch vor sich hin (ab und zu gesehen, geschrieben aber eher "halbherzig", ich habe mich auch mit anderen Männern getroffen, er war ebenfalls unterwegs, ob mit anderen Frauen weiß ich nicht) und am Samstag haben wir gesagt das der "Funke" nicht übergesprungen ist und wir keine Beziehung führen können/wollen. Dazu kommt allerdings auch das er wirklich Angst vor einer Beziehung hat. Tja,
Samstag war meine Welt noch in Ordnung und seit gestern vermisse ich ihn, will ihn "zurück" usw. Er hat sich auch Samstag Nacht und gestern von selbst bei mir gemeldet, was meine Situation gerade ehrlich gesagt nicht verbessert...
Was bitte läuft bei mir falsch????????

Raten kann mir vermutlich niemand etwas aber ich musst mir das jetzt einfach mal "von der Seele" schreiben

Mehr lesen

31. August 2015 um 12:47

Vielleicht hast Du Recht...
...es ist sicherlich so das der "Reiz" eher da ist wenn man etwas nicht haben kann. Und ja, es ist auch so das ich Bedenken habe wieder eine Beziehung ein zu gehen da meine letzte...sagen wir mal über Jahre hinweg nicht gerade "gut" war.

Statt "Lust" wollte ich übrigens "Luft" schreiben

Aber trotzdem weiß ich nicht ob ich wirklich ihn vermisse oder ob es, wie Du auch schreibst, nur ist weil ich ihn quasi nicht haben kann und das ist etwas was mir gerade wirklich zu schaffen macht...

Gefällt mir

31. August 2015 um 13:05


Gefällt mir

31. August 2015 um 17:36

Nicht langweilig
Er ist definitiv nicht langweilig geworden, bis quasi zum Schluss nicht. Es war dann eher so ein Gefühl von...ja, sagen wir mal "Alltag" und irgendwie...vielleicht auch Überforderung bei mir... Sein Leben und meins sind sehr unterschiedlich und ich war (und bin auch jetzt noch der Meinung) das ohne das wir beide uns ändern würden es nicht funktionieren kann.

Gefällt mir

31. August 2015 um 17:38

Melden ist ja nicht bemühen
Nach dem Gespräch am Samstag hat es bei angefangen das ich mir echt Gedanken gemacht habe und auch meine Verabredung für abends abgesagt habe da es mir nicht so gut ging. Wirklich vermissen war ab dem Zeitpunkt wo wir länger geschrieben hatten und auch im Endeffekt über ernstere Themen - über die wir beide vorher nicht wirklich miteinander gesprochen habe.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was will mein ex-freund?
Von: carocafee
neu
31. August 2015 um 14:20
Wie lange führt ihr bereits eure Fernbeziehung?
Von: patchsu
neu
31. August 2015 um 14:02
Suche dringend Leute, die ihren Partner über Parship, Elitepartner & Co kennengelernt haben
Von: pequi86
neu
31. August 2015 um 13:25
Hey
Von: isa020781
neu
31. August 2015 um 8:46

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen