Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langeweile in der Beziehung:/

Langeweile in der Beziehung:/

22. April 2013 um 18:34 Letzte Antwort: 24. April 2013 um 20:36

Hätte nie gedacht, dass sich bei uns irgendwann auch mal langweiliger Alltag einfindet. Aber es ist so: Mir und bestimmt auch meinem Freund ist gemeinsam in letzter Zeit oft langweilig. Ich liebe ihn echt, daran liegt es nicht, aber ich weiss einfach nicht, was wir machen sollen. Gegen die lange Weile gehen wir oft gemeinsam in Restaurants oder Bars, aber das ist auch langweilig, Kino finde ich auch langweilig, alles langweilig langweilig langweilig
Würde gerne mal mit ihm verreisen, aber er hat beruflich zu wenig Zeit, da ist höchstens ein mal jährlich drin.
Ich gehe gerne mit ihm und unseren Freunden aus, aber er ist viel lieber zu zweit, er ist nur selten gerne unter vielen Menschen, ich bin dagegen sehr gesellig.
Und dann, ich spreche es jetzt mal offen an, nervt mich auch unser Sexleben. Aus "Langeweile", um irgendwas gegen dieses Gefühl zu machen, haben wir fast jeden Abend Sex. Wahrscheinlich klammern wir uns daran, weil unser Sexleben am Anfang so perfekt war, aber, weil wir es jetzt so oft machen, nervt mich auch das irgendwie und langweilt mich, und ich glaube, das merkt er dann auch wieder.
Ich will Feuer in unserer Beziehung, zumindest aber nicht, dass wir uns irgendwann voneinander entfernen.
Habt ihr Tipps, wie unser Ehealltag interessanter verlaufen kann? Was wir für Sachen unternehmen können? Draußen, aber auch ZUHAUSe, kann ja nicht sein, dass wir immer raus flüchten...Hätte auch nichts dagegen, wenn ihr mir Tipps geben könntet, wie unser Liebesleben wieder in Schwung kommt

GLG Und Danke

Mehr lesen

23. April 2013 um 18:48

Normal
Liebe Femenima,

Das passiert glaube ich in jeder Ehe. Nimms nicht so tragisch. Ich mach das auch gerade durch. Kann echt frustrierend sein.

Ihr könnt vielleicht auch mal Brettspiele spielen. Im Internet gibts Paarfragebogen die empfehlenswert sind (Was ist Dein Traum vom Leben, was ist Dein Lieblingsfrühstück, Dein peinlichster Moment bisher, wie sieht Dein Traumhaus aus etc.). So kann man sich noch näher kennenlernen. Besucht einen Tanzkurs,
lernt eine Sprache zusammen oder übt eine neue Sportart aus.
Geht an Ehewochenenden, Eheseminare (die von Team F sind super) oder lernt ein fremdes Ehepaar kennen.

Mach auch immer wieder etwas mit Deinem Mann das er toll findet und Du vllt. weniger. Männer mögen es oft wenn Frauen auch "Jungssachen" mit Ihnen machen. Das bringt noch mehr Vertrautheit und Nähe.

Geh vielleicht hin und wieder alleine aus. Habe mal gelesen wenn Frau einen Frauenabend hat und von Männern umgeben ist, oder viele Männer sieht kann sie es kaum erwarten Ihren eigenen Mann zu sehn. Da ist wirklich was dran.

Lest dioch Ehebücher zusammen. Es gibt da eins "10 erste Dates" mit guten Anleitungen zu 10 Dates. Mein Mann und ich daten jede Woche. D.h Handy- & TV lose Zeit für uns zwei alleine entweder gemütlich zuhause oder schön auswärts. Sei kreativ!

Hätte noch viele andere Bücher zu empfehlen. Meld Dich doch bei Interesse bevor mir Schleichwerbung vorgeworfen wird

Viel Spaß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 6:28

Huch, als allererstes mal........
solltest du aber im Zusammensein mit einem Moslem wissen, dass man intime Dinge n i e m al s ausplaudert - auch nicht "anonym"!

Mir stockt der Atem ob dieser Indiskretion. Srry!

Lösungsvorschläge bekommst du sicher genügend hier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 12:49

Ich schätze mal, das war`s mit der Beziehung...
ich gebe dir noch maximal 2 Jahre...dann kommt spätestens ein interessanter Kerl und erlöst dich von deinem langweiligen Typen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 14:09
In Antwort auf umminti

Huch, als allererstes mal........
solltest du aber im Zusammensein mit einem Moslem wissen, dass man intime Dinge n i e m al s ausplaudert - auch nicht "anonym"!

Mir stockt der Atem ob dieser Indiskretion. Srry!

Lösungsvorschläge bekommst du sicher genügend hier.

Ich habe kein problem...
darüber anonym zu sprechen es geht mir darum etwas für unsere Beziehung zu tun, und weil Sex in einer Beziehung etwas ganz besonders und wichtiges ist, was zwei menschen auf ganz besondere art miteinander verbindet, hole ich mir auch in diesem punkt gerne hilfreiche tipps ein.
Ich weiss nicht, ob du es weisst, aber du müsstest mal hören wie muslimische Frauen, selbst in den Emiraten!, miteinander über ihr Sexleben sprechen.
ich bin überzeuge christin, aber kenne mich mit dem islam ziemlich gut aus, bin seit Kindheit damit gerne konfrontiert, meiner meinung nach, musst du verstehen und auch akzeptieren, dass es auch unter moslems unterschiedliche formen der religionsausübung gibt.
es gibt nicht "den einen richtigen moslem", es gibt sunniten, schiiten, aleviten, die alle noch mal auch individuell unterschiedlich sind und alle ihre eigenen ansichten bzgl. der strenge oder freiheit der religionsausübung haben. du bist streng, das ist ok, solange es dir damit gut geht zeige aber auch toleranz gegenüber anderen vorstellungen...ich habe oft die erfahrung gemacht, dass muslimisch konvertierte deutsche frauen dieses "eine bild" des islams haben, aber das ist nicht richtig. gehe einmal in das land deines mannes (wenn du da nicht eh öfter bist) oder in dein heimatland (wenn das muslimisch ist) - du wirst sehen, dass Muslime in der Diaspira meist ganz andere einstellungen haben, als die in ihrem herkunftsland, was unter anderem dadurch begründet liegt, dass viele muslimische einwanderer ihr land vor mehr als 30 Jahren verlassen haben und diese damaligen vorstellungen in deutschland konservieren, wobei das leben und die religionsausübung in ihrem heimatland weiter geht und eben nicht wie vor 30 Jahren ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 14:18
In Antwort auf an0N_1272635999z

Ich habe kein problem...
darüber anonym zu sprechen es geht mir darum etwas für unsere Beziehung zu tun, und weil Sex in einer Beziehung etwas ganz besonders und wichtiges ist, was zwei menschen auf ganz besondere art miteinander verbindet, hole ich mir auch in diesem punkt gerne hilfreiche tipps ein.
Ich weiss nicht, ob du es weisst, aber du müsstest mal hören wie muslimische Frauen, selbst in den Emiraten!, miteinander über ihr Sexleben sprechen.
ich bin überzeuge christin, aber kenne mich mit dem islam ziemlich gut aus, bin seit Kindheit damit gerne konfrontiert, meiner meinung nach, musst du verstehen und auch akzeptieren, dass es auch unter moslems unterschiedliche formen der religionsausübung gibt.
es gibt nicht "den einen richtigen moslem", es gibt sunniten, schiiten, aleviten, die alle noch mal auch individuell unterschiedlich sind und alle ihre eigenen ansichten bzgl. der strenge oder freiheit der religionsausübung haben. du bist streng, das ist ok, solange es dir damit gut geht zeige aber auch toleranz gegenüber anderen vorstellungen...ich habe oft die erfahrung gemacht, dass muslimisch konvertierte deutsche frauen dieses "eine bild" des islams haben, aber das ist nicht richtig. gehe einmal in das land deines mannes (wenn du da nicht eh öfter bist) oder in dein heimatland (wenn das muslimisch ist) - du wirst sehen, dass Muslime in der Diaspira meist ganz andere einstellungen haben, als die in ihrem herkunftsland, was unter anderem dadurch begründet liegt, dass viele muslimische einwanderer ihr land vor mehr als 30 Jahren verlassen haben und diese damaligen vorstellungen in deutschland konservieren, wobei das leben und die religionsausübung in ihrem heimatland weiter geht und eben nicht wie vor 30 Jahren ist.

Ergänzung: kommunikationsprobleme
zwischen Partnern unterschiedlicher Religionen sind oft keine relisiösen, sondern rein kulturell orientiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 14:22

Liebe lupina
deine voreingenommene einschätzung erscheint mir selbst selbst ein bisschen hohl zu sein, "sorry, aber das ist so"

Ich bin nicht zuletzt aufgrund meines Studiums tagtäglich mit "richtiger Literatur" beschäftigt Nachdem ich also einen lernintensiven und "lektürereichen" Tag hatte, mache ich mir gerne mit "hohleren aktivitäten" den kopf frei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 14:23

Kravall gebürstet, was?!
Einfach nervig, diese Stänkerer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 14:24
In Antwort auf irocccinha

Normal
Liebe Femenima,

Das passiert glaube ich in jeder Ehe. Nimms nicht so tragisch. Ich mach das auch gerade durch. Kann echt frustrierend sein.

Ihr könnt vielleicht auch mal Brettspiele spielen. Im Internet gibts Paarfragebogen die empfehlenswert sind (Was ist Dein Traum vom Leben, was ist Dein Lieblingsfrühstück, Dein peinlichster Moment bisher, wie sieht Dein Traumhaus aus etc.). So kann man sich noch näher kennenlernen. Besucht einen Tanzkurs,
lernt eine Sprache zusammen oder übt eine neue Sportart aus.
Geht an Ehewochenenden, Eheseminare (die von Team F sind super) oder lernt ein fremdes Ehepaar kennen.

Mach auch immer wieder etwas mit Deinem Mann das er toll findet und Du vllt. weniger. Männer mögen es oft wenn Frauen auch "Jungssachen" mit Ihnen machen. Das bringt noch mehr Vertrautheit und Nähe.

Geh vielleicht hin und wieder alleine aus. Habe mal gelesen wenn Frau einen Frauenabend hat und von Männern umgeben ist, oder viele Männer sieht kann sie es kaum erwarten Ihren eigenen Mann zu sehn. Da ist wirklich was dran.

Lest dioch Ehebücher zusammen. Es gibt da eins "10 erste Dates" mit guten Anleitungen zu 10 Dates. Mein Mann und ich daten jede Woche. D.h Handy- & TV lose Zeit für uns zwei alleine entweder gemütlich zuhause oder schön auswärts. Sei kreativ!

Hätte noch viele andere Bücher zu empfehlen. Meld Dich doch bei Interesse bevor mir Schleichwerbung vorgeworfen wird

Viel Spaß!

Vielen Dank
für diese hilfreichen Tipps
Habe sie meinem Freund schon zum Teil vorgeschlagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 14:25

Hollandreise...
ist in Planung, nach deinem hilfreichen Tipp, Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 14:27

Danke.
da werde ich jetzt besonders dran sein
Man denkt ja, dafür hätte man arbeits/studiumsbedingt keine Zeit mehr.
Aber letztlich, gerade nachdem ich das gefühl der langen weile wieder entdeckt habe, merke ich, dass du recht hast
ein hobby ist auf jeden fall drin.
freue mich nach so langer zeit wieder hobbies zu pflegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 15:54

Na klar! Damit macht man den Selbstbetrug perfekt!
Man bekommt Kinder, um sich zu beweisen, dass die Beziehung kein Fehler ist...spätestens wenn die Kinder dann aus dem Haus sind, merkt man, dass man sich als Paar eigentlich recht wenig zu sagen hat...was glaubst du, Betima, wieviele Leute so versuchen, ein erträgliches, harmonisches Eheleben zu führen...traurig, aber wahr!...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 16:27
In Antwort auf an0N_1272635999z

Ich habe kein problem...
darüber anonym zu sprechen es geht mir darum etwas für unsere Beziehung zu tun, und weil Sex in einer Beziehung etwas ganz besonders und wichtiges ist, was zwei menschen auf ganz besondere art miteinander verbindet, hole ich mir auch in diesem punkt gerne hilfreiche tipps ein.
Ich weiss nicht, ob du es weisst, aber du müsstest mal hören wie muslimische Frauen, selbst in den Emiraten!, miteinander über ihr Sexleben sprechen.
ich bin überzeuge christin, aber kenne mich mit dem islam ziemlich gut aus, bin seit Kindheit damit gerne konfrontiert, meiner meinung nach, musst du verstehen und auch akzeptieren, dass es auch unter moslems unterschiedliche formen der religionsausübung gibt.
es gibt nicht "den einen richtigen moslem", es gibt sunniten, schiiten, aleviten, die alle noch mal auch individuell unterschiedlich sind und alle ihre eigenen ansichten bzgl. der strenge oder freiheit der religionsausübung haben. du bist streng, das ist ok, solange es dir damit gut geht zeige aber auch toleranz gegenüber anderen vorstellungen...ich habe oft die erfahrung gemacht, dass muslimisch konvertierte deutsche frauen dieses "eine bild" des islams haben, aber das ist nicht richtig. gehe einmal in das land deines mannes (wenn du da nicht eh öfter bist) oder in dein heimatland (wenn das muslimisch ist) - du wirst sehen, dass Muslime in der Diaspira meist ganz andere einstellungen haben, als die in ihrem herkunftsland, was unter anderem dadurch begründet liegt, dass viele muslimische einwanderer ihr land vor mehr als 30 Jahren verlassen haben und diese damaligen vorstellungen in deutschland konservieren, wobei das leben und die religionsausübung in ihrem heimatland weiter geht und eben nicht wie vor 30 Jahren ist.

Hi, femeninaa, das weiß ich doch alles............


........................und i c h bin gewiss nicht streng!

Auch akzeptiere ich mit Sicherheit andere Meinungen, wenn du meine posts kennst, wirst du das leicht erkennen.

Mir ging es lediglich darum, dass ich nicht die innersten Fragen in einer Beziehung, und das ist ja wohl die Sexualität, so öffentlich machen würde!

Jedoch muss auch dies jede /-r hier für sich entscheiden.

Und ich glaube auch, mich einigermaßen im Orient auszukennen - a l l e s wird man / frau eh niieee wissen - vllt. manchmal gut so!

Für die Lösung eurer Situation alles Gute!

Weißt du, das Leben mit einem Muslim wirklich zu teilen, hat meiner Meinung nach gar nicht soviel mit diversen Aktivitäten zu tun - eher mit einem grundsätzlichen Lebensstil!

Und dazu darf HipHop ruhig gehören - m.E. nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 16:30

Lupina, bin mal wieder d'accord........


.........mit dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 20:32
In Antwort auf owain_12843001

Na klar! Damit macht man den Selbstbetrug perfekt!
Man bekommt Kinder, um sich zu beweisen, dass die Beziehung kein Fehler ist...spätestens wenn die Kinder dann aus dem Haus sind, merkt man, dass man sich als Paar eigentlich recht wenig zu sagen hat...was glaubst du, Betima, wieviele Leute so versuchen, ein erträgliches, harmonisches Eheleben zu führen...traurig, aber wahr!...

Ich gehe davon aus,
dass wirdsonix was ganz anderes meint, als du, gini, jetzt sagst!
Es ist vielleicht mal Zeit für einen neuen Lebensabschnitt, der sich durch "Langeweile" bemerkbar macht, vielleicht ein Kind z.b., das sagt sie.
Und noch was: ein Kind dann zu bekommen, wenn "Langeweile", also Zeit besteht, ist doch auch nicht verwerflich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 20:34
In Antwort auf an0N_1272635999z

Ich gehe davon aus,
dass wirdsonix was ganz anderes meint, als du, gini, jetzt sagst!
Es ist vielleicht mal Zeit für einen neuen Lebensabschnitt, der sich durch "Langeweile" bemerkbar macht, vielleicht ein Kind z.b., das sagt sie.
Und noch was: ein Kind dann zu bekommen, wenn "Langeweile", also Zeit besteht, ist doch auch nicht verwerflich...

Ich will
eh noch warten mit kindern. aber wirdsonix liegt nicht unbedingt falsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2013 um 20:36
In Antwort auf umminti

Hi, femeninaa, das weiß ich doch alles............


........................und i c h bin gewiss nicht streng!

Auch akzeptiere ich mit Sicherheit andere Meinungen, wenn du meine posts kennst, wirst du das leicht erkennen.

Mir ging es lediglich darum, dass ich nicht die innersten Fragen in einer Beziehung, und das ist ja wohl die Sexualität, so öffentlich machen würde!

Jedoch muss auch dies jede /-r hier für sich entscheiden.

Und ich glaube auch, mich einigermaßen im Orient auszukennen - a l l e s wird man / frau eh niieee wissen - vllt. manchmal gut so!

Für die Lösung eurer Situation alles Gute!

Weißt du, das Leben mit einem Muslim wirklich zu teilen, hat meiner Meinung nach gar nicht soviel mit diversen Aktivitäten zu tun - eher mit einem grundsätzlichen Lebensstil!

Und dazu darf HipHop ruhig gehören - m.E. nach!

Umminti,
danke für den beitrag!
ich bin deiner meinung

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest