Forum / Liebe & Beziehung

Lag es an mir? Bitte lesen. Danke ?

Letzte Nachricht: 6. April um 14:24
03.04.21 um 18:19

Hallo liebe Community, ich verfasse jetzt auch mal einen Text.
Ich würde mich freuen wenn es sich jemand durchlesen würde...
Mein Ex und Ich, beide Anfang 20 haben uns vor 4 Tagen getrennt.
Kurz gesagt war es so, dass er nachts an mein Handy gegangen ist (er kennt natürlich alle Passwörter) , die hat er auch seit Woche 1 verlangt.
Am nächsten Morgen hat er mich dann raus geschmissen und die Beziehung beendet.
Seine Gründe waren, dass ich mich vor 4 Monaten bei einem Freund, den er ohne Grund beleidigt hat, entschuldigt habe und sagte dass ich es nicht geschrieben habe. Danach habe ich den Kontakt eingestellt.
Dann, dass ich während wir uns gerade kennengelernt hatten, noch mit einem anderen Jungen ab und zu durch WhatsApp smalltalk gehalten habe. Wirklich kein Gramm mehr!
Dann, dass ich jemandem mit dem ich zwei Treffen hatte, einen kurzen abschließenden Text geschrieben habe, dass ich mich für die Abende bedanke und ihm viel Erfolg mit seiner Firma wünsche.
All das geschah über einen Monat bevor wir zusammen gekommen sind.
Alles ganz normale Sachen, nichts sexuelles oder sonst was.
Dann muss man wissen, dass mein damaliger Ex Freund sehr toxisch war, weswegen ich eine Therapie machen musste. Körperliche Verletzungen usw.
Davon habe ich ihm natürlich erzählt.
Diesen hatte ich natürlich überall blockiert. Vor einigen Wochen wollte ich dann zur Sicherheit schauen ob mir blockierte Personen auf Facebook noch angezeigt werden und gab seinen Namen ein. Was natürlich nicht der Fall war.
Da er meine Suchverläufe in dieser Nacht auch  kontrollierte, war das der letzte Grund um mich raus zu setzen.
Generell hat er mein Handy mindestens einmal wöchentlich kontrolliert, hat mir Vorwürfe gemacht, dass ich mein Facebook Profilbild geändert habe ohne es mit ihm abzusprechen. Ich musste allen männlichen Konten auf Instagram entfolgen, außer 3,4 Stück. War für mich auch kein Problem, habe ich gemacht. Er hat bestimmt 5 alte Freunde von mir blockiert. Hat mir die Trennung angedroht weil ich einem Mädchen gefolgt bin mit der er vor Jahren was hatte.
Bereits ab dem ersten Monat hat er mich bei Eis und Schnee bei sich zuhause gelassen alleine, 4 Stunden lang um was mit seinen Jungs zu machen. Die ich übrigens nie kennen lernen durfte, weil er meinte, in seiner Kultur gehört es sich nicht dass man seine Freundin mit zu seinen Jungs nimmt.
Er hat mir auch ausdrücklich verboten ihre Storys auf Instagram anzuschauen, weil sie dann angeblich falsche Gedanken von mir hätten.
Einmal schrieb ich ihm einen 10 Seitigen Brief nach einem "streit" und fuhr zu ihm. Etwa 35 min Fahrt.
Ich musste im Auto warten bis seine Freunde das Haus verlassen hatten.Ich habe öfters was mit ihm gepostet, er nie. Er weigerte sich auch einen Buchstaben in seine Biographie zu tun.
Er ist übrigens Kurde, ich bin Deutsche.
Er war immer sehr liebevoll zu mir, aber solche Aussagen wie "ich kann ohne dich leben " usw fielen immer, wenn er mich mal wieder für paar Stunden blockierte.
Auch hat er mich oft aus dem Nichts beleidigt und meinte dann dass es Spaß sei. "Dumme Nutte" " Stück scheiße" usw.
Wenn türkischer Besuch kam, musste ich gehen.
Mich macht das ganze so fertig, dass ich vor 5 Tagen auf meinem Pferd bewusstlos geworden bin und mit Notarzt und Schädel Hirn Trauma 4 Tage im Krankenhaus lag.
Als er das erfuhr rief er mich wieder jeden Tag an, sagte mir dass er mich liebt, nannte mich Schatz und wollte mich besuchen.
Nun bin ich seit gestern wieder zuhause und er hat die Beziehung nochmals beendet und sich nicht mehr gemeldet.
Ich habe ein extrem schlechtes Gewissen.
Ich hoffe auf Rat. Danke im Voraus.

Mehr lesen

03.04.21 um 18:33

Sei froh, dass du den los bist!!

Mein Gott, Mädels was ist nur los mit euch?!?

Es gibt hier doch schon etliche Beträge mit Beziehungen zu solchen ausländischen männlichen Kontrollfreaks.... Und immer kann ich nur mit dem Kopf schütteln... 
Wo soll das hinführen? Die Emanzipation für das unsere Generation gekämpft hat, geht die letzten Jahre gewaltig den Bach runter...

2 -Gefällt mir

03.04.21 um 18:38

Ja, es lag an dir.

Du hast offenbar aus deiner vorherigen Beziehung nicht gelernt und bist von einer toxischen Beziehung in die nächste.

Vielleicht solltest du mal professionell aufarbeiten, wie es dazu kommen konnte und warum du in Beziehungen bleibst, in denen du wie ein willenloses Objekt behandelt wirst.

 

4 -Gefällt mir

03.04.21 um 18:48

Hi Jessl3409....ich habe deinen Beitrag gelesen und bin entsetzt, dass es DAS noch gibt....anders gesagt, dass DU DAS mit DIR machen lässt. Ausdrücke wie "Dumme Nutte" " Stück scheiße" gehen GAR NICHT und sobald DAS gesagt und ausgesprochen ist, MUSS, meiner Meinung nach SOFORT eine konsequente Trennung die Folge sein. Du musst, wenn das alles so ist, wie du es beschrieben hast, kein "schlechtes Gewissen" haben....andersrum würde ein Schuh drauß werden. Pass auf dich auf und LG Sanne

3 -Gefällt mir

03.04.21 um 18:53

Ich kann mich nadyaf nur anschließen. Kontrolle, Verbote, Respektlosigkeit und Vorwürfe werden von der jüngeren Generation hier nicht nur widerspruchslos hingenommen, sondern scheinbar als normal erachtet. Die machen sich dann noch ein Gewissen wenn sie widersprechen. Und dann versuchen einem die Männlein noch was über ihre "Ehre" ranzuquatschen, wenn man ihnen Kontra gibt 

Ernsthaft, sei froh dass du den Idioten los bist. Wenn er wieder ankommt - und das wird er! - gib ihm bitte einen Tritt in seinen respektlosen Hintern. Und wenn er fragt warum, gleich noch einen. Solche Geschichten machen mich sooo sauer 

5 -Gefällt mir

03.04.21 um 19:51
In Antwort auf

Hallo liebe Community, ich verfasse jetzt auch mal einen Text.
Ich würde mich freuen wenn es sich jemand durchlesen würde...
Mein Ex und Ich, beide Anfang 20 haben uns vor 4 Tagen getrennt.
Kurz gesagt war es so, dass er nachts an mein Handy gegangen ist (er kennt natürlich alle Passwörter) , die hat er auch seit Woche 1 verlangt.
Am nächsten Morgen hat er mich dann raus geschmissen und die Beziehung beendet.
Seine Gründe waren, dass ich mich vor 4 Monaten bei einem Freund, den er ohne Grund beleidigt hat, entschuldigt habe und sagte dass ich es nicht geschrieben habe. Danach habe ich den Kontakt eingestellt.
Dann, dass ich während wir uns gerade kennengelernt hatten, noch mit einem anderen Jungen ab und zu durch WhatsApp smalltalk gehalten habe. Wirklich kein Gramm mehr!
Dann, dass ich jemandem mit dem ich zwei Treffen hatte, einen kurzen abschließenden Text geschrieben habe, dass ich mich für die Abende bedanke und ihm viel Erfolg mit seiner Firma wünsche.
All das geschah über einen Monat bevor wir zusammen gekommen sind.
Alles ganz normale Sachen, nichts sexuelles oder sonst was.
Dann muss man wissen, dass mein damaliger Ex Freund sehr toxisch war, weswegen ich eine Therapie machen musste. Körperliche Verletzungen usw.
Davon habe ich ihm natürlich erzählt.
Diesen hatte ich natürlich überall blockiert. Vor einigen Wochen wollte ich dann zur Sicherheit schauen ob mir blockierte Personen auf Facebook noch angezeigt werden und gab seinen Namen ein. Was natürlich nicht der Fall war.
Da er meine Suchverläufe in dieser Nacht auch  kontrollierte, war das der letzte Grund um mich raus zu setzen.
Generell hat er mein Handy mindestens einmal wöchentlich kontrolliert, hat mir Vorwürfe gemacht, dass ich mein Facebook Profilbild geändert habe ohne es mit ihm abzusprechen. Ich musste allen männlichen Konten auf Instagram entfolgen, außer 3,4 Stück. War für mich auch kein Problem, habe ich gemacht. Er hat bestimmt 5 alte Freunde von mir blockiert. Hat mir die Trennung angedroht weil ich einem Mädchen gefolgt bin mit der er vor Jahren was hatte.
Bereits ab dem ersten Monat hat er mich bei Eis und Schnee bei sich zuhause gelassen alleine, 4 Stunden lang um was mit seinen Jungs zu machen. Die ich übrigens nie kennen lernen durfte, weil er meinte, in seiner Kultur gehört es sich nicht dass man seine Freundin mit zu seinen Jungs nimmt.
Er hat mir auch ausdrücklich verboten ihre Storys auf Instagram anzuschauen, weil sie dann angeblich falsche Gedanken von mir hätten.
Einmal schrieb ich ihm einen 10 Seitigen Brief nach einem "streit" und fuhr zu ihm. Etwa 35 min Fahrt.
Ich musste im Auto warten bis seine Freunde das Haus verlassen hatten.Ich habe öfters was mit ihm gepostet, er nie. Er weigerte sich auch einen Buchstaben in seine Biographie zu tun.
Er ist übrigens Kurde, ich bin Deutsche.
Er war immer sehr liebevoll zu mir, aber solche Aussagen wie "ich kann ohne dich leben " usw fielen immer, wenn er mich mal wieder für paar Stunden blockierte.
Auch hat er mich oft aus dem Nichts beleidigt und meinte dann dass es Spaß sei. "Dumme Nutte" " Stück scheiße" usw.
Wenn türkischer Besuch kam, musste ich gehen.
Mich macht das ganze so fertig, dass ich vor 5 Tagen auf meinem Pferd bewusstlos geworden bin und mit Notarzt und Schädel Hirn Trauma 4 Tage im Krankenhaus lag.
Als er das erfuhr rief er mich wieder jeden Tag an, sagte mir dass er mich liebt, nannte mich Schatz und wollte mich besuchen.
Nun bin ich seit gestern wieder zuhause und er hat die Beziehung nochmals beendet und sich nicht mehr gemeldet.
Ich habe ein extrem schlechtes Gewissen.
Ich hoffe auf Rat. Danke im Voraus.

Du lässt dir von Männern viel zu viel gefallen.

Gefällt mir

03.04.21 um 22:21
In Antwort auf

Hallo liebe Community, ich verfasse jetzt auch mal einen Text.
Ich würde mich freuen wenn es sich jemand durchlesen würde...
Mein Ex und Ich, beide Anfang 20 haben uns vor 4 Tagen getrennt.
Kurz gesagt war es so, dass er nachts an mein Handy gegangen ist (er kennt natürlich alle Passwörter) , die hat er auch seit Woche 1 verlangt.
Am nächsten Morgen hat er mich dann raus geschmissen und die Beziehung beendet.
Seine Gründe waren, dass ich mich vor 4 Monaten bei einem Freund, den er ohne Grund beleidigt hat, entschuldigt habe und sagte dass ich es nicht geschrieben habe. Danach habe ich den Kontakt eingestellt.
Dann, dass ich während wir uns gerade kennengelernt hatten, noch mit einem anderen Jungen ab und zu durch WhatsApp smalltalk gehalten habe. Wirklich kein Gramm mehr!
Dann, dass ich jemandem mit dem ich zwei Treffen hatte, einen kurzen abschließenden Text geschrieben habe, dass ich mich für die Abende bedanke und ihm viel Erfolg mit seiner Firma wünsche.
All das geschah über einen Monat bevor wir zusammen gekommen sind.
Alles ganz normale Sachen, nichts sexuelles oder sonst was.
Dann muss man wissen, dass mein damaliger Ex Freund sehr toxisch war, weswegen ich eine Therapie machen musste. Körperliche Verletzungen usw.
Davon habe ich ihm natürlich erzählt.
Diesen hatte ich natürlich überall blockiert. Vor einigen Wochen wollte ich dann zur Sicherheit schauen ob mir blockierte Personen auf Facebook noch angezeigt werden und gab seinen Namen ein. Was natürlich nicht der Fall war.
Da er meine Suchverläufe in dieser Nacht auch  kontrollierte, war das der letzte Grund um mich raus zu setzen.
Generell hat er mein Handy mindestens einmal wöchentlich kontrolliert, hat mir Vorwürfe gemacht, dass ich mein Facebook Profilbild geändert habe ohne es mit ihm abzusprechen. Ich musste allen männlichen Konten auf Instagram entfolgen, außer 3,4 Stück. War für mich auch kein Problem, habe ich gemacht. Er hat bestimmt 5 alte Freunde von mir blockiert. Hat mir die Trennung angedroht weil ich einem Mädchen gefolgt bin mit der er vor Jahren was hatte.
Bereits ab dem ersten Monat hat er mich bei Eis und Schnee bei sich zuhause gelassen alleine, 4 Stunden lang um was mit seinen Jungs zu machen. Die ich übrigens nie kennen lernen durfte, weil er meinte, in seiner Kultur gehört es sich nicht dass man seine Freundin mit zu seinen Jungs nimmt.
Er hat mir auch ausdrücklich verboten ihre Storys auf Instagram anzuschauen, weil sie dann angeblich falsche Gedanken von mir hätten.
Einmal schrieb ich ihm einen 10 Seitigen Brief nach einem "streit" und fuhr zu ihm. Etwa 35 min Fahrt.
Ich musste im Auto warten bis seine Freunde das Haus verlassen hatten.Ich habe öfters was mit ihm gepostet, er nie. Er weigerte sich auch einen Buchstaben in seine Biographie zu tun.
Er ist übrigens Kurde, ich bin Deutsche.
Er war immer sehr liebevoll zu mir, aber solche Aussagen wie "ich kann ohne dich leben " usw fielen immer, wenn er mich mal wieder für paar Stunden blockierte.
Auch hat er mich oft aus dem Nichts beleidigt und meinte dann dass es Spaß sei. "Dumme Nutte" " Stück scheiße" usw.
Wenn türkischer Besuch kam, musste ich gehen.
Mich macht das ganze so fertig, dass ich vor 5 Tagen auf meinem Pferd bewusstlos geworden bin und mit Notarzt und Schädel Hirn Trauma 4 Tage im Krankenhaus lag.
Als er das erfuhr rief er mich wieder jeden Tag an, sagte mir dass er mich liebt, nannte mich Schatz und wollte mich besuchen.
Nun bin ich seit gestern wieder zuhause und er hat die Beziehung nochmals beendet und sich nicht mehr gemeldet.
Ich habe ein extrem schlechtes Gewissen.
Ich hoffe auf Rat. Danke im Voraus.

Oh Gott, halte dich bloß bloß bloß von dem Fern, der ist absolut toxisch, ein kranker Kontrollfreak. Dein Körper und deine Psyche zeigen dir schon Warnsignale.
Du musst ihn unbedingt ÜBERALL blockieren und gehe auf keinen Kontaktversuch mehr ein - für dein eigenes Seelenheil.
Bist du noch in Therapie, hast du jemanden mit dem du darüber sprechen kannst und der dir den Rücken stärkt? Das wäre unglaublich wichtig.

Wichtig wäre auch in ZUkunft zu vermeiden, wieder an so jemanden zu geraten: mit solchen Verhaltensweisen lockst du unter Umständen irgendwann mal einen Narzissten an (wenn dein Ex das nicht schon war) und das sind echt die schlimmsten, wenn sie untherapiert sind.
Schon allein meinem Partner alle Passwörter zu geben finde ich ein absolutes No Go und vor allem nicht gleich in der ersten Woche Beziehung.

Halte dich bitte bitte für immer von dem fern und es ist AUF GAR KEINEN FALL!!! Deine Schuld.

Gefällt mir

03.04.21 um 22:28

Vom Rgeen in die Traufe. Eigentlich müssten bei dir alle Alarmzeichen angehen. Du bist genau wieder bei einem absolut toxischen Mann gelandet und lässt dir das auch noch gefallen und hast ein schlechtes Gewissen - warum eigentlich? Es ist nicht deine Schuld, dass es so ist wie es ist, es wär nur deine Schuld, wenn das so geblieben wäre.
brich bitte jeglichen Kontakt ab, nimm deine Therapie wieder auf und halt dich bitte bitte von ihm fern. Dein Körper hat dir schon einen Warnschuss gegeben, nehm das ernst.

Du musst keinem Mann deine Passwörter gben, du musst keine Kontste abbrechen, du musst dir nicht vorschreiben lassen, was und wem du auf Instagram anschaust oder folgst. Du bist Anfang 20 und schon das zweite Mal auf so jemanden reingefallen. Bitte tu dir selbst einen gefallen, dass das nie wieder passiert, denn keine Frau hat solche Kerle verdient.

1 -Gefällt mir

03.04.21 um 22:46
In Antwort auf

Hallo liebe Community, ich verfasse jetzt auch mal einen Text.
Ich würde mich freuen wenn es sich jemand durchlesen würde...
Mein Ex und Ich, beide Anfang 20 haben uns vor 4 Tagen getrennt.
Kurz gesagt war es so, dass er nachts an mein Handy gegangen ist (er kennt natürlich alle Passwörter) , die hat er auch seit Woche 1 verlangt.
Am nächsten Morgen hat er mich dann raus geschmissen und die Beziehung beendet.
Seine Gründe waren, dass ich mich vor 4 Monaten bei einem Freund, den er ohne Grund beleidigt hat, entschuldigt habe und sagte dass ich es nicht geschrieben habe. Danach habe ich den Kontakt eingestellt.
Dann, dass ich während wir uns gerade kennengelernt hatten, noch mit einem anderen Jungen ab und zu durch WhatsApp smalltalk gehalten habe. Wirklich kein Gramm mehr!
Dann, dass ich jemandem mit dem ich zwei Treffen hatte, einen kurzen abschließenden Text geschrieben habe, dass ich mich für die Abende bedanke und ihm viel Erfolg mit seiner Firma wünsche.
All das geschah über einen Monat bevor wir zusammen gekommen sind.
Alles ganz normale Sachen, nichts sexuelles oder sonst was.
Dann muss man wissen, dass mein damaliger Ex Freund sehr toxisch war, weswegen ich eine Therapie machen musste. Körperliche Verletzungen usw.
Davon habe ich ihm natürlich erzählt.
Diesen hatte ich natürlich überall blockiert. Vor einigen Wochen wollte ich dann zur Sicherheit schauen ob mir blockierte Personen auf Facebook noch angezeigt werden und gab seinen Namen ein. Was natürlich nicht der Fall war.
Da er meine Suchverläufe in dieser Nacht auch  kontrollierte, war das der letzte Grund um mich raus zu setzen.
Generell hat er mein Handy mindestens einmal wöchentlich kontrolliert, hat mir Vorwürfe gemacht, dass ich mein Facebook Profilbild geändert habe ohne es mit ihm abzusprechen. Ich musste allen männlichen Konten auf Instagram entfolgen, außer 3,4 Stück. War für mich auch kein Problem, habe ich gemacht. Er hat bestimmt 5 alte Freunde von mir blockiert. Hat mir die Trennung angedroht weil ich einem Mädchen gefolgt bin mit der er vor Jahren was hatte.
Bereits ab dem ersten Monat hat er mich bei Eis und Schnee bei sich zuhause gelassen alleine, 4 Stunden lang um was mit seinen Jungs zu machen. Die ich übrigens nie kennen lernen durfte, weil er meinte, in seiner Kultur gehört es sich nicht dass man seine Freundin mit zu seinen Jungs nimmt.
Er hat mir auch ausdrücklich verboten ihre Storys auf Instagram anzuschauen, weil sie dann angeblich falsche Gedanken von mir hätten.
Einmal schrieb ich ihm einen 10 Seitigen Brief nach einem "streit" und fuhr zu ihm. Etwa 35 min Fahrt.
Ich musste im Auto warten bis seine Freunde das Haus verlassen hatten.Ich habe öfters was mit ihm gepostet, er nie. Er weigerte sich auch einen Buchstaben in seine Biographie zu tun.
Er ist übrigens Kurde, ich bin Deutsche.
Er war immer sehr liebevoll zu mir, aber solche Aussagen wie "ich kann ohne dich leben " usw fielen immer, wenn er mich mal wieder für paar Stunden blockierte.
Auch hat er mich oft aus dem Nichts beleidigt und meinte dann dass es Spaß sei. "Dumme Nutte" " Stück scheiße" usw.
Wenn türkischer Besuch kam, musste ich gehen.
Mich macht das ganze so fertig, dass ich vor 5 Tagen auf meinem Pferd bewusstlos geworden bin und mit Notarzt und Schädel Hirn Trauma 4 Tage im Krankenhaus lag.
Als er das erfuhr rief er mich wieder jeden Tag an, sagte mir dass er mich liebt, nannte mich Schatz und wollte mich besuchen.
Nun bin ich seit gestern wieder zuhause und er hat die Beziehung nochmals beendet und sich nicht mehr gemeldet.
Ich habe ein extrem schlechtes Gewissen.
Ich hoffe auf Rat. Danke im Voraus.

Also von liebe hab ich da jetzt nichts gelesen sorry der typ ist nich der richtige, nicht für dich und auch sonst für keine Frau.
Und wenn da die heißesten storry's im verlauf gewesen wären, wenn es vor ihm war ist es egal.
Hab kein schlechtes Gewissen, ich denke d oh e Trennung ist eher ne Taktik um dich zu brechen...
Nimm Abstand von solchen und such dir nen man der dich respektiert. 

Gefällt mir

03.04.21 um 22:55
In Antwort auf

Hallo liebe Community, ich verfasse jetzt auch mal einen Text.
Ich würde mich freuen wenn es sich jemand durchlesen würde...
Mein Ex und Ich, beide Anfang 20 haben uns vor 4 Tagen getrennt.
Kurz gesagt war es so, dass er nachts an mein Handy gegangen ist (er kennt natürlich alle Passwörter) , die hat er auch seit Woche 1 verlangt.
Am nächsten Morgen hat er mich dann raus geschmissen und die Beziehung beendet.
Seine Gründe waren, dass ich mich vor 4 Monaten bei einem Freund, den er ohne Grund beleidigt hat, entschuldigt habe und sagte dass ich es nicht geschrieben habe. Danach habe ich den Kontakt eingestellt.
Dann, dass ich während wir uns gerade kennengelernt hatten, noch mit einem anderen Jungen ab und zu durch WhatsApp smalltalk gehalten habe. Wirklich kein Gramm mehr!
Dann, dass ich jemandem mit dem ich zwei Treffen hatte, einen kurzen abschließenden Text geschrieben habe, dass ich mich für die Abende bedanke und ihm viel Erfolg mit seiner Firma wünsche.
All das geschah über einen Monat bevor wir zusammen gekommen sind.
Alles ganz normale Sachen, nichts sexuelles oder sonst was.
Dann muss man wissen, dass mein damaliger Ex Freund sehr toxisch war, weswegen ich eine Therapie machen musste. Körperliche Verletzungen usw.
Davon habe ich ihm natürlich erzählt.
Diesen hatte ich natürlich überall blockiert. Vor einigen Wochen wollte ich dann zur Sicherheit schauen ob mir blockierte Personen auf Facebook noch angezeigt werden und gab seinen Namen ein. Was natürlich nicht der Fall war.
Da er meine Suchverläufe in dieser Nacht auch  kontrollierte, war das der letzte Grund um mich raus zu setzen.
Generell hat er mein Handy mindestens einmal wöchentlich kontrolliert, hat mir Vorwürfe gemacht, dass ich mein Facebook Profilbild geändert habe ohne es mit ihm abzusprechen. Ich musste allen männlichen Konten auf Instagram entfolgen, außer 3,4 Stück. War für mich auch kein Problem, habe ich gemacht. Er hat bestimmt 5 alte Freunde von mir blockiert. Hat mir die Trennung angedroht weil ich einem Mädchen gefolgt bin mit der er vor Jahren was hatte.
Bereits ab dem ersten Monat hat er mich bei Eis und Schnee bei sich zuhause gelassen alleine, 4 Stunden lang um was mit seinen Jungs zu machen. Die ich übrigens nie kennen lernen durfte, weil er meinte, in seiner Kultur gehört es sich nicht dass man seine Freundin mit zu seinen Jungs nimmt.
Er hat mir auch ausdrücklich verboten ihre Storys auf Instagram anzuschauen, weil sie dann angeblich falsche Gedanken von mir hätten.
Einmal schrieb ich ihm einen 10 Seitigen Brief nach einem "streit" und fuhr zu ihm. Etwa 35 min Fahrt.
Ich musste im Auto warten bis seine Freunde das Haus verlassen hatten.Ich habe öfters was mit ihm gepostet, er nie. Er weigerte sich auch einen Buchstaben in seine Biographie zu tun.
Er ist übrigens Kurde, ich bin Deutsche.
Er war immer sehr liebevoll zu mir, aber solche Aussagen wie "ich kann ohne dich leben " usw fielen immer, wenn er mich mal wieder für paar Stunden blockierte.
Auch hat er mich oft aus dem Nichts beleidigt und meinte dann dass es Spaß sei. "Dumme Nutte" " Stück scheiße" usw.
Wenn türkischer Besuch kam, musste ich gehen.
Mich macht das ganze so fertig, dass ich vor 5 Tagen auf meinem Pferd bewusstlos geworden bin und mit Notarzt und Schädel Hirn Trauma 4 Tage im Krankenhaus lag.
Als er das erfuhr rief er mich wieder jeden Tag an, sagte mir dass er mich liebt, nannte mich Schatz und wollte mich besuchen.
Nun bin ich seit gestern wieder zuhause und er hat die Beziehung nochmals beendet und sich nicht mehr gemeldet.
Ich habe ein extrem schlechtes Gewissen.
Ich hoffe auf Rat. Danke im Voraus.

Warum hast du ein schlechtes Gewissen???

Gefällt mir

03.04.21 um 23:48

Du bist an ein Exemplar geraten, das dich degaradiert und abwertet, bis dein Sebstwertgefühl komplett gebrochen sein wird. Wenn du gar kein Selbstwertgefühl mehr hättest, würdest du hier womöglich nicht um Hilfe suchen..

Versuche unbedingt der Versuchung zu widerstehen ihm hinterherzurennen, weil er sich getrennt hat. Damit gibst du ihm nur Selbstbestätigung und stärkst sein gestörtes männliches Ego.

Und versuche ihm zu widerstehen, wenn er wieder ankommt, weil du dich nicht meldest. Wenn er den leidenden jammenrnden Mann spielt, der ja ach so viel Fehler gemacht hat und sich ganz doll ändern wird. Du wirst dein blaues Wunder erleben, wenn du dich erneut auf diesen Mann einlässt.

Dir kann man nur raten: blockiere alle Kontaktmöglichkeitn zu ihm und nehme auch bzgl. deiner Vorgeschichte mit dem gewalttätigen Partner therapeutische Hilfe in Anspruch.

2 -Gefällt mir

04.04.21 um 0:00

Warum macht man so einen scheiß überhaupt mit? Hat er auch deine Klo gänge kontrolliert oder gesagt wann du atmen sollst? 
Sei froh dass du den Idioten los bist! 

Gefällt mir

04.04.21 um 7:22

Das kann wirklich niemand verstehen und was soll man da noch schreiben ? Ich kann kaum glauben das es wahr ist und das es so etwas heute noch gibt ? Da kämpfen Frauen seit Jahrhunderten um Anerkennug und Gleichberechtigung und dann schreibt eine junge Frau aus Europa so etwas ? Das ist tiefstes Mittelalter. Sieh zu das Du wirklich Hilfe bekommst und in Zukunft um solche Typen einen riesen Bogen machst. Es gibt so viele ehrliche Männer die eine gleichberechtigte faire Beziehung suchen, das müssen nicht zwangsweise Weicheier sein.

1 -Gefällt mir

04.04.21 um 10:19

Ich bin selbst Vater, wenn ich mir vorstelle das ein Typ so etwas mit meiner Tochter machen würde, ich würde schier ausrasten. Aber ich wäre auch auf meinen Tochter sauer, das sie so etwas mit sich machen lassen würde. So weit darf " Liebe " auf keinen Fall gehen. Wo ist deine Selbstachtung !?
Man könnte fast denken solche Beiträge sollen rechtes Gedankengut fördern.

2 -Gefällt mir

04.04.21 um 12:31
In Antwort auf

Ich bin selbst Vater, wenn ich mir vorstelle das ein Typ so etwas mit meiner Tochter machen würde, ich würde schier ausrasten. Aber ich wäre auch auf meinen Tochter sauer, das sie so etwas mit sich machen lassen würde. So weit darf " Liebe " auf keinen Fall gehen. Wo ist deine Selbstachtung !?
Man könnte fast denken solche Beiträge sollen rechtes Gedankengut fördern.

Ich würde auch durchdrehen, wenn das meine Tochter wäre. Vor allem wenn das schon das 2. Mal passiert

Gefällt mir

04.04.21 um 12:47
In Antwort auf

Ja, es lag an dir.

Du hast offenbar aus deiner vorherigen Beziehung nicht gelernt und bist von einer toxischen Beziehung in die nächste.

Vielleicht solltest du mal professionell aufarbeiten, wie es dazu kommen konnte und warum du in Beziehungen bleibst, in denen du wie ein willenloses Objekt behandelt wirst.

 

Vielen Dank für deine Antwort. Ja, da hast du recht. Werde ich in Angriff nehmen. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

04.04.21 um 12:54
In Antwort auf

Ich bin selbst Vater, wenn ich mir vorstelle das ein Typ so etwas mit meiner Tochter machen würde, ich würde schier ausrasten. Aber ich wäre auch auf meinen Tochter sauer, das sie so etwas mit sich machen lassen würde. So weit darf " Liebe " auf keinen Fall gehen. Wo ist deine Selbstachtung !?
Man könnte fast denken solche Beiträge sollen rechtes Gedankengut fördern.

Hallo Horsti,
Ja, du hast natürlich recht.
Ich dachte, er sei nicht so wie der vorherige und bevor ich es begriffen hatte, war ich schon wieder so weit drinnen dass ich nicht mehr klar sehen konnte.

Gefällt mir

04.04.21 um 12:59
In Antwort auf

Warum hast du ein schlechtes Gewissen???

Er sagte mir, er wüsste nicht ob er sich jetzt umbringen soll, damit er diesen Schmerz los wird , den ich ihm angetan habe.

Gefällt mir

04.04.21 um 13:04
In Antwort auf

Hallo Horsti,
Ja, du hast natürlich recht.
Ich dachte, er sei nicht so wie der vorherige und bevor ich es begriffen hatte, war ich schon wieder so weit drinnen dass ich nicht mehr klar sehen konnte.

Naja, es ist nicht so, dass es keine Warnzeichen gab. Er wollte in der ersten Woche schon all deine Passwörter, hat regelmäßig dein Handy kontrolliert, deine Freundeslisten nach seinem Gusto umgestaltet uvm. Was hat dich glauben lassen, er sei anders als sein Vorgänger?  Das ist alles nicht normal. Du solltest für die Zukunft wirklich wachsamer sein, kein Mann der Welt hat das Recht, so in deine Privatssphäre einzugreifen und du musst vor allem lernen, dich selbst zu schützen und deine Integrität zu wahren. Auch dein Beziehungsbild solltest du hinterfragen und anpassen. Man muss sich nicht total unterordnen um geliebt zu werden.

3 -Gefällt mir

04.04.21 um 13:05
In Antwort auf

Ich kann mich nadyaf nur anschließen. Kontrolle, Verbote, Respektlosigkeit und Vorwürfe werden von der jüngeren Generation hier nicht nur widerspruchslos hingenommen, sondern scheinbar als normal erachtet. Die machen sich dann noch ein Gewissen wenn sie widersprechen. Und dann versuchen einem die Männlein noch was über ihre "Ehre" ranzuquatschen, wenn man ihnen Kontra gibt 

Ernsthaft, sei froh dass du den Idioten los bist. Wenn er wieder ankommt - und das wird er! - gib ihm bitte einen Tritt in seinen respektlosen Hintern. Und wenn er fragt warum, gleich noch einen. Solche Geschichten machen mich sooo sauer 

Vielen Dank für deine Antwort. Er sagte mir zuletzt noch, dass ich doch wüsste wie wichtig ihm sein Stolz und seine Ehre sind.
Immer wenn ich mit ihm darüber reden wollte, blieb er zwar meistens ruhig und nett, aber er stritt immer ab dass er ein Kontrollfreak sei.

Gefällt mir

04.04.21 um 13:05
In Antwort auf

Er sagte mir, er wüsste nicht ob er sich jetzt umbringen soll, damit er diesen Schmerz los wird , den ich ihm angetan habe.

Der erpresst dich psychisch, versucht dich zu kontrollieren und du fällst drauf rein. Schon wieder, wie beim letzen toxischen Kerl.

Du brauchst ganz dringend Hilfe, so etwas ummer wieder mit sich machen zu lassen ist weder normsl noch gesund.

2 -Gefällt mir

04.04.21 um 13:07
In Antwort auf

Vielen Dank für deine Antwort. Er sagte mir zuletzt noch, dass ich doch wüsste wie wichtig ihm sein Stolz und seine Ehre sind.
Immer wenn ich mit ihm darüber reden wollte, blieb er zwar meistens ruhig und nett, aber er stritt immer ab dass er ein Kontrollfreak sei.

Google mal Gaslightning... und bemühe dich bitte wieder um eine Therapie. 

1 -Gefällt mir

04.04.21 um 13:08
In Antwort auf

Google mal Gaslightning... und bemühe dich bitte wieder um eine Therapie. 

Und frag dich mal, was wirklich bei seine Jungs lief. Womöglich warst du nicht die einzige 🙃

1 -Gefällt mir

04.04.21 um 13:22
In Antwort auf

Vielen Dank für deine Antwort. Er sagte mir zuletzt noch, dass ich doch wüsste wie wichtig ihm sein Stolz und seine Ehre sind.
Immer wenn ich mit ihm darüber reden wollte, blieb er zwar meistens ruhig und nett, aber er stritt immer ab dass er ein Kontrollfreak sei.

ER spricht von " Stolz und Ehre !!!!!!! " und nennt Dich eine billige Nutte !!!! Und Stück Scheisse !!!!!!
Es ist schlicht unfassbar ! In was für einen Film bist du da nur geraten ?

2 -Gefällt mir

04.04.21 um 13:39
In Antwort auf

Er sagte mir, er wüsste nicht ob er sich jetzt umbringen soll, damit er diesen Schmerz los wird , den ich ihm angetan habe.

Das ist ganz schlimme psychische Manipulation, gar nicht darauf reagieren. Er weiß halt, welche Knöpfe er bei dir drücken muss.
Wie gesagt: Eiskalt überall blockieren und alle deine Passwörter sofort ändern.

Gefällt mir

04.04.21 um 15:07
In Antwort auf

Er sagte mir, er wüsste nicht ob er sich jetzt umbringen soll, damit er diesen Schmerz los wird , den ich ihm angetan habe.

Na wenn das für dich Liebe ausdrückt...

Gefällt mir

04.04.21 um 15:21
In Antwort auf

Er sagte mir, er wüsste nicht ob er sich jetzt umbringen soll, damit er diesen Schmerz los wird , den ich ihm angetan habe.

Kontrollfreak ja, dumm nein, Suizid, liebesbekundung, du bist alles, ohne dich geht's nicht, das was passiert ist immer wieder leicht abgeändert erzählen so dass sich die sache in ein anderes Licht rückt, Geschenke und und und. 
Du kannst nach Trennung da echt seine besten Seiten sehen, Wechsel mit agresivem Verhalten und mitleidstour.
Is fast bei allen der Sorte ähnlich wenn du kippst wird das böse spiel wiederholt und schlimmer.
Bleib stark lass dich nicht blenden.
Dass er das droht, sollte dir kein schlechtes gewissen machen es zeigt nur wie gefährlich er ist. 
Da versucht gerade ein kranker Mann dich in einen Käfig zu sperren.
Wenn du erst Kinder von ihm hast bist du noch weit tiefer in seinen Fängen da hat er dann Druckmittel, du wirst dir wünschen er wäre tot wenn dir n man dann mit suicid von sich und Sohn droht und losfährt, ich glaub dir ist jetzt schon schlecht... 

Gefällt mir

04.04.21 um 15:47

Bei der nächsten selbstmorddrohung Polizei oder Rettung rufen. 

Schloss oder besser Wohnung und Telefonnummer wechseln. 

Therapie gehen

Du bist in einem ganz tiefen, schlimmen Sumpf geraten. 

Hier mein letzter Merksatz: NICHTS von dem was er sagt, ist wahr. Hörst du: NICHTS!!!

1 -Gefällt mir

04.04.21 um 16:11
In Antwort auf

Hallo liebe Community, ich verfasse jetzt auch mal einen Text.
Ich würde mich freuen wenn es sich jemand durchlesen würde...
Mein Ex und Ich, beide Anfang 20 haben uns vor 4 Tagen getrennt.
Kurz gesagt war es so, dass er nachts an mein Handy gegangen ist (er kennt natürlich alle Passwörter) , die hat er auch seit Woche 1 verlangt.
Am nächsten Morgen hat er mich dann raus geschmissen und die Beziehung beendet.
Seine Gründe waren, dass ich mich vor 4 Monaten bei einem Freund, den er ohne Grund beleidigt hat, entschuldigt habe und sagte dass ich es nicht geschrieben habe. Danach habe ich den Kontakt eingestellt.
Dann, dass ich während wir uns gerade kennengelernt hatten, noch mit einem anderen Jungen ab und zu durch WhatsApp smalltalk gehalten habe. Wirklich kein Gramm mehr!
Dann, dass ich jemandem mit dem ich zwei Treffen hatte, einen kurzen abschließenden Text geschrieben habe, dass ich mich für die Abende bedanke und ihm viel Erfolg mit seiner Firma wünsche.
All das geschah über einen Monat bevor wir zusammen gekommen sind.
Alles ganz normale Sachen, nichts sexuelles oder sonst was.
Dann muss man wissen, dass mein damaliger Ex Freund sehr toxisch war, weswegen ich eine Therapie machen musste. Körperliche Verletzungen usw.
Davon habe ich ihm natürlich erzählt.
Diesen hatte ich natürlich überall blockiert. Vor einigen Wochen wollte ich dann zur Sicherheit schauen ob mir blockierte Personen auf Facebook noch angezeigt werden und gab seinen Namen ein. Was natürlich nicht der Fall war.
Da er meine Suchverläufe in dieser Nacht auch  kontrollierte, war das der letzte Grund um mich raus zu setzen.
Generell hat er mein Handy mindestens einmal wöchentlich kontrolliert, hat mir Vorwürfe gemacht, dass ich mein Facebook Profilbild geändert habe ohne es mit ihm abzusprechen. Ich musste allen männlichen Konten auf Instagram entfolgen, außer 3,4 Stück. War für mich auch kein Problem, habe ich gemacht. Er hat bestimmt 5 alte Freunde von mir blockiert. Hat mir die Trennung angedroht weil ich einem Mädchen gefolgt bin mit der er vor Jahren was hatte.
Bereits ab dem ersten Monat hat er mich bei Eis und Schnee bei sich zuhause gelassen alleine, 4 Stunden lang um was mit seinen Jungs zu machen. Die ich übrigens nie kennen lernen durfte, weil er meinte, in seiner Kultur gehört es sich nicht dass man seine Freundin mit zu seinen Jungs nimmt.
Er hat mir auch ausdrücklich verboten ihre Storys auf Instagram anzuschauen, weil sie dann angeblich falsche Gedanken von mir hätten.
Einmal schrieb ich ihm einen 10 Seitigen Brief nach einem "streit" und fuhr zu ihm. Etwa 35 min Fahrt.
Ich musste im Auto warten bis seine Freunde das Haus verlassen hatten.Ich habe öfters was mit ihm gepostet, er nie. Er weigerte sich auch einen Buchstaben in seine Biographie zu tun.
Er ist übrigens Kurde, ich bin Deutsche.
Er war immer sehr liebevoll zu mir, aber solche Aussagen wie "ich kann ohne dich leben " usw fielen immer, wenn er mich mal wieder für paar Stunden blockierte.
Auch hat er mich oft aus dem Nichts beleidigt und meinte dann dass es Spaß sei. "Dumme Nutte" " Stück scheiße" usw.
Wenn türkischer Besuch kam, musste ich gehen.
Mich macht das ganze so fertig, dass ich vor 5 Tagen auf meinem Pferd bewusstlos geworden bin und mit Notarzt und Schädel Hirn Trauma 4 Tage im Krankenhaus lag.
Als er das erfuhr rief er mich wieder jeden Tag an, sagte mir dass er mich liebt, nannte mich Schatz und wollte mich besuchen.
Nun bin ich seit gestern wieder zuhause und er hat die Beziehung nochmals beendet und sich nicht mehr gemeldet.
Ich habe ein extrem schlechtes Gewissen.
Ich hoffe auf Rat. Danke im Voraus.

Warum hast du ein schlechtes Gewissen?
Du schreibst selbst, dass du vorher eine toxische Beziehung hattest und in Therapie warst. Ganz ehrlich hat das scheinbar nicht viel gebracht, da du sehenden Auges in genau so eine toxische neue Beziehung hineingeschlittert bist. Kontrollfreak, der dich zudem noch nicht mal wirklich an seinem Leben teilnehmen lässt.
Sei froh, dass du ihn los bist!

Gefällt mir

06.04.21 um 12:48

Ich habe bei der Stelle, wo er nach 1 Woche die Passwörter wollte, aufgehört zu lesen.
Spätestens da hätte ich die Beziehung, sofern es eine war, beendet.

2 -Gefällt mir

06.04.21 um 14:24
In Antwort auf

Hallo liebe Community, ich verfasse jetzt auch mal einen Text.
Ich würde mich freuen wenn es sich jemand durchlesen würde...
Mein Ex und Ich, beide Anfang 20 haben uns vor 4 Tagen getrennt.
Kurz gesagt war es so, dass er nachts an mein Handy gegangen ist (er kennt natürlich alle Passwörter) , die hat er auch seit Woche 1 verlangt.
Am nächsten Morgen hat er mich dann raus geschmissen und die Beziehung beendet.
Seine Gründe waren, dass ich mich vor 4 Monaten bei einem Freund, den er ohne Grund beleidigt hat, entschuldigt habe und sagte dass ich es nicht geschrieben habe. Danach habe ich den Kontakt eingestellt.
Dann, dass ich während wir uns gerade kennengelernt hatten, noch mit einem anderen Jungen ab und zu durch WhatsApp smalltalk gehalten habe. Wirklich kein Gramm mehr!
Dann, dass ich jemandem mit dem ich zwei Treffen hatte, einen kurzen abschließenden Text geschrieben habe, dass ich mich für die Abende bedanke und ihm viel Erfolg mit seiner Firma wünsche.
All das geschah über einen Monat bevor wir zusammen gekommen sind.
Alles ganz normale Sachen, nichts sexuelles oder sonst was.
Dann muss man wissen, dass mein damaliger Ex Freund sehr toxisch war, weswegen ich eine Therapie machen musste. Körperliche Verletzungen usw.
Davon habe ich ihm natürlich erzählt.
Diesen hatte ich natürlich überall blockiert. Vor einigen Wochen wollte ich dann zur Sicherheit schauen ob mir blockierte Personen auf Facebook noch angezeigt werden und gab seinen Namen ein. Was natürlich nicht der Fall war.
Da er meine Suchverläufe in dieser Nacht auch  kontrollierte, war das der letzte Grund um mich raus zu setzen.
Generell hat er mein Handy mindestens einmal wöchentlich kontrolliert, hat mir Vorwürfe gemacht, dass ich mein Facebook Profilbild geändert habe ohne es mit ihm abzusprechen. Ich musste allen männlichen Konten auf Instagram entfolgen, außer 3,4 Stück. War für mich auch kein Problem, habe ich gemacht. Er hat bestimmt 5 alte Freunde von mir blockiert. Hat mir die Trennung angedroht weil ich einem Mädchen gefolgt bin mit der er vor Jahren was hatte.
Bereits ab dem ersten Monat hat er mich bei Eis und Schnee bei sich zuhause gelassen alleine, 4 Stunden lang um was mit seinen Jungs zu machen. Die ich übrigens nie kennen lernen durfte, weil er meinte, in seiner Kultur gehört es sich nicht dass man seine Freundin mit zu seinen Jungs nimmt.
Er hat mir auch ausdrücklich verboten ihre Storys auf Instagram anzuschauen, weil sie dann angeblich falsche Gedanken von mir hätten.
Einmal schrieb ich ihm einen 10 Seitigen Brief nach einem "streit" und fuhr zu ihm. Etwa 35 min Fahrt.
Ich musste im Auto warten bis seine Freunde das Haus verlassen hatten.Ich habe öfters was mit ihm gepostet, er nie. Er weigerte sich auch einen Buchstaben in seine Biographie zu tun.
Er ist übrigens Kurde, ich bin Deutsche.
Er war immer sehr liebevoll zu mir, aber solche Aussagen wie "ich kann ohne dich leben " usw fielen immer, wenn er mich mal wieder für paar Stunden blockierte.
Auch hat er mich oft aus dem Nichts beleidigt und meinte dann dass es Spaß sei. "Dumme Nutte" " Stück scheiße" usw.
Wenn türkischer Besuch kam, musste ich gehen.
Mich macht das ganze so fertig, dass ich vor 5 Tagen auf meinem Pferd bewusstlos geworden bin und mit Notarzt und Schädel Hirn Trauma 4 Tage im Krankenhaus lag.
Als er das erfuhr rief er mich wieder jeden Tag an, sagte mir dass er mich liebt, nannte mich Schatz und wollte mich besuchen.
Nun bin ich seit gestern wieder zuhause und er hat die Beziehung nochmals beendet und sich nicht mehr gemeldet.
Ich habe ein extrem schlechtes Gewissen.
Ich hoffe auf Rat. Danke im Voraus.

Herzlichen Glückwusch das du diesen maeschen los bist.
Was besseres hätte dir gar nicht passieren können.
Du solltest dringend an deinem Selbstwert arbeiten, er hat dich zu seinem Hund gemacht und hast esnicht gemerkt.

Ein schlechtes Gewissen kannst du nur dir gegenüber haben, weil du dir so was so lange angetan hast.

Gefällt mir