Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kurz vor der Hochzeit Stress

Kurz vor der Hochzeit Stress

23. April um 6:01

vor 2 Jahren mein Partner kennengelernt! Es war das größte , wir waren glücklich wie noch nie ! Wir schätzten alles und hatten eine super tolle Zeit ! Er gab mir alles was ich brauche ! Soviel liebe , Aufmerksamkeit , liebe , Sex , Zärtlichkeit!
Er war geschieden und hatte ein Sohn ( 16 Jahre ) . Als die Mutter von unser Beziehung erfuhr , drehten beide durch . Mutter und Sohn . Die Mutter machte Theater / Telefon terror - setzte ihn unter Druck und der Sohn spielte nur verrückt wenn er da war . Spielte uns gegeneinander aus usw , so das wir Streit hatten ! Meine Kinder waren super glücklich das ich mein Partner gefunden hatte und dort lief alles perfekt ! ( 21 und 18 )
dann hatten wir viel Streit und dann zog er einen schkussstrich ! Er sagte zu sein Sohn das er sich zu benehmen hat . Da der Sohn noch nie Konsequenzen erfahren hat , sagte er er würde nicht mehr wieder kommen . Der Mutter gefiel es - sie rannte gleich zum Anwalt , Gericht usw !
Der Junge kam nicht mehr und seid da ging unsere Beziehung bergab ! Er hat sich verschlossen , und total verändert ! Zärtlichkeiten liebe alles war weg !
In der Zeit ging es mir sehr sehr schlecht ! Ich kämpfte um die Beziehung und konnte nicht verstehen wo alles geblieben war ! Ich suchte Gespräche . Mein Partner Streitete alles ab , es liegt nicht daran das sein Sohn nicht mehr kommt . Er sagte es liegt am Stress auf der Arbeit das er sich verändert habe !
Mich hoffte immer darauf das seine Liebe wieder kommt und er wieder sein Herz öffnet ! In der Zeit lief alles bergab . Abends lagen wir nur auf der Couch und stopften alles in uns rein . Haben dann beide ca 20 kg zugenommen . Ich war fertig mit den Nerven ! Im Januar zog ich die Notbremse ! Ich kümmerte mich um mich . Nahm die 20 kg wieder ab und führte Gespräche ! Er gab zu das er sehr darunter litt das sein Sohn und ex Frau ihn so massiv beleidigt haben ( wixer penner !@#*!nsohn ) und versprach Änderung !
Und machte mir einen Antrag !
Er änderte sich etwas - aber er ist nie wieder der von damals geworden ! Dieser liebevolle Mann der mir alles gab !
Damals hatte er 16 Jahre eine unglückliche Ehe - sie ging nicht arbeiten , machte Schulden , kein Haushalt usw . Jetzt hat er das alles - ich habe 2 Jobs , gut erzogene Kids , kein Ärger mit ex , kann sparen , Haushalt immer sauber , kann kochen , er könnte sexuell alles mit mir ausleben aber er ist einfach nicht mehr glücklich!
Die Heirat wurde geplant aber für ihn ist alles 0815 ! Freude Aufgeregtheit alles nicht da . Er sagt er kennt das ja alles schon . Er sollte beim Standesamt auf mich warten - ist ok . Aufgeregt ist er nicht sagt er ! Aber Aufgeregtheit Freude kommt nicht rüber !

Mehr lesen

Top 3 Antworten

23. April um 9:50

Wer selbst acht Fehler in fünf Zeilen schafft sollte da vielleicht ruhiger sein😉

13 LikesGefällt mir

23. April um 14:51

ich bin zwar neu hier im Forum, aber du fällst mir primär durch deine destruktiven Kommentare auf.

9 LikesGefällt mir

23. April um 10:36
In Antwort auf joy5911

vor 2 Jahren mein Partner kennengelernt! Es war das größte , wir waren glücklich wie noch nie ! Wir schätzten alles und hatten eine super tolle Zeit ! Er gab mir alles was ich brauche ! Soviel liebe , Aufmerksamkeit , liebe , Sex , Zärtlichkeit! 
Er war geschieden und hatte ein Sohn ( 16 Jahre ) . Als die Mutter von unser Beziehung erfuhr , drehten beide durch . Mutter und Sohn . Die Mutter machte Theater / Telefon terror - setzte ihn unter Druck und der Sohn spielte nur verrückt wenn er da war . Spielte uns gegeneinander aus usw , so das wir Streit hatten ! Meine Kinder waren super glücklich das ich mein Partner gefunden hatte und dort lief alles perfekt ! ( 21 und 18 ) 
dann hatten wir viel Streit und dann zog er einen schkussstrich ! Er sagte zu sein Sohn das er sich zu benehmen hat . Da der Sohn noch nie Konsequenzen erfahren hat , sagte er er würde nicht mehr wieder kommen . Der Mutter gefiel es - sie rannte gleich zum Anwalt , Gericht usw ! 
Der Junge kam nicht mehr und seid da ging unsere Beziehung bergab ! Er hat sich verschlossen , und total verändert ! Zärtlichkeiten liebe alles war weg ! 
In der Zeit ging es mir sehr sehr schlecht ! Ich kämpfte um die Beziehung und konnte nicht verstehen wo alles geblieben war ! Ich suchte Gespräche . Mein Partner Streitete alles ab , es liegt nicht daran das sein Sohn nicht mehr kommt . Er sagte es liegt am Stress auf der Arbeit das er sich verändert habe ! 
Mich hoffte immer darauf das seine Liebe wieder kommt und er wieder sein Herz öffnet ! In der Zeit lief alles bergab . Abends lagen wir nur auf der Couch und stopften alles in uns rein . Haben dann beide ca 20 kg zugenommen . Ich war fertig mit den Nerven ! Im Januar zog ich die Notbremse ! Ich kümmerte mich um mich . Nahm die 20 kg wieder ab und führte Gespräche ! Er gab zu das er sehr darunter litt das sein Sohn und ex Frau ihn so massiv beleidigt haben ( wixer penner !@#*!nsohn ) und versprach Änderung ! 
Und machte mir einen Antrag ! 
Er änderte sich etwas - aber er ist nie wieder der von damals geworden ! Dieser liebevolle Mann der mir alles gab ! 
Damals hatte er 16 Jahre eine unglückliche Ehe - sie ging nicht arbeiten , machte Schulden , kein Haushalt usw . Jetzt hat er das alles - ich habe 2 Jobs , gut erzogene Kids , kein Ärger mit ex , kann sparen , Haushalt immer sauber , kann kochen , er könnte sexuell alles mit mir ausleben aber er ist einfach nicht mehr glücklich! 
Die Heirat wurde geplant aber für ihn ist alles 0815 ! Freude Aufgeregtheit alles nicht da . Er sagt er kennt das ja alles schon . Er sollte beim Standesamt auf mich warten - ist ok . Aufgeregt ist er nicht sagt er ! Aber Aufgeregtheit Freude kommt nicht rüber ! 

Es soll ja Menschen geben, die vertragen kein Glück. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und auch sehr anpassungsfähig.

Dein Freund hat 16 Jahr Unglück hinter sich und diese Prägung einfach abzuwerfen, kann sehr schwierig sein, weil er es so "gewöhnt" ist. Natürlich spielt die Problematik mit seinem Sohn auch eine Rolle und die wurde ja bis jetzt nicht zufriedenstellend geklärt.

Alles in allem war er wohl nur in der Verliebtheitsphase ein anderer, weil Glück für ihn was Neues war. Scheinbar fällt er nun wieder in alte Muster, d. h. er ist eine Stressbeziehung gewöhnt und die hat er mit Dir nicht. Er müsste sich umgewöhnen.

Ich empfehle Dir, diesen Mann nicht zu heiraten, weil es nicht besser werden wird, sondern eher schlechter.

5 LikesGefällt mir

23. April um 6:48

Naja vielleicht fehlt ihm einfach die Unbedarftheit der ersten Hochzeit... er hat das alles ja schon hinter sich und es ging furchtbar schief und natürlich hat er auch Angst dass das nochmals passiert...
Frag ihn doch einfach mal was los ist und ob er auch wirklich heiraten will...

Gefällt mir

23. April um 8:45
In Antwort auf herbstblume6

Naja vielleicht fehlt ihm einfach die Unbedarftheit der ersten Hochzeit... er hat das alles ja schon hinter sich und es ging furchtbar schief und natürlich hat er auch Angst dass das nochmals passiert...
Frag ihn doch einfach mal was los ist und ob er auch wirklich heiraten will...

ich war auch schon verheiratet und habe auch Kinder aus dieser Ehe ! 
Trotzdem wäre es für mich was ganz besonderes geworden . Ich habe auch immer versucht besondere Momente zu schaffen . 
Er kommt immer mit anderen aussagen . Er sagt er will heiraten , hat nur zur Zeit Stress oder es ist ihm zu kalt ( er ist kein Winter Mensch etc ) 

Gefällt mir

23. April um 8:58

Hallo Joy,

"aber er ist nie wieder der von damals geworden !" Dein Freund ist in keinem heiratsfähigen Zustand. Ich würde das verschieben und mir klar werden, dass es nicht sicher ist, dass er wieder wird.

Er ist noch gebunden, wenn auch auf eine sehr unglückliche Art.

Alles Gute

2 LikesGefällt mir

23. April um 9:07
In Antwort auf rax

Hallo Joy,

"aber er ist nie wieder der von damals geworden !" Dein Freund ist in keinem heiratsfähigen Zustand. Ich würde das verschieben und mir klar werden, dass es nicht sicher ist, dass er wieder wird.

Er ist noch gebunden, wenn auch auf eine sehr unglückliche Art.

Alles Gute

Das war die ganze Zeit meine Vermutung 

1 LikesGefällt mir

23. April um 9:41

Danke gleichfalls.... deine Grammatik 😂

3 LikesGefällt mir

23. April um 9:50

Wer selbst acht Fehler in fünf Zeilen schafft sollte da vielleicht ruhiger sein😉

13 LikesGefällt mir

23. April um 9:55
In Antwort auf herbstblume6

Wer selbst acht Fehler in fünf Zeilen schafft sollte da vielleicht ruhiger sein😉

Kindisch 😂

Gefällt mir

23. April um 10:36
In Antwort auf joy5911

vor 2 Jahren mein Partner kennengelernt! Es war das größte , wir waren glücklich wie noch nie ! Wir schätzten alles und hatten eine super tolle Zeit ! Er gab mir alles was ich brauche ! Soviel liebe , Aufmerksamkeit , liebe , Sex , Zärtlichkeit! 
Er war geschieden und hatte ein Sohn ( 16 Jahre ) . Als die Mutter von unser Beziehung erfuhr , drehten beide durch . Mutter und Sohn . Die Mutter machte Theater / Telefon terror - setzte ihn unter Druck und der Sohn spielte nur verrückt wenn er da war . Spielte uns gegeneinander aus usw , so das wir Streit hatten ! Meine Kinder waren super glücklich das ich mein Partner gefunden hatte und dort lief alles perfekt ! ( 21 und 18 ) 
dann hatten wir viel Streit und dann zog er einen schkussstrich ! Er sagte zu sein Sohn das er sich zu benehmen hat . Da der Sohn noch nie Konsequenzen erfahren hat , sagte er er würde nicht mehr wieder kommen . Der Mutter gefiel es - sie rannte gleich zum Anwalt , Gericht usw ! 
Der Junge kam nicht mehr und seid da ging unsere Beziehung bergab ! Er hat sich verschlossen , und total verändert ! Zärtlichkeiten liebe alles war weg ! 
In der Zeit ging es mir sehr sehr schlecht ! Ich kämpfte um die Beziehung und konnte nicht verstehen wo alles geblieben war ! Ich suchte Gespräche . Mein Partner Streitete alles ab , es liegt nicht daran das sein Sohn nicht mehr kommt . Er sagte es liegt am Stress auf der Arbeit das er sich verändert habe ! 
Mich hoffte immer darauf das seine Liebe wieder kommt und er wieder sein Herz öffnet ! In der Zeit lief alles bergab . Abends lagen wir nur auf der Couch und stopften alles in uns rein . Haben dann beide ca 20 kg zugenommen . Ich war fertig mit den Nerven ! Im Januar zog ich die Notbremse ! Ich kümmerte mich um mich . Nahm die 20 kg wieder ab und führte Gespräche ! Er gab zu das er sehr darunter litt das sein Sohn und ex Frau ihn so massiv beleidigt haben ( wixer penner !@#*!nsohn ) und versprach Änderung ! 
Und machte mir einen Antrag ! 
Er änderte sich etwas - aber er ist nie wieder der von damals geworden ! Dieser liebevolle Mann der mir alles gab ! 
Damals hatte er 16 Jahre eine unglückliche Ehe - sie ging nicht arbeiten , machte Schulden , kein Haushalt usw . Jetzt hat er das alles - ich habe 2 Jobs , gut erzogene Kids , kein Ärger mit ex , kann sparen , Haushalt immer sauber , kann kochen , er könnte sexuell alles mit mir ausleben aber er ist einfach nicht mehr glücklich! 
Die Heirat wurde geplant aber für ihn ist alles 0815 ! Freude Aufgeregtheit alles nicht da . Er sagt er kennt das ja alles schon . Er sollte beim Standesamt auf mich warten - ist ok . Aufgeregt ist er nicht sagt er ! Aber Aufgeregtheit Freude kommt nicht rüber ! 

Es soll ja Menschen geben, die vertragen kein Glück. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und auch sehr anpassungsfähig.

Dein Freund hat 16 Jahr Unglück hinter sich und diese Prägung einfach abzuwerfen, kann sehr schwierig sein, weil er es so "gewöhnt" ist. Natürlich spielt die Problematik mit seinem Sohn auch eine Rolle und die wurde ja bis jetzt nicht zufriedenstellend geklärt.

Alles in allem war er wohl nur in der Verliebtheitsphase ein anderer, weil Glück für ihn was Neues war. Scheinbar fällt er nun wieder in alte Muster, d. h. er ist eine Stressbeziehung gewöhnt und die hat er mit Dir nicht. Er müsste sich umgewöhnen.

Ich empfehle Dir, diesen Mann nicht zu heiraten, weil es nicht besser werden wird, sondern eher schlechter.

5 LikesGefällt mir

23. April um 14:13

Jetzt bekommt das Handy die Schuld 😂

2 LikesGefällt mir

23. April um 14:49
In Antwort auf joy5911

vor 2 Jahren mein Partner kennengelernt! Es war das größte , wir waren glücklich wie noch nie ! Wir schätzten alles und hatten eine super tolle Zeit ! Er gab mir alles was ich brauche ! Soviel liebe , Aufmerksamkeit , liebe , Sex , Zärtlichkeit! 
Er war geschieden und hatte ein Sohn ( 16 Jahre ) . Als die Mutter von unser Beziehung erfuhr , drehten beide durch . Mutter und Sohn . Die Mutter machte Theater / Telefon terror - setzte ihn unter Druck und der Sohn spielte nur verrückt wenn er da war . Spielte uns gegeneinander aus usw , so das wir Streit hatten ! Meine Kinder waren super glücklich das ich mein Partner gefunden hatte und dort lief alles perfekt ! ( 21 und 18 ) 
dann hatten wir viel Streit und dann zog er einen schkussstrich ! Er sagte zu sein Sohn das er sich zu benehmen hat . Da der Sohn noch nie Konsequenzen erfahren hat , sagte er er würde nicht mehr wieder kommen . Der Mutter gefiel es - sie rannte gleich zum Anwalt , Gericht usw ! 
Der Junge kam nicht mehr und seid da ging unsere Beziehung bergab ! Er hat sich verschlossen , und total verändert ! Zärtlichkeiten liebe alles war weg ! 
In der Zeit ging es mir sehr sehr schlecht ! Ich kämpfte um die Beziehung und konnte nicht verstehen wo alles geblieben war ! Ich suchte Gespräche . Mein Partner Streitete alles ab , es liegt nicht daran das sein Sohn nicht mehr kommt . Er sagte es liegt am Stress auf der Arbeit das er sich verändert habe ! 
Mich hoffte immer darauf das seine Liebe wieder kommt und er wieder sein Herz öffnet ! In der Zeit lief alles bergab . Abends lagen wir nur auf der Couch und stopften alles in uns rein . Haben dann beide ca 20 kg zugenommen . Ich war fertig mit den Nerven ! Im Januar zog ich die Notbremse ! Ich kümmerte mich um mich . Nahm die 20 kg wieder ab und führte Gespräche ! Er gab zu das er sehr darunter litt das sein Sohn und ex Frau ihn so massiv beleidigt haben ( wixer penner !@#*!nsohn ) und versprach Änderung ! 
Und machte mir einen Antrag ! 
Er änderte sich etwas - aber er ist nie wieder der von damals geworden ! Dieser liebevolle Mann der mir alles gab ! 
Damals hatte er 16 Jahre eine unglückliche Ehe - sie ging nicht arbeiten , machte Schulden , kein Haushalt usw . Jetzt hat er das alles - ich habe 2 Jobs , gut erzogene Kids , kein Ärger mit ex , kann sparen , Haushalt immer sauber , kann kochen , er könnte sexuell alles mit mir ausleben aber er ist einfach nicht mehr glücklich! 
Die Heirat wurde geplant aber für ihn ist alles 0815 ! Freude Aufgeregtheit alles nicht da . Er sagt er kennt das ja alles schon . Er sollte beim Standesamt auf mich warten - ist ok . Aufgeregt ist er nicht sagt er ! Aber Aufgeregtheit Freude kommt nicht rüber ! 

da ist dann wohl alles zusammengekommen - die erste große verliebtheit vorbei, der stress mit sohn und ex, klar dass einen dann auch der stress in der arbeit viel mehr mitnimmt, als wenn sonst alles passt; und dann noch die neue partnerin, die regelmäßig ihre unzufriedenheit mit der situation zum ausdruck bringt. da kann man schon mal zusammenbrechen, wenn man nicht nerven wie drahtseile hat...

mein rat wäre, es ganz ruhig angehen zu lassen, und erst mal nicht zu heiraten! es drängt euch doch niemand, ihr seid alt genug, um mal ein paar jahre ohne trauschein zusammenzuleben!

schaut, wo euch die reise hinführt, und wenn ihr irgendwann beide sicher seit, dass der andere der partner fürs leben ist, dann heiratet! ich glaube nicht, dass diese sicherheit bei dir im moment da ist.

2 LikesGefällt mir

23. April um 14:51

ich bin zwar neu hier im Forum, aber du fällst mir primär durch deine destruktiven Kommentare auf.

9 LikesGefällt mir

23. April um 19:07

Für mich klingt das, als habe er seinem Sohn gegenüber ein sehr schlechtes Gewissen (welches total unangebracht wäre, aber diese Gefühle kann man ja nicht immer kopfmäßig steuern) und bestraft sich somit selbst dafür, indem er eure zuvor glückliche Beziehung selbst kaputtmacht. Wie lange war die Scheidung denn her als ihr zusammengekommen seid? 

Gefällt mir

24. April um 7:41
In Antwort auf derspieltdochblos

da ist dann wohl alles zusammengekommen - die erste große verliebtheit vorbei, der stress mit sohn und ex, klar dass einen dann auch der stress in der arbeit viel mehr mitnimmt, als wenn sonst alles passt; und dann noch die neue partnerin, die regelmäßig ihre unzufriedenheit mit der situation zum ausdruck bringt. da kann man schon mal zusammenbrechen, wenn man nicht nerven wie drahtseile hat...

mein rat wäre, es ganz ruhig angehen zu lassen, und erst mal nicht zu heiraten! es drängt euch doch niemand, ihr seid alt genug, um mal ein paar jahre ohne trauschein zusammenzuleben!

schaut, wo euch die reise hinführt, und wenn ihr irgendwann beide sicher seit, dass der andere der partner fürs leben ist, dann heiratet! ich glaube nicht, dass diese sicherheit bei dir im moment da ist.

"mein rat wäre, es ganz ruhig angehen zu lassen, und erst mal nicht zu heiraten! es drängt euch doch niemand, ihr seid alt genug, um mal ein paar jahre ohne trauschein zusammenzuleben!

schaut, wo euch die reise hinführt, und wenn ihr irgendwann beide sicher seit, dass der andere der partner fürs leben ist, dann heiratet! ich glaube nicht, dass diese sicherheit bei dir im moment da ist."

Das unterschreibe ich, da ich das gleiche geschrieben hätte.

Gefällt mir

24. April um 15:16

ob zwei menschen langfristig zusammen passen, lässt sich nicht "klären", meine liebe! das lässt sich nur gemeinsam herausfinden, und das dauert schon mal...

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Beziehungsproblem mit Freundin/Ex
Von: nytex
neu
24. April um 8:43

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen