Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langsam gehe ich kaputt!!!

Langsam gehe ich kaputt!!!

20. Oktober 2004 um 10:08


Ich kann einfach nicht mehr, diese Beziehumg macht mich langsam kaputt... ich (23) bin seit fast vier Jahren mit meinem Freund (25) zusammen, und schon nach einem Jahr begannen unsere Probleme. Ich hatte ständig das Gefühl, dass er eher auf einen anderen Typ Frau als mich steht, dass er ständig andere Frauen begehrt. Irgendwann hatte er ein paar Tage keine Lust auf mich, onanierte stattdessen aber. Daher gab es immer wieder Streit... bis sich alles geregelt hatte und relativ gut lief (abgesehen davon, dass ich dachte bzw. gemerkt habe, dass er sich ziemlich von anderen Frauen antörnen lässt, z. B. im TV, was er aber immer abstritt). Dass er mich optisch anscheinend nicht so erotisch fand (keine Reaktion, wenn ich nackt oder leichtbekleidet oder besonders sexy angezogen war), habe ich irgendwie verdrängt, weil ich dachte, er ist halt so. Auf meine Frage hin, ob er sich denn Pornos oder Nacktbilder etc. anschaut, hat er immer mit nein geantwortet. Schließlich habe ich herausbekommen, dass er täglich Nacktfotos konsumierte (was er ja abgestritten hatte) und dann auch davon entsprechend erregt wurde. Seitdem ich das weiß und wir deshalb Streit hatten, macht er es angeblich nicht mehr. Er onaniert angeblich auch nicht mehr. Aber das kann ich alles nicht glauben; wir haben zwar recht oft Sex (5-6mal pro Woche), aber teilweise auch mal 2, 3 oder sogar 5 Tage keinen Sex - weil er keine Lust hat -, in denen er angeblich auch nicht onaniert. Ich glaube ihm das einfach nicht. und komme nicht damit klar, dass er mich anscheinend nicht optisch begehrt. Ich sehe eigentlich gut aus, habe eine recht gute Figur (61-62kg bei 1,69m), deshalb verstehe ich das einfach nicht!!!

Damit ich hier nicht falsch verstanden werde, ich habe nichts gegen Nacktfotos etc., WENN MAN SEINE PARTNERIN GENAUSO BEGEHRT (die ja auch recht sexy ist). Nur dass ich angelogen werde und wir sowieso ein Problem damit in unseren Beziehungen haben, das stört mich eben. So langsam macht mich diese Beziehung kaputt, ich mache ihm ständig Vorwürfe und leide selbst darunter... außerdem zweifle ich an meiner Attraktivität, bekomme Fressattacken und hasse meinen Körper ... vielleicht kann mir einer von euch einen Rat geben? Vielen Dank...

Mehr lesen

20. Oktober 2004 um 10:22

?
Warum keifst du mich so an? Eine feinfühlige Antwort hätte ich von dir auch nicht erwartet, dankesehr. Wenn du meinst, dass es normal ist, dass jemand sich selbstbefriedigt und dafür nicht mit seiner Freundin schläft, dann verstehe ich das echt nicht. Ich finde das nämlich nicht normal.

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 10:35
In Antwort auf Siria

?
Warum keifst du mich so an? Eine feinfühlige Antwort hätte ich von dir auch nicht erwartet, dankesehr. Wenn du meinst, dass es normal ist, dass jemand sich selbstbefriedigt und dafür nicht mit seiner Freundin schläft, dann verstehe ich das echt nicht. Ich finde das nämlich nicht normal.

Muß Martha Recht geben,
Ihr habt schon überdurchschnittlich oft Sex (laut jüngsten Studien haben die Deutschen im Durchschnitt nur 2,5 x pro Woche Sex miteinander). Also hast Du keinen Grund, daran zu zweifeln, daß Dein Freund Dich begehrt.

Ob bei Mann oder Frau, Du hättest im Aufklärungsunterricht vielleicht besser aufpassen sollen, ist es stinknormal, daß man zwischendurch auch mal selbst seinen Körper erforscht oder mit ihm spielt. Warum läßt Du Deinem Freund dieses natürliche Vergnügen nicht? Bist Du auf seinen eigenen Körper eifersüchtig?

LG,
blondelocke

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 10:38
In Antwort auf blondelocke

Muß Martha Recht geben,
Ihr habt schon überdurchschnittlich oft Sex (laut jüngsten Studien haben die Deutschen im Durchschnitt nur 2,5 x pro Woche Sex miteinander). Also hast Du keinen Grund, daran zu zweifeln, daß Dein Freund Dich begehrt.

Ob bei Mann oder Frau, Du hättest im Aufklärungsunterricht vielleicht besser aufpassen sollen, ist es stinknormal, daß man zwischendurch auch mal selbst seinen Körper erforscht oder mit ihm spielt. Warum läßt Du Deinem Freund dieses natürliche Vergnügen nicht? Bist Du auf seinen eigenen Körper eifersüchtig?

LG,
blondelocke

Nein...
... ich habe nichts dagegen, dass er es sich selbst macht. Wenn er es sich aber selbst macht und deshalb mehrere Tage keinen Bock auf mich hat, dann stört es mich sehr wohl. Würde dich das nicht stören?

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 10:39

Nicht normal ...
Hallo Siria,

also die Antwort von Martha find ich nicht ok. Ich finde das Verhalten deines Freundes auch ein bisschen seltsam. Also Selbstbefriedigung, ja ok, wenn die Freundin vielleich mal für längere Zeit nicht "zur Verfügung" steht, aber sonst?
Andererseits habt ihr ja schon relativ oft Sex, da kannst Du nicht meckern. Jedoch auch das mit den erotischen Fotos etc. würde mich auch traurig und eifersüchtig machen, ich denke aber dass viele Männer einfach auf sowas stehen, vielleicht nicht alle, aber viele, bei meinem würde ich da die Hand auch nicht ins Feuer legen

Hast Du ihn denn schon mal gefragt, ob er dich nicht erotisch findet, wenn du was entsprechendes oder nichts an hast? Was sagt er dazu?

Wie ist Eure Beziehung sonst, wie versteht ihr Euch und was unternehmt ihr gemeinsam?

Kopf hoch und LG
Conni

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 10:44
In Antwort auf conni60

Nicht normal ...
Hallo Siria,

also die Antwort von Martha find ich nicht ok. Ich finde das Verhalten deines Freundes auch ein bisschen seltsam. Also Selbstbefriedigung, ja ok, wenn die Freundin vielleich mal für längere Zeit nicht "zur Verfügung" steht, aber sonst?
Andererseits habt ihr ja schon relativ oft Sex, da kannst Du nicht meckern. Jedoch auch das mit den erotischen Fotos etc. würde mich auch traurig und eifersüchtig machen, ich denke aber dass viele Männer einfach auf sowas stehen, vielleicht nicht alle, aber viele, bei meinem würde ich da die Hand auch nicht ins Feuer legen

Hast Du ihn denn schon mal gefragt, ob er dich nicht erotisch findet, wenn du was entsprechendes oder nichts an hast? Was sagt er dazu?

Wie ist Eure Beziehung sonst, wie versteht ihr Euch und was unternehmt ihr gemeinsam?

Kopf hoch und LG
Conni

Hallo Conni.
... danke, du bist die Erste, die mir eine nette Antwort gibt . Ja, ich habe ihn schon gefragt, ob er mich erotisch findet, er hat das bejaht. Er sagte, dass er es gut findet, wenn ich nackt und sexy vor ihm stehe. Aber warum bemerke ich dann keine Reaktion? Männer stehen doch auf Nacktheit, warum törnt sie die eigene Partnerin nicht an?

Ansonsten verstehen wir uns recht gut, abgesehen von den obigen Problemen. Zwar gibt es ab und zu auch wegen anderen Themen Streit, aber das hält sich in Grenzen.

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 10:56

Nicht
die Beziehung macht dich kaputt, sondern dein mangelndes SElbstwertgefühl, was aber aus DIR selbst heraus kommen muss!!!!! Und vor allem, deine Abhängigkeit von deinem Freund. Du schreibst, ihr habt ganz oft Sex und dann schreibst du, dass er dich nicht begehrt. Wenn er dich nicht begehren würde, warum hat er dann trotzdem so oft Sex mit dir. Und das ist doch wohl echt ganz normal, dass es eben Tage oder Wochen kommen, wo man einfach kein Bock hat auf Sex und dass er trotzdem onaniert, ist eine natürliche Seite der männlichen Sexualität (vielleicht sollst du dich darüber ein bißchen mehr informieren), dass er eben trotzdem schnell Druck ablassen will, ohne Vorspiel und ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, dass die Partnerin auch auf ihre Kosten kommt.

Du hast ein sehr großes Problem mit dir selbst, machst es aber von deiner Beziehung und deinem Freund verantwortlich!!!! Dein Freund ist nicht dein Therapeut. Machst du deine innere Zufriedenheit mit dir selbst, vom Vethalten deines Freundes ab????? Das ist doch nicht dein Ernst. Ich würde ja verstehen, wenn dein Freund dich mit verbalen Aussagen runtermachen würde: so was wie, ich finde dich nicht mehr anziehend, du machst mich nicht mehr an, nimm doch endlich ab!!! Aber das macht er doch nicht!! Du sollst an deinem SElbstwertgefühl arbeiten, dann wird es auch in der Beziehung besser, glaub mir

lg
duschka

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 10:57

Ich sehe das eben anders...
... da ich sehr gerne Sex mit meinem Partner habe und diesen allemal der SB vorziehe. Nur wenn er nicht will, nicht da ist oder sonstwas, mache ich ausschließlich SB. Ansonsten schlafe ich doch viel lieber mit meinem Partner!!!

Und jawohl, ich habe ein Problem damit, dass mein Freund mehrere Tage nicht mit mir schläft, weil er sich lieber einen runterholt. Kann nicht verstehen, dass ihr alle damit kein Problem habt...

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 10:58

Hi Siria,
ja - irgendwie gibt es hier im Forum viele Männer, die sich nen Frauennamen zulegen und einfach Spaß haben, dumme Antworten zu geben.

Kaum eine/r hat verstanden, was Du meinst. Ich glaube, dass Du nix gegen Selbstbefriedigung hast. Auch die Häufigkeit, wie oft ihr miteinander schlaft tut im Grunde nix zur Sache.

Dieses Begehren der Partner auf andere Frauen find ich auch zum Kotzen.
Ich habe zur Zeit mit meinem Freund die gleiche Auseinandersetzung.

Er sagt mir immer, wie toll und scharf doch irgendwelche Frauenhintern sind. Andere Frauen sehen toll aus, ich bin "Durchschnitt" und das bin ich wirklich nicht.

Es erregen ihn Fotos im Internet oder die Nackt-Arsch-Grossleinwand-Werbung von sloggi, wo drei Mädels im String von hinten zu sehen waren.

So was erregt ihn - aber mein Hintern nicht.
Und das ist für mich unfassbar und ich weiss nicht, ob ich damit auf Dauer leben kann.

Jeder lebt und gedeiht unter Komplimenten. Diese brauchen ja nicht täglich zu sein. Auch ohne Worte kann man Komplimente verteilen.

Man merkt, ob man begehrt wird.

Ich glaube, dass manche Männer ihre Partnerin als Kumpel sehen und nicht als Frau....

Erklärung hab ich da keine für.

Ich habe das so auch noch nie bei anderen Partnern vor ihm erlebt.

Es tut nicht nur weh, es macht Frau noch mehr eifersüchtig und noch unsicherer.

Falls Du mal n Geheimrezept hast, lass es mich wissen... ;o)

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:01
In Antwort auf Siria

?
Warum keifst du mich so an? Eine feinfühlige Antwort hätte ich von dir auch nicht erwartet, dankesehr. Wenn du meinst, dass es normal ist, dass jemand sich selbstbefriedigt und dafür nicht mit seiner Freundin schläft, dann verstehe ich das echt nicht. Ich finde das nämlich nicht normal.

Wie
ich dir schon mal in meinem ersten BEitrag geschrieben habe, solltest du dich vielleicht ein bißchen mehr über die männliche Sexualität informieren. Es liegt einfach in ihrer Natur, dass sie manchmal oder auch öfters schnell Druck ablassen müssen/wollen und warum soll dann immer die Partnerin herhalten. Außerdem, Selbstbefriédigung ist das Normalste der Welt und gehört zur eigenen Sexualität dazu. Ich habe auch desöfteren nur Lust auf mich selbst, ohne dass ich jetzt mit meinem Freund schlafen will. War das bei dir nie so??? Wieso machst du aus der natürlichsten Sache der Welt so ein Drama???? Kapier ich nicht!!

lg
duschka

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:09

...besser als fremdgehen!
Abgesehen davon, daß Euer Sexleben nach 4 Jahren noch so aktiv ist, solltest Du ihm diese "Freiheit" lassen.
Wenn Du ihm dies nimmst schränkst Du ihn ein &
er wird versuchen, sich immer mehr zu befreien.

Vielleicht gibt es momentan ein paar Dinge bzw.
Probleme die ihn beschäftigen und er somit für sich alleine sein will. Er wird es spüren, daß
Du Dich ihm "anbietest", und möglicherweise fühlt
er sich dadurch bedrängt & hat eben keine Lust!?

Du scheinst Eure Beziehung gerade nur am Sexleben zu beurteilen, viel wichtiger ist es doch, daß man auch in allen anderen Lebenslagen miteinander klar kommt!!
Hast Du das Gefühl, daß er DICH (nicht nur Deinen Körper) begehrt?

Ist denn nur der Sex die Bestätigung für Dich selber?

Sorry- aber sehr sehr oberflächlich...


Grüße, Lourdes

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:10
In Antwort auf blackwitch123

Hi Siria,
ja - irgendwie gibt es hier im Forum viele Männer, die sich nen Frauennamen zulegen und einfach Spaß haben, dumme Antworten zu geben.

Kaum eine/r hat verstanden, was Du meinst. Ich glaube, dass Du nix gegen Selbstbefriedigung hast. Auch die Häufigkeit, wie oft ihr miteinander schlaft tut im Grunde nix zur Sache.

Dieses Begehren der Partner auf andere Frauen find ich auch zum Kotzen.
Ich habe zur Zeit mit meinem Freund die gleiche Auseinandersetzung.

Er sagt mir immer, wie toll und scharf doch irgendwelche Frauenhintern sind. Andere Frauen sehen toll aus, ich bin "Durchschnitt" und das bin ich wirklich nicht.

Es erregen ihn Fotos im Internet oder die Nackt-Arsch-Grossleinwand-Werbung von sloggi, wo drei Mädels im String von hinten zu sehen waren.

So was erregt ihn - aber mein Hintern nicht.
Und das ist für mich unfassbar und ich weiss nicht, ob ich damit auf Dauer leben kann.

Jeder lebt und gedeiht unter Komplimenten. Diese brauchen ja nicht täglich zu sein. Auch ohne Worte kann man Komplimente verteilen.

Man merkt, ob man begehrt wird.

Ich glaube, dass manche Männer ihre Partnerin als Kumpel sehen und nicht als Frau....

Erklärung hab ich da keine für.

Ich habe das so auch noch nie bei anderen Partnern vor ihm erlebt.

Es tut nicht nur weh, es macht Frau noch mehr eifersüchtig und noch unsicherer.

Falls Du mal n Geheimrezept hast, lass es mich wissen... ;o)

Hi Blackwitch...
... endlich eine Leidensgenossin . Ist ihm dein Hintern denn zu groß, zu klein oder was? Hat er sich mal konkret ausgedrückt? Also, wenn du besser als Durchschnitt bist, dürfte er doch von dir auch erregt werden? Ich find das seltsam...

Wie lange seid ihr denn zusammen?

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:19
In Antwort auf Siria

Hi Blackwitch...
... endlich eine Leidensgenossin . Ist ihm dein Hintern denn zu groß, zu klein oder was? Hat er sich mal konkret ausgedrückt? Also, wenn du besser als Durchschnitt bist, dürfte er doch von dir auch erregt werden? Ich find das seltsam...

Wie lange seid ihr denn zusammen?

Hi Sira,
fast 2 Jahre.

Nein - meinen Hintern find ich selbst sehr schön und knackig (eigendlich genau so, wie er ihn liebt). Hört sich angeberisch an, aber ist so.

Ich habe eher einen kleinen Hintern. Aber auf so etwas steht er.

Aber zu mir sagt er nix bezüglich meines Hinterns. Nur bei anderen.

Er sagte mal, er könne über Gefühle nicht reden, aber bei anderen kann er es ja auch und ich habe keine Lust, mir anzuhören, wie toll und scharf doch andere Frauen aussehen und ich stehe da wie blöd.

Dadurch schneide ich das Thema zwar immer wieder an, aber es belastet mich. Ich werde auf jede Frau eifersüchtig, die er nur anschaut.

Er schaut sogar - wenn im Fernsehen eine Lady mit scharfem Kleid rumläuft - mit ganz grossen Augen hin. Aber ich könnte nackig da rumhüpfen. Klar erregt es ihn auch und im Bett klappt es super .... aber dieses "andere Frauen begehren als wär es der erste nackte Mensch" und meine Reize nicht wahrnehmen -
das find ich dermassen daneben...

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:25
In Antwort auf blackwitch123

Hi Sira,
fast 2 Jahre.

Nein - meinen Hintern find ich selbst sehr schön und knackig (eigendlich genau so, wie er ihn liebt). Hört sich angeberisch an, aber ist so.

Ich habe eher einen kleinen Hintern. Aber auf so etwas steht er.

Aber zu mir sagt er nix bezüglich meines Hinterns. Nur bei anderen.

Er sagte mal, er könne über Gefühle nicht reden, aber bei anderen kann er es ja auch und ich habe keine Lust, mir anzuhören, wie toll und scharf doch andere Frauen aussehen und ich stehe da wie blöd.

Dadurch schneide ich das Thema zwar immer wieder an, aber es belastet mich. Ich werde auf jede Frau eifersüchtig, die er nur anschaut.

Er schaut sogar - wenn im Fernsehen eine Lady mit scharfem Kleid rumläuft - mit ganz grossen Augen hin. Aber ich könnte nackig da rumhüpfen. Klar erregt es ihn auch und im Bett klappt es super .... aber dieses "andere Frauen begehren als wär es der erste nackte Mensch" und meine Reize nicht wahrnehmen -
das find ich dermassen daneben...

Aber...
deinen Freund erregt es wenigstens, wenn du nackt vor ihm herumhüpfst . Bei meinem tut sich nix... und ansonsten nimmt er deine Reize nicht wahr?

Kann es sein, dass ER wenig Selbstvertrauen hat und deshalb so über andere Frauen redet?

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:26

Wieso...
bist du so extrem auf äußerlichkeiten fixiert? begehren hat etwas mit innerer leidenschaft zu tun und nicht mit idealmaßen. so "visuell" sind die männer nun auch wieder nicht

lg sephrenia

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:42

Sinnlos
ist -glaub ich- eher sinnlos sich Gedanken zu machen, wie wir Dir helfen können...

Denn offensichtlich suchst Du nach Mitleid & Bestätigung, anstatt der Sache ernsthaft auf den Grund zu gehen...

Wie Duschka schon schreibt, Du hast das Problem- nicht er!

Tu Dir selber den Gefallen und stärke Dein Selbstwertgefühl!! Ist nicht böse gemeint, nur eine ehrliche & klare Aussage!


Gruß, Lourdes

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:43
In Antwort auf Siria

Aber...
deinen Freund erregt es wenigstens, wenn du nackt vor ihm herumhüpfst . Bei meinem tut sich nix... und ansonsten nimmt er deine Reize nicht wahr?

Kann es sein, dass ER wenig Selbstvertrauen hat und deshalb so über andere Frauen redet?

Das stimmt
aber es ist trotzdem doof sich anhören zu müssen wie scharf andere aussehen und man selbst ist (o-ton) Durchschnitt. Hallo --- ich wäre nie mit einem Durchschnitts-Mann zusammen. Wenn ihm das reicht. Mir reicht es nicht, für ihn nur optisch der Durchschnitt zu sein.

Er hat keinerlei Gründe, wenig Selbstvertrauen zu haben. Er sieht super aus und hat nen geilen Body.

Weisst Du, er ist sehr fixiert auf Optik. Die visuellen Reize braucht er. Aber wenn ich sie ihm nicht geben kann .... hat das alles einen Sinn?

Er weiss, das sein Verhalten mir weh tut. Ich bin mir auch unsicher, ob er bei jeder seiner Partnerin so war oder ob ich ihm wirklich nichts bedeute....

Und Dein Süsser - wie alt seid ihr - wenn ich fragen darf....

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:52
In Antwort auf blackwitch123

Das stimmt
aber es ist trotzdem doof sich anhören zu müssen wie scharf andere aussehen und man selbst ist (o-ton) Durchschnitt. Hallo --- ich wäre nie mit einem Durchschnitts-Mann zusammen. Wenn ihm das reicht. Mir reicht es nicht, für ihn nur optisch der Durchschnitt zu sein.

Er hat keinerlei Gründe, wenig Selbstvertrauen zu haben. Er sieht super aus und hat nen geilen Body.

Weisst Du, er ist sehr fixiert auf Optik. Die visuellen Reize braucht er. Aber wenn ich sie ihm nicht geben kann .... hat das alles einen Sinn?

Er weiss, das sein Verhalten mir weh tut. Ich bin mir auch unsicher, ob er bei jeder seiner Partnerin so war oder ob ich ihm wirklich nichts bedeute....

Und Dein Süsser - wie alt seid ihr - wenn ich fragen darf....

Trotzdem...
... hast du es ja bedeutend besser. Also er - jetzt mal intim fragend - bekommt eine Erektion, wenn er dich nackt sieht? Du hast es insoweit gut, aber auf der anderen Seite ist das mit den Sprüchen doof. Ich bekomme keine Sprüche von meinem Freund zu hören (er ist 25, ich 23), aber dafür scheine ich ihn auch nicht anzutörnen.

Oben hattest du geschrieben, dass er deine Reize nicht wahrnimmt und von deinem Po nicht erregt wirde, deshalb habe ich noch mal nachgefragt.

Wie alt seid ihr zwei denn?

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:53

Du bist
zu jung um nicht begehrt zu sein. mich würde sowas auch kaputt machen. allerdings hätte ich da nicht 4 jahre lang gewartet sondern schon vorher den schlusstrich gezogen. mit einer sochen gleichgültigkeit vom partner könnte ich nicht leben.

du hast was besseres verdient.

grüsse lin

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 11:55
In Antwort auf Siria

Ich sehe das eben anders...
... da ich sehr gerne Sex mit meinem Partner habe und diesen allemal der SB vorziehe. Nur wenn er nicht will, nicht da ist oder sonstwas, mache ich ausschließlich SB. Ansonsten schlafe ich doch viel lieber mit meinem Partner!!!

Und jawohl, ich habe ein Problem damit, dass mein Freund mehrere Tage nicht mit mir schläft, weil er sich lieber einen runterholt. Kann nicht verstehen, dass ihr alle damit kein Problem habt...

Hallo Siria,
habe kein Problem damit, weil ich z.B. andere Eigenschaften meines Partners mehr schätze!

Sicher kann man sich kurz darüber Gedanken machen, dann sollte man das auch hinterfragen bzw. Berichte darüber lesen.

Mein Freund spricht darüber sehr offen, ich weiß wann & wie oft er sich selber befriedigt.
Dazu muß ich sagen, daß wir uns fast nur am We sehen.

Jedoch weiß & fühle ich, daß er mich auch so begehrt.

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 12:01

Männer!!!
Liebe Siria
Normalerweise würde hier jemand sagen, dass es gar nicht sein kann, ich meine, dass er dich nicht mehr begehrt und so. Sont würde er bestimmt nicht so oft mit dir schlafen wollen, oder? Ich kenne das Problem. Mir geht es nämlich genau so. Weisst du, wenn du dich mit diesen Frauen auf den Fotos oder aus den Filmen oder wie auch immer vergleichst, dann merkst du, dass sie billig sind und es nur um Sex geht. Du bist anders für ihn. Für ihn bist du seine Frau oder Freundin und so wie es ist, ist es perfekt für ihn. Er hat eine leibe und tolle Frau mit einem guten Charakter. Zudem muss er dich auch attraktiv finden sonst wäre er nicht mit dir zusammen oder? Würde dir doch genau so gehen. Aber diese Frauen reizen nun mal seine Gedanken. Er schaut wohl einfach gerne......so hat es mir zumindest mein Freund erklärt. Für sie, sind wir das beste dass sie kriegen konnten. Aber sie schauen eben auch gerne mal. Meiner schaut immer fremden Frauen auf der Strasse nach, das verletzt mich noch viel mehr. Er kann auch eine mega lange anstarren, wenn ich dabei bin. Ich bin eben mega eifersüchtig, einer anderen würde das wohl gar nichts ausmachen. Du darfst einfach nicht an dir zweifeln. Wenn er eine andere möchte, dann hätte er dich ja schon lange verlassen können!!!

Liebe Grüsse
Aurinia

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 12:52

Ich kenne das auch ...
Hi Siria,

hab mit meinem jetzigen Freund - im Gegensatz zu allen früheren - auch diese Erfahrung machen dürfen. Hatte hier auch schon öfter deshalb gepostet.

Das Problem ist denke ich bei dir ja auch, dass sein Verhalten dir gegenüber abwertend ist und dir das Gefühl fehlt, als Frau und besonderer Mensch, seine Freundin halt, wahrgenommen zu werden.

Meiner ist auch so ähnlich drauf, ich bekomme nie ein Feedback oder Kompliment, egal wie aufreizend ich mich anziehe. Seiner eigenen Aussage nach hat er mit Sex sehr wenig am Hut, wir haben auch nur sehr selten Sex (von seiner Seite aus), aber auf der anderen Seite ist er optisch sehr fixiert auf weibliche Reize und zieht die sich auch ständig rein (anfangs auch heimlich). Der Rest der weiblichen Welt, ob nun persönlich oder im Fernsehen oder im Internet, scheint absolut sexy zu sein, er zeigt das und kommentiert das auch gerne, was ja allein schon verletzend rüberkommt, weil er das bei mir nie tut. Zu mir sagt er höchstens, dass ich groggy aussehe oder so, aber nie, dass ich mal gut aussehe. Er hat es sogar schon fertig gebracht, direkt nach dem Sex von einer Bekannten zu erzählen, dass sie jetzt wieder solo wäre, und er könnte das gar nicht verstehen, wo sie doch so gut aussieht. Also ich hätte mir in einem so intimen Moment schon eher gewünscht dass er mich in den Arm nimmt und sich mal mit MIR beschäftigt als von einer anderen zu erzählen.

Is doch klar, irgendwann fängt dann denke ich auch die selbstbewussteste Frau an zu verzweifeln und sich zu fragen, was an IHR nicht stimmt. In die Spirale bin ich dann natürlich auch geraten. Ich war so am Boden dass ich ständig hätte in Tränen ausbrechen können. Ich konnte an nichts anderes mehr denken als daran, wieso er sich nicht mehr für mich interessiert.

War nervlich so unten dass es so nicht weitergehen konnte.

Habe aber nun einiges kapiert:

1. Da keiner meiner früheren Freunde so drauf war und ich heute eigentlich auch immer noch oft Komplimente von anderen bekomme, kann es nicht an mir liegen, sondern es muss an IHM liegen.

2. ER hat ein Problem, nicht ich ... entweder mit sich selbst oder seiner Sexualität oder seinem Selbstwertgefühl oder seinem Frauenbild, vielleicht auch alles zusammen.

3. Nicht persönlich nehmen. Der würde sich bei jeder Freundin gleich verhalten und hat es sicherlich auch immer so getan und wird es bei der nächsten auch wieder tun.

4. Sich damit abfinden dass man sich selber nur runterzieht und kaputtmacht. Die Bestätigung die man nur von IHM will wird man von ihm nie bekommen. Vielleicht ist das auch seine unbewusste Masche einen bei der Stange zu halten. Man hechelt ja so permanent hinter seiner Zuneigung her wie der Esel hinter der Mohrrübe.

5. Nicht mehr eifersüchtig auf jedes und allen sein. Interesse für ihn reduzieren. Wenn er meint er braucht ne Abstellpuppe als Freundin, soll er sich ne andere suchen. Nicht mehr auf ihn eingehen. Nicht mehr auf Liebesbeweise warten. Seine Aussagen nicht mehr ernstnehmen.

6. Sich selbst ab sofort so verhalten, als ob man solo wäre. Er tut es ja schließlich auch. Nicht mehr in "wir" denken und alles darauf ausrichten, sondern wieder nur noch in "ich will" "ich tue".

Klar, in mir drin wünsche ich mir immer noch, dass es mit uns ne Zukunft hat. Schließlich liebt man die Kerle ja. Aber um aus diesem Teufelskreis rauszukommen, hilft nur, sich wieder auf sich selber zu konzentrieren.

Weiß nicht ob ich dir weiterhelfen konnte, wünsch dir jedenfalls viel Kraft und alles Gute -Glen

Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 13:06
In Antwort auf glen

Ich kenne das auch ...
Hi Siria,

hab mit meinem jetzigen Freund - im Gegensatz zu allen früheren - auch diese Erfahrung machen dürfen. Hatte hier auch schon öfter deshalb gepostet.

Das Problem ist denke ich bei dir ja auch, dass sein Verhalten dir gegenüber abwertend ist und dir das Gefühl fehlt, als Frau und besonderer Mensch, seine Freundin halt, wahrgenommen zu werden.

Meiner ist auch so ähnlich drauf, ich bekomme nie ein Feedback oder Kompliment, egal wie aufreizend ich mich anziehe. Seiner eigenen Aussage nach hat er mit Sex sehr wenig am Hut, wir haben auch nur sehr selten Sex (von seiner Seite aus), aber auf der anderen Seite ist er optisch sehr fixiert auf weibliche Reize und zieht die sich auch ständig rein (anfangs auch heimlich). Der Rest der weiblichen Welt, ob nun persönlich oder im Fernsehen oder im Internet, scheint absolut sexy zu sein, er zeigt das und kommentiert das auch gerne, was ja allein schon verletzend rüberkommt, weil er das bei mir nie tut. Zu mir sagt er höchstens, dass ich groggy aussehe oder so, aber nie, dass ich mal gut aussehe. Er hat es sogar schon fertig gebracht, direkt nach dem Sex von einer Bekannten zu erzählen, dass sie jetzt wieder solo wäre, und er könnte das gar nicht verstehen, wo sie doch so gut aussieht. Also ich hätte mir in einem so intimen Moment schon eher gewünscht dass er mich in den Arm nimmt und sich mal mit MIR beschäftigt als von einer anderen zu erzählen.

Is doch klar, irgendwann fängt dann denke ich auch die selbstbewussteste Frau an zu verzweifeln und sich zu fragen, was an IHR nicht stimmt. In die Spirale bin ich dann natürlich auch geraten. Ich war so am Boden dass ich ständig hätte in Tränen ausbrechen können. Ich konnte an nichts anderes mehr denken als daran, wieso er sich nicht mehr für mich interessiert.

War nervlich so unten dass es so nicht weitergehen konnte.

Habe aber nun einiges kapiert:

1. Da keiner meiner früheren Freunde so drauf war und ich heute eigentlich auch immer noch oft Komplimente von anderen bekomme, kann es nicht an mir liegen, sondern es muss an IHM liegen.

2. ER hat ein Problem, nicht ich ... entweder mit sich selbst oder seiner Sexualität oder seinem Selbstwertgefühl oder seinem Frauenbild, vielleicht auch alles zusammen.

3. Nicht persönlich nehmen. Der würde sich bei jeder Freundin gleich verhalten und hat es sicherlich auch immer so getan und wird es bei der nächsten auch wieder tun.

4. Sich damit abfinden dass man sich selber nur runterzieht und kaputtmacht. Die Bestätigung die man nur von IHM will wird man von ihm nie bekommen. Vielleicht ist das auch seine unbewusste Masche einen bei der Stange zu halten. Man hechelt ja so permanent hinter seiner Zuneigung her wie der Esel hinter der Mohrrübe.

5. Nicht mehr eifersüchtig auf jedes und allen sein. Interesse für ihn reduzieren. Wenn er meint er braucht ne Abstellpuppe als Freundin, soll er sich ne andere suchen. Nicht mehr auf ihn eingehen. Nicht mehr auf Liebesbeweise warten. Seine Aussagen nicht mehr ernstnehmen.

6. Sich selbst ab sofort so verhalten, als ob man solo wäre. Er tut es ja schließlich auch. Nicht mehr in "wir" denken und alles darauf ausrichten, sondern wieder nur noch in "ich will" "ich tue".

Klar, in mir drin wünsche ich mir immer noch, dass es mit uns ne Zukunft hat. Schließlich liebt man die Kerle ja. Aber um aus diesem Teufelskreis rauszukommen, hilft nur, sich wieder auf sich selber zu konzentrieren.

Weiß nicht ob ich dir weiterhelfen konnte, wünsch dir jedenfalls viel Kraft und alles Gute -Glen

Hallo Glen!
Danke für deine Antwort. Ich hatte bis jetzt auch keinen derartigen "Fall" - zwar hatte ich vor ihm keine superlangen Beziehungen, aber eigentlich waren die Männer schon immer erregt, wenn ich sie nur geküsst habe, generell waren sie sehr schnell erregt, auch wenn ich nackt war -. Und ich sehe ja jetzt auch nicht anders aus als während dieser Beziehungen, eher noch eine ganze Spur besser.

Was genau kritisiert dein Freund denn an deinem Aussehen? Hast du das Gefühl, nicht seinem Typ Frau zu entsprechen?

Wir waren vor kurzem im Urlaub, und ich habe doch die Freiheit gehabt, ihn links liegen zu lassen und mit dem netten, attraktiven Animateur zu flirten . Er war stinkesauer (weil der Animateur nur dann zu mir kam, wenn ich alleine war ), und ich musste ihn richtig beruhigen. Eifersüchtig ist er schon, aber teilweise ist er sich meiner zu sicher, glaube ich.

Das ist alles so schwierig, ich liebe ihn eben und hoffe, dass es besser wird. Ich habe schon x-mal mit ihm darüber geredet, aber er will es einfach nicht verstehen. Er behauptet, ich würde ihn erregen, wenn er mich nackt sieht, dabei bekommt er nicht den Hauch einer Erektion. Bei seinen Bildchen dagegen schon. Ich denke mittlerweile auch, dass er ein Problem mit Frauen hat. Übrigens war ich vor unserer Beziehung eine sehr selbstsichere Frau (kein Wunder, so einen Mist hatte ich ja auch noch nie erlebt).

Vielleicht können wir uns ja mailen (siria@gofeminin.de) oder PNs schicken, das gilt übrigens auch für Blackwitch und alle anderen Leidensgenossinnen.

Lieber Gruß
Siria



Gefällt mir

20. Oktober 2004 um 13:12
In Antwort auf glen

Ich kenne das auch ...
Hi Siria,

hab mit meinem jetzigen Freund - im Gegensatz zu allen früheren - auch diese Erfahrung machen dürfen. Hatte hier auch schon öfter deshalb gepostet.

Das Problem ist denke ich bei dir ja auch, dass sein Verhalten dir gegenüber abwertend ist und dir das Gefühl fehlt, als Frau und besonderer Mensch, seine Freundin halt, wahrgenommen zu werden.

Meiner ist auch so ähnlich drauf, ich bekomme nie ein Feedback oder Kompliment, egal wie aufreizend ich mich anziehe. Seiner eigenen Aussage nach hat er mit Sex sehr wenig am Hut, wir haben auch nur sehr selten Sex (von seiner Seite aus), aber auf der anderen Seite ist er optisch sehr fixiert auf weibliche Reize und zieht die sich auch ständig rein (anfangs auch heimlich). Der Rest der weiblichen Welt, ob nun persönlich oder im Fernsehen oder im Internet, scheint absolut sexy zu sein, er zeigt das und kommentiert das auch gerne, was ja allein schon verletzend rüberkommt, weil er das bei mir nie tut. Zu mir sagt er höchstens, dass ich groggy aussehe oder so, aber nie, dass ich mal gut aussehe. Er hat es sogar schon fertig gebracht, direkt nach dem Sex von einer Bekannten zu erzählen, dass sie jetzt wieder solo wäre, und er könnte das gar nicht verstehen, wo sie doch so gut aussieht. Also ich hätte mir in einem so intimen Moment schon eher gewünscht dass er mich in den Arm nimmt und sich mal mit MIR beschäftigt als von einer anderen zu erzählen.

Is doch klar, irgendwann fängt dann denke ich auch die selbstbewussteste Frau an zu verzweifeln und sich zu fragen, was an IHR nicht stimmt. In die Spirale bin ich dann natürlich auch geraten. Ich war so am Boden dass ich ständig hätte in Tränen ausbrechen können. Ich konnte an nichts anderes mehr denken als daran, wieso er sich nicht mehr für mich interessiert.

War nervlich so unten dass es so nicht weitergehen konnte.

Habe aber nun einiges kapiert:

1. Da keiner meiner früheren Freunde so drauf war und ich heute eigentlich auch immer noch oft Komplimente von anderen bekomme, kann es nicht an mir liegen, sondern es muss an IHM liegen.

2. ER hat ein Problem, nicht ich ... entweder mit sich selbst oder seiner Sexualität oder seinem Selbstwertgefühl oder seinem Frauenbild, vielleicht auch alles zusammen.

3. Nicht persönlich nehmen. Der würde sich bei jeder Freundin gleich verhalten und hat es sicherlich auch immer so getan und wird es bei der nächsten auch wieder tun.

4. Sich damit abfinden dass man sich selber nur runterzieht und kaputtmacht. Die Bestätigung die man nur von IHM will wird man von ihm nie bekommen. Vielleicht ist das auch seine unbewusste Masche einen bei der Stange zu halten. Man hechelt ja so permanent hinter seiner Zuneigung her wie der Esel hinter der Mohrrübe.

5. Nicht mehr eifersüchtig auf jedes und allen sein. Interesse für ihn reduzieren. Wenn er meint er braucht ne Abstellpuppe als Freundin, soll er sich ne andere suchen. Nicht mehr auf ihn eingehen. Nicht mehr auf Liebesbeweise warten. Seine Aussagen nicht mehr ernstnehmen.

6. Sich selbst ab sofort so verhalten, als ob man solo wäre. Er tut es ja schließlich auch. Nicht mehr in "wir" denken und alles darauf ausrichten, sondern wieder nur noch in "ich will" "ich tue".

Klar, in mir drin wünsche ich mir immer noch, dass es mit uns ne Zukunft hat. Schließlich liebt man die Kerle ja. Aber um aus diesem Teufelskreis rauszukommen, hilft nur, sich wieder auf sich selber zu konzentrieren.

Weiß nicht ob ich dir weiterhelfen konnte, wünsch dir jedenfalls viel Kraft und alles Gute -Glen

Wow...Glen
... das hast Du super geschrieben. Auch ich habe schon gemerkt, dass man, wenn man sich zurückzieht, mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Aber auch mir wird nur negatives gesagt. Nichts positives.

Deine Ratschläge sind toll und wahrscheinlich würden unsere Herren jetzt Beifall klatschen.
Aber ist es das was wir wollen?
Kein WIR leben, sondern eine Partnerschaft in der wir nicht glücklich sind/sein können?
Ich nehme mir imemr wieder vor, mich nicht aufzuregen, wenn so ein Text von ihm kommt. Teilweise habe ich mich auch gut im Griff. Aber dann, vielleicht Stunden oder Tage später, reg ich mich auf und fühle mich scheisse.

Ich finde das Verhalten respektlos. Klar steckt da bestimmt eine Menge mangelndes Selbstbewusstsein der Männer hinter. Aber auch ihnen könnte es besser gehen, uns so zu behandeln, wie man einen Partner behandeln sollte.

SIe wissen, dass sie uns verletzten aber kommen uns keinen Schritt entgegen. So nach dem Motto: Die Zickphase geht auch vorüber.

Ich möchte mich nicht in 20 Jahren ärgern, dass ich ein von mir gewolltes WIR hätte leben können mit einem Menschen, den ich so nie kennen gelernt habe da ich gehofft habe, so noch glücklich zu werden (welch Satz *puh).

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen