Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kurvig oder dünn

Kurvig oder dünn

19. März 2008 um 14:47 Letzte Antwort: 2. Januar 2012 um 8:22

Ich habe ma ne Frage und zwar was findet ihr attraktiver : dünn und Kleidergröße 36 oder kurviger a'la Beyonce Kleidergröße 42.
Ich war früher ziemlich dünn aber seitdem ich die Pille genommen habe und u. a. leider Anti-depressiva schlucken muss sehr kurvig geworden.
Ich habe Angst das Ich unattraktiv dadurch geworden bin.
Aber viele Stars wie Beyonce , Jennifer Hudson fühlen sich wohl.
Was denkt ihr?


LG janina

Mehr lesen

19. März 2008 um 14:55

Ich glaube nicht
das Beyonce Kleidergröße 42 hat, aber egal.

Ich finde kurviger schöner.

Man muss sich die Frage aber selber stellen. Findest du die abgemagerte Victoria Beckham hübsch oder doch lieber Beyonce?

Ich habe auch vor einem Jahr noch 78 Kilo bei einer Körpergröße von 174 gewogen...und ich habe mich auch nicht wohlgefühlt. Jetzt wiege ich 67 Kilo,habe meistens Größe 38 und passe in alle Jeans die ich haben will und ich muss mir keine sorgen mehr über die Speckpolster machen, die irgendwo rausquetschen. Ich bin aber eher der kurvige Typ.

Jeder so wie er sich wohlfühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 15:07

Uhhh
da muss ich jetzt mal was sagen,

ich persönlich für mich und meinen Körper...eher kurvig!

allerdings sehen das andere anders

That's life

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 17:51

Meine Güte...
Konfektion 36 heißt doch nicht immer gleich 'dünn'...
ich find es ziemlich lächerlich wenn Frauen die eben etwas mehr auf den Rippen haben immer diese Neidstour abziehen und behaupten dünne Frauen hätten keine weibliche Figur, Größe 42 sei ja 'viel weiblicher'.
Wieso das Ganze? Ich als Größe 36-Frau behaupte doch auch nicht dass Frauen ab Größe 42 gleich fett sind... für mich spiegelt das einfach Neid wieder.
Wie gesagt habe ich Größe 36 und bin trotzdem kurvig, habe Körbchengröße C und ne Hüfte von 90, bin zufrieden.
Aber natürlich können auch 'dickere' Frauen gut aussehen(auch wenn ich lieber bei meinem schlank bleibe), es kommt immer darauf an wie es eben aussieht und zu der Person passt.. und ja, es gibt auch Männer die auf fülligere Frauen stehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 18:13

Ich kann mir einfach nicht vorstellen...
Also erst mal bin ich überhaupt keine Verfechterin des Magerwahns. Ich bin selbst von Natur aus aber eher schlank, trage (noch) Grösse 34 und so fühle ich mich wohl. Ich kann bisher essen, was ich will, wird sich wahrscheinlich mit zunehmendem Alter bald leider mal ändern. Auf jeden Fall denke ich, jede und jeder hat so ein Wohlfühlgewicht und bei dem sollte man auch bleiben, denn wenn man sich wohl fühlt, ist man auch begehrenswert. Deshalb denke ich, du musst nicht Grösse 36 haben, um attraktiv sein, solange du dich mit deinem jetzigen Gewicht zufrieden fühlst.

Was ich einfach wirklich nicht nachvollziehen ist, dass sich wirklich richtig übergewichtige Menschen in ihrer Haut noch wohlfühlen können, für mich kann das nur eine Schutzreaktion sein, wenn die behaupten sie seien zufrieden.

Grüsse
Cadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 18:49

Schlank
mit den Kurven an der richtigen Stelle.
Dicker Bauch, fetter Arsch ist keine "frauliche Figur".

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 18:54

Sannalena
hast du denn die entsprechenden Problemzonen, dass du hier sowas schreiben musst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 21:06

Auch eine sehr schlanke frau kann
kurvig sein.
Wieso verwechseln hier so viele "kurvig" mit speckpolstern???
Wichtig ist ein toller Busen, bei dem man auch was in der Hand hat, ein schöner knackiger (nicht flacher) Po.
Zu kurvi gehören weder Oberschenkel, die aneinander Reiben, noch ein dicker Arsch. Die Kunst ist es doch, trotz Schlanksein an der richtigen Stelle "Speck" zu haben..

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 21:27

Wenn Du Dich wohlfühlen würdest....
...hättest Du diese Frage wohl nicht gestellt oder? Ich denke attraktiv zu sein heisst sich selbst zu mögen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 21:27

Zu jeden topf gibt es den passenden deckel
genauso wie wir so ist es mit den männern manche mögen die sehr dünnen manche die dünnen manchen die mehr auf den hüften haben und manche sogar die richtig fetten wichtig ist eigentlich nur das du Dich selber magst also mit Deiner Figur im Einklang bist nur dann strahlst Du auch das gewisse etwas aus egal ob dünn oder dick - Beyonce oder JL ein gutes Beispiel beide haben mehr auf den Knochen aber sie haben eine Austrahlung eine Wucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 21:39

Sry
aber diese diskussion hatten wir doch so ähnlich^^

und was bringt es dir wenn jetzt 10 sagen kurvig is besser,5 sagen dünn ist besser und 15 sagen dass man das selber entscheiden soll blabla,....

???????????????????????????????????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2008 um 22:38

Wieviele
Threads dieser Art müssen eigentlich noch gestartet werden, bis jeder mal kapiert hat, dass

a.)Geschmäcker nunmal verschieden sind,
b.)wenn man unzufrieden ist, nicht länger rumjammern und etwas ändern sollte (musste mir auch selbst in den Arsch treten)
c.)sich die ästhetische Form eines Körpers nicht verallgemeinernd definieren lässt, d.h. Kleidergröße, Körpergröße und Gewicht sagen nicht zwangsweise etwas über die Proportionen eines Körpers aus und ob es "unästhetisch" aussieht, was ja eigentlich auch schon wieder persönlicher Geschmack wäre.
d.)man ehrlich zu sich selbst sein muss
e.)das eigene Selbstbewußtsein nicht durch die Einschätzung andere Menschen abhängig sein darf.

BASTA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 17:24

Ich
trage Grösse 36 und habe einen BMI von 22.5 also Normal. Ich bin ziemlich kurrvig an den Beinen und wenn ich abnehmen würde und zwar im normalen Rahmen bis zu BMI 18.5 ist es normalgewicht könnte ich bald einmal eine 34 tragen die enganliegend ist. Meine Beine reiben sich beim gehen aneinander also nix da mit weiblichkeit ab grösse 42bei mir. Ich bin eben ziemlich zierlich gebaut. Achja, der Busen verändert sich bei mir beim zunehmen überhaupt nicht, nur der Bauch wird dicker und der Hintern und die Beine. Bei mir meint man ich sei magersüchtig weil ich so zierlich bin gebaut bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 18:29
In Antwort auf judyta_12533972

Schlank
mit den Kurven an der richtigen Stelle.
Dicker Bauch, fetter Arsch ist keine "frauliche Figur".

...
Ich darf an dieser Stelle mal an die "Venus von Willendorf" erinnern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 18:32


Hast du mal deine Schilddrüsenwerte überprüfen lassen - ich meine, weil du nicht zunimmst? Vielleicht ist es ja eine Schilddrüsenüberfunktion. Viele Ärzte denken leider nicht an die Schilddrüse. Hast du mal mit deinem Arzt gesprochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 21:04



also beyonce ist alles aber nicht schlank!
in ihren videos wird sie nur immer ganz schön zurecht gezogen.
sie hat ne geile figur, aber schlank ist sie nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 22:09


Den Begriff "Hungerhacken" (abgesehen davon dass man Haken immer noch mit k schreibt!!) finde ich den schlanken Frauen gegenüber eine Frechheit!! Man sagt auch nicht gleich Fettwanst zu etwas fülligeren oder???? Und wer sagt dass diese schlanken Frauen immer mutwillig so schlank sind und einfach nichts essen???? Schon mal das Hirn eingeschaltet und nachgedacht dass es bei manchen Veranlagung ist??? Sorry aber die molligeren lästern IMMER über die schlanken und sobald man umgekehrt mal so ein Schimpfort einsetzt ist der Teufel los!!!!!!!!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 23:34

Schönheit liegt im Auge des Betrachters
...und jeder Mensch hat nunmal andere Vorlieben!
Der eine mag eher dürre und der andere eher kurvige Frauen, wobei ich (wenn ich ein Mann wäre ) bestimmt auch nicht auf Bohnenstangen stehen würde!

Und wenn ein Mann dich wirklich liebt, dann liebt er dich so wie du bist, mit all deinen Ecken und Kanten


Liebe Grüße,
Melinda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2009 um 0:14

Einen Bauch hat sie nicht,
aber einen Po und Oberschenkel.
Sie ist durchtrainiert und hat eine Wahnsinnsfigur.
Beyoncé ist in meinen Augen genau das, was man "weiblich" und kurvig nennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2009 um 15:30

Keine Frau mehr??
Wenn man Kleidergrösse 36 hat???

Warum das ??

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2009 um 15:35

Ist
ja okay, wenn du dich nicht wohlgefühlt hast.

Aber ich habe zb Bh Grösse 75 F also wenn das nicht rund ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2009 um 15:56

Ja
du ich kann da auch nix für die sind echt

Naja behindern tun sie mich nicht, nur mit so manchen Kleidungsstücken habe ich meine Problemchen zb Kleider/Oberteile wo so ein Brustteil extra ist also so eine Naht zb, hoffe das war verständlich da passen die natürlich bei 36 dann nicht rein, sowas kann ich dann leider nicht kaufen

Ansonsten nervt mich eigentlich am meisten das Geglotze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2009 um 16:05

Nee
also mich nervt nichts, mit der passenden Wäsche wackelt da auch nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2009 um 16:17

Größe 40---
--- kann alles sein, von schlank bis Mollig.
Kommt nun mal auch immer ein wenig auf die Restliche Körpergröße an.
Ich selber bin 1.78 und wiege 64kg- das, wo ich drei mal die Woche Krafttraining mache
Aber bei einigen Klamotten, vor allem bei allem, was am Oberkörper unter den Brüsten Eng ist, passe ich bei aller Liebe nicht in 38 rein..
nur abnehmen kann ich da auch nicht.. sind nur rippen. Aber soll ich mich jetzt "fast fett" fühlen?
Bei kleineren Menschen dagegen kann auch schon 36 was mollig sein...
man sollte sich nicht auf so dumme Größen beschränken,

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2009 um 13:12


mal ganz abgesehen davon, dass DAS hier ein thema ist, das man sicherlich kaum pauschalisieren kann, sieht man mal wieder, dass es absolut sinnbefreit ist, das ganze in einem forum wie diesem zu dikutieren.

ehrlich, wenn ich mir hier manche meinungen und statements durchlese, stellen sich mir die nackenhaare auf!
da fallen ausdrücke wie "eklig", "fett", "schwabbelig bei größe 38", "scheußlich" etc.
ganz ehrlich, mir ist noch niemand begegnet, der sich augenblicklich übergeben hat weil neben ihm an der ampel eine größe 38 mit kurzem rock und top gestanden hat.

klar, jedem seine meinung....aber jemanden als eklig und fett zu titulieren nur weil er in keine 36 reinpasst, geht wohl doch ein wenig zu weit.

es gibt menschen, die achten penibelst auf ihre ernährung, verzichten auf alles süße und fetthaltige, verordnen sich selbst hardcore- diäten und werden dennoch nie modelmaße erreichen. einfach weil es ihnen nicht gegeben ist. und dann gibt es wieder andere, die sich einfach alles einschieben können, ohne auch nur ein gramm zuzunehmen.

na und?

frauhilton, wenn du dich selbst nicht wohl fühlst, tu etwas dagegen. aber tu dir doch diesen ganzen psychostress nicht an.
....und den wirst du nun einmal bekommen wenn du dir hier immer wieder reinziehst wie perfekt sich doch manche mädels fühlen bei 1,75m körpergröße und 54 kg gewicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2012 um 17:38

.
Ich finde dünn und Kleidergröße 36 schöner. Ich selbst fühle mich mit meiner Figur nicht zufrieden, weil ich mich kurvig finde.
Ich habe eine Größe von ca. 1.68 cm und wiege 57 kg. Meiner Meinung nach sehr viel. Was meint ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2012 um 18:42

Kleidergröße
Kenn mich mit Kleidergrößen weniger aus, schwer einzuschätzen und als Mann weigere ich mich auch das irgendwie zu verinnerlichen.
Eine Frau sollte sich wohlfühlen, soweit es machbar ist und es ist relativ egal wie sie da so ausschaut, da die Geschmäcker von uns doch auch ziemlich verschieden sind.

Was nie schadet wenn sie weiblich wirkt, meine Ex war sehr schlank aber extrem kurvig dabei, ich fand sie war nen tolles "Weib". Und genauso denke ich bei einer Frau die nicht schlank ist aber weiblich geformt ist, die Proportionen eben passen.
Noch eventuell ein dunkler Typ, brünett oder schwarz und ich bin zufrieden und doch entscheiden dann ganz andere Dinge.
Allerdings wäre das auch nur mein Geschmack.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2012 um 19:31

Hauptsache du bist keine Zicke und kein Püppchen
das sein Selbstwertgefühl daran aufpoliert, andere zu beleidigen und hochnäsig durch die Gegen stolziert, mit dem Finger auf andere zeigend und dabei die eigene Blödheit durch idiotische Kommentare beweisend, dann wird der Rest automatisch attraktiv, Konfektionsgrößen unabhängig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2012 um 2:16

Gewicht und kleidergrosse sagt nicht immer was aus..
Ich bin nur 1.67 cm gross und Wiege 73 Kilo mit meinen 24 Jahren. Viele werden jetzt denken oh Gott moppelchen.
Doch egal wer mein gewicht Ratet schätzt mich auf 60 Kilo.
Kleidergrößen schwanken zwischen 38/40 je nach Hersteller Auch 42.
Ich habe Körbchen grosse 75d, flachen Bauch Po jlo in Klein.
Meine Freundin dagegen wiegt mit ihrer 168 cm große 50 Kilo und muss sagen sehr dünn aber trotzdem sehr weiblich. Wie eine echte Barbie Figur.
Wenn ich mit der raus bin werden wir beide als gleich attraktiv angesehen.
Das allerwichtigste ist weniger der Körper sondern das wie man mit dem Körper umgeht.
Entweder man verhüllt sich in schlabberlook um dS Gewicht zu verstecken oder man betont den Körper und geht selbstbewusst damit um. Ich sehe auch mollige Frauen die sehr sexy und offen sind. Jeder Mensch jeder Geschmack ist anders..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2012 um 7:47
In Antwort auf adelia_12764061


Den Begriff "Hungerhacken" (abgesehen davon dass man Haken immer noch mit k schreibt!!) finde ich den schlanken Frauen gegenüber eine Frechheit!! Man sagt auch nicht gleich Fettwanst zu etwas fülligeren oder???? Und wer sagt dass diese schlanken Frauen immer mutwillig so schlank sind und einfach nichts essen???? Schon mal das Hirn eingeschaltet und nachgedacht dass es bei manchen Veranlagung ist??? Sorry aber die molligeren lästern IMMER über die schlanken und sobald man umgekehrt mal so ein Schimpfort einsetzt ist der Teufel los!!!!!!!!


"....abgesehen davon dass man Haken immer noch mit k schreibt!!"

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2012 um 8:22


Dem kann ich nur zustimmen. Ich selbst bin recht schlank, könnte sicherlich 5-7 kg mehr vertragen und wäre froh, wenn es so wäre.

Und trotzdem hab ich wahrscheinlich mehr Figur als so mancher mit 10 kg mehr auf den Rippen. Ich hab Hintern in der Hose, ne schmale Taille... ne Sanduhrfigur.

Sofern die Proportionen stimmen ist es unerheblich, ob jmd etwas zu schlank oder zu kräftig ist. Eine kastenförmige Figur (sprich: keine Taille), ein zu breites Kreutz etc. sind selten vorteilhaft.
Ne Schlanke mit Bauch (auch das gibts) sieht genauso unförmig aus, wie ne Kräftige ohne Hintern oder Busen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest