Home / Forum / Liebe & Beziehung / L - Lüge oder Liebe?

L - Lüge oder Liebe?

17. Februar 2013 um 15:14 Letzte Antwort: 17. Februar 2013 um 22:38

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß nicht wo ich anfangen soll, nicht wie und ob das überhaupt richtig ist hier zu schreiben...

Vorab: JA, ich bin sehr schwierig und JA, ich nehme es SEHR ernst mit der Wahrheit, vielleicht so ernst, dass einige von euch das auch nicht nachvollziehen können, ich hoffe um Verständnis. Ich hoffe, dass ihr mir euren ganz persönlichen Rat/Meinung dazu sagen könnt. Übertreibe ich? Wie sollte ich handeln? Was würdet ihr tun? Was denkt ihr?


Problem:

Ich bin seit ca. zwei Jahren mit einem Mann (23J.) zusammen, eigentlich ist alles toll, wir haben uns gegenseitig bei unseren Problemen geholfen, auf die ich nun nicht genauer eingehen mag...Jedenfalls und nun fängt das aktuelle Problem an, hat er damals, als wir uns kennenlernten sehr viel gelogen. Und mit gelogen meine ich keine Kleinigkeiten, sondern schon sehr viele schlimme Sachen, die er mir aber paar Monate später gesagt hat. Und ich hatte Verständnis dafür, er hat es mir erklärt, ging sogar zu einem Psychologen für mich. Es ist nicht so, dass er lügen muss, damals tat er es einfach so, weil er dachte, er würde sonst langweilig erscheinen und als er merkte, er mag mich, da kam er nicht mehr raus und log weiter, weil er in dem Lügennetz gefangen war, eine Lüge brauchte die nächste. Frage hierzu: War es falsch ihm damals schon zu verzeihen?

Ab da an log er (soweit ich das natürlich wissen kann) nicht mehr. Mein Vertrauen wuchs wieder...
Und nun bin ich an einem Punkt, wo ich merke, dass ich ihm wieder 100% vertrauen will.
Also stellte ich ihn sozusagen auf die Probe, stellte ihm Fragen. Ein kleines Beispiel: Er hat mir früher (gaaanz am Anfang, als wir uns nur über Chat kannten) gesagt, dass er jede Woche Pornos geschaut hätte, nun fragte ich ihn wieder und er weiß, dass mich das enttäuschen würde (ich bin in der Hinsicht etwas ''anders'' - sprich meine Probleme), also sagte er, dass er keine richtigen Pornos geschaut hätte, sondern damit die nächtliche Sexwerbung im TV meinte. Noch ein Beispiel wo mich ins Grübeln bringt: Er musste mal von seiner Mutter aus etwas zu seiner Nachbarin bringen, sie öffnete ihm wohl gerade aus der Dusche kommend, mit nur einem weißen Shirt an und nassen Haaren (und nein, es war keine alte, dicke Dame, im Gegenteil) Jedenfalls meinte er DAMALS, dass man ihre Brustwarzen sah. Alles schön und gut, nur als ich ihn neulich darauf ansprach meinte, er dass man da gar nichts sah, er sich das nur ausdachte, wegen einer Laune, um mich zu schocken und als ich ihn dann fragte, wie er doch darauf kam, dass man da was sah, wenn's ja nicht so war, meinte er, dass er mal sowas im Fernsehn sah....
Noch ein Beispiel: Als wir NUR schrieben, fragte ich ihn mal nach seinem Frauentyp, darauf hin sagte er, dass er dunkle Haare und blasse Haut mag. Nun meinte er, dass er blasse Haut nie mochte, das aber mit den Haaren stimmte. Was komisch ist, ich habe dunkle Haare, aber keine blasse Haut. Mir kommt es einfach so vor, als würde er mich nicht verletzen wollen.

So noch ein letztes Beispiel, dann denke ich, habt ihr es verstanden: Er sagte ''Welcher Mann steht denn nicht auf Lesben'' und nun: ''das habe ich einfach so gesagt, aber ich habe dir geschworen, dass es nicht so ist!''

JA, es sind Kleinigkeiten, aber es geht hier nunmal ums Prinzip.

Für mich klingt es, ganz einfach und direkt gesagt, nach Lügen und zwar alles. Das einzige, was mich davon abhält das einzusehen ist, dass er mir immer wieder schwört, dass es so ist, wie er nun sagt.


Ach ja und klar habe ich ihm schon sehr sehr oft gesagt, dass es mir weniger ausmachen würde, wenn es doch so wäre wie er DAMALS sagte, als wenn er mich anlügen würde.


Wie denkt ihr darüber? Seh ich das alles viel zu ernst?


Ich bitte um eure Meinung.


Dankeschön, dandeliion

Mehr lesen

17. Februar 2013 um 17:23

...
Liebe lana7813, ich sagte bereits, dass ich es SEHR genau nehme mit der Wahrheit! Vielleicht ist das falsch und unnormal....doch dann musst du auch nicht antworten Bzw wenn dann schon richtig antworten, denn mit dieser Antwort kann ich leider rein gar nichts anfangen!


Außerdem geht es hier, wie ich auch schon schrieb, um das Prinzip!!!


Ihr könnt mir auch gerne eine private Nachricht schreiben, hauptsache irgendwer schreibt ...ich brauche wirklich Rat





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2013 um 18:31

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
Manchmal ist es wirklich besser ueber bestimmte Dinge einfach nicht zu reden.

Und das gilt fuer euch beide. Er soll dir nicht so einen Bloedsinn erzaehlen und du sollst ihn diesen Bloedsinn nicht fragen, Herr Gott.. das Leben koennte so einfach sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2013 um 19:50

SO
@ taittinger1: du hast entweder nicht richtig gelesen oder das Verständnis fehlt, denn wie ich schon schrieb, geht es mir nicht darum, ob er darauf steht, sonder einfach nur um das wissen. Natürlich lasse ich ihm seine Vorlieben, doch darf ich das nicht wissen ?! Tut mir leid, aber ich verstehe unter Liebe, dass man sich ALLES sagen kann......!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2013 um 21:52

Danke
@ felidae871, erstmal danke, dein Beitrag hat mir sehr geholfen...

Ich habe dir übrigens auch eine PN geschrieben, wäre toll, wenn du mehr darüber erzählen würdest....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2013 um 22:14

Wenn es grundlos wäre....
@taittinger: Es ist ja nicht so, als würde ich mir was ausdenken und nur darauf warten, dass er lügt! Er hat sehr sehr viel gelogen in der Vergangenheit und ich habe das auch nur Erfahren, weil ich es rausbekam, durch Fragen und ja auch Tricks. Es ist so kompliziert....und du bzw ihr alle hier könnt das auch nicht ganz nachvollziehen, was da war. Ich weiß nur, dass er zu diesem Zeitpunkt seelisch sehr kaputt war...Er sagt, dass er da gelogen hat war nur weil wir uns da noch gar nicht richtig kannten...aber verstehst du denn nicht, dass es mir gerade wegen dieser Vergangenheit selbst um die aller kleinsten Lügen geht? Das schlimmste ist ja, dass er mir schwört, er lüge nicht. Doch eigentlich sagt jeder hier, wenn auch nur indirekt, dass das alles nach Lügen klingt...

Und deswegen bin ich an diesem Punkt, wo ich einfach nicht mehr weiter weiß...

Soll ich nun akzeptieren, dass er einfach nicht ehrlich sein kann? Ich versteh das einfach nicht, denn ich weiß, dass er mich auch wirklich sehr mag. Ich muss vielleicht noch dazu sagen, dass ich seine erste Freundin bin, vor mir war tote Hose in jeder Hinsicht eben wegen seiner damaligen Probleme u.a ging er auch nicht aus dem Haus, sah in jedem Menschen etwas schlechtes/böses.

Die Lage zwischen ihm und mir scheint einfach hoffnungslos und ich komme mit dieser Angst und eigentlich schon Überzeugung, dass er lügt einfach nicht klar....



Dennoch danke für deinen Beitrag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2013 um 22:34

...
silverfight3, es ist so, dass ich finde, dass man sich alles sagen kann/sollte, auch wenn man weiß, dass man dem anderen damit weh tut! Ich tue das schließlich auch. Und er weiß, dass ich das so sehe und eigentlich sieht er das ja auch so, zumindest sagt er das, was natürlich auch wieder eine Lüge sein könnte. Lügen brauchen Lügen...leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2013 um 22:38


Aber ihr alle hier sagt ja mehr oder weniger indirekt, dass er lügt...sehe ich das richtig? Und genau das wollte ich ja wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook