Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lange Affäre und die Gefühle

Lange Affäre und die Gefühle

28. Juli um 17:44

Hallo zusammen,

ich habe seit 5 Jahren eine Affäre mit einem Mann, ich bin die jenige, die verheiratet ist. Bitte keine Vortureile oder sonstiges! Ich weiß, das es nicht richtig ist und habe es immer Verurteilt, nun stecke ich seit Jahren selbst mitten drin.

Leider ist unser Verhältnis zwischendurch auch alles andere als einfach. Ich habe mich in ihn verliebt und es belastet mich.

Ich hätte nie gedacht, das mir so etwas mal passiert und ich komme aus der Situation nicht mehr raus. Mich begleitet immer die Angst, das er eine andere Frau kennenlernt und ich stehe vor meinem kompletten Scherben haufen.

Ich würde mich über jemand ehrlichen freuen in diesem Forum freuen, dem es ähnlich geht und der Lust auf einen Austausch mit mir hat.

Mehr lesen

28. Juli um 17:47

Warum beendest du es nicht, wenn es dich belastet? Warum quälst du dich selber?

Gefällt mir

28. Juli um 18:13

Natürlich liebe ich ihn auch, aber eben auf eine andere Art & Weise. Mir macht es selbst alles Angst und ich bin auch “eigentlich” garnicht der Typ für solch Beziehungen und doch stecke ich mitten drin.

Gefällt mir

28. Juli um 18:13
In Antwort auf dasmuffin83

Warum beendest du es nicht, wenn es dich belastet? Warum quälst du dich selber?

Ich weiß nicht, wie ich da raus kommen soll. 

1 LikesGefällt mir

28. Juli um 18:22

Er hatte vor 2 Jahren eine andere kennengelernt und sie waren ein paar Monate zusammen, wir haben uns in der Zeit trotzdem gesehen. Sein Problem ist meiner Meinung nach unser Altersunterschied, weshalb er festes nicht an sich ran lässt. Aber ich weiss auch nicht,
ob ich es wollen würde?! Alles nicht so einfach.

Gefällt mir

28. Juli um 18:45

Du bist nicht der Typ dafür, lebst aber seit 5 Jahren so. Dann läuft aber etwas gewaltig schief... oder bist du doch der Typ dafür? 

2 LikesGefällt mir

28. Juli um 18:56
In Antwort auf sunshine85

Natürlich liebe ich ihn auch, aber eben auf eine andere Art & Weise. Mir macht es selbst alles Angst und ich bin auch “eigentlich” garnicht der Typ für solch Beziehungen und doch stecke ich mitten drin.

dieses »eigentlich bin ich nicht der Typ dafür « ist reiner Srlbstbetrug.

Wer ist schon der »klassische » Typ dafür ausser ein paar Hardcorefremdgaengern.

Und dennoch bist  du es die das seit Jahren macht, sich Dein Geluege Dein Hintergehen irgendwie vor Dir selbst schoenreden und rechtfertigen willst.

Du willst beides und das ist ziemlich egoistischggu dem anderen UND Deinem Mann.
Der andere wird irgendwann jmd anderes kennenlernen evt hat er es sogar bereits und Du weisst es nur nicht.

Das ist auch nur gerecht und fair für diesen Mann. Wie kannst Du nur annehmen, dass er Dir  und dieser heimichen Sache sein Leben widmet. Du wuerdest ihm dann ja das verwehren, was Du selbst nicht aufzugeben bereit bist-Deine feste Partnerschaft

Gefällt mir

28. Juli um 18:59
In Antwort auf kreuzunge

Du bist nicht der Typ dafür, lebst aber seit 5 Jahren so. Dann läuft aber etwas gewaltig schief... oder bist du doch der Typ dafür? 

dieser Satz ist angesichts der langen Zeit reiner Betrug vor sich und anderen

Gefällt mir

28. Juli um 19:08
In Antwort auf sunshine85

Hallo zusammen,

ich habe seit 5 Jahren eine Affäre mit einem Mann, ich bin die jenige, die verheiratet ist. Bitte keine Vortureile oder sonstiges! Ich weiß, das es nicht richtig ist und habe es immer Verurteilt, nun stecke ich seit Jahren selbst mitten drin.

Leider ist unser Verhältnis zwischendurch auch alles andere als einfach. Ich habe mich in ihn verliebt und es belastet mich.

Ich hätte nie gedacht, das mir so etwas mal passiert und ich komme aus der Situation nicht mehr raus. Mich begleitet immer die Angst, das er eine andere Frau kennenlernt und ich stehe vor meinem kompletten Scherben haufen. 

Ich würde mich über jemand ehrlichen freuen in diesem Forum freuen, dem es ähnlich geht und der Lust auf einen Austausch mit mir hat.
 

na hoffentlich hat er bald ne andere

2 LikesGefällt mir

28. Juli um 19:18
In Antwort auf sunshine85

Hallo zusammen,

ich habe seit 5 Jahren eine Affäre mit einem Mann, ich bin die jenige, die verheiratet ist. Bitte keine Vortureile oder sonstiges! Ich weiß, das es nicht richtig ist und habe es immer Verurteilt, nun stecke ich seit Jahren selbst mitten drin.

Leider ist unser Verhältnis zwischendurch auch alles andere als einfach. Ich habe mich in ihn verliebt und es belastet mich.

Ich hätte nie gedacht, das mir so etwas mal passiert und ich komme aus der Situation nicht mehr raus. Mich begleitet immer die Angst, das er eine andere Frau kennenlernt und ich stehe vor meinem kompletten Scherben haufen. 

Ich würde mich über jemand ehrlichen freuen in diesem Forum freuen, dem es ähnlich geht und der Lust auf einen Austausch mit mir hat.
 

Weiß er, dass du mehr für ihn empfindest? Würde er mehr als eine Affäre wollen, wenn du frei wärest?
Was eigentlich willst du? 
Ich würde mir all diese Fragen stellen und dann eine Entscheidung treffen und wenn ich nicht haben kann, was ich wirklich will, würde ich alleine weiter leben 

1 LikesGefällt mir

28. Juli um 19:29
In Antwort auf devil0075

Weiß er, dass du mehr für ihn empfindest? Würde er mehr als eine Affäre wollen, wenn du frei wärest?
Was eigentlich willst du? 
Ich würde mir all diese Fragen stellen und dann eine Entscheidung treffen und wenn ich nicht haben kann, was ich wirklich will, würde ich alleine weiter leben 

Er weiß das ich Gefühle für ihn habe und er sagte mir auch schonmal, das er welche für mich hat. Er möchte nicht das ich meine Familie verlasse, da Kinder im Spiel sind und hat uns daher in den Jahren auch keine Chance auf eine Beziehung gegeben. Desweiteren denke ich, das er ein Problem mit dem Altersunterschied hat. Es gab Zeiten, da hätte ich mir sicherlich mehr vorstellen können, da er aber schon seit 13 Jahren bis auf die kurze andere Beziehung solo ist und auch teilweise Psychische Probleme hat, war selbst unsere Affäre oft alles andere als einfach. Er sagte mir auch, das er mich nicht verlieren möchte, aber er ist ein schwieriger Mensch aufgrund seiner Probleme, die auch in Richtung Nähe und Distanz gehen. 

Gefällt mir

28. Juli um 20:01
In Antwort auf sunshine85

Er weiß das ich Gefühle für ihn habe und er sagte mir auch schonmal, das er welche für mich hat. Er möchte nicht das ich meine Familie verlasse, da Kinder im Spiel sind und hat uns daher in den Jahren auch keine Chance auf eine Beziehung gegeben. Desweiteren denke ich, das er ein Problem mit dem Altersunterschied hat. Es gab Zeiten, da hätte ich mir sicherlich mehr vorstellen können, da er aber schon seit 13 Jahren bis auf die kurze andere Beziehung solo ist und auch teilweise Psychische Probleme hat, war selbst unsere Affäre oft alles andere als einfach. Er sagte mir auch, das er mich nicht verlieren möchte, aber er ist ein schwieriger Mensch aufgrund seiner Probleme, die auch in Richtung Nähe und Distanz gehen. 

Also er will nicht mehr und du eigentlich anscheinend auch nicht wirklich. Jetzt ist noch die Frage, was dir bei deinem Ehemann fehlt bzw was du für ihn empfindest und ob du mit ihm zusammen bleiben möchtest 

1 LikesGefällt mir

28. Juli um 20:53
In Antwort auf sunshine85

Natürlich liebe ich ihn auch, aber eben auf eine andere Art & Weise. Mir macht es selbst alles Angst und ich bin auch “eigentlich” garnicht der Typ für solch Beziehungen und doch stecke ich mitten drin.

Als erstes solltest du mal aufhören, doch selbst zu belügen. Du bist das Paradebeispiel einer Fremdgängerin auch wenn du dir einredest Du wärst nicht so eine. Trotz Kinder im Spiel. Welche Qualitäten soll denn die typische Fremdgeherin haben? Dazu ist eine Affäre auch noch psychisch krank. Ich vermute ganz stark du auch, sonst wärst du nicht in dieser Verlierer-Position, in der Du unzweifelhaft bist. Ich rate dir dringend zu einer Therapie, alleine wirst du aus einem Loch nicht herauskommen.

2 LikesGefällt mir

29. Juli um 9:06

Du deine Ehe dann beenden, wenn er eine Beziehung mit ihr eingehen würde?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hilfe
Von: minayasi
neu
29. Juli um 1:22
Verliebt im Auslandsjahr: Was empfindet er? Wie kan ich sein Verhalten deuten? Meine Fehler?
Von: lmnd
neu
29. Juli um 0:46
Es lief sehr schlecht und jetzt ist es besser
Von: 4nonym
neu
28. Juli um 23:55

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen