Home / Forum / Liebe & Beziehung / Langeweile im Bett

Langeweile im Bett

15. November 2016 um 21:53 Letzte Antwort: 16. November 2016 um 22:16

Hallo,
Ich bin seit über 6 Jahren mit meinem Freund zusammen und sind soweit auch glücklich, planen auch 2017/18 vielleicht zu heiraten, aber es gibt ein Problem. Es ist eine extreme Flaute im Bett. Wir haben so selten das ich sogar schon davon Träume, ich weiß nicht ob es mein Freund ist oder jemand anders in dem Traum, aber ich mach mir allgemein Gedanken warum ich Träume habe wo von jemand anderen verführt werde?!
Wir lieben uns, aber ich bin was das angeht verwirrt.
Was kann man ändern damit alles etwas lockere, stimmungsvoller wird?
Hatte jemand auch schon mal solche Probleme?

Mehr lesen

15. November 2016 um 22:00

Wie reagiert er denn wenn du Lust hast?

im Grunde finde ich es nicht schlimm wenn man(n) nicht immer Bock hat. Sex ist eben nicht alles. Wenn du ihn liebst, machs dir selber oder "leih" dir mal einfach seine Hand aus wenn er neben dir liegt oder so. Was sexualität angeht sollte man auch etwas egoistisch sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2016 um 22:22

Naja kommt drauf an, manchmal macht er mit, außer wenn er sich unwohl fühlt (kopfschmerzen, müde, gestresst, will noch duschen gehen aber danach will er schlafen) also sogut wie immer..
na immer will ich auch nicht, mir ist alles andere wichtiger, aber sexuelle Zuneigungen oder eher Bedürfnisse sind ja nicht verkehrt und wenn wir dann mal sex haben komme ich fast nie da er nicht lange durchhält.. 
Also soll ich mich lieber selbstbefriedigen als mit meinem freund sex zu haben? Ist das den sinn und zweck der sache? Ich finda das das sich auf dauer bestimmt falsch anfühlt :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2016 um 22:43

Wieso bin ich 50% dieses Problems oder der Langeweile?

Es kam nach und nach seit dem wir zusammen wohnten und wir mit der Ausbildung begonnen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2016 um 22:45

Bei längeren Beziehungen ist es gaanz normal, dass es irgendwann langeweilig im BNett werrden kann. 
ich meine Ihr gewöhnt euch auch aneinander. Ich kenne einige Freundinnen von mir, welche das gerade das Gleiche in ihren langjährigen Beziehungen erleben. 
Die ersten zwei Jahre ist alles bunt und danch kkommt der Alltag wo andere Werte wichtiger werden.

Es muss aber nicht immer grau werden. Es gibt üäärchen die sich angeblich hypnotisieren lassen und so Ihr Sexleben entflammen können. Bei anderen kann auch eine Sextherapie helfen.

Ich haabe dazu mal ein Video gesehen. Da haben verchiedene Pärchen eine Sextherapie gemacht an dem sie 30 Tage lang jeden Tag Sex haben mussten. Das haat besonders dem Pärchen geholfen welches sexfaul gewesen ist ^^.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2016 um 22:48

Ja also er sagte das er es auch bemerkte und er auch was ändern will (weil ich hab wirklich schon viel versucht an mir oder eher uns zu ändern um mehr Stimmung rein zu bringen) aber es ändert sich nichts..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2016 um 23:02

Also wir haben so gut wie nie und wenn dann ist es kurz und nicht besonders. 
Ich habe ihn auch mal gefragt was ich ändern könnte aber er sagte das alles perfekt wäre an mir und was ich mache, aber keine Ahnung ob das stimmt?! Aber wir sind immer so ehrlich und offen das er nie was falsches sagen würde! Also na klar habe ich eine Beteiligung im bett aber ich weiß nicht mehr was ich ändern könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2016 um 23:16

Ich habe angefangen körperlich was zu ändern da ich kurzzeitig ganz schön zugenommen habe (9kg sind schon weg), ich habe um die Stimmung anzuregen mir Dessous gekauft, habe mich beim sex wenn wir hatten mehr bemüht (war mehr oben, habe ihn oral befriedigt), habe versucht ihn auch mehr klar zu machen das er perfekt ist körperlich sowie charakteristisch, habe versucht Spontanität rein zu bringen, weil zwischendurch kam es ganz schön geplant rüber..
Das wäre grob was ich geändert habe, kann sein das es noch irgendwas gab...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2016 um 23:59

Eigentlich sind wir sehr offen und die dinge (wie in einer anderen antwort aufgezählt) die ich geändert habe haben ihn auch gefallen da es keine krassen Veränderungen gab. 
Einen Striptease gabs nicht da ich mich da nicht 100% Wohlfühlen würde da ich es nicht kann aber ablehnen würde er das nicht, dass hat er schon mal erwähnt

Sowas wie Sexspielzeug für Pärchen brauche ich auch nicht besorgen weil sowas mag er garnicht, wo ich dagegen wieder offen wäre aber ich will ihn nicht zu dingen zwingen was er nicht mag. Das macht er bei mir auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2016 um 0:06

Naja wenn ich zb nicht komme merkt er es ja auch und da macht er sich auch wie Vorwürfe und er sagt dann auch das es bald besser wird. Wir wenn wir uns mal wieder mehr sehen es mehr wird und es von ihm aus auch wieder besser wird ("ausdauer"..
Mal abwarten. Ich hoffe das es wirklich so wird.
Am ar*** gehts ihm aufjedenfall nicht vorbei das merk ich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2016 um 0:07

Konkret gesagt:

wenn es liebe ist akzeptierst du das er es nicht so häufig braucht. Du gibst dich mit dem zufrieden was du von ihm bekommst, in der Zwischenzeit machst du es dir selber, am besten auch mal provokant neben ihm. Es soll ja nicht böse ihm gegenüber gemeint sein, wenn du Lust hast, hast du Lust und entweder er hat auch Bock oder eben nicht. Vielleicht kurbelt alleine das schon etwas an, wenn er sieht das du ihn eigentlich nicht brauchst um befriedigt zu sein.

die andere Möglichkeit ist eine offene Beziehung oder ein Ende der Beziehung.  Wegen sex....  dann wars aber auch irgendwie nicht richtig liebe.

zusammenfassun:

komm damit klar oder lass es sein.
Offene Beziehung ja/nein, affaire ist keine Option.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2016 um 22:16
In Antwort auf alanna_12455285

Naja kommt drauf an, manchmal macht er mit, außer wenn er sich unwohl fühlt (kopfschmerzen, müde, gestresst, will noch duschen gehen aber danach will er schlafen) also sogut wie immer..
na immer will ich auch nicht, mir ist alles andere wichtiger, aber sexuelle Zuneigungen oder eher Bedürfnisse sind ja nicht verkehrt und wenn wir dann mal sex haben komme ich fast nie da er nicht lange durchhält.. 
Also soll ich mich lieber selbstbefriedigen als mit meinem freund sex zu haben? Ist das den sinn und zweck der sache? Ich finda das das sich auf dauer bestimmt falsch anfühlt :/

Der klingt ja fast so wie wir Frauen, wenn wir keine Lust haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram