Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lange Kennenlernphase. Brauchen manche Männer eben länger?

Lange Kennenlernphase. Brauchen manche Männer eben länger?

14. Februar um 10:05 Letzte Antwort: 9:11

Hallo ihr Lieben, da unsere Geschichte lange ist, versuche ich mich an die Fakten zu halten. Wir haben uns vor 8 Monaten kennengelernt. Wir trafen uns 5 Monate am Stück 1 bis 2 Mal die Woche. Immer mit schönen Unternehmungen und Übernachtungen und Frühstück. Wir verbrachten auch Tage zusammen und wurden sehr vertraut miteinander. Ich wusste, dass er was für mich empfindet, auch wenn er es nie gesagt hat, außer hab dich so lieb. Und da wir auch uns nach 2 Monaten auf ein exklusives Kennenlernen geeinigt hatten, lief alles wie am Schnürchen. Es fühlte sich an wie eine Beziehung, aber dennoch lernte ich z.B. seine Freunde nicht kennen. Trotzdem hatte er mich auch in der Öffentlichkeit immer wie seine Freundin behandelt. Jedenfalls wollte ich mehr. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass er sich nicht zu 100% für mich und eine feste Beziehung entscheiden kann. Ich stellte ihn zur Rede und sagte, ich wollte alles haben mit ihm. Nicht nur den kleinen Finger, sondern eben die ganze Hand. Er sagte, er könne es mir nicht geben. Er sei nicht bereit. Wir lagen uns in den Armen. Es war klar, dass das unser Ende war. Dennoch hatten wir uns so lieb gewonnen, dass wir sagten, dass wenn wir drüber hinweg sind, trotzdem Kontakt haben möchten miteinander. Wir wollten uns nicht für immer aus den Augen verlieren. Der Abschied war schmerzlich, aber dennoch wahnsinnig liebevoll. Danach folgten 2 Monate ohne jeglichen Kontakt. Im Dezember gratulierte er mir zu meinem Geburtstag und wir schreiben etwas. Dann paar Tage später wieder zu Neujahr. Ich war zu dem Zeitpunkt mit einem anderen Mann paar Tage verreist und er schrieb mir, dass er jetzt der Mann an meiner Seite hätte sein können und das er es bereut und nun lernen müsse damit umzugehen. Wir schrieben viel und ehrlich. Da er verwirrt war und ich auch, einigten wir uns auf weitere 2 Wochen ohne Kontakt. Er meldete sich anschließend auf den Tag genau und wir trafen uns noch am selben Abend wieder. Es war irgendwie anders, aber einfach wunderschön. Wir redeten mehrere Stunden. Er sagte, dass je mehr Zeit verstrich, er mich immer mehr vermisst hat. Er hatte andere Frauen getroffen und kurz vor unserem Wiedersehen alles beendet. Mit der Begründung, dass ihm an jeder Frau etwas gestört hätte. Nur bei mir, wäre das nicht so. Nach dem wir am ersten Wiedersehen nach den Gesprächen Sex hatten, fragte er mich was wir hier tun. Ich hatte keine Antwort. Er fragte, ob ich bereit wäre bei ihm einzuziehen, wenn es ernst wäre usw. Lauter solcher Fragen. Das nächste Date war eine Unternehmung mit anschließender Übernachtung. Wir klärten die Frage, was das denn nun sei... er meinte er möchte keine Freundschaft Plus mit mir, sondern herausfinden ob es die große Liebe für immer ist, oder eben nicht. Er möchte Richtung Beziehung gehen. Vor Monaten seiner noch nicht bereit für eine Beziehung gewesen, jetzt schon. Er würde mehr investieren wollen etc. Nun Daten wir uns seit 1,5 Monaten wieder. Wir haben täglich Kontakt. Er meldet sich stets, merkt sich echt jede Kleinigkeit die bei mir ansteht. Wir sehen uns öfter. Er hat mich sogar seinem Freund vorgestellt und wir waren zu 3 feiern. Eigentlich waren nur die beiden verabredet, aber weil wir uns an dem Wochenende sonst nicht gesehen hätten, wollte er mich mit nehmen. Er sagte er möchte nächstes Jahr für 3 Wochen nach Bali und fragte z.B. auch Beiläufig ob ich mit komme? Bei mir steht beruflich ein Wechsel an und er kam immer wieder drauf zu sprechen. Ich dachte schon, es passt ihm nicht. Es ging ihm aber eher darum, wann ich denn dann bereit wäre Schwanger zu werden.. d.h. er setzt sich ja irgendwie von sich aus mit einer gemeinsamen möglichen Zukunft auseinander. Zum Beispiel ernährt er sich jetzt vegetarisch.. ich meinte dann: oh wie wollen wir denn dann glücklich zusammen werden? Und er meinte: Hallo... du ziehst mit 😋 bzw bekommen wir das hin. Es geht darum, dass nun Äußerungen kommen, die die Zulunft betreffen. Er plant mich von sich aus in seine Woche ein. Unter der Woche und am Wochenende und dieser Mann ist echt beschäftigt! Frag mich manchmal wie der das alles schafft. Jedenfalls läuft das nun alles insgesamt 8 Monate. Und er legt sein Handy z.B. immer falsch rum, dass man nicht aufs Display schauen kann. Versteckt also was? Aber wir haben uns auch dieses Mal auf Exklusivität geeinigt. Er schläft bestimmt nicht mit anderen Frauen, aber Kontakt... hat er wohl? Ich mag das wunderschöne, dass wir haben nicht kaputt machen, in dem ich wieder anspreche, dass ich eine Beziehung will. Er ist gefühlsmäßig echt verschlossen und diese Ungewissheit nervt mich. Von seiner Seite her ergibt sich eine Beziehung von selbst, in dem man Freunde kennenlernt usw. Auf der einen Seite investiert er. Er holt mir morgens meine Lieblingsbrötchen vom Bäcker. Er bringt mir den Kaffe ans Bett. Er macht Kerzen an usw. Aber heute ist Valentinstag. Er trifft sich mit einem Kumpel. Wow. Erwarte ich zu viel? Gibt es Männer die einfach anscheinend ewig brauchen? Also soll ich die Füße weiter still halten? Oder kann ich irgendwie vorsichtig ansprechen, was das denn nun ist?  

Mehr lesen

14. Februar um 10:36

Ja puh..
Also ich behaupte einfach mal, dass er höchstwahrscheinlich mehr will, wieso sonst bringt er dir Kaffee, holt deine Lieblingsbrötchen usw.?
Und nur weil er seine Handy umgedreht hinelgt, heißt das nichts.
Selbst wenn er noch mit anderen Frauen Kontakt hat, da würde ich nicht so viel drauf geben.. Schließlich will er dich. Er hat sich gleich nach dem Kontaktabbruch für zwei Wochen bei dir gemeldet,.

Im Großen und Ganzen klingt es für mich nicht so, als würde er nichts festes wollen. Evtl. braucht er etwas länger ja.
Mein Partner hat auch sehr lange gebraucht bis ich den Schritt gewagt habe. Er hatte selbst ab und an Kontakt zu anderen Frauen, dennoch gab er mir deutlich zu verstehen, dass er mich will
Auch ich hatte noch Kontakt zu anderen Männern.
Das würde ich nicht als so schlimm empfinden.

und ach ja.. es ist Valentinstag.. da würde es mich jetzt nicht stören dass mein Partner sich mit einem Kumpel verarbredet hat Ist ja nicht dein Geburtstag, sondern ein (meiner Meinung nach!) Tag der dazu da ist, Geld auszugeben.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:40
In Antwort auf frauhase

Ja puh..
Also ich behaupte einfach mal, dass er höchstwahrscheinlich mehr will, wieso sonst bringt er dir Kaffee, holt deine Lieblingsbrötchen usw.?
Und nur weil er seine Handy umgedreht hinelgt, heißt das nichts.
Selbst wenn er noch mit anderen Frauen Kontakt hat, da würde ich nicht so viel drauf geben.. Schließlich will er dich. Er hat sich gleich nach dem Kontaktabbruch für zwei Wochen bei dir gemeldet,.

Im Großen und Ganzen klingt es für mich nicht so, als würde er nichts festes wollen. Evtl. braucht er etwas länger ja.
Mein Partner hat auch sehr lange gebraucht bis ich den Schritt gewagt habe. Er hatte selbst ab und an Kontakt zu anderen Frauen, dennoch gab er mir deutlich zu verstehen, dass er mich will
Auch ich hatte noch Kontakt zu anderen Männern.
Das würde ich nicht als so schlimm empfinden.

und ach ja.. es ist Valentinstag.. da würde es mich jetzt nicht stören dass mein Partner sich mit einem Kumpel verarbredet hat Ist ja nicht dein Geburtstag, sondern ein (meiner Meinung nach!) Tag der dazu da ist, Geld auszugeben.

Danke für deine Antwort . Darf ich fragen wie das bei euch ablief? Wie lange hat es gedauert, bis es dann doch fest wurde? Ich hab einfach Angst, dass er mich warm hält. Ich verstehe nicht so ganz, wieso er es nicht fest macht von sich aus, wenn es sich doch eh schon anfühlt, wie eine Beziehung. Bin ich nicht gut genug, um sich ganz für mich zu entscheiden? Lauter solcher Fragen geistern in meinem Kopf rum. Was will er denn von mir? Usw... 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 11:17
In Antwort auf marylin30

Danke für deine Antwort . Darf ich fragen wie das bei euch ablief? Wie lange hat es gedauert, bis es dann doch fest wurde? Ich hab einfach Angst, dass er mich warm hält. Ich verstehe nicht so ganz, wieso er es nicht fest macht von sich aus, wenn es sich doch eh schon anfühlt, wie eine Beziehung. Bin ich nicht gut genug, um sich ganz für mich zu entscheiden? Lauter solcher Fragen geistern in meinem Kopf rum. Was will er denn von mir? Usw... 

Na klar
Also bei uns war es anfangs eine Affäre..
Dennoch war er immer für  mich da wenn ich ihn gebraucht habe (er hat mir immer zugehört, hat mir beim Umzug geholfen,..)

Wir sahen uns eigentlich mind. 3x die Woche.
So mit der Zeit merkte ich aber, dass er immer etwas liebevoller wurde. Er streichelte mich manchmal am Arm, kraulte mir den Kopf,.. viele Kleinigkeiten.
Dann fingen bestimmte Aussagen an.. Dann fing er an, mich einfach zu küssen als er ging, was er zuvor nie tat.

Als er dann umgezogen ist und mir (ich hatte ihm selbstverständlich auch geholfen) dann einen Schlüssel fürs Haus gab mit den Worten (wir fahren zusammen zur Arbeit) "Dann musst du morgens nicht draußen warten bis ich fertig bin" war selbst mir klar, das er mich will.
Doch selbst hier hatte ich noch mit meinem Papa und meiner besten Freundin gesproche..
Rundum ca. (ab da als ich merkte es sind Gefühle im Spiel) 5 Monate.

Wir Fraun sind halt manchmal genauso schwer von Begriff wenn es keine klaren Aussagen gibt.
Das ist nunmal so.
Genau aus diesem Grund ist das miteinander Sprechen in jedem Fall, egal ob Freundschaft, Beziehung,.. so unfassbar wichtig.
Manchmal tut der Gegenüber dann doch Dinge, die uns dann wieder wackeln lassen, verunsichern..

Meiner Meinung nach kannst du da schon mal vorsichtig nachfragen. Für dich ist es einfach auch schwerer, weil du weißt, er reagiert etwas .. unsicher..? auf die Frage bezgl. einer Beziehung.

Aber wie gesagt, es deutet eigentlich alles darauf hin, dass er DICH will
Trau dich!
Kann ich nur immer wieder sagen. Es ist natürlich schwer und man hat angst vor der Antwort.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 11:32
In Antwort auf frauhase

Na klar
Also bei uns war es anfangs eine Affäre..
Dennoch war er immer für  mich da wenn ich ihn gebraucht habe (er hat mir immer zugehört, hat mir beim Umzug geholfen,..)

Wir sahen uns eigentlich mind. 3x die Woche.
So mit der Zeit merkte ich aber, dass er immer etwas liebevoller wurde. Er streichelte mich manchmal am Arm, kraulte mir den Kopf,.. viele Kleinigkeiten.
Dann fingen bestimmte Aussagen an.. Dann fing er an, mich einfach zu küssen als er ging, was er zuvor nie tat.

Als er dann umgezogen ist und mir (ich hatte ihm selbstverständlich auch geholfen) dann einen Schlüssel fürs Haus gab mit den Worten (wir fahren zusammen zur Arbeit) "Dann musst du morgens nicht draußen warten bis ich fertig bin" war selbst mir klar, das er mich will.
Doch selbst hier hatte ich noch mit meinem Papa und meiner besten Freundin gesproche..
Rundum ca. (ab da als ich merkte es sind Gefühle im Spiel) 5 Monate.

Wir Fraun sind halt manchmal genauso schwer von Begriff wenn es keine klaren Aussagen gibt.
Das ist nunmal so.
Genau aus diesem Grund ist das miteinander Sprechen in jedem Fall, egal ob Freundschaft, Beziehung,.. so unfassbar wichtig.
Manchmal tut der Gegenüber dann doch Dinge, die uns dann wieder wackeln lassen, verunsichern..

Meiner Meinung nach kannst du da schon mal vorsichtig nachfragen. Für dich ist es einfach auch schwerer, weil du weißt, er reagiert etwas .. unsicher..? auf die Frage bezgl. einer Beziehung.

Aber wie gesagt, es deutet eigentlich alles darauf hin, dass er DICH will
Trau dich!
Kann ich nur immer wieder sagen. Es ist natürlich schwer und man hat angst vor der Antwort.

Das klingt bei euch auch nach viel Unsicherheit. Aber nach einem dennoch schönen Verlauf! bevor es für 2 Monate bei uns in die Brüche ging, hatte ich es angesprochen und er meinte, er kann keine Beziehung führen. Unsere Wege trennten sich. Ich habe Angst, dass es wieder sp kommt, weil er noch nicht bereit ist es 100% fest zu machen. Ich merke, dass er bereiter ist als damals. Sagen wir damals waren es 70% und jetzt 90.. ich wünsche mir, dass es von ihm kommt. Vielleicht hat er wirklich ein anderes Tempo. Schneckenmäßig sozusagen... und ich mache es voreilig kaputt, weil ich so ungeduldig bin. Ich hab Angst, dass ich uns dadurch die Chance verbauen, weil er vielleicht von sich aus in einem Monat soweit gewesen wäre. Was ich aber machen kann, ist ihm zu erklären, warum es mir schwer fällt ihn zu deuten. Denn damals, als er nicht soweit war, hat er es nicht von sich aus kommuniziert. Er hat mir stets das Gefühl gegeben, es sei mehr. Hinter her habe ich mich gefragt, ob ich mit das alles nur eingebildet habe. Die Signale für mehr. Und jetzt fällt mir das Vertrauen schwer, weil ich Angst habe, dass er einfach so ist! Ich kann es nicht zu ordnen und irgendwie hat er dadurch das Vertrauen zerrüttet. Aber das hab ich ihm nie gesagt. Und das.. das könnte ich wenugtens tun, oder? Ohne gleich die Pistole anzusetzen. Aber irgendwie fehlt mir einfach die mündliche Bekundung von ihm.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 11:58
In Antwort auf marylin30

Das klingt bei euch auch nach viel Unsicherheit. Aber nach einem dennoch schönen Verlauf! bevor es für 2 Monate bei uns in die Brüche ging, hatte ich es angesprochen und er meinte, er kann keine Beziehung führen. Unsere Wege trennten sich. Ich habe Angst, dass es wieder sp kommt, weil er noch nicht bereit ist es 100% fest zu machen. Ich merke, dass er bereiter ist als damals. Sagen wir damals waren es 70% und jetzt 90.. ich wünsche mir, dass es von ihm kommt. Vielleicht hat er wirklich ein anderes Tempo. Schneckenmäßig sozusagen... und ich mache es voreilig kaputt, weil ich so ungeduldig bin. Ich hab Angst, dass ich uns dadurch die Chance verbauen, weil er vielleicht von sich aus in einem Monat soweit gewesen wäre. Was ich aber machen kann, ist ihm zu erklären, warum es mir schwer fällt ihn zu deuten. Denn damals, als er nicht soweit war, hat er es nicht von sich aus kommuniziert. Er hat mir stets das Gefühl gegeben, es sei mehr. Hinter her habe ich mich gefragt, ob ich mit das alles nur eingebildet habe. Die Signale für mehr. Und jetzt fällt mir das Vertrauen schwer, weil ich Angst habe, dass er einfach so ist! Ich kann es nicht zu ordnen und irgendwie hat er dadurch das Vertrauen zerrüttet. Aber das hab ich ihm nie gesagt. Und das.. das könnte ich wenugtens tun, oder? Ohne gleich die Pistole anzusetzen. Aber irgendwie fehlt mir einfach die mündliche Bekundung von ihm.

Ja, anfangs waren wir beide unsicher.. irgendwann nur noch ich

Kann dich total verstehen! Dann gib ihm erstmal Zeit, wie du sagst, er braucht vll etwas Zeit.
Ich glaube nicht dass du dir das alles eingebildet hast. Eigentlich fühlst du dich ja auch sehr wohl in seiner Nähe oder?
Klar kannst du das ansprechen. Miteinander zu reden ist ein sehr wichtiger Punkt, damit bestimmte einfach klar sind. Vll weiß er es bzw. ahnt es vll. aber es ist gut wenn du ihm deine Gefühle zwecks dem Vertrauen mitteilst.

Und wenn du ihn, wenn ihr zb. grade gemütlich auf dem Sofa liegt oder so, mal fragst ob er sich bei dir wohl fühlt?
Einfach mal so Kleinigkeiten in den Raum werfen?

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:00
In Antwort auf frauhase

Ja, anfangs waren wir beide unsicher.. irgendwann nur noch ich

Kann dich total verstehen! Dann gib ihm erstmal Zeit, wie du sagst, er braucht vll etwas Zeit.
Ich glaube nicht dass du dir das alles eingebildet hast. Eigentlich fühlst du dich ja auch sehr wohl in seiner Nähe oder?
Klar kannst du das ansprechen. Miteinander zu reden ist ein sehr wichtiger Punkt, damit bestimmte einfach klar sind. Vll weiß er es bzw. ahnt es vll. aber es ist gut wenn du ihm deine Gefühle zwecks dem Vertrauen mitteilst.

Und wenn du ihn, wenn ihr zb. grade gemütlich auf dem Sofa liegt oder so, mal fragst ob er sich bei dir wohl fühlt?
Einfach mal so Kleinigkeiten in den Raum werfen?

 

Es kann natürlich auch sein, dass er denkt.. er kann sich alle Zeit der Welt lassen.. mich quasi warm halten. Am Ende wartet er darauf, dass doch noch was besser um die Ecke kommt. Er sieht halt echt gut aus. An Auswahl mangelt es ihm sicher nicht... 😅!!! 
Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass wenn ich ihm meine Gefühle gestehe, ich mich quasi unterwerfe und in eine unterlegene Position begebe. Denn er wird nicht sagen, dass er Gefühle hat. Er schwafelt dann sowas wie, dass er jede Minute mit mir sehr genießt sich immer auf mich freut etc... also dann würde er mich sehr überraschen. 
Aber in einem schönen Moment kann ich sagen, dass ich mich sehr wohl fühle. Aber nicht weiß wo ich solche Momente mit ihm einordnen soll. Und dann auf das Vertrauensthema zu sprechen kommen.... wieso hat er damals so gehandelt, obwohl er nicht bereit für eine Beziehung war? Ist er zu jeder Frau pauschal so? Denn wenn er jetzt süss und aufmerksam ist, bedeutet es vielleicht auch nicht, dass er es ernst meint? Schwierig. Außerdem möchte ich wissen, ob er das mit der Exkiusivität mir zu liebe bejaht hat, oder auch weil es wirklich will. Irgendwie nervt mich der Gedanke, dass er noch Jemand anderes kennenlernt. Wobei ich mir dann denke... wann denn? Wenn ich da schlafe, liegt mein Shirt meistens so da wie beim letzten Mal. Jedenfalls wäre es dann für mich kein ernsthaftes kennenlernen zwischen uns, da er ja auch Energie in Jemand anderen stecken würde. Aber das weiß ich ja alles nicht. 
Du siehst..  meine Unsicherheit und Paranoia reicht bis ins unermessliche 😂😂😂😂

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:09

Das klingt dich recht positiv und selbst wenn es nichts wird, hattest du eine schöne Zeit. Und, wer weiß, vielleicht wird ja doch etwas draus, wenn du ihm Zeit gibst. Grad wenn er ein gutaussehender, umworbener Mann ist, kann es ein, dass er bisher eher eine Art "Player" war und sich erstmal.umgewöhnen muss. Das mit d Handy kann ja auch unterbewusst sein, ich mach das auch so, damit ich nicht abgelenkt werde, wenn mein Freund da ist 😎

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:31
In Antwort auf dunkelbunt

Das klingt dich recht positiv und selbst wenn es nichts wird, hattest du eine schöne Zeit. Und, wer weiß, vielleicht wird ja doch etwas draus, wenn du ihm Zeit gibst. Grad wenn er ein gutaussehender, umworbener Mann ist, kann es ein, dass er bisher eher eine Art "Player" war und sich erstmal.umgewöhnen muss. Das mit d Handy kann ja auch unterbewusst sein, ich mach das auch so, damit ich nicht abgelenkt werde, wenn mein Freund da ist 😎

Komisch. In einem anderen Forum, haben alle gesagt..ich soll die rosarote Brille abnehmen. Es würde nichts werden, denn niemand bräuchte so lange, um sich für eine Beziehung zu entscheiden und ich würde nur warm gehalten werden. Im Prinzip ist es alles sehr positiv, aber das war es vor dem Bruch auch... und genau hier steckt mein Zweifel begraben. 

Er war immer ein Beziehungsmensch. Er hatte 2 Mal 4 Jahre eine Beziehung. Ist nun das erste Mal seit über einem Jahr Single. Lebt das erste Mal in seiner eigenen Wohnung. Er hat sich gut ausgelebt nach der letzten Beziehung.. ich denke, er hat Angst sich zu entscheiden. Angst, dass er es im Nachhinein bereuen könnte. Angeblich kam er mit seiner Ex auch erst nach 6 Monaten zusammen. War sich danach aber doch nochmal ne Weile unsicher und das will er nicht nochmal... 

Ok..dann sspreche ich das mit dem Handy nicht an  klingt eh total psycho! Haha

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:14

der gute wollte eben nicht alleine sein.... deswegen erzählt er dir einfach was du hören willst damit du wieder mitmachst!! 

Vor ein paar Wochen keine Beziehung und jetzt spricht er über urlaub und Kinder.

Dass dir das nicht komisch vorkommt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:15
In Antwort auf marylin30

Komisch. In einem anderen Forum, haben alle gesagt..ich soll die rosarote Brille abnehmen. Es würde nichts werden, denn niemand bräuchte so lange, um sich für eine Beziehung zu entscheiden und ich würde nur warm gehalten werden. Im Prinzip ist es alles sehr positiv, aber das war es vor dem Bruch auch... und genau hier steckt mein Zweifel begraben. 

Er war immer ein Beziehungsmensch. Er hatte 2 Mal 4 Jahre eine Beziehung. Ist nun das erste Mal seit über einem Jahr Single. Lebt das erste Mal in seiner eigenen Wohnung. Er hat sich gut ausgelebt nach der letzten Beziehung.. ich denke, er hat Angst sich zu entscheiden. Angst, dass er es im Nachhinein bereuen könnte. Angeblich kam er mit seiner Ex auch erst nach 6 Monaten zusammen. War sich danach aber doch nochmal ne Weile unsicher und das will er nicht nochmal... 

Ok..dann sspreche ich das mit dem Handy nicht an  klingt eh total psycho! Haha

ist auch so.  er kann sich nochmal immer nicht festlegen NACH MONATEN.

dann bist du nicht "das gelbe vom ei" für ihn. 

sollte er das gelbe irgendwann finden, ist er weg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:24
In Antwort auf carina2019

der gute wollte eben nicht alleine sein.... deswegen erzählt er dir einfach was du hören willst damit du wieder mitmachst!! 

Vor ein paar Wochen keine Beziehung und jetzt spricht er über urlaub und Kinder.

Dass dir das nicht komisch vorkommt.

Naja.. der ist bestimmt nicht alleine. Ich denke, der hätte wesentlich mehr Optionen als mich. Also wieso bemüht er sich dann jetzt, wenn er nicht mehr will? Mhh... verstehe ich nicht. 

Ja, wir sind beide 30. Die Umorientierung dauert 3 Jahre. Er hat gefragt, ob ich dann gleich schwanger werden würde oder doch noch Berufserfahring sammeln möchte, denn er hätte gerne Kinder und das nicht erst mit 36. Darum ging es.. 

Ich bin mir eigentlich sicher, dass er mehr will und ich was besonderes für ihn bin. Nur würde ich es gerne hören. Ich hätte eben gerne das Offizielle, nur schweigen wir zur Zeit beide und führen irgendwie eine Beziehung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:27
In Antwort auf carina2019

ist auch so.  er kann sich nochmal immer nicht festlegen NACH MONATEN.

dann bist du nicht "das gelbe vom ei" für ihn. 

sollte er das gelbe irgendwann finden, ist er weg

Ja, dass mag sein. Nur weiß ich es nicht. Auch ich bin reserviert. Auch er weiss nicht, ob ich es denn kun amtlich machen will. Wir sprechen es nämlich nicht an. Wir leben eine Beziehung mit allem was dazu gehört, ohne dass wir gesagt haben, dass es nun eine ist. Und das fehlt mir. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:50

Hat er dich denn zwischenzeitlich mal seinen Freunden und der Familie vorgestellt? Wenn er dich dort als seine Freundin vorstellt, ist deine Frage beantwortet. 

Ansonsten kommt es mir leider auch so vor, als wärst du für ihn nicht unbedingt die Richtige. Man kann sich ruhig etwas Zeit lassen aber bei euch geht das definitiv schon zu lange so. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:58
In Antwort auf lemontree

Hat er dich denn zwischenzeitlich mal seinen Freunden und der Familie vorgestellt? Wenn er dich dort als seine Freundin vorstellt, ist deine Frage beantwortet. 

Ansonsten kommt es mir leider auch so vor, als wärst du für ihn nicht unbedingt die Richtige. Man kann sich ruhig etwas Zeit lassen aber bei euch geht das definitiv schon zu lange so. 

Ja er hat mich seinem Freund und seiner Schwester vorgestellt. Aber er hat nicht gesagt, dass ich "seine Freundin" bin. Aber er hat sich mit mir vor ihnen so verhalten. Küssen, streicheln etc... 

Aber ich hab einen Brief gefunden (der offensichtlich zum finden in der Küche lag..offen), in dem eine Frau erwähnt hat, dass sie es traurig findet, dass er den Kontakt zu ihr abgebrochen hat und das sie hofft, dass diese Frau , mit der es wohl was ernstes ist, es wert ist für ihn. Als ich ihn fragte was das ist, hat er mir die Geschichte erzählt. Und gesagt, dass ich diese Frau für ihn bin. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 17:13
In Antwort auf marylin30

Ja, dass mag sein. Nur weiß ich es nicht. Auch ich bin reserviert. Auch er weiss nicht, ob ich es denn kun amtlich machen will. Wir sprechen es nämlich nicht an. Wir leben eine Beziehung mit allem was dazu gehört, ohne dass wir gesagt haben, dass es nun eine ist. Und das fehlt mir. 

Tja lieber im ungewissen leben statt es anzusprechen weil man Angst hat dass man enttäuscht wird ...

Ich hoffe, nur dass die Enttäuschung dann nach Monaten nicht noch größer ist.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 17:14
In Antwort auf marylin30

Ja er hat mich seinem Freund und seiner Schwester vorgestellt. Aber er hat nicht gesagt, dass ich "seine Freundin" bin. Aber er hat sich mit mir vor ihnen so verhalten. Küssen, streicheln etc... 

Aber ich hab einen Brief gefunden (der offensichtlich zum finden in der Küche lag..offen), in dem eine Frau erwähnt hat, dass sie es traurig findet, dass er den Kontakt zu ihr abgebrochen hat und das sie hofft, dass diese Frau , mit der es wohl was ernstes ist, es wert ist für ihn. Als ich ihn fragte was das ist, hat er mir die Geschichte erzählt. Und gesagt, dass ich diese Frau für ihn bin. 

er hat seiner Schwester nicht gesagt dass du die Freundin bist? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 17:14
In Antwort auf marylin30

Ja er hat mich seinem Freund und seiner Schwester vorgestellt. Aber er hat nicht gesagt, dass ich "seine Freundin" bin. Aber er hat sich mit mir vor ihnen so verhalten. Küssen, streicheln etc... 

Aber ich hab einen Brief gefunden (der offensichtlich zum finden in der Küche lag..offen), in dem eine Frau erwähnt hat, dass sie es traurig findet, dass er den Kontakt zu ihr abgebrochen hat und das sie hofft, dass diese Frau , mit der es wohl was ernstes ist, es wert ist für ihn. Als ich ihn fragte was das ist, hat er mir die Geschichte erzählt. Und gesagt, dass ich diese Frau für ihn bin. 

er hat seiner Schwester nicht gesagt dass du die Freundin bist? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 21:19

Ganz ehrlich? Frag ihn einfach als was er dich zur Zeit sieht bzw. wie es weitergehen soll. Das kann doch wirklich nicht schwer sein. Und wenn er deswegen wieder abhaut, dann weißt du Bescheid und hast nicht noch mehr Zeit vergeudet. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 22:37
In Antwort auf marylin30

Ja er hat mich seinem Freund und seiner Schwester vorgestellt. Aber er hat nicht gesagt, dass ich "seine Freundin" bin. Aber er hat sich mit mir vor ihnen so verhalten. Küssen, streicheln etc... 

Aber ich hab einen Brief gefunden (der offensichtlich zum finden in der Küche lag..offen), in dem eine Frau erwähnt hat, dass sie es traurig findet, dass er den Kontakt zu ihr abgebrochen hat und das sie hofft, dass diese Frau , mit der es wohl was ernstes ist, es wert ist für ihn. Als ich ihn fragte was das ist, hat er mir die Geschichte erzählt. Und gesagt, dass ich diese Frau für ihn bin. 

Was ist denn nun das Problem. Das klingt doch alles recht ernst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 7:27
In Antwort auf bissfest

Was ist denn nun das Problem. Das klingt doch alles recht ernst.

Ich habe ihn auf Instagtam gestalked. Er hatte ernsthaft ein 4 Pärchendate gestern Abend. Eine Tussi, der er folgt, hat ein Bild in ihrer Story gehabt. 
Was ist das für eine Scheinexklusivität gewesen. Wie kann ein Mann nur so ein verdammter Heuchler sein. Wir sind heute verabredet. Und ich werde nur hin gehen, um ihm zu sagen, was für ein mieser Mensch er ist und ihm die Ohrfeige seines Lebens geben!!!!!!!!

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 8:54
In Antwort auf marylin30

Hallo ihr Lieben, da unsere Geschichte lange ist, versuche ich mich an die Fakten zu halten. Wir haben uns vor 8 Monaten kennengelernt. Wir trafen uns 5 Monate am Stück 1 bis 2 Mal die Woche. Immer mit schönen Unternehmungen und Übernachtungen und Frühstück. Wir verbrachten auch Tage zusammen und wurden sehr vertraut miteinander. Ich wusste, dass er was für mich empfindet, auch wenn er es nie gesagt hat, außer hab dich so lieb. Und da wir auch uns nach 2 Monaten auf ein exklusives Kennenlernen geeinigt hatten, lief alles wie am Schnürchen. Es fühlte sich an wie eine Beziehung, aber dennoch lernte ich z.B. seine Freunde nicht kennen. Trotzdem hatte er mich auch in der Öffentlichkeit immer wie seine Freundin behandelt. Jedenfalls wollte ich mehr. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass er sich nicht zu 100% für mich und eine feste Beziehung entscheiden kann. Ich stellte ihn zur Rede und sagte, ich wollte alles haben mit ihm. Nicht nur den kleinen Finger, sondern eben die ganze Hand. Er sagte, er könne es mir nicht geben. Er sei nicht bereit. Wir lagen uns in den Armen. Es war klar, dass das unser Ende war. Dennoch hatten wir uns so lieb gewonnen, dass wir sagten, dass wenn wir drüber hinweg sind, trotzdem Kontakt haben möchten miteinander. Wir wollten uns nicht für immer aus den Augen verlieren. Der Abschied war schmerzlich, aber dennoch wahnsinnig liebevoll. Danach folgten 2 Monate ohne jeglichen Kontakt. Im Dezember gratulierte er mir zu meinem Geburtstag und wir schreiben etwas. Dann paar Tage später wieder zu Neujahr. Ich war zu dem Zeitpunkt mit einem anderen Mann paar Tage verreist und er schrieb mir, dass er jetzt der Mann an meiner Seite hätte sein können und das er es bereut und nun lernen müsse damit umzugehen. Wir schrieben viel und ehrlich. Da er verwirrt war und ich auch, einigten wir uns auf weitere 2 Wochen ohne Kontakt. Er meldete sich anschließend auf den Tag genau und wir trafen uns noch am selben Abend wieder. Es war irgendwie anders, aber einfach wunderschön. Wir redeten mehrere Stunden. Er sagte, dass je mehr Zeit verstrich, er mich immer mehr vermisst hat. Er hatte andere Frauen getroffen und kurz vor unserem Wiedersehen alles beendet. Mit der Begründung, dass ihm an jeder Frau etwas gestört hätte. Nur bei mir, wäre das nicht so. Nach dem wir am ersten Wiedersehen nach den Gesprächen Sex hatten, fragte er mich was wir hier tun. Ich hatte keine Antwort. Er fragte, ob ich bereit wäre bei ihm einzuziehen, wenn es ernst wäre usw. Lauter solcher Fragen. Das nächste Date war eine Unternehmung mit anschließender Übernachtung. Wir klärten die Frage, was das denn nun sei... er meinte er möchte keine Freundschaft Plus mit mir, sondern herausfinden ob es die große Liebe für immer ist, oder eben nicht. Er möchte Richtung Beziehung gehen. Vor Monaten seiner noch nicht bereit für eine Beziehung gewesen, jetzt schon. Er würde mehr investieren wollen etc. Nun Daten wir uns seit 1,5 Monaten wieder. Wir haben täglich Kontakt. Er meldet sich stets, merkt sich echt jede Kleinigkeit die bei mir ansteht. Wir sehen uns öfter. Er hat mich sogar seinem Freund vorgestellt und wir waren zu 3 feiern. Eigentlich waren nur die beiden verabredet, aber weil wir uns an dem Wochenende sonst nicht gesehen hätten, wollte er mich mit nehmen. Er sagte er möchte nächstes Jahr für 3 Wochen nach Bali und fragte z.B. auch Beiläufig ob ich mit komme? Bei mir steht beruflich ein Wechsel an und er kam immer wieder drauf zu sprechen. Ich dachte schon, es passt ihm nicht. Es ging ihm aber eher darum, wann ich denn dann bereit wäre Schwanger zu werden.. d.h. er setzt sich ja irgendwie von sich aus mit einer gemeinsamen möglichen Zukunft auseinander. Zum Beispiel ernährt er sich jetzt vegetarisch.. ich meinte dann: oh wie wollen wir denn dann glücklich zusammen werden? Und er meinte: Hallo... du ziehst mit 😋 bzw bekommen wir das hin. Es geht darum, dass nun Äußerungen kommen, die die Zulunft betreffen. Er plant mich von sich aus in seine Woche ein. Unter der Woche und am Wochenende und dieser Mann ist echt beschäftigt! Frag mich manchmal wie der das alles schafft. Jedenfalls läuft das nun alles insgesamt 8 Monate. Und er legt sein Handy z.B. immer falsch rum, dass man nicht aufs Display schauen kann. Versteckt also was? Aber wir haben uns auch dieses Mal auf Exklusivität geeinigt. Er schläft bestimmt nicht mit anderen Frauen, aber Kontakt... hat er wohl? Ich mag das wunderschöne, dass wir haben nicht kaputt machen, in dem ich wieder anspreche, dass ich eine Beziehung will. Er ist gefühlsmäßig echt verschlossen und diese Ungewissheit nervt mich. Von seiner Seite her ergibt sich eine Beziehung von selbst, in dem man Freunde kennenlernt usw. Auf der einen Seite investiert er. Er holt mir morgens meine Lieblingsbrötchen vom Bäcker. Er bringt mir den Kaffe ans Bett. Er macht Kerzen an usw. Aber heute ist Valentinstag. Er trifft sich mit einem Kumpel. Wow. Erwarte ich zu viel? Gibt es Männer die einfach anscheinend ewig brauchen? Also soll ich die Füße weiter still halten? Oder kann ich irgendwie vorsichtig ansprechen, was das denn nun ist?  

Na sicher gibt es Männer die länger brauchen. Es gibt auch Frauen die länger brauchen u dann hier fragen.

" Also soll ich die Füße weiter still halten? Oder kann ich irgendwie vorsichtig ansprechen, was das denn nun ist?  "

Das kommt drauf an welcher Typ du bist. Wenn ich etwas will, halte ich nicht still.
Vorsichtig ansprechen,...du hast also Angst.

Finde ich keine gute Basis.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 9:52
In Antwort auf marylin30

Ich habe ihn auf Instagtam gestalked. Er hatte ernsthaft ein 4 Pärchendate gestern Abend. Eine Tussi, der er folgt, hat ein Bild in ihrer Story gehabt. 
Was ist das für eine Scheinexklusivität gewesen. Wie kann ein Mann nur so ein verdammter Heuchler sein. Wir sind heute verabredet. Und ich werde nur hin gehen, um ihm zu sagen, was für ein mieser Mensch er ist und ihm die Ohrfeige seines Lebens geben!!!!!!!!

tut mir leid!   hätte dir aber früher klar sein müssen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 9:52
In Antwort auf 21gradpflege

Na sicher gibt es Männer die länger brauchen. Es gibt auch Frauen die länger brauchen u dann hier fragen.

" Also soll ich die Füße weiter still halten? Oder kann ich irgendwie vorsichtig ansprechen, was das denn nun ist?  "

Das kommt drauf an welcher Typ du bist. Wenn ich etwas will, halte ich nicht still.
Vorsichtig ansprechen,...du hast also Angst.

Finde ich keine gute Basis.

lesen....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 9:53
In Antwort auf marylin30

Ich habe ihn auf Instagtam gestalked. Er hatte ernsthaft ein 4 Pärchendate gestern Abend. Eine Tussi, der er folgt, hat ein Bild in ihrer Story gehabt. 
Was ist das für eine Scheinexklusivität gewesen. Wie kann ein Mann nur so ein verdammter Heuchler sein. Wir sind heute verabredet. Und ich werde nur hin gehen, um ihm zu sagen, was für ein mieser Mensch er ist und ihm die Ohrfeige seines Lebens geben!!!!!!!!

Das ist nicht schön. Das ist bei meiner Freundin auch passiert und es tat ihr weh zu sehen, dass der Typ noch in Parship online war.

Es lief eine ganze Weile und jetzt sind sie in einer festen Beziehung.

Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 9:58
In Antwort auf marylin30

Hallo ihr Lieben, da unsere Geschichte lange ist, versuche ich mich an die Fakten zu halten. Wir haben uns vor 8 Monaten kennengelernt. Wir trafen uns 5 Monate am Stück 1 bis 2 Mal die Woche. Immer mit schönen Unternehmungen und Übernachtungen und Frühstück. Wir verbrachten auch Tage zusammen und wurden sehr vertraut miteinander. Ich wusste, dass er was für mich empfindet, auch wenn er es nie gesagt hat, außer hab dich so lieb. Und da wir auch uns nach 2 Monaten auf ein exklusives Kennenlernen geeinigt hatten, lief alles wie am Schnürchen. Es fühlte sich an wie eine Beziehung, aber dennoch lernte ich z.B. seine Freunde nicht kennen. Trotzdem hatte er mich auch in der Öffentlichkeit immer wie seine Freundin behandelt. Jedenfalls wollte ich mehr. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass er sich nicht zu 100% für mich und eine feste Beziehung entscheiden kann. Ich stellte ihn zur Rede und sagte, ich wollte alles haben mit ihm. Nicht nur den kleinen Finger, sondern eben die ganze Hand. Er sagte, er könne es mir nicht geben. Er sei nicht bereit. Wir lagen uns in den Armen. Es war klar, dass das unser Ende war. Dennoch hatten wir uns so lieb gewonnen, dass wir sagten, dass wenn wir drüber hinweg sind, trotzdem Kontakt haben möchten miteinander. Wir wollten uns nicht für immer aus den Augen verlieren. Der Abschied war schmerzlich, aber dennoch wahnsinnig liebevoll. Danach folgten 2 Monate ohne jeglichen Kontakt. Im Dezember gratulierte er mir zu meinem Geburtstag und wir schreiben etwas. Dann paar Tage später wieder zu Neujahr. Ich war zu dem Zeitpunkt mit einem anderen Mann paar Tage verreist und er schrieb mir, dass er jetzt der Mann an meiner Seite hätte sein können und das er es bereut und nun lernen müsse damit umzugehen. Wir schrieben viel und ehrlich. Da er verwirrt war und ich auch, einigten wir uns auf weitere 2 Wochen ohne Kontakt. Er meldete sich anschließend auf den Tag genau und wir trafen uns noch am selben Abend wieder. Es war irgendwie anders, aber einfach wunderschön. Wir redeten mehrere Stunden. Er sagte, dass je mehr Zeit verstrich, er mich immer mehr vermisst hat. Er hatte andere Frauen getroffen und kurz vor unserem Wiedersehen alles beendet. Mit der Begründung, dass ihm an jeder Frau etwas gestört hätte. Nur bei mir, wäre das nicht so. Nach dem wir am ersten Wiedersehen nach den Gesprächen Sex hatten, fragte er mich was wir hier tun. Ich hatte keine Antwort. Er fragte, ob ich bereit wäre bei ihm einzuziehen, wenn es ernst wäre usw. Lauter solcher Fragen. Das nächste Date war eine Unternehmung mit anschließender Übernachtung. Wir klärten die Frage, was das denn nun sei... er meinte er möchte keine Freundschaft Plus mit mir, sondern herausfinden ob es die große Liebe für immer ist, oder eben nicht. Er möchte Richtung Beziehung gehen. Vor Monaten seiner noch nicht bereit für eine Beziehung gewesen, jetzt schon. Er würde mehr investieren wollen etc. Nun Daten wir uns seit 1,5 Monaten wieder. Wir haben täglich Kontakt. Er meldet sich stets, merkt sich echt jede Kleinigkeit die bei mir ansteht. Wir sehen uns öfter. Er hat mich sogar seinem Freund vorgestellt und wir waren zu 3 feiern. Eigentlich waren nur die beiden verabredet, aber weil wir uns an dem Wochenende sonst nicht gesehen hätten, wollte er mich mit nehmen. Er sagte er möchte nächstes Jahr für 3 Wochen nach Bali und fragte z.B. auch Beiläufig ob ich mit komme? Bei mir steht beruflich ein Wechsel an und er kam immer wieder drauf zu sprechen. Ich dachte schon, es passt ihm nicht. Es ging ihm aber eher darum, wann ich denn dann bereit wäre Schwanger zu werden.. d.h. er setzt sich ja irgendwie von sich aus mit einer gemeinsamen möglichen Zukunft auseinander. Zum Beispiel ernährt er sich jetzt vegetarisch.. ich meinte dann: oh wie wollen wir denn dann glücklich zusammen werden? Und er meinte: Hallo... du ziehst mit 😋 bzw bekommen wir das hin. Es geht darum, dass nun Äußerungen kommen, die die Zulunft betreffen. Er plant mich von sich aus in seine Woche ein. Unter der Woche und am Wochenende und dieser Mann ist echt beschäftigt! Frag mich manchmal wie der das alles schafft. Jedenfalls läuft das nun alles insgesamt 8 Monate. Und er legt sein Handy z.B. immer falsch rum, dass man nicht aufs Display schauen kann. Versteckt also was? Aber wir haben uns auch dieses Mal auf Exklusivität geeinigt. Er schläft bestimmt nicht mit anderen Frauen, aber Kontakt... hat er wohl? Ich mag das wunderschöne, dass wir haben nicht kaputt machen, in dem ich wieder anspreche, dass ich eine Beziehung will. Er ist gefühlsmäßig echt verschlossen und diese Ungewissheit nervt mich. Von seiner Seite her ergibt sich eine Beziehung von selbst, in dem man Freunde kennenlernt usw. Auf der einen Seite investiert er. Er holt mir morgens meine Lieblingsbrötchen vom Bäcker. Er bringt mir den Kaffe ans Bett. Er macht Kerzen an usw. Aber heute ist Valentinstag. Er trifft sich mit einem Kumpel. Wow. Erwarte ich zu viel? Gibt es Männer die einfach anscheinend ewig brauchen? Also soll ich die Füße weiter still halten? Oder kann ich irgendwie vorsichtig ansprechen, was das denn nun ist?  

gib Gas carinus....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 11:13
In Antwort auf marylin30

Ich habe ihn auf Instagtam gestalked. Er hatte ernsthaft ein 4 Pärchendate gestern Abend. Eine Tussi, der er folgt, hat ein Bild in ihrer Story gehabt. 
Was ist das für eine Scheinexklusivität gewesen. Wie kann ein Mann nur so ein verdammter Heuchler sein. Wir sind heute verabredet. Und ich werde nur hin gehen, um ihm zu sagen, was für ein mieser Mensch er ist und ihm die Ohrfeige seines Lebens geben!!!!!!!!

Was für ein Hintern👎 und sich dann noch so erwischen lassen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 18:16

Ich bin am Samstag ohne Schlafsachen hin und war dabei alles zu beenden. Dann haben wir letztendlich 4 Stunden lang gesproche. Das war sie 2 Mal gesehen hat und sich endlos schämt, dass er sie getroffen hat. Er hätte keine Gefühle für sie und er sei so ein Idiot, denn er würde mich nicht verlieren wollen. Er würde jede andere Frau für mich abschießen und er wird keine Kontakt mehr zu ihr haben. Er mag mich um sich haben, er mag mich auf keinen Fall verlieren. Ich hab ihm gesagt, wie ich ihm denn jetzt vertrauen soll... jedenfalls möchte er mein Vertrauen zurück und darum kämpfen. Er hat zum ersten Mal gesagt, dass er Gefühle für mich hat und das er weiss, dass wir bereits eigentlich eine Beziehung führen. Er hat nur angst eine offizielle Entscheidung zu treffen, weil er meint, dass er das Gefühl hat, dass es das letzte Mal in seinem Leben sei. Er möchte ja Heiraten und Kinder bekommen. Er möchte dann alles haben. Ich hab ihm gesagt, dass ich nicht verstehe, wieso er nicht im hier und jetzt lebt, sondern in der Zukunft. Also ... wieso sich gleich mit so schwerwiegenden befassen. Er muss doch nicht jetzt entscheiden, ob er mich mal heiraten möchte. Jedenfalls haben wir uns ausgesprochen und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er nicht mehr ohne mich leben will. Er hat ständig Zukunftspläne oder fragt Dinge bzw möchte Dinge tun, die längerfristig sind, plant mich immer in seinen Alltag ein. Er steht bei mir auf Bewährung. Denn ich möchte einen Mann, dem ich vertrauen kann. Ich dachte, das hätte ich gekonnt. Ich weiss nicht genau was sein Problem ist. Bzw. kann es nur schwer nachvollziehen..dieses schwer über Gefühle reden können und Angst Entscheidungen zu treffen.. Aber ich weiss, dass er sich für mich entscheidet, anstatt für irgend eine Andere. Ich weiss, dass ich einen großen Platz in seinem Herzen habe. Ich hoffe nun, dass er irgendwie noch Zugang zu sich selbst findet und vor allem auch Vertrauen lernt. Lernt, dass es keine perfekte Entscheidung gibt. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 19:03
In Antwort auf marylin30

Ich bin am Samstag ohne Schlafsachen hin und war dabei alles zu beenden. Dann haben wir letztendlich 4 Stunden lang gesproche. Das war sie 2 Mal gesehen hat und sich endlos schämt, dass er sie getroffen hat. Er hätte keine Gefühle für sie und er sei so ein Idiot, denn er würde mich nicht verlieren wollen. Er würde jede andere Frau für mich abschießen und er wird keine Kontakt mehr zu ihr haben. Er mag mich um sich haben, er mag mich auf keinen Fall verlieren. Ich hab ihm gesagt, wie ich ihm denn jetzt vertrauen soll... jedenfalls möchte er mein Vertrauen zurück und darum kämpfen. Er hat zum ersten Mal gesagt, dass er Gefühle für mich hat und das er weiss, dass wir bereits eigentlich eine Beziehung führen. Er hat nur angst eine offizielle Entscheidung zu treffen, weil er meint, dass er das Gefühl hat, dass es das letzte Mal in seinem Leben sei. Er möchte ja Heiraten und Kinder bekommen. Er möchte dann alles haben. Ich hab ihm gesagt, dass ich nicht verstehe, wieso er nicht im hier und jetzt lebt, sondern in der Zukunft. Also ... wieso sich gleich mit so schwerwiegenden befassen. Er muss doch nicht jetzt entscheiden, ob er mich mal heiraten möchte. Jedenfalls haben wir uns ausgesprochen und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er nicht mehr ohne mich leben will. Er hat ständig Zukunftspläne oder fragt Dinge bzw möchte Dinge tun, die längerfristig sind, plant mich immer in seinen Alltag ein. Er steht bei mir auf Bewährung. Denn ich möchte einen Mann, dem ich vertrauen kann. Ich dachte, das hätte ich gekonnt. Ich weiss nicht genau was sein Problem ist. Bzw. kann es nur schwer nachvollziehen..dieses schwer über Gefühle reden können und Angst Entscheidungen zu treffen.. Aber ich weiss, dass er sich für mich entscheidet, anstatt für irgend eine Andere. Ich weiss, dass ich einen großen Platz in seinem Herzen habe. Ich hoffe nun, dass er irgendwie noch Zugang zu sich selbst findet und vor allem auch Vertrauen lernt. Lernt, dass es keine perfekte Entscheidung gibt. 

so plötzlich?  und verheimlicht er dich weiterhin??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 19:45
In Antwort auf frauhase

Ja puh..
Also ich behaupte einfach mal, dass er höchstwahrscheinlich mehr will, wieso sonst bringt er dir Kaffee, holt deine Lieblingsbrötchen usw.?
Und nur weil er seine Handy umgedreht hinelgt, heißt das nichts.
Selbst wenn er noch mit anderen Frauen Kontakt hat, da würde ich nicht so viel drauf geben.. Schließlich will er dich. Er hat sich gleich nach dem Kontaktabbruch für zwei Wochen bei dir gemeldet,.

Im Großen und Ganzen klingt es für mich nicht so, als würde er nichts festes wollen. Evtl. braucht er etwas länger ja.
Mein Partner hat auch sehr lange gebraucht bis ich den Schritt gewagt habe. Er hatte selbst ab und an Kontakt zu anderen Frauen, dennoch gab er mir deutlich zu verstehen, dass er mich will
Auch ich hatte noch Kontakt zu anderen Männern.
Das würde ich nicht als so schlimm empfinden.

und ach ja.. es ist Valentinstag.. da würde es mich jetzt nicht stören dass mein Partner sich mit einem Kumpel verarbredet hat Ist ja nicht dein Geburtstag, sondern ein (meiner Meinung nach!) Tag der dazu da ist, Geld auszugeben.

Das mit dem Kaffee bedeutet gar nichts, ich kenne selbst so einen Mann, der mir gern den Kaffee ans Bett bringt. Nur eben leider nicht nur mir..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 19:50
In Antwort auf marylin30

Hallo ihr Lieben, da unsere Geschichte lange ist, versuche ich mich an die Fakten zu halten. Wir haben uns vor 8 Monaten kennengelernt. Wir trafen uns 5 Monate am Stück 1 bis 2 Mal die Woche. Immer mit schönen Unternehmungen und Übernachtungen und Frühstück. Wir verbrachten auch Tage zusammen und wurden sehr vertraut miteinander. Ich wusste, dass er was für mich empfindet, auch wenn er es nie gesagt hat, außer hab dich so lieb. Und da wir auch uns nach 2 Monaten auf ein exklusives Kennenlernen geeinigt hatten, lief alles wie am Schnürchen. Es fühlte sich an wie eine Beziehung, aber dennoch lernte ich z.B. seine Freunde nicht kennen. Trotzdem hatte er mich auch in der Öffentlichkeit immer wie seine Freundin behandelt. Jedenfalls wollte ich mehr. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass er sich nicht zu 100% für mich und eine feste Beziehung entscheiden kann. Ich stellte ihn zur Rede und sagte, ich wollte alles haben mit ihm. Nicht nur den kleinen Finger, sondern eben die ganze Hand. Er sagte, er könne es mir nicht geben. Er sei nicht bereit. Wir lagen uns in den Armen. Es war klar, dass das unser Ende war. Dennoch hatten wir uns so lieb gewonnen, dass wir sagten, dass wenn wir drüber hinweg sind, trotzdem Kontakt haben möchten miteinander. Wir wollten uns nicht für immer aus den Augen verlieren. Der Abschied war schmerzlich, aber dennoch wahnsinnig liebevoll. Danach folgten 2 Monate ohne jeglichen Kontakt. Im Dezember gratulierte er mir zu meinem Geburtstag und wir schreiben etwas. Dann paar Tage später wieder zu Neujahr. Ich war zu dem Zeitpunkt mit einem anderen Mann paar Tage verreist und er schrieb mir, dass er jetzt der Mann an meiner Seite hätte sein können und das er es bereut und nun lernen müsse damit umzugehen. Wir schrieben viel und ehrlich. Da er verwirrt war und ich auch, einigten wir uns auf weitere 2 Wochen ohne Kontakt. Er meldete sich anschließend auf den Tag genau und wir trafen uns noch am selben Abend wieder. Es war irgendwie anders, aber einfach wunderschön. Wir redeten mehrere Stunden. Er sagte, dass je mehr Zeit verstrich, er mich immer mehr vermisst hat. Er hatte andere Frauen getroffen und kurz vor unserem Wiedersehen alles beendet. Mit der Begründung, dass ihm an jeder Frau etwas gestört hätte. Nur bei mir, wäre das nicht so. Nach dem wir am ersten Wiedersehen nach den Gesprächen Sex hatten, fragte er mich was wir hier tun. Ich hatte keine Antwort. Er fragte, ob ich bereit wäre bei ihm einzuziehen, wenn es ernst wäre usw. Lauter solcher Fragen. Das nächste Date war eine Unternehmung mit anschließender Übernachtung. Wir klärten die Frage, was das denn nun sei... er meinte er möchte keine Freundschaft Plus mit mir, sondern herausfinden ob es die große Liebe für immer ist, oder eben nicht. Er möchte Richtung Beziehung gehen. Vor Monaten seiner noch nicht bereit für eine Beziehung gewesen, jetzt schon. Er würde mehr investieren wollen etc. Nun Daten wir uns seit 1,5 Monaten wieder. Wir haben täglich Kontakt. Er meldet sich stets, merkt sich echt jede Kleinigkeit die bei mir ansteht. Wir sehen uns öfter. Er hat mich sogar seinem Freund vorgestellt und wir waren zu 3 feiern. Eigentlich waren nur die beiden verabredet, aber weil wir uns an dem Wochenende sonst nicht gesehen hätten, wollte er mich mit nehmen. Er sagte er möchte nächstes Jahr für 3 Wochen nach Bali und fragte z.B. auch Beiläufig ob ich mit komme? Bei mir steht beruflich ein Wechsel an und er kam immer wieder drauf zu sprechen. Ich dachte schon, es passt ihm nicht. Es ging ihm aber eher darum, wann ich denn dann bereit wäre Schwanger zu werden.. d.h. er setzt sich ja irgendwie von sich aus mit einer gemeinsamen möglichen Zukunft auseinander. Zum Beispiel ernährt er sich jetzt vegetarisch.. ich meinte dann: oh wie wollen wir denn dann glücklich zusammen werden? Und er meinte: Hallo... du ziehst mit 😋 bzw bekommen wir das hin. Es geht darum, dass nun Äußerungen kommen, die die Zulunft betreffen. Er plant mich von sich aus in seine Woche ein. Unter der Woche und am Wochenende und dieser Mann ist echt beschäftigt! Frag mich manchmal wie der das alles schafft. Jedenfalls läuft das nun alles insgesamt 8 Monate. Und er legt sein Handy z.B. immer falsch rum, dass man nicht aufs Display schauen kann. Versteckt also was? Aber wir haben uns auch dieses Mal auf Exklusivität geeinigt. Er schläft bestimmt nicht mit anderen Frauen, aber Kontakt... hat er wohl? Ich mag das wunderschöne, dass wir haben nicht kaputt machen, in dem ich wieder anspreche, dass ich eine Beziehung will. Er ist gefühlsmäßig echt verschlossen und diese Ungewissheit nervt mich. Von seiner Seite her ergibt sich eine Beziehung von selbst, in dem man Freunde kennenlernt usw. Auf der einen Seite investiert er. Er holt mir morgens meine Lieblingsbrötchen vom Bäcker. Er bringt mir den Kaffe ans Bett. Er macht Kerzen an usw. Aber heute ist Valentinstag. Er trifft sich mit einem Kumpel. Wow. Erwarte ich zu viel? Gibt es Männer die einfach anscheinend ewig brauchen? Also soll ich die Füße weiter still halten? Oder kann ich irgendwie vorsichtig ansprechen, was das denn nun ist?  

Hi..
das klingt ein bisschen wie bei mir und meinem ?freund? 
wie du siehst , ich weiß aktuell auch nicht sicher wo ich stehe 
er ist ein Fisch,  ich krebs und eig passt es bei uns voll perfekt 
Ich glauve aber ich hab ihn leider etwas vergrault mit meiner zerdenkerei und weil ich ihm seine Worte nicht richtig glauben konnte. Mittlerweile glaube ich ihm und erkenne auch dass es nie anders war 
ich hoffe ich krige das wieder hingebogen ... 
Aver zurück zu deiner frage 
Ich kabn mir vorstellen dass es ihm ähnlich ging am Anfang und vllt sich zurück gezogen hat einfach um sich seiner Gefühle sicher zu werden vllt hat er Angst verletzt zu werden oder dich zu verletzen 
aber das was du beschreibst klingt doch eigentlich sehr gut 

Bleib entspannt aber sprich ruhig mit ihm 

Und berichte mal wies lief 

Liebe grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 20:03
In Antwort auf marylin30

Ich bin am Samstag ohne Schlafsachen hin und war dabei alles zu beenden. Dann haben wir letztendlich 4 Stunden lang gesproche. Das war sie 2 Mal gesehen hat und sich endlos schämt, dass er sie getroffen hat. Er hätte keine Gefühle für sie und er sei so ein Idiot, denn er würde mich nicht verlieren wollen. Er würde jede andere Frau für mich abschießen und er wird keine Kontakt mehr zu ihr haben. Er mag mich um sich haben, er mag mich auf keinen Fall verlieren. Ich hab ihm gesagt, wie ich ihm denn jetzt vertrauen soll... jedenfalls möchte er mein Vertrauen zurück und darum kämpfen. Er hat zum ersten Mal gesagt, dass er Gefühle für mich hat und das er weiss, dass wir bereits eigentlich eine Beziehung führen. Er hat nur angst eine offizielle Entscheidung zu treffen, weil er meint, dass er das Gefühl hat, dass es das letzte Mal in seinem Leben sei. Er möchte ja Heiraten und Kinder bekommen. Er möchte dann alles haben. Ich hab ihm gesagt, dass ich nicht verstehe, wieso er nicht im hier und jetzt lebt, sondern in der Zukunft. Also ... wieso sich gleich mit so schwerwiegenden befassen. Er muss doch nicht jetzt entscheiden, ob er mich mal heiraten möchte. Jedenfalls haben wir uns ausgesprochen und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er nicht mehr ohne mich leben will. Er hat ständig Zukunftspläne oder fragt Dinge bzw möchte Dinge tun, die längerfristig sind, plant mich immer in seinen Alltag ein. Er steht bei mir auf Bewährung. Denn ich möchte einen Mann, dem ich vertrauen kann. Ich dachte, das hätte ich gekonnt. Ich weiss nicht genau was sein Problem ist. Bzw. kann es nur schwer nachvollziehen..dieses schwer über Gefühle reden können und Angst Entscheidungen zu treffen.. Aber ich weiss, dass er sich für mich entscheidet, anstatt für irgend eine Andere. Ich weiss, dass ich einen großen Platz in seinem Herzen habe. Ich hoffe nun, dass er irgendwie noch Zugang zu sich selbst findet und vor allem auch Vertrauen lernt. Lernt, dass es keine perfekte Entscheidung gibt. 

Ich hab mittlerweile leider echt schon viele von solchen Typen kennengelernt. Da trifft man sich ewig, macht Pläne, hat Sex und frühstückt zusammen. Knutscht in der Öffentlichkeit. Und wenn Frau dann fragt, was das jetzt ist, kriegen sie eine riesen Angst und sehen vor ihrem inneren Auge schon ihr Leben an sich vorbeiziehen und denken, das wärs jetzt gewesen mit dem Spaß.

ich konnte das noch nie verstehen, was so toll daran sein soll, ständig neue Leute kennenzulernen, ständig wieder diese "Kennenlerngespräche" über Hobbies und so einen Käse zu führen, sich ständig irgendwie Gedanken über jemanden machen zu müssen. Viel lieber führ ich doch eine richtige Beziehung, kann mich auf den anderen verlassen, auch mal ohne High Heels die Haustür aufmachen, einfach so sein, wie ich bin und nicht krampfhaft immer die Schokoseite zeigen. DAS ist doch erstrebenswert. Aber manchen Männern ist es scheinbar echt lieber, ständig wechselnde Frauen in der Kiste zu haben, mit keiner von ihnen je wirklich eine echte Verbundenheit aufbauen.

ich frag mich auch immer, wie lange die das machen wollen. Aktuell kenne ich einen, der bald 40 wird und immer noch alles wegvögelt, was sich nicht wehrt. Da frag ich mich echt, ob solche Männer je erwachsen werden, denn mir kann keiner sagen, dass er da im Rentenalter auch immer noch Lust drauf hat. Beste Aussage von einem Mann dazu: "Frauen vögeln ist wie Essen. Da willst du auch Abwechslung und isst jeden Tag was Neues."... krank ist das doch. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
9:09
In Antwort auf nathalie

Hi..
das klingt ein bisschen wie bei mir und meinem ?freund? 
wie du siehst , ich weiß aktuell auch nicht sicher wo ich stehe 
er ist ein Fisch,  ich krebs und eig passt es bei uns voll perfekt 
Ich glauve aber ich hab ihn leider etwas vergrault mit meiner zerdenkerei und weil ich ihm seine Worte nicht richtig glauben konnte. Mittlerweile glaube ich ihm und erkenne auch dass es nie anders war 
ich hoffe ich krige das wieder hingebogen ... 
Aver zurück zu deiner frage 
Ich kabn mir vorstellen dass es ihm ähnlich ging am Anfang und vllt sich zurück gezogen hat einfach um sich seiner Gefühle sicher zu werden vllt hat er Angst verletzt zu werden oder dich zu verletzen 
aber das was du beschreibst klingt doch eigentlich sehr gut 

Bleib entspannt aber sprich ruhig mit ihm 

Und berichte mal wies lief 

Liebe grüße

zerdenkerei?

die TE macht sich zu Recht gedanken

er datet andere frauen ....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9:10
In Antwort auf carina2019

zerdenkerei?

die TE macht sich zu Recht gedanken

er datet andere frauen ....

sorry falscher Thread

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9:11
In Antwort auf nathalie

Hi..
das klingt ein bisschen wie bei mir und meinem ?freund? 
wie du siehst , ich weiß aktuell auch nicht sicher wo ich stehe 
er ist ein Fisch,  ich krebs und eig passt es bei uns voll perfekt 
Ich glauve aber ich hab ihn leider etwas vergrault mit meiner zerdenkerei und weil ich ihm seine Worte nicht richtig glauben konnte. Mittlerweile glaube ich ihm und erkenne auch dass es nie anders war 
ich hoffe ich krige das wieder hingebogen ... 
Aver zurück zu deiner frage 
Ich kabn mir vorstellen dass es ihm ähnlich ging am Anfang und vllt sich zurück gezogen hat einfach um sich seiner Gefühle sicher zu werden vllt hat er Angst verletzt zu werden oder dich zu verletzen 
aber das was du beschreibst klingt doch eigentlich sehr gut 

Bleib entspannt aber sprich ruhig mit ihm 

Und berichte mal wies lief 

Liebe grüße

er verheimlicht sie aber!
sie macht sich zurecht gedanken!!!

wieso bist du dir nicht sicher wo du stehst?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook