Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kurz vor der Heirat, Gefühle für den Ex

Kurz vor der Heirat, Gefühle für den Ex

2. September um 12:29 Letzte Antwort: 15. September um 16:09

Hallo liebe community ich hab ein sehr großes Problem was mich sehr belastet.
Im Jahr 2015 hab ich meinen traummann kennengelernt. Wir kamen zusammen und führten eine Fernbeziehung. Es stellte sich aber irgendwann heraus dass er ein psychisches Problem hat. Er war immer sehr eifersüchtig und rachsüchtig. Aber er hat mich trotzdem gut fühlen lassen. Auch wenn er schlechte Eigenschaften hatte, hattet er auch richtig gute. Er war entweder rixhtig böse oder ein Traum von Mann, es gab leider nichts dazwischen. So sehr wie ich ihn geliebt habe.. habe ich leider bis heute keinen mehr geliebt. Bin jetzt inzwischen 26 Jahre alt und es sind 5 Jahre vergangen. Er will mich bis heute immernoch. Ich aber, musste den Kontakt abbrechen, weil erstens meine Familie nicht will und zweitens er mir auch immer gedroht hat. Ich weiss ihr denkt jetzt wie kann sie sowas lieben.. aber ich muss sagen ich war glücklich mit ihm.. wir waren noch sehr jung.. er hat halt eine Großfamilie die teils kriminell ist.. hatte auch manchmal angst vor ihm. Aber eigentlich ist er tief im Inneren ein richtig guter. Er hat auch nie andere Frauen angeguckt oder sonst was. Es gab nur mich. Trotzdem musste icj damals Kontakt abbrechen auch zur Sicherheit meiner Familie. Hab auch stadt gewechselt usw. Ich bekomme bis heute noch Emails und Nachrichten. Hab auch keine sozialen Netzwerke. Er versucht mich nämlich immer zu kontaktieren.. naja habe versucht das irgendwie jetzt kurz zu schildern.. hab vieles ausgelassen sonst wird es zu lang. Mein Problem ist dass ich jetzt bald heirate mit einem Mann der perfekt ist. Jeder sagt ich habe so ein Glück. Er ist fürsorglich er liebt mich überalles und behandelt mich wie eine Königin. Und ich muss jetzt plötzlich an meinem ex Freund denken tagtäglich. Und das bringt mich um.. weil ich weiss er ist nicht gut für mich. Aber ich liebe ihn noch viel zu sehr. Ich kann einfach nicht mehr es macht mich krank zu wissen dass ich ihn niewieder sehen kann und niewieder mit ihm zusammen kommen werde.. niewieder in diese augen blicken kann. Seit 1 jahr fast quäle ich mich. Ich hatte auch mehrere Freunde um ihm vergessen zu können.. hab mich immer wieder getrennt weil ich in der Beziehung immer gemerkt habe, dass ich ihn will.. und keinen anderen.. war auch bei psychologen.. das hat alles nichts gebracht.. hab dann meinen verlobten kennengelernt und ich war auch sehr glücklich.. bin es immernoch.. aber es ist nicht das selbe gefühl dass ER in mir ausgelöst.. und ihn geht es genau so.. er hat versucht mit anderen frauen zusammen zu kommen.. aber es ging nicht ( das weiss ich weil er immer Nachrichten schreibt .. ) ich schreib aber nicht zurück. Ich blockier ihn immer und er macht sich neue Accounts.. nicht immer aber so ca. 5 mal im jahr meldet er sich. Naja.. ich weiss jetzt nicht was ich machen soll.. was würdet ihr machen?

Eurem Herz folgen.. oder eurem Verstand?


Ich weiss ihr denkt euch bestimmt.. wenn du angst vor ihm hattest warum willst du eine beziehung in angst leben .. das war nicht immer so.. wie gesagt wir waren jung. Er hat auch so tolle seiten.. aber halt auch schlechte seiten..

Mein verlobter tut mir so leid... weil er ist so ein guter Mensch aber was soll ich machen wenn mein herz bei meinem ex ist?

Meine Eltern und Freunde und Verwandte hassen ihn alle.. die würden es niemals zulassen .. ich bin so verzweifelt.. Meine Gesundheit ist dadurch auch nicht die beste .. hab sehr viele Probleme dadurch körperlich (seelisch).

Mehr lesen

2. September um 13:10

Hi,

ganz ehrlich, lass deinen armen Verlobten gehen und bei einer anderen Person sein Glück finden.

Mit 26 Jahren sollte man klar zwischen gut und schlecht unterscheiden können.
Bei der Schilderung deines Ex, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man vor so einem Mann respekt haben kann.
Gewalt und Unterdrückung in der Beziehung (und Familie) sind bei dem doch vorprogrammiert.
So toll kann doch kein Mensch sein, dass man sich ihm opfert!!!!

 

3 LikesGefällt mir
2. September um 19:45
In Antwort auf mika0310

Hi,

ganz ehrlich, lass deinen armen Verlobten gehen und bei einer anderen Person sein Glück finden.

Mit 26 Jahren sollte man klar zwischen gut und schlecht unterscheiden können.
Bei der Schilderung deines Ex, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man vor so einem Mann respekt haben kann.
Gewalt und Unterdrückung in der Beziehung (und Familie) sind bei dem doch vorprogrammiert.
So toll kann doch kein Mensch sein, dass man sich ihm opfert!!!!

 

Dem ist absolut nichts hinzuzufügen.Das eigentliche Opfer ist dein Verlobter,denn es scheint so,als wäre nur er ehrlich und Loyal.
Eine deutsche Frau,die auf diese Art von Männern steht,ist zum heiraten nicht geeignet.

1 LikesGefällt mir
3. September um 2:51

So lange du den Früheren dermaßen präsent in deiner Gefühlswelt hast, solltest du mit deinem Verlobten ehrlich und geradeheraus reden und ihn um Aufschub oder Trennung bitten. Ich denke, daß er möglicherweise richtig reagiert.

Über deine ungesunde und verdrehte Sicht auf den Früheren mußt du dir noch ganz viel Gedanken machen. Du bist doch keine von jenen, die das Gefährliche, Kriminelle an Männern besonders schätzt?

@phantom500: ich hoffe, daß "deutsche Frau" nicht als Betonung rechtsgesinnten Teutschtums zu lesen ist. Die  Hybristophilie gibt es auch bei polnischen, französischen, israelitischen, amerikanischen etc. Frauen.  Und ganz, ganz  sicher auch bei deutschen Frauen!
Ich bitte höflich um Klarstellung.

Pi




 

1 LikesGefällt mir
3. September um 8:17
In Antwort auf verboteneliebe1110

Hallo liebe community ich hab ein sehr großes Problem was mich sehr belastet.
Im Jahr 2015 hab ich meinen traummann kennengelernt. Wir kamen zusammen und führten eine Fernbeziehung. Es stellte sich aber irgendwann heraus dass er ein psychisches Problem hat. Er war immer sehr eifersüchtig und rachsüchtig. Aber er hat mich trotzdem gut fühlen lassen. Auch wenn er schlechte Eigenschaften hatte, hattet er auch richtig gute. Er war entweder rixhtig böse oder ein Traum von Mann, es gab leider nichts dazwischen. So sehr wie ich ihn geliebt habe.. habe ich leider bis heute keinen mehr geliebt. Bin jetzt inzwischen 26 Jahre alt und es sind 5 Jahre vergangen. Er will mich bis heute immernoch. Ich aber, musste den Kontakt abbrechen, weil erstens meine Familie nicht will und zweitens er mir auch immer gedroht hat. Ich weiss ihr denkt jetzt wie kann sie sowas lieben.. aber ich muss sagen ich war glücklich mit ihm.. wir waren noch sehr jung.. er hat halt eine Großfamilie die teils kriminell ist.. hatte auch manchmal angst vor ihm. Aber eigentlich ist er tief im Inneren ein richtig guter. Er hat auch nie andere Frauen angeguckt oder sonst was. Es gab nur mich. Trotzdem musste icj damals Kontakt abbrechen auch zur Sicherheit meiner Familie. Hab auch stadt gewechselt usw. Ich bekomme bis heute noch Emails und Nachrichten. Hab auch keine sozialen Netzwerke. Er versucht mich nämlich immer zu kontaktieren.. naja habe versucht das irgendwie jetzt kurz zu schildern.. hab vieles ausgelassen sonst wird es zu lang. Mein Problem ist dass ich jetzt bald heirate mit einem Mann der perfekt ist. Jeder sagt ich habe so ein Glück. Er ist fürsorglich er liebt mich überalles und behandelt mich wie eine Königin. Und ich muss jetzt plötzlich an meinem ex Freund denken tagtäglich. Und das bringt mich um.. weil ich weiss er ist nicht gut für mich. Aber ich liebe ihn noch viel zu sehr. Ich kann einfach nicht mehr es macht mich krank zu wissen dass ich ihn niewieder sehen kann und niewieder mit ihm zusammen kommen werde.. niewieder in diese augen blicken kann. Seit 1 jahr fast quäle ich mich. Ich hatte auch mehrere Freunde um ihm vergessen zu können.. hab mich immer wieder getrennt weil ich in der Beziehung immer gemerkt habe, dass ich ihn will.. und keinen anderen.. war auch bei psychologen.. das hat alles nichts gebracht.. hab dann meinen verlobten kennengelernt und ich war auch sehr glücklich.. bin es immernoch.. aber es ist nicht das selbe gefühl dass ER in mir ausgelöst.. und ihn geht es genau so.. er hat versucht mit anderen frauen zusammen zu kommen.. aber es ging nicht ( das weiss ich weil er immer Nachrichten schreibt .. ) ich schreib aber nicht zurück. Ich blockier ihn immer und er macht sich neue Accounts.. nicht immer aber so ca. 5 mal im jahr meldet er sich. Naja.. ich weiss jetzt nicht was ich machen soll.. was würdet ihr machen?

Eurem Herz folgen.. oder eurem Verstand?


Ich weiss ihr denkt euch bestimmt.. wenn du angst vor ihm hattest warum willst du eine beziehung in angst leben .. das war nicht immer so.. wie gesagt wir waren jung. Er hat auch so tolle seiten.. aber halt auch schlechte seiten..

Mein verlobter tut mir so leid... weil er ist so ein guter Mensch aber was soll ich machen wenn mein herz bei meinem ex ist?

Meine Eltern und Freunde und Verwandte hassen ihn alle.. die würden es niemals zulassen .. ich bin so verzweifelt.. Meine Gesundheit ist dadurch auch nicht die beste .. hab sehr viele Probleme dadurch körperlich (seelisch).

Bist du schwanger?

..oder warim heitatest du schon?

Dir würde mal eine Zeit alleine gur tun, damit di besser mit den Lebeb klar kommst.. 

Der Ex ists nichts und das wüedest du auch sehen, wenn du mal die Grübde für deine Abhäbgigkeit von ihm reflektieren würdest..

Der Verlobte, hmmm.. ist er mal nett zu dir? 


Wenn du nicht schwanger bist, warum heiratest du dann? Läuft die Beziehung nicht mehr? Wollt ihr eure Beziehung dadurf festigen? Das wird nichts.. 

wie lange bist du mit dem Verlobten zusamnen? Wie alt ist er?

Gefällt mir
3. September um 8:36
In Antwort auf lacaracol

Bist du schwanger?

..oder warim heitatest du schon?

Dir würde mal eine Zeit alleine gur tun, damit di besser mit den Lebeb klar kommst.. 

Der Ex ists nichts und das wüedest du auch sehen, wenn du mal die Grübde für deine Abhäbgigkeit von ihm reflektieren würdest..

Der Verlobte, hmmm.. ist er mal nett zu dir? 


Wenn du nicht schwanger bist, warum heiratest du dann? Läuft die Beziehung nicht mehr? Wollt ihr eure Beziehung dadurf festigen? Das wird nichts.. 

wie lange bist du mit dem Verlobten zusamnen? Wie alt ist er?

Er ist 29 Jahre alt und wir sind seit 1 Jahr und 3 Monate zusammen. Er hat mir nach einem halben Jahr einen heiratsantrag gemacht. Ich bin italienerin und er ist Araber. Ich bin nicht schwanger. Er wsr sich einfach sicher. Ich war mir auch sicher. Ich liebe ihn auch. Und er ist eigentlich perfekt. Nur meine Gedanken gegenüber meinem ex nerven mich extrem

Gefällt mir
3. September um 8:37
In Antwort auf pi-choo

So lange du den Früheren dermaßen präsent in deiner Gefühlswelt hast, solltest du mit deinem Verlobten ehrlich und geradeheraus reden und ihn um Aufschub oder Trennung bitten. Ich denke, daß er möglicherweise richtig reagiert.

Über deine ungesunde und verdrehte Sicht auf den Früheren mußt du dir noch ganz viel Gedanken machen. Du bist doch keine von jenen, die das Gefährliche, Kriminelle an Männern besonders schätzt?

@phantom500: ich hoffe, daß "deutsche Frau" nicht als Betonung rechtsgesinnten Teutschtums zu lesen ist. Die  Hybristophilie gibt es auch bei polnischen, französischen, israelitischen, amerikanischen etc. Frauen.  Und ganz, ganz  sicher auch bei deutschen Frauen!
Ich bitte höflich um Klarstellung.

Pi




 

Ich habe keinen Fetisch für Schwerverbrecher. Ich wusste ja nicht dass er so ist. Es kam mit der Zeit erst raus.

Gefällt mir
3. September um 9:03
In Antwort auf mika0310

Hi,

ganz ehrlich, lass deinen armen Verlobten gehen und bei einer anderen Person sein Glück finden.

Mit 26 Jahren sollte man klar zwischen gut und schlecht unterscheiden können.
Bei der Schilderung deines Ex, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man vor so einem Mann respekt haben kann.
Gewalt und Unterdrückung in der Beziehung (und Familie) sind bei dem doch vorprogrammiert.
So toll kann doch kein Mensch sein, dass man sich ihm opfert!!!!

 

Du hast recht. Ich weiss ja selbst dass er schlecht ist. Deswegen nerven mich ja meine Gedanken. Ich weiss nicht wie man sowas lieben kann. Aber ich kann mein kopf nicht steuern. Dachte vielleicht jemand war in der selben situation.

Gefällt mir
3. September um 9:53

Hallo,

"Aber ich kann mein kopf nicht steuern."

Deine Gefühle für deinen Ex kannst du vielleicht nicht steuern, aber deine Handlungen auf jeden Fall.

"Ich wusste ja nicht dass er so ist. Es kam mit der Zeit erst raus."

Das ist ne Ausrede, sorry. Klar zählt der erste Eindruck viel, aber die Gefühle für einen Menschen sind dadurch doch nicht auf ewig festgelegt. Wenn deine späteren, sehr negativen Erfahrungen mit deinem Ex diesen ersten oberflächlichen Eindruck nicht übersteuern können, dann läuft in deiner Gefühlswelt echt was schief - oder (was ich eher vermute) es ist doch grade sein gefährliches, aggressives Verhalten und seine "zwei Gesichter", was dich antriggert und deine Gefühle festhält.
Oft springen Frauen mit wenig Selbstwertgefühl auf sowas an, weil sie dann den Wunsch haben, seine guten Seiten zum Vorschein zu bringen, und tagein tagaus drüber nachdenken, wie sie sich für ihn "richtig" verhalten können. Wenn er dann tatsächlich auf irgendein Verhalten von ihr positiv reagiert, dann ist das ein Riesen-Glücksgefühl für die betreffende Frau. Viel intensiver als bei nem psychisch stabilen Mann, der immer liebevoll und wertschätzend zu ihr ist, denn da ist das ja nix Besonderes.

Letztlich ist es aber egal, wieso dein Ex bei dir auslöst, was er auslöst - du weißt (laut deiner eigenen Aussage), dass er nicht gut für dich ist und dass es ne selten dämliche Idee wär, deine Beziehung für ihn aufzugeben. Also verhalte dich entsprechend. Fütter deine nostalgischen Gefühle für den Ex nicht weiter. Hör auf, dir Quatsch über ihn einzureden wie "Tief innendrin ist er ein richtig Guter". Reagier nicht auf ihn, und mach kein Riesen-Gefühlstamtam, wenn er sich wieder bei dir meldet.
Versuch vielleicht, den Teil deines Hirns, das so hormonell auf den Ex reagiert, als eine Art schlecht erzogenes Kind zu sehen - und dann nimm dieses Kind liebevoll an die Hand und zeig ihm nen besseren Ort. Vielleicht kannst du dich damit auseinandersetzen, warum dieses Kind genauso reagiert, was es erlebt hat oder was an dem Ex ihm z.B. vertraut sein könnte - aber das Kind sollte nicht darüber bestimmen, wie du dich als Person fühlst, und erst recht nicht, was du mit deinem Leben anstellst.
Wenn man so ne Art Selbstsuggestion konsequent durchhält, dann kann man seine Gefühle auch steuern. Das Problem bei impulsiven Menschen ist bloß, dass sie da selten konsequent sind

lg
cefeu

Gefällt mir
3. September um 9:57
In Antwort auf verboteneliebe1110

Er ist 29 Jahre alt und wir sind seit 1 Jahr und 3 Monate zusammen. Er hat mir nach einem halben Jahr einen heiratsantrag gemacht. Ich bin italienerin und er ist Araber. Ich bin nicht schwanger. Er wsr sich einfach sicher. Ich war mir auch sicher. Ich liebe ihn auch. Und er ist eigentlich perfekt. Nur meine Gedanken gegenüber meinem ex nerven mich extrem

...und warum, heiratest du? ..nur weil er gefragt hat?

Warum willst DU heiraten? Was hast du davon?

mein Rat wäre, dass du erst mal die Zeit abwartest, bis die Verliebtheitsphase (der Hormoncoctail im Hirn) wieder zurückgegangen ist.. 

Das siehst du erst, wen du da hast.. wenn er dann immernich perfekt ist, dann nur zu, aber das was ihr da tut in dem alter ist unvernünftig!

..ehrlichgesagt tun mir deine Eltern etwas leid, du trabst blind von einem Rausch in den nächsten.. total Realitötsfern..

Du triffst besoffen, ja auch keine wichtigen Entscheidungen, oder?

Gefällt mir
3. September um 15:02
In Antwort auf pi-choo

So lange du den Früheren dermaßen präsent in deiner Gefühlswelt hast, solltest du mit deinem Verlobten ehrlich und geradeheraus reden und ihn um Aufschub oder Trennung bitten. Ich denke, daß er möglicherweise richtig reagiert.

Über deine ungesunde und verdrehte Sicht auf den Früheren mußt du dir noch ganz viel Gedanken machen. Du bist doch keine von jenen, die das Gefährliche, Kriminelle an Männern besonders schätzt?

@phantom500: ich hoffe, daß "deutsche Frau" nicht als Betonung rechtsgesinnten Teutschtums zu lesen ist. Die  Hybristophilie gibt es auch bei polnischen, französischen, israelitischen, amerikanischen etc. Frauen.  Und ganz, ganz  sicher auch bei deutschen Frauen!
Ich bitte höflich um Klarstellung.

Pi




 

Sehe keinen Grund irgend etwas klarstellen zu müssen...
Wenn man Tatsachen ausspricht,die alltäglich durch die Medien gehen,wenn ich deiner Meinung deswegen eine rechte Orientierung habe,dann werde ich wohl damit leben müssen-kann ich aber auch!

Gefällt mir
15. September um 14:46

Habe gestern versucht mit meinem verlobten Schluss zu machen.. aber er ist zusammengebrochen. Er hat den ganzen Tag geweint. Er tat mir soooooo leid weil er das nicht verdient.. also hab ich ihn wieder zurückgenommen. Er sagt er kann ohne mich nicht leben und würde nicht klar kommen wenn ich mich trennen würde... er weint seit gestern.. heute immernoch.. obwohl ich ihn zurückgenommen habe aber er hat jetzt angst dass ich mich nochmal trennen könnte. Er tut mir sooooooooo leid ehrlich.. musste auch weinen.. weil er das nicht verdient ... was soll ich machen ? Er ist perfekt ein traummann. Ich weiss ich werde es bereuen wenn ich mich trenne.... weil es niewieder so einen Mann für mich gibt. 

Gefällt mir
15. September um 15:41

Heute weint er, aber er kommt schneller drüber weg als Du denkst und wird auch schnell ne Neue finden. Da mach Dir keine Sorgen.
Du solltest es nochmal mit dem Ex versuchen. Du und Dein Ex gegen den Rest der Welt

Gefällt mir
15. September um 16:09
In Antwort auf verboteneliebe1110

Habe gestern versucht mit meinem verlobten Schluss zu machen.. aber er ist zusammengebrochen. Er hat den ganzen Tag geweint. Er tat mir soooooo leid weil er das nicht verdient.. also hab ich ihn wieder zurückgenommen. Er sagt er kann ohne mich nicht leben und würde nicht klar kommen wenn ich mich trennen würde... er weint seit gestern.. heute immernoch.. obwohl ich ihn zurückgenommen habe aber er hat jetzt angst dass ich mich nochmal trennen könnte. Er tut mir sooooooooo leid ehrlich.. musste auch weinen.. weil er das nicht verdient ... was soll ich machen ? Er ist perfekt ein traummann. Ich weiss ich werde es bereuen wenn ich mich trenne.... weil es niewieder so einen Mann für mich gibt. 

Mitleid ist eine schlechte Basis für eine Beziehung.

Es wird immer das "was wäre, wenn" im Raum stehen. Während der ganzen Ehe. 

1 LikesGefällt mir