Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langfristige Affäre ohne Gefühle?

Langfristige Affäre ohne Gefühle?

4. Februar 2013 um 10:32

Halli Hallo!

Ich entschuldige mich schon mal vorab für den Roman, den ich gleich schreiben werde

Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen.
Ich bin 20 Jahre alt und habe seit längerem eine Affäre. Es hat alles in der damaligen Beziehungspause von mir und meinem (mittlerweile) Exfreund angefangen. Meine "Affäre" kannte ich zuvor nicht richtig, vom sehen und hören, aber wirklich viel wusste ich nicht über ihn. Ich bin ab und zu am Wochenende nach der Disko zu Ihm, wir hatten Sex, Ich bin heim. So lief das ab, von beiden Seiten aus nur zum Spaß. Ich hatte mich dann mit meinem Exfreund wieder vertragen und hab den Kontakt zur Affäre abgebrochen, der hatte mittlerweile auch eine Freundin. Nunja, es war alles schön und gut, bis zu dem Tag als sich Mr. Affäre bei gemeldet hat. Wie es mir denn geht, was ich mache, usw und ob ich denn nicht mal wieder vorbeikommen möchte auf einen kaffee oder sonst was. Ich dachte mir nicht viel dabei, bin dann auch öfter vorbeigegangen bei Ihm, es lief nie etwas. Wir haben uns nett unterhalten. Mehr auch nicht. Irgendwann kam es dann so weit, dass ich mal neben Ihm auf der Couch lag und dann war es auch passiert. Ich trennte mich daraufhin von meinem Freund, für den die Gefühle immer mehr schwanden, mit jedem Tag an dem ich bei dem andern war.
Seither habe ich eine Affäre, das ist nun 3 Monate her, zählt mal das davor mit sind es nun schon 9 Monate. Am Anfang war alles noch total locker, aber mittlerweile finde ich keine Definition mehr für dieses Verhältnis
Wir sehen uns sehr oft und verbringen das Wochenende immer miteinander, ob mit oder ohne Sex, er möchte nicht, dass ich andere Männer hab, so wie ich nicht will, dass er andere Frauen hat. Seine Freunde kennen mich schon alle, sogar ein Teil seiner Familie. Es sieht alles aus wie eine Beziehung. Ich habe gemerkt, dass er viel zärtlicher zu mir geworden ist, der Sex ist sehr schön. Aber (und das ist der Knaller) vor ca einem Monat meinte er noch zu mir es kann nicht auf mehr hinauslaufen, da er mich mag aber mehr auch nicht.. gut damit hab ich mich abgefunden, kein Thema, aber so langsam kann ich es nicht mehr glauben. Wenn es Ihm nur um Sex gehen würde, wieso sollte ich seine Freunde kennenlernen? Wieso sollte ich schon fast bei Ihm wohnen? Warum nimmt er mich in den Arm, wenn wir zusammen fernsehen oder warum will er die ganze Nacht kuscheln? ich verstehe das nicht. Ich verstehe nicht was in seinem Kopf vorgeht. Er ist fast 30, aber Männer sind ja nie so wirklich redegewandt wenn es um Gefühle geht, egal ob 20 oder 70
Tut mir leid für diesen langen Text, was ist eure Meinung dazu? wie deutet ihr dieses Verhalten?

Vielen Dank im Voraus

Mehr lesen

4. Februar 2013 um 11:27

Ohje
Eigentlich bin ich so ganz zufrieden, ich komme selber gerade aus einer 4-jährigen beziehung. Mich würde es nur interessieren welche und ob überhaupt Gefühle bei ihm vorhanden sind. Ich hatte so eine halbbeziehung noch nie.. bei mir gab es bisher nur ganz oder gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2013 um 16:16

Dankeschön
für die schnellen antworten, ich denke das hat mir auf jeden fall weiter geholfen
ja ich erinnere mich, dass er mal sagte er wisse nicht ob er jemals noch lieben kann nachdem was seine exfreundinnen mit ihm gemacht haben.. aber auf dieses "geschwätz" hab ich eigentlich keinen wert gelegt. klingt für mich irgendwie blöd. warum sollte man nicht lieben können? ach ich versteh die männer einfach nicht. und wenn ich mich noch so versuch da reinzudenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram