Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lange verheiratet , meine Frau geht Fremd

Lange verheiratet , meine Frau geht Fremd

16. Februar 2008 um 22:44

nach 22 Ehejahren habe ich meine Frau bei einem
eigentlich sind es mehrere seitensprünge ertappt. Was mich getroffen hat , einmal in der Nachbarschaft ein Mann , einige Häuser weiter und ein andereas mal eine Frau.Sie sagte sie wollte das schon immer mal ausprobieren.Keine liebe rein sexuell
Wer hat ähnliche erfahrungen,

Mehr lesen

Top 3 Antworten

10. Juni 2008 um 23:32
In Antwort auf cucki5

Habe ich
ihr schon gesagt das ich das gerne ausprobieren möchte...
ich möchte auch keine andere frau ! ich mag das erleben, sehen wie sie es tut. es würde nichts schöneres für mich geben.

Heilige Scheiße!
Was man hier für beschissene Antworten bekommt. Das widert mich an!
Wenn deine Frau dich betrügt und dann sagt, es wäre nur sexuell, nichts mit Liebe und so, dann würde ich ihr sagen, dass sie aber ganz übel dein Vertrauen mißbraucht hat. Ja, sie hat auf EURE Intimität geschissen, verstehst Du. Niemals könnte ich so einer Frau verzeihen. Sicher würde ich sie weiter lieben (was auch nicht gerade lustig wäre), aber akzeptieren würde ich so was NIEMALS!

9 LikesGefällt mir

13. Mai 2008 um 16:06

Also
ich kann das irgendwie nicht verstehen. wenn ich so eine frau hätte wäre das echt klasse. mir würde das sogar gefallen wenn sie nebenbei einen liebhaber hätte.

sorry passt vielleicht nicht hier rein aber ich würde auf so was stehen.

3 LikesGefällt mir

13. Mai 2008 um 16:08

Habe ich
ihr schon gesagt das ich das gerne ausprobieren möchte...
ich möchte auch keine andere frau ! ich mag das erleben, sehen wie sie es tut. es würde nichts schöneres für mich geben.

1 LikesGefällt mir

10. Juni 2008 um 23:32
In Antwort auf cucki5

Habe ich
ihr schon gesagt das ich das gerne ausprobieren möchte...
ich möchte auch keine andere frau ! ich mag das erleben, sehen wie sie es tut. es würde nichts schöneres für mich geben.

Heilige Scheiße!
Was man hier für beschissene Antworten bekommt. Das widert mich an!
Wenn deine Frau dich betrügt und dann sagt, es wäre nur sexuell, nichts mit Liebe und so, dann würde ich ihr sagen, dass sie aber ganz übel dein Vertrauen mißbraucht hat. Ja, sie hat auf EURE Intimität geschissen, verstehst Du. Niemals könnte ich so einer Frau verzeihen. Sicher würde ich sie weiter lieben (was auch nicht gerade lustig wäre), aber akzeptieren würde ich so was NIEMALS!

9 LikesGefällt mir

11. Juni 2008 um 21:11

Nix
Nix kann man machen. Nur nicht hinnehmen wie der letzte Looser... außer natürlich, es macht ihm nix aus - was aber ziemlich schräg wäre.

1 LikesGefällt mir

11. Juni 2008 um 22:35

Ist mir auch passiert
Ich bin seit 21 Jahren mit meiner Frau zusammen und seit 14 Jahren verheiratet.
Sie hat mich 2 mal betrogen, 1 mal mit dem EX und 1 mal mit unserem direktem Nachbarn.
Das erste mal hat sie es mir gestanden und beim Nachbarn habe ich Sie erwischt.
Das 2te mal ist gerade 2 Monate her. Die Begründung meiner Frau ist: Neugierde
Es ist einfach so, der Altag holt jeden irgendwann einmal ein und dann kommt so ein ... (Entschuldigung) und macht Deiner Frau Komplimente, die sie anscheinend dringend benötigt. Das ist meine Kurzerklärung. Ich habe viel mit meiner Frau darüber geredet und dabei einiges geklärt.
Desweiteren habe ich es mir nicht verkneifen können, die Ehefrau des Nachbarn auch in Kenntnis zu setzten.

Ich für meinen Teil habe mich erst einmal für meine Frau entschieden und natürlich für unsere Familie (hierbei geht es auch um Verantwortung gegenüber den Kindern).

Es kam auch unsere Sexualität zur Sprache, wo wir über Swingerclubs usw. nachgedacht haben. Aber bis jetzt haben wir noch keine Entscheidung getroffen. Es geht dabei auch nicht um Sexuelle Befriedigung sondern mehr um Neugier.
Alles in allen, solltest Du mal mit Deiner Frau darüber nachdenken, was Eurer Ehe/Liebe einen neuen Kick geben könnte. Ob das der richtige Weg ist, weiss ich selber auch noch nicht, aber Gespräche sind wichtig wenn die Partnerschaft aufrechterhalten bleiben soll. Und einseitiges fremdgehen tut nur dem weh, der betrogen wird.

1 LikesGefällt mir

12. Juni 2008 um 2:05
In Antwort auf misterfresh

Ist mir auch passiert
Ich bin seit 21 Jahren mit meiner Frau zusammen und seit 14 Jahren verheiratet.
Sie hat mich 2 mal betrogen, 1 mal mit dem EX und 1 mal mit unserem direktem Nachbarn.
Das erste mal hat sie es mir gestanden und beim Nachbarn habe ich Sie erwischt.
Das 2te mal ist gerade 2 Monate her. Die Begründung meiner Frau ist: Neugierde
Es ist einfach so, der Altag holt jeden irgendwann einmal ein und dann kommt so ein ... (Entschuldigung) und macht Deiner Frau Komplimente, die sie anscheinend dringend benötigt. Das ist meine Kurzerklärung. Ich habe viel mit meiner Frau darüber geredet und dabei einiges geklärt.
Desweiteren habe ich es mir nicht verkneifen können, die Ehefrau des Nachbarn auch in Kenntnis zu setzten.

Ich für meinen Teil habe mich erst einmal für meine Frau entschieden und natürlich für unsere Familie (hierbei geht es auch um Verantwortung gegenüber den Kindern).

Es kam auch unsere Sexualität zur Sprache, wo wir über Swingerclubs usw. nachgedacht haben. Aber bis jetzt haben wir noch keine Entscheidung getroffen. Es geht dabei auch nicht um Sexuelle Befriedigung sondern mehr um Neugier.
Alles in allen, solltest Du mal mit Deiner Frau darüber nachdenken, was Eurer Ehe/Liebe einen neuen Kick geben könnte. Ob das der richtige Weg ist, weiss ich selber auch noch nicht, aber Gespräche sind wichtig wenn die Partnerschaft aufrechterhalten bleiben soll. Und einseitiges fremdgehen tut nur dem weh, der betrogen wird.

Also
der letzte Satz ist ja voll die Neuheit
Bei einem Mord stirbt auch nur der, der getötet wird.
Sorry konnte mir nicht verkneifen.
Ach ja, ich finde Reden ist schon richig, nur davor, nicht danach. Danach zu reden ändert nichts an der Tatsache, das nicht nur du Sie poppen darfst sondern auch andere.

Gefällt mir

12. Juni 2008 um 2:08
In Antwort auf sadpat

Heilige Scheiße!
Was man hier für beschissene Antworten bekommt. Das widert mich an!
Wenn deine Frau dich betrügt und dann sagt, es wäre nur sexuell, nichts mit Liebe und so, dann würde ich ihr sagen, dass sie aber ganz übel dein Vertrauen mißbraucht hat. Ja, sie hat auf EURE Intimität geschissen, verstehst Du. Niemals könnte ich so einer Frau verzeihen. Sicher würde ich sie weiter lieben (was auch nicht gerade lustig wäre), aber akzeptieren würde ich so was NIEMALS!

Ja mann,
heilige Scheiße.
finde ich auch.

Gefällt mir

13. Juni 2008 um 12:04
In Antwort auf tusika

Also
der letzte Satz ist ja voll die Neuheit
Bei einem Mord stirbt auch nur der, der getötet wird.
Sorry konnte mir nicht verkneifen.
Ach ja, ich finde Reden ist schon richig, nur davor, nicht danach. Danach zu reden ändert nichts an der Tatsache, das nicht nur du Sie poppen darfst sondern auch andere.

Neuheit ??
Einerseits hast Du recht, aber man sollte trotz der ganzen Problematik darüber nachdenken was passiert und warum es passiert ist.
Wenn mann mit einem Partner über 20 Jahren zusammen ist und sich einiges aufgebaut hat, sollte man dieses nicht so einfach wegschmeißen.

Und es geht nicht nur ums poppen mit anderen (was natürlich weh tut), sondern mehr um den Vertrauensbruch. Denn dauerhafte bzw. Lügen sind mindestens genauso schlimm.

Gefällt mir

14. Juni 2008 um 0:23
In Antwort auf misterfresh

Neuheit ??
Einerseits hast Du recht, aber man sollte trotz der ganzen Problematik darüber nachdenken was passiert und warum es passiert ist.
Wenn mann mit einem Partner über 20 Jahren zusammen ist und sich einiges aufgebaut hat, sollte man dieses nicht so einfach wegschmeißen.

Und es geht nicht nur ums poppen mit anderen (was natürlich weh tut), sondern mehr um den Vertrauensbruch. Denn dauerhafte bzw. Lügen sind mindestens genauso schlimm.

Eben,
es geht darum das man es nicht einfach so wegschmeisen soll, was aber eure Frauen ja schon getan haben.

4 LikesGefällt mir

19. Juni 2008 um 22:30
In Antwort auf sadpat

Nix
Nix kann man machen. Nur nicht hinnehmen wie der letzte Looser... außer natürlich, es macht ihm nix aus - was aber ziemlich schräg wäre.

Kann man doch
Man kann etwas machen, aber man kann dieses nicht auf Vermtungen aufbauen, sondern braucht natürlich Beweise fürs Fremdgehen.
Meiner Frau war es jedenfalls sehr peinlich als ich dahinter gekommen bin. Ich habe ihr erzählt, dass der Kerl (mit dem sie die Affäre gehabt hat) ihr alleine die Schuld dafür gegeben hat (bei seiner Frau nachdem ich diese darüber informiert hatte). Entsprechend sauer reagierte meine Frau auf diesen Kerl. Denn es gehören immer 2 dazu.
Jedenfalls hat sie einen ausfürlichen Brief an seine Frau geschrieben usw.. Der Typ ist jetzt auf jedenfall ein Ars...... für sie, den sein derzeitiges Verhalten bestätigt dieses. Meine Frau hat auf jedenfall jegliche Achtung vor diesen Kerl verloren. Hat also bei mir funktioniert. Jetzt könnte man fragen, bist Du Dir sicher?? Ja bin ich.

2 LikesGefällt mir

20. Juni 2008 um 18:48
In Antwort auf misterfresh

Kann man doch
Man kann etwas machen, aber man kann dieses nicht auf Vermtungen aufbauen, sondern braucht natürlich Beweise fürs Fremdgehen.
Meiner Frau war es jedenfalls sehr peinlich als ich dahinter gekommen bin. Ich habe ihr erzählt, dass der Kerl (mit dem sie die Affäre gehabt hat) ihr alleine die Schuld dafür gegeben hat (bei seiner Frau nachdem ich diese darüber informiert hatte). Entsprechend sauer reagierte meine Frau auf diesen Kerl. Denn es gehören immer 2 dazu.
Jedenfalls hat sie einen ausfürlichen Brief an seine Frau geschrieben usw.. Der Typ ist jetzt auf jedenfall ein Ars...... für sie, den sein derzeitiges Verhalten bestätigt dieses. Meine Frau hat auf jedenfall jegliche Achtung vor diesen Kerl verloren. Hat also bei mir funktioniert. Jetzt könnte man fragen, bist Du Dir sicher?? Ja bin ich.

Jeder
sieht es anders.
Mir wäre es egal wie meine Frau drüber nachhinein denkt, was der Fremder für einer ist usw. Für mich zählt nur das Ich mit Ihr nichts intimes haben kann, was nicht schon andere\r haben durfte.

2 LikesGefällt mir

24. Juni 2008 um 23:48
In Antwort auf tusika

Jeder
sieht es anders.
Mir wäre es egal wie meine Frau drüber nachhinein denkt, was der Fremder für einer ist usw. Für mich zählt nur das Ich mit Ihr nichts intimes haben kann, was nicht schon andere\r haben durfte.

Habe ich auch immer gedacht
Als ich noch 25 war, habe ich auch so gedacht. Ich will hiermit nichts gegen dein Alter sagen, aber wenn man 20 Jahre Beziehung hinter sich und Kinder hat, muß man schon ein wenig umdenken.
Das heist aber nicht, dass ich es toll finde was meine Frau gemacht hat. Ich habe sehr stark darunter gelitten. Und das hat meine Frau auch gemerkt. Hierdurch hat sie ihre Einstellung zu unserer Ehe zum positiven verändert.
Und wenn man ehrlich ist, vor meiner Zeit hatte sie auch andere. Damit soll der Vertrauensbruch aber nicht entschuldigt sein.

1 LikesGefällt mir

25. Juni 2008 um 15:20
In Antwort auf misterfresh

Habe ich auch immer gedacht
Als ich noch 25 war, habe ich auch so gedacht. Ich will hiermit nichts gegen dein Alter sagen, aber wenn man 20 Jahre Beziehung hinter sich und Kinder hat, muß man schon ein wenig umdenken.
Das heist aber nicht, dass ich es toll finde was meine Frau gemacht hat. Ich habe sehr stark darunter gelitten. Und das hat meine Frau auch gemerkt. Hierdurch hat sie ihre Einstellung zu unserer Ehe zum positiven verändert.
Und wenn man ehrlich ist, vor meiner Zeit hatte sie auch andere. Damit soll der Vertrauensbruch aber nicht entschuldigt sein.

Meine
hatte doch auch andere vor Mir, ich meinte Intimes während der Ehe.

1 LikesGefällt mir

26. Juni 2008 um 22:40
In Antwort auf tusika

Meine
hatte doch auch andere vor Mir, ich meinte Intimes während der Ehe.

Habe ich schon verstanden
Das ist auch der Teil an der Sache, der wirklich weh tut. Aber jetzt alles wegschmeißen, nur weil die Partnerin nicht nachgedacht hat. Es geht einfach zu viel dabei verloren.

Gefällt mir

26. Juni 2008 um 22:55

Schrwecklich das man dir so weh tut
du must durch die hölle gehen , es ist grausam wenn man einen geliebten menschen den man vetraut bei so etwas erwischt
ich habe meinen freund auch davbei erwischt im glleichen zu hazuse unser zu hause kannst du dir das vorsteklen irgendwann hält man das nicht mehr aus und ist nur noch froh wenn man den anderen nicht ehr sehen muss
er widert eienen an weil man weis das er lügt er sagt dann das ist nicht wss du denkst wenn du nicht da bist dann mastubiere ich nuir, ach werde wach deine freu hat diech wahrscheinlich mit halb europa betrogen
das hat nichts mit liebe zu tun washrscheinlich stehen die frauen bei ihm an und er findet es fantastisch und

1 LikesGefällt mir

2. November 2009 um 15:18

Ehefrau schläft mit meinen kupel
hallo erst ma
also, ich habe(wir)kumpel der täglich bei uns ist. und seid 4wochen is bei mir die ehe bischen scheisse. seid der da is,
und nun habe ichse beide nachts bei ihm zuhause nackt erwischt und hatte sex.ich hatte ein schlüssel von seiner wohnung.nächsten tag sagt meine frau der hat mir ma richtig 4ma besorgt.und sagt noch ich müsste mich ändern. ich ausgerastet, und der kumpel hat sich mit mir an eiien tisch gesetzt und wollte das nicht, es wäre meine frau die war betrunken und er auch. er sagt ich soll mich mit ihr wieder zusammen raufen.würde aber nict mehr sowas passieren. natoll,sagt er. meine frau sagt wens siehs nicht kriegt von mir den sex,geht sie wieder hin zu ihm. da is doch das vertrauen hin oder, ich kann diese frau nicht in einen bett mehr schlafen .was soll tuen sind pflegeeltern.

1 LikesGefällt mir

2. November 2009 um 19:32
In Antwort auf misterfresh

Neuheit ??
Einerseits hast Du recht, aber man sollte trotz der ganzen Problematik darüber nachdenken was passiert und warum es passiert ist.
Wenn mann mit einem Partner über 20 Jahren zusammen ist und sich einiges aufgebaut hat, sollte man dieses nicht so einfach wegschmeißen.

Und es geht nicht nur ums poppen mit anderen (was natürlich weh tut), sondern mehr um den Vertrauensbruch. Denn dauerhafte bzw. Lügen sind mindestens genauso schlimm.

Nachdenken - und liegen lassen ...
"Problematik darüber nachdenken was passiert und warum es passiert ist"

und viel miteinander diskutieren - so im theoretischen Raum und vor allem gaaaanz tief. Das bringt's!

Gefällt mir

16. Februar 2012 um 20:07
In Antwort auf misterfresh

Habe ich schon verstanden
Das ist auch der Teil an der Sache, der wirklich weh tut. Aber jetzt alles wegschmeißen, nur weil die Partnerin nicht nachgedacht hat. Es geht einfach zu viel dabei verloren.

Deine verständnisvolle Einstellung zeichnet dich aus...
und ich wünsche dir und ihr, dass Schmerz und Misstrauen nachlassen. Siehst du die Gefahr, dass diese Erfahrung deine Frau nach einiger Zeit vielleicht wieder "neugierig" machen könnte? "Wer einmal Blut geleckt hat, wildert wieder" - so oder ähnlich heißt es doch.
Wie bist du eigentlich dahinter gekommen? Beobachtung?
Ich frage nicht aus Neugier, sondern wegen eigener unschönerFantasien.
Mich würde die interessieren, wie ihr euer Sexualleben wieder aufregend genug gestaltet habt, damit heimliche Seitensprünge unnötig werden.
Lass mal hören...

1 LikesGefällt mir

8. Mai 2013 um 18:45

Geil
ich wünschte meine frau ... fremd am liebsten würde ich zuschauen
hast echt Glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen