Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langjährige beziehung und nun das aus ...

Langjährige beziehung und nun das aus ...

20. April 2008 um 6:33


hallo ihr lieben ... ich muss hier einfach nur mal meine gefühle rauslassen ... die letzten tage, kommen mir vor, wie jahre ... seitdem ich weiß, dass sich mein freund gefühlsmäßig von mir entfernt hat ...

zur geschichte ... wir sind nun gute 8 1/2 jahre zusammen ... haben uns so gut wie nie gestritten ... eigentlich nie richtig ... er ist total verständnisvoll und hat mir immer gezeigt, dass ich wichtig für ihn bin ... auch trotz der einen sache ... sex ... seit 2 jahren ist es nun nicht mehr dazu gekommen ... ich kann es kaum erklären ausser immer wieder zu sagen, dass es nicht die lust ist die fehlt (bei mir), sondern ich einfach zu kaputt bin ... und einfach nicht konnte und immer auf "später" verschoben habe ... es auch nicht im geringsten an ihm liegt (was er nicht wahrhaben will)... so, er hat das thema schon häufiger angesprochen ... und ich schlussendlich nur noch abgeblockt ... ansonsten lief unsere beziehung glücklich, ich hätte mir nie zu träumen gewagt, dass ich einmal ohne ihn leben muss ... wir waren all die jahre täglich zusammen und es hat einfach funktioniert es macht mich so traurig

nungut, seit letzten sonntag die knallharte wendung ... er wisch mir aus, was er nie zuvor gemacht hatte ... wollte ich ihn umarmen, hatte er plötzlich was zu erledigen ... wollte ich ihm ein küsschen geben, hat er den kopf weggedreht ... im bett lag er am äußersten ende mit dem rücken zu mir ... wollte ich mich da an ihn kuscheln und seine hand, wie immer nehmen, hat er es nicht zugelassen ich wusste gleich, da stimmt was nicht und hab gebohrt ... er hat es zunächst abgestritten und den donnerstag darauf hat er dann endlich mit mir darüber geredet ... er sagt, er kann sich nicht mehr vorstellen noch weiterhin so zu leben, wie es mit uns läuft ... er hat sich von mir entfremdet ... die luft wäre nun endgültig raus ...allerdings weiß er nicht so richtig was er tun soll ... eben wegen all den jahren ... ich war geschockt!!!!! wir haben beide geheult ...

kann gar nicht beschreiben, was ich die zeit gerade durchmach ... bin nur am heulen ... flüchte mich zu freunden ...wünsche mir so, dass es nicht wahr ist ... und überhaupt ...

außerdem hat er sich wahrscheinlich in eine andere verliebt ... ich weiß, dass ich ihn in ihre arme getrieben hab ... er ist sich seiner gefühle eben gerade nicht sicher ... nun gut ... im moment läuft es bei uns so ab, dass ich ihm erstmal zeit geben soll ... keine umarmungen, keine küsschen ... er sagt, er brauch zeit, um zu wissen, wie es nun weiter geht ... ich war sofort bereit ihm die zeit zu geben (hoffnungsschimmer, an dem ich mich noch immer klammer!!!) ... da habe ich allerdings nicht gewusst, wie schlimm das wird ... ich weiß kaum, wie ich mich verhalten soll ... auf der einen seite, halte ich die situation hier nicht aus, auf der anderen seite will ich sofort zu ihm nach hause, wenn ich bei freunden bin ...

er hatte erst drei tage ... heute werden es vier ... bedenkzeit ... klingt kurz aber für mich waren diese tage die hölle (für ihn ist es auch die hölle) ... ich trau mich aber auch nicht ihn zu fragen ... ich habe angst vor der endgültigen antwort ... und ich befürchte, er traut sich einfach nicht mir zu sagen, dass er nicht mehr kann, da er mich nicht mehr liebt ... es aber sicher ist, dass wir uns trennen ...

ich bin vorhins wieder neben ihm aufgewacht ... er lag weit entfernt von mir ... und da habe ich mich zum ersten mal damit befasst, wie es nun weiter geht, wenn es vorbei ist ... ich müsste ausziehen ... alleine wohnen ... wo ich ihn doch täglich gewohnt bin und er einfach zu meinem leben gehört aber ich würde es nicht ertragen ihn zu sehen ...

so ... ich trink jetzt erstmal in ruhe meinen kaffee ... klatsch mir den restlichen klecks make up aufs gesicht (ich möchte nicht, dass er mich verheult sieht, da ich nicht will, dass er aus mitleid bei mir bleibt) und hör bisschen musik



so ... mir war gerade danach all das abzutippen, da ich gerade keinen um mich herum habe (schön, dass man das hier kann) ... ansonsten habe ich freunde, zu denen ich hingehen kann ... und auch heute wieder hingehen werde, einfach nur um mich ausheulen zu können ... das tut gut ...


liebe grüsse

Mehr lesen

20. April 2008 um 8:51

Dast Beste wird sein,
wenn Du Dich auch räumlich von ihm trennst, dann habt ihr beide nicht die Qual, Eure Gefühle verstecken zu müssen.

Eines muss ich Dir aber sagen: in jeder Beziehung ist Sex sehr wichtig, mindestens einmal die Woche. Vielleicht hast Du ja auch nicht so richige Lust am Sex gehabt, weil es Dir nicht das gibt, was es sollte. Daran kann aber Dein Partner nichts ändern, das liegt an Dir.

Du kannst von keinem Mann verlangen, keinen Sex zu haben, 2 Jahre lang! Wo soll er denn damit hin? Selbstbefriedigung, Bordell, Callgirl?
Das hättest Du Dir echt richtig überlegen sollen, bevor Du ihn so auf die lange Wartebank schiebst. Und sich immer abgewiesen fühlen ist für JEDEN nicht schön! Wie würdest Du Dich fühlen, wenn DU immerzu abgewiesen wirst?

Bevor Du ausziehst, sprichst Du mit ihm und sagst ihm, dass Du Dich schuldig fühlst und Dich in sexueller Beziehung ändern willst, offener werden willst, auch Fantasien entwickeln und mal was richig versautes machen, eben was sich jeder Mann wünscht!

Dann kann es nur noch die Zeit zeigen, was Du ihm bedeutest, oder ob er die Erfüllung mit der neuen Frau gefunden hat.
ICh glaube, da ist eine andere Frau, denn er will sich noch nicht einmal mehr von Dir anfassen lassen. Aber wie tief ist die Zuneigung bei ihm zu ihr und umgekehrt?

Deine Chance stehen 50/50, tut mir leid, ich kann Dich gut verstehen und Deinen Schmerz auch!
Du kannst aber nicht viel tun im Moment. Er hat Dir viele Chancen gegeben in den letzten 2 Jahren, weil Du ihm wichtig bist(warst)! aber Du hast es anscheinend ignoriert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 10:26
In Antwort auf hayfa_11984668

Dast Beste wird sein,
wenn Du Dich auch räumlich von ihm trennst, dann habt ihr beide nicht die Qual, Eure Gefühle verstecken zu müssen.

Eines muss ich Dir aber sagen: in jeder Beziehung ist Sex sehr wichtig, mindestens einmal die Woche. Vielleicht hast Du ja auch nicht so richige Lust am Sex gehabt, weil es Dir nicht das gibt, was es sollte. Daran kann aber Dein Partner nichts ändern, das liegt an Dir.

Du kannst von keinem Mann verlangen, keinen Sex zu haben, 2 Jahre lang! Wo soll er denn damit hin? Selbstbefriedigung, Bordell, Callgirl?
Das hättest Du Dir echt richtig überlegen sollen, bevor Du ihn so auf die lange Wartebank schiebst. Und sich immer abgewiesen fühlen ist für JEDEN nicht schön! Wie würdest Du Dich fühlen, wenn DU immerzu abgewiesen wirst?

Bevor Du ausziehst, sprichst Du mit ihm und sagst ihm, dass Du Dich schuldig fühlst und Dich in sexueller Beziehung ändern willst, offener werden willst, auch Fantasien entwickeln und mal was richig versautes machen, eben was sich jeder Mann wünscht!

Dann kann es nur noch die Zeit zeigen, was Du ihm bedeutest, oder ob er die Erfüllung mit der neuen Frau gefunden hat.
ICh glaube, da ist eine andere Frau, denn er will sich noch nicht einmal mehr von Dir anfassen lassen. Aber wie tief ist die Zuneigung bei ihm zu ihr und umgekehrt?

Deine Chance stehen 50/50, tut mir leid, ich kann Dich gut verstehen und Deinen Schmerz auch!
Du kannst aber nicht viel tun im Moment. Er hat Dir viele Chancen gegeben in den letzten 2 Jahren, weil Du ihm wichtig bist(warst)! aber Du hast es anscheinend ignoriert.

...
ja ... all das ist mir bewusst ... und ich fühl mich deswegen auch schrecklich ... ich wünscht, ich könnte die zeit zurück drehen ... es ist schwierig wieder neu anzufangen, wenn so lang eine pause war

es ist nicht so, dass ich keine lust hatte ... ich liebe ihn und bis vor den jahren lief auch alles traumhaft ich kann es nicht erklären, wieso es dies bezüglich so eingeschlafen ist ... aber eindeutig liegts an mir

er hat mir die letzten monate auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 10:28
In Antwort auf mignon_12092826

...
ja ... all das ist mir bewusst ... und ich fühl mich deswegen auch schrecklich ... ich wünscht, ich könnte die zeit zurück drehen ... es ist schwierig wieder neu anzufangen, wenn so lang eine pause war

es ist nicht so, dass ich keine lust hatte ... ich liebe ihn und bis vor den jahren lief auch alles traumhaft ich kann es nicht erklären, wieso es dies bezüglich so eingeschlafen ist ... aber eindeutig liegts an mir

er hat mir die letzten monate auch

...

... andeutungen diesbezüglich gemacht, dass es so nicht weiter gehen kann ... ich konnts nicht ändern ...

danke für deine antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 11:08
In Antwort auf mignon_12092826

...

... andeutungen diesbezüglich gemacht, dass es so nicht weiter gehen kann ... ich konnts nicht ändern ...

danke für deine antwort

...


er glaubt mir ja auch nicht, dass es nicht an ihm liegt ... aber in meinem falle ist es so ... er konnte mir immer das geben was ich wollte ... es lief 7 jahre ohne probleme ... ich kann es einfach nicht erklären, wieso es von meiner seite her so eingeschlafen ist ... aber eindeutig kann ich sagen, an ihm liegt es nicht

ihr habt auch alle recht ... mit der trennung ... aber ich komm damit nicht klar ... und ich wünschte mir, er bleibt bei mir ... ansonsten war unsere beziehung traumhaft ... wieso ist sex nur immer so wichtig? ... übrigens sind wir beide 28 jahre ... was nichts zu sagen hat aber nur so zur info


gibt es keinen da draussen, der ähnliche probleme hatte wie wir und es sich aber wieder zum guten gewendet hat? habt ihr alle pausenlos sex?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 11:34

Dein Problem
Hallo bubble 178,

du willst deine Beziehung retten, die schon seit 2 Jahren nicht mehr existiert.
Sex hat etwas mit Emotionen zu tun, man spürt dabei die absolute Nähe zueinander.
Du fragst richtig blauäugig, ob Sex so wichtig für eine Beziehung sei. Ja SEX ist einer der Pfeiler einer Beziehung.

Du hättest vor 2 Jahren in eine Paarberatung und anschließend zu einer psychotherapeutischen Behandlung gehen müssen, das ist nicht geschehen.

Deine Beziehung ist kaputt, trennt euch.

sixforever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 11:45

Hallo Bubble
Hier ein paar Zeilen aus der Sicht eines Mannes in ähnlicher Situation.

Ich bin seit fast 7 Jahren mit meiner Freundin zusammen und auch bei uns ist der Sex eingeschlafen. Seit 1,5 Jahren ist nichts mehr gelaufen. Bei uns sind aber beide *schuld*. Ich will nicht sagen, dass mir Sex (komplett) unwichtig ist, zumal ich gerade mal an der 30 kratze, doch bei weitem nicht so wichtig wie Liebe, Vetrauen, Freundschaft, Geborgenheit, gemeinsame Hobbies und vieles andere mehr, was eben eine tiefe Partnerschaft ausmacht.

Nie käme ich auf die Idee, mir Sex bei irgend einer anderen zu holen. Meine Freundin ist sehr ausgelastet und hat wirklichen einen knallharten (Männer-) Job. Ich kann damit umgehen. Außerdem sagt ja niemand, dass es weiter 1,5 Jahre ohne Sex werden müssen. Und wenn doch, ist das für mich auch noch lange kein Trennungsgrund, da unsere Liebe nicht auf Sex aufbaut. Ich will mit ihr alt werden und das geht nur, wenn man zu Kompromissen bereit ist. Natürlich gebe ich auch zu, dass mir selbst Sex ziemlich unwichtig ist und das dies beim Mann als ungewöhnlich gilt.

Jedenfalls verstehe ich dich und ich fühle mit dir. Ich hoffe auf eine glückliche Wende bei euch.


Eine Frage noch: Wirklich nur Sex oder auch noch andere Baustellen?


Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 11:48

...


das pausenlos kam wohl etwas falsch rüber ... du hast recht ... in allen ... das bestreit ich auch alles gar nicht ...

in vielen dingen fehlte es mir nie an einfühlungsvermögen ... diesbezüglich wahrscheinlich schon ...


und ich hör jetzt auch auf hier mit jammern


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 11:51
In Antwort auf sari_12146807

Dein Problem
Hallo bubble 178,

du willst deine Beziehung retten, die schon seit 2 Jahren nicht mehr existiert.
Sex hat etwas mit Emotionen zu tun, man spürt dabei die absolute Nähe zueinander.
Du fragst richtig blauäugig, ob Sex so wichtig für eine Beziehung sei. Ja SEX ist einer der Pfeiler einer Beziehung.

Du hättest vor 2 Jahren in eine Paarberatung und anschließend zu einer psychotherapeutischen Behandlung gehen müssen, das ist nicht geschehen.

Deine Beziehung ist kaputt, trennt euch.

sixforever

Sehe ich anders
Zärtlichkeit > Sex.

Für mich ist es tausendmal bedeutsamer, die Liebe in Form von Zärtlichkeiten den ganzen Tag verteilt zu zeigen, anstatt alles am Geschlechtsakt fest zu machen.

Sex wird überschätzt. Und die Sex als Fundament einer Beziehung sehen, sind die, die zuerst nach ein paar Jahren scheitern und nie dauerhaftes Glück finden. Schon oft beobachtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 13:11
In Antwort auf kaninchenfreund

Hallo Bubble
Hier ein paar Zeilen aus der Sicht eines Mannes in ähnlicher Situation.

Ich bin seit fast 7 Jahren mit meiner Freundin zusammen und auch bei uns ist der Sex eingeschlafen. Seit 1,5 Jahren ist nichts mehr gelaufen. Bei uns sind aber beide *schuld*. Ich will nicht sagen, dass mir Sex (komplett) unwichtig ist, zumal ich gerade mal an der 30 kratze, doch bei weitem nicht so wichtig wie Liebe, Vetrauen, Freundschaft, Geborgenheit, gemeinsame Hobbies und vieles andere mehr, was eben eine tiefe Partnerschaft ausmacht.

Nie käme ich auf die Idee, mir Sex bei irgend einer anderen zu holen. Meine Freundin ist sehr ausgelastet und hat wirklichen einen knallharten (Männer-) Job. Ich kann damit umgehen. Außerdem sagt ja niemand, dass es weiter 1,5 Jahre ohne Sex werden müssen. Und wenn doch, ist das für mich auch noch lange kein Trennungsgrund, da unsere Liebe nicht auf Sex aufbaut. Ich will mit ihr alt werden und das geht nur, wenn man zu Kompromissen bereit ist. Natürlich gebe ich auch zu, dass mir selbst Sex ziemlich unwichtig ist und das dies beim Mann als ungewöhnlich gilt.

Jedenfalls verstehe ich dich und ich fühle mit dir. Ich hoffe auf eine glückliche Wende bei euch.


Eine Frage noch: Wirklich nur Sex oder auch noch andere Baustellen?


Lieben Gruß

Tiefe Beziehung
Wir sollten uns noch mal in 10 Jahren austauschen, mal sehen, ob Dir Sex dann immer noch so unwichtig ist.
Ohne Sex geht die körperliche Nähe verloren
Ohne körperliche Nähe geht die Liebe verloren
Ohne beides geht das Interesse aneinander verloren.

Ihr beide seid sehr ausgelastet. Aber wie wird es sein, wenn Deine Freundin auf die 40 zugehnt und merkt: halt hier fehlt ein Kind in meinem Leben?
Dann wird sich Euer Leben total umkrempeln und das ist dann die wirkliche Zerreissprobe in der Beziehung.

Freizeitaktivitäten, sich erzählen - da kannst Du Dir Leute im Internet suche, die Deine Interessen teilen.

In der Liebe gibt es so ein gewisses 'Etwas' - das ist da oder nicht da. Und das bewegt einen immer wieder, auf den anderen zuzugehen. Kann Liebe wachsen? Nein, glaube ich nicht.
Tief? Also eine tiefe Beziehung resultiert nicht aus rationaler Partnerwahl. Ich kann gar nicht verstehen, dass ihr ohne Sex nach 1,5 Jahren noch glücklich seid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 13:29
In Antwort auf hayfa_11984668

Tiefe Beziehung
Wir sollten uns noch mal in 10 Jahren austauschen, mal sehen, ob Dir Sex dann immer noch so unwichtig ist.
Ohne Sex geht die körperliche Nähe verloren
Ohne körperliche Nähe geht die Liebe verloren
Ohne beides geht das Interesse aneinander verloren.

Ihr beide seid sehr ausgelastet. Aber wie wird es sein, wenn Deine Freundin auf die 40 zugehnt und merkt: halt hier fehlt ein Kind in meinem Leben?
Dann wird sich Euer Leben total umkrempeln und das ist dann die wirkliche Zerreissprobe in der Beziehung.

Freizeitaktivitäten, sich erzählen - da kannst Du Dir Leute im Internet suche, die Deine Interessen teilen.

In der Liebe gibt es so ein gewisses 'Etwas' - das ist da oder nicht da. Und das bewegt einen immer wieder, auf den anderen zuzugehen. Kann Liebe wachsen? Nein, glaube ich nicht.
Tief? Also eine tiefe Beziehung resultiert nicht aus rationaler Partnerwahl. Ich kann gar nicht verstehen, dass ihr ohne Sex nach 1,5 Jahren noch glücklich seid.

Wahre Liebe
wahre Liebe ist wie ein Gummiband - es zieht Dich immer wieder magisch zu dem anderen hin, egal was für ein Mensch er/sie ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 13:34
In Antwort auf kaninchenfreund

Sehe ich anders
Zärtlichkeit > Sex.

Für mich ist es tausendmal bedeutsamer, die Liebe in Form von Zärtlichkeiten den ganzen Tag verteilt zu zeigen, anstatt alles am Geschlechtsakt fest zu machen.

Sex wird überschätzt. Und die Sex als Fundament einer Beziehung sehen, sind die, die zuerst nach ein paar Jahren scheitern und nie dauerhaftes Glück finden. Schon oft beobachtet.

Richtig lesen
Ich habe geschrieben. Sex ist einer der Pfeiler..... und nicht, dass Sex eine Beziehung zusammenhält.

sixforever




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 13:35
In Antwort auf kaninchenfreund

Sehe ich anders
Zärtlichkeit > Sex.

Für mich ist es tausendmal bedeutsamer, die Liebe in Form von Zärtlichkeiten den ganzen Tag verteilt zu zeigen, anstatt alles am Geschlechtsakt fest zu machen.

Sex wird überschätzt. Und die Sex als Fundament einer Beziehung sehen, sind die, die zuerst nach ein paar Jahren scheitern und nie dauerhaftes Glück finden. Schon oft beobachtet.

Wer redete denn vom Geschlechtsakt
also ich meine, dass Sex nicht nur der Geschlechtsakt ist, es ist dem anderen etwas Gutes zu tun, was gewisse Gefühle hervorruft. Natürlich ist es toll, Zärtlichkeiten den ganzen Tag zu verteilen, aber das kann auch schon Sex sein!
Sex ist, mal krass gesagt, der Grund, warum es überhaupt Menschen gibt auf dieser Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 13:36
In Antwort auf hayfa_11984668

Wer redete denn vom Geschlechtsakt
also ich meine, dass Sex nicht nur der Geschlechtsakt ist, es ist dem anderen etwas Gutes zu tun, was gewisse Gefühle hervorruft. Natürlich ist es toll, Zärtlichkeiten den ganzen Tag zu verteilen, aber das kann auch schon Sex sein!
Sex ist, mal krass gesagt, der Grund, warum es überhaupt Menschen gibt auf dieser Welt.

Was ist Sex
Sex ist auch, jemanden am GANZEN Körper abzuküssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 16:56

...

kaninchenfreund -> danke!!!!! es tut gut zu hören, dass es auch in anderen beziehungen so läuft


kuscheln, schmusen und küsschen hier und da waren täglich drin ... ich befürchte, es wurde für mich zu einer art selbstverständlichkeit, dass er bei mir ist...um mich rum ist ... mich liebt ... und vieles mehr ... und hab dann einfach das verständnis abverlangt knülle zu sein, wenn es um die eine sache ging ...


wir haben heute wieder geredet und zusammen geheult ... es fällt ihm schwer sich zu trennen ... er weiß gerade nicht, was in ihm vorgeht ... er macht mir aber keine vorwürfe ... ich ihm auch nicht ...


ansonsten haben wir keine probleme in der beziehung ... nein ... hab nachgefragt ... aber es läuft wohl eben auf die eine sache hinaus ...








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 20:26

Träume weiter
vom Weihnachtsmann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen