Forum / Liebe & Beziehung

Langjährige Beziehung ohne Sex

Letzte Nachricht: 7. Dezember 2021 um 13:52
L
leblue
22.11.21 um 9:29

Langjährige Beziehung und kein Sex

ich bin mit meiner Partnerin jetzt in einer Beziehung die seit 15 Jahren besteht. Wir leben 12 Jahre zusammen. Sind beide um die 60 Jahre alt und haben seit mehreren Jahren keinen Sex wenig Zärtlichkeit (außer den Gute Nacht oder guten Morgen Kuss). Schaffen es leider nicht aus unsere Konfortzone und liegen immoment jeder auf seiner Couch vorm Fernseher am Abend als zu kuscheln oder so...
Wir reden viel miteinander auch im Alltag läuft die Beziehung sehr gut.
Was können wir/ich machen damit wieder mehr Erotik bei uns einzieht?

Ich habe überlegt das wir uns an einem Abend in der Woche, Fernseh verbot geben und dann mit uns "beschäftigen "..
Massage,Baden ..oder oder ich bin mir nur nicht sicher ob das nicht zu statisch ist. ?!

Wer kennt das Problem noch und hat diesen Teufelskreis verlassen können?

Danke für Eure Antwort 

Mehr lesen

hannes1101
hannes1101
26.11.21 um 15:49

Ich kann deine Verzweiflung, diese Ratlosigkeit und die endlosen Versuche nochmal irgendwie das Ruder herum zu reißen, verstehen....hab nämlich genau wie du die gleiche, never ending Story durchgemacht... ständiges abblocken jeglicher Annäherungen, wurden als sexueller Hintergedanke ausgelegt... ausreden über ausreden, mal rücken mal Kopfschmerzen usw. Könnte ewig weiter darüber schreiben, würde aber sämtliche Dimensionen sprengen...nach 4 Jahren " Zwangsenthaltsamkeit.  " hab ich es nicht mehr eingesehen auf Nähe, Zärtlichkeiten und Sex zu verzichten...Als ich sie mal fragte, ob sie das normal findet ( wie Geschwister zu leben) war ihre zickige Antwort : " Ich brauch Sowas nicht und wenn es dir nicht passt, dann such dir doch eine andere " ....was ich dann auch tat... Natürlich hab ich ihr nichts davon erzählt, da sie genau wusste, daß sie die Kinder als Druckmittel gegen mich einsetzen würde... inzwischen ist meine große Tochter erwachsen und ausgezogen, hat mit ihrer Mutter nur sehr selten Kontakt und mein Sohn wohnt bei mir...
Im Nachhinein kann ich sagen dass ich anscheinend doch nicht sooo ein schlechter Mensch bin und 15 von 20 Ehejahren für die Katz waren...
Ich drücke dir für deine weitere Zukunft fest die Daumen und lass dir sagen dass so ein guter kerl was besseres verdient hat...

1 -Gefällt mir

B
banananas
28.11.21 um 12:33

Da fehlt vielleicht ein bisschen das Spielerische und auch die Leidenschaft in eurer Beziehung? Wenn sich alles so einschleift, dann blockiert das die Gefühle, die ihr ja anscheinend noch füreinander habt. Fahrt vielleicht mal in einen längeren Urlaub, in den Süden ans Meer, möchte ich empfehlen, und vergesst das Zuhause.

Gefällt mir

U
user250688449
01.12.21 um 16:26
In Antwort auf hannes1101

Ich kann deine Verzweiflung, diese Ratlosigkeit und die endlosen Versuche nochmal irgendwie das Ruder herum zu reißen, verstehen....hab nämlich genau wie du die gleiche, never ending Story durchgemacht... ständiges abblocken jeglicher Annäherungen, wurden als sexueller Hintergedanke ausgelegt... ausreden über ausreden, mal rücken mal Kopfschmerzen usw. Könnte ewig weiter darüber schreiben, würde aber sämtliche Dimensionen sprengen...nach 4 Jahren " Zwangsenthaltsamkeit.  " hab ich es nicht mehr eingesehen auf Nähe, Zärtlichkeiten und Sex zu verzichten...Als ich sie mal fragte, ob sie das normal findet ( wie Geschwister zu leben) war ihre zickige Antwort : " Ich brauch Sowas nicht und wenn es dir nicht passt, dann such dir doch eine andere " ....was ich dann auch tat... Natürlich hab ich ihr nichts davon erzählt, da sie genau wusste, daß sie die Kinder als Druckmittel gegen mich einsetzen würde... inzwischen ist meine große Tochter erwachsen und ausgezogen, hat mit ihrer Mutter nur sehr selten Kontakt und mein Sohn wohnt bei mir...
Im Nachhinein kann ich sagen dass ich anscheinend doch nicht sooo ein schlechter Mensch bin und 15 von 20 Ehejahren für die Katz waren...
Ich drücke dir für deine weitere Zukunft fest die Daumen und lass dir sagen dass so ein guter kerl was besseres verdient hat...

Nach 15 Jahren ohne Sex halte ich eS weiter aus - bin zu feige und mittlerweile zu alt um fremd zu gehen. 

Gefällt mir

U
user785245090
02.12.21 um 10:51

Also, ich finde das ganz normal, dass der Sex in einer langjährigen Beziehung einschläft. Das aufregende und ständig verrückt nacheinander sein lässt halt nach, wenn die Hormone aus der Anfangszeit zur Ruhe gekommen sind. Man muss sich für Sex einfach Zeit nehmen, sonst wird das nichts. Daher finde ich Deinen Ansatz sehr gut, einen Abend Couchverbot zu geben. Das muss ja nicht zwingend im Sex enden, sondern einfach Zeit für den anderen haben. Reden, zuhören, was hat Dich diese Woche bewegt....Die richtige Stimmung schaffen, je nach Vorlieben. Nach der Vorliebe fragen. Mag Sie vielleicht Kerzenschein und passende Musik? Du vielleicht halterlose Strümpfhe oder soetwas. Mögt ihr vielleicht beide zusammen einen erotischen Film anschauen? Kann man ja absprechen, dass jeder Woche der Fokus getauscht wirdEs ist auch wichtig, dass Du zum Ausdrucck bringst, dass Sex für Dich wichtig ist. Mein Mann und ich reden da ganz offen drüber. Er sagt auch offen: "Ich brauche mal wieder Sex" und dann schauen wir, wie sich das einrichten lässt. Das funktioniert dann tatsächlich wenig romantisch, indem wir zum Beispiel Sonntagmorgen festlegen. Soweit das wir das in den Kalender eintragen müssen, ist es aber noch nicht)))Sex entspannt genießen, offen über die Bedürfnisse reden und gemeinsam eine Lösung finden, dass macht eine Partnerschaft aus und löst auch die durch Routine geschaffene Enthaltsamkeit. Von der man sich nicht stressen lassen darf. Das ist normal. Kein Paar, das über Jahre zusammen ist, fällt noch regelmäßig lüstern über sich her. Man muss nur entspannt damit umgehen und beide müssen die Bedürfnisse des anderen respektieren und jeder ein Stück weit entgegen kommen. Wenn das nicht mehr funktioniert, ist die Beziehung wahrscheinlich insgesamt hinüber und auch nicht mehr mit Sex zu retten. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
user250688449
07.12.21 um 7:25

Ich habe das jetzt geschafft. Ich bin vor drei Tagen mal gestolpert undgefallen. Jetzt liege Ich mit Knochenbruch im Bett. Sie machte eS zwei Tage hintereinander mit mir und zwar mit viel Genuss!

Gefällt mir

R
roswita
07.12.21 um 8:40

Im Bett sich beruehren ist ganz wichtig: Haut auf Haut. Roll mal rueber, massier ihr die Brust. 

Gefällt mir

L
leblue
07.12.21 um 13:52

Ja klar...

Ich möchte bzw stelle mir vor, auch wenn es sich nach Kalender-Sex oder so ähnlich anhört, das wir an einem Abend in der Woche nur auf uns konzentrieren. 
steicheln... Massage...oder so.
Nur irgendwie fällt der Startschuss dazu nicht so leicht, aus Angst vor einem Korb

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers