Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kurz nach der Trennung: Neue Beziehung, wie sollte ich mich verhalten?

Kurz nach der Trennung: Neue Beziehung, wie sollte ich mich verhalten?

2. November um 20:31

Hallo zusammen,

ich bin etwas verzwefelt und durcheinander.

Vor kurzem habe ich eine langjährige Beziehung (ca 11 Jahre) beendet. Es lief schon länger nicht mehr gut und ich hatte mich seit langer Zeit mit dem Thema Trennung auseinandergesetzt und mich bereits emotional abgekapselt.

Die Trennung selbst habe ich herausgezögert, da mein damaliger Partner eine schwierige Phase durchlebt hat und ich ihn dabei unterstüützen wollte - er liegt mir trotz allem sehr am Herzen und ich wollte ihn zu dieser Zeit nicht noch mehr belasten. Daher habe ich zurück gesteckt und gewartet.

Schlussendlich haben wir uns einvernehmlich getrennt. Die Gefühle waren auf beiden Seiten nicht mehr da. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass es ihn mehr getroffen hat, als mich.

Nun folgendes...während ich mich bereits gedanklich aus der Beziehung verabschiedete und eine eher freundschaftliche Basis zu meinem damaligen Partner aufbaute, lernte ich einen Mann kennen. Er hat mich von Beginn an fasziniert, mich begeistert, zum Lachen gebracht und mein Herz zum Schlagen gebracht, wie ich es vorher noch nicht kannte. Er ist so wundervoll. Wir sind uns freundschaftlich näher gekommen und haben uns besser kennengelernt. Wir haben uns in einander verliebt. Allerdings war ich noch in meiner Beziehung. Er hatte sehr viel Geduld und mich unterstützt.

Nun bin ich "frei". Er uns ich genießen nun unsere gemeinsame Zeit, wir dürfen zusammen sein. Es ist wunderschön und ich würde mein Glück am liebsten in die Welt hinaustragen. Wir wollen die Sache zwar langsam angehen und uns Zeit lassen. Erst uns selbst finden und sehen, ob es funktioniert.

Dennoch...was würdet ihr mir raten?

Wie lange sollte ich warten, bis ich ihn Familie und Freunden offiziell vorstelle?

Die Trennung von meinem Ex ist nun etwa 1 Monat her. Das ist sehr kurz, ich weiß...ich möchte ihn mit meinem neuen Partner nicht verletzen. Außerdem möchte ich nicht, dass Gerüchte im Freundeskreis aufkommen, ich könnte ihn mit meinem neuen Freund bereits während der Beziehung betrogen haben.
Das knifflige dabei...mein Ex Partner kennt meinen neuen Freund aus meinen Erzählungen bereits. Denn, wie gesagt, zunächst waren wir gute Freunde...

Ich bin gespannt auf eure Ratschläge...

Bitte entschuldigt den Roman, ich bin einfach etwas durcheinander.

Mehr lesen

2. November um 21:03

Wenn du ihn dabei haben möchtest, kommst du nicht umhin ihn auch mal mitzubringen. Ich würde das weniger förmlich machen, sondern ihn als meinen Begleiter vorstellen. Wer reden will wird reden, da hast du keinen Einfluss. Du und dein neuer Partner müssen sich damit wohl fühlen. 

Wenn du ihn geheim halten willst... wie lange? Was wäre in deinem Freundeskreis üblich? Reicht ein Jahr?

Gefällt mir

2. November um 21:17

Hallo Rattenmonster,

danke für deine schnelle Antwort.

In meinem Freundeskreis ist es üblich, neue Partner schon relativ früh den anderen vorzustellen. Wir kennen uns alle schon sehr lange und sind daher immer sehr offen miteinander.

Neuer Partne sind meistens schon nach ca 1-2 Monaten mal dabei zum Kennenlernen. Das halte ich in diesem besonderen Fall allerdings für zu früh. Mein neuer Partner denkt das ebenfalls. Ich hatte eher an etwa 4 Monate gedacht.
Er ist etwas zurückhaltend und möchte auch nicht, dass meine Freunde denken, er hätte mich meinem Ex ausgespannt. Vielleicht muss ich dazu erwähnen, dass mein Ex ebenfalls in diesem Freundeskreis ist...

Du hast Recht...wer reden will, wird reden. Egal, wir sehr ich die Sache zerdenke.
Für mich steht fest, dass ich zu meinem neuen Partner und der neuen Beziehung stehe.

Wahrscheinlich sollten wir es einfach auf uns zukommen lassen
 

Gefällt mir

2. November um 22:07
In Antwort auf susanne223

Hallo Rattenmonster,

danke für deine schnelle Antwort.

In meinem Freundeskreis ist es üblich, neue Partner schon relativ früh den anderen vorzustellen. Wir kennen uns alle schon sehr lange und sind daher immer sehr offen miteinander.

Neuer Partne sind meistens schon nach ca 1-2 Monaten mal dabei zum Kennenlernen. Das halte ich in diesem besonderen Fall allerdings für zu früh. Mein neuer Partner denkt das ebenfalls. Ich hatte eher an etwa 4 Monate gedacht.
Er ist etwas zurückhaltend und möchte auch nicht, dass meine Freunde denken, er hätte mich meinem Ex ausgespannt. Vielleicht muss ich dazu erwähnen, dass mein Ex ebenfalls in diesem Freundeskreis ist...

Du hast Recht...wer reden will, wird reden. Egal, wir sehr ich die Sache zerdenke.
Für mich steht fest, dass ich zu meinem neuen Partner und der neuen Beziehung stehe.

Wahrscheinlich sollten wir es einfach auf uns zukommen lassen
 

Wenn der richtige Zeitpunkt für euch gekommen ist, muss der Ex die Kröte schlucken. Nach 11 Jahren gibt es immer gemeinsame Freunde. Wundere dich nicht wenn einige wegbrechen. Ist halt so. 

alles gute. 

Gefällt mir

3. November um 9:37

du bist glücklich und vertust es dir selbst weil es dir so wichtig ist was andere denken?? 

Gefällt mir

3. November um 12:23
In Antwort auf theola

du bist glücklich und vertust es dir selbst weil es dir so wichtig ist was andere denken?? 

Offenbar ja... so habe ich es noch nicht gesehen.
Ich sollte mehr an mich und meine Bedürfnsse denken. Ein guter Gedankenanstoß, vielen Dank

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen