Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kuriose Situation ich Brauche dringend eure Hilfe

Kuriose Situation ich Brauche dringend eure Hilfe

8. Mai 2014 um 14:00

Hallo ihr lieben,ich komme mir ziemlich doof vor weil ich sowas noch nie gemacht habe aber naja ich brauche einfach mal Rat von außenstehenden weil ich nicht mehr weiter weiß und diese ständigen aussagen von freunden "es ist besser so" "du findest einen besseren" bla bla bla ich hab es satt :/

Jetzt zu meiner Geschichte: Ich habe im September einen Mann sein Name ist Martin über das Internet kennengelernt es war eigentlich nur eine nette Abwechslung das ich ihn angeschrieben habe! Doch plötzlich haben wir uns super gut verstanden Wir haben dann Nummern ausgetauscht und per Whatsapp stundenlang geschrieben und telefoniert! Das erste treffen habe ich 3 Wochen immer wieder verzögert! Dann hatte ich einen Abend besuch von meiner besten Freundin und ich habe Martin auch eingeladen ich hatte getrunken aber wir haben uns trotzdem total gut verstanden und beschlossen das wir uns aufjeden wiedersehen wollen! Wir hatten dann weiter hin täglich Kontakt und er kam mich mehrmals besuchen und das war immer toll! Dann kam der erste Kuss und mich haben keine anderen Männer mehr interessiert! am 25 Oktober hatte er dann urlaub von der Arbeit ( er ist monteur) er hatte sich mit seinen eltern für eine rundreise verabredet weil die 700 Kilometer von ihm entfernt wohnen! In dieser einen Woche haben wir uns gegenseitig total vermisst und als er dann wieder da war haben wir uns entschlossen zusammen zu sein! Er war ab da jeden Abend und jede Nacht bei mir! Er arbeitet immer 17 Tage von mo-so durch und hat dann 5 tage frei! Beim nächsten freien Termin sind wir seine Eltern in Bayern besuchen gefahren!!! Es war traumhaft schön und er war in den Tagen ein komplett anderer Mensch nicht so angespannt und nicht so schnell reitzbar! In den 5 tagen haben wir uns überlegt zusammen eine Wohnung zusuchen weil ich aus meiner raus musste und seine ein völlig überteuertes Monteur loch war!!! Gesagt getan am 23.12 sind wir in eine gemeinsame Wohnung gezogen ab da gingen die Probleme los! Ich habe als wir uns kennen gelernt haben im 3 Semester Medizin studiert!!! Ich muss zu geben ich habe schon ein richtiges Studenten leben geführt!!!! Ich habe im Januar mein Pferd nach 7 Jahren verloren das hat mich erstmal emotional in ein riesen Loch fallen lassen und die diziplin war erstmal weg!!!! Wir hatten abgemacht das wir uns die Miete der Wohnung etc teilen!!! ich wurde immer von meinen Eltern Finanziell unterstützt!!! Wir haben dann zusammen beschlossen das wir uns einen kleinen Hund anschaffen und waren in meinen Augen eine richtig Kleine Familie! Ich muss euch jetzt sagen das ich mich ein bisschen darauf ausgeruht habe das er ziemlich viel Geld verdient und habe mich nicht mehr darum gekümmert selber Geld zu haben dem nach hat er wirklich alles von Miete bis Essen etc gezahlt!!! Das war dann natürlich ein GROßER Streitpunkt!!! Ich weiß das es falsch war und ich schäme mich auch dafür und ich gebe ihm auch alles zurück sobald ich wieder auf einem Grünen zweig bin!!! Naja im Februar ist dann plötzlich mein Vater mein größter halt verstorben das Loch in dem ich mich befand ist nochmal größer geworden und mein Studium war dahin!!!! Ich habe mich von ihm nicht verstanden gefühlt ich habe ihm das auch das ein oder andere mal auch gesagt.... Wir haben uns trotzdem immer wieder zusammen gerauft. Wie ich oben schön erwähnt habe arbeitet Martin extrem viel und ich wollte einfach nicht allein sein und habe mich dann viel mit Freundinnen getroffen und auch öfter alkohol getrunken als er von mir kannte! Es gab immer streit weil er nicht wollte das ich mich verabrede doch trotzdem sind wir immer wieder auf einen Nenner gekommen und hatten uns sehr lieb!!!! Durch den Tod meines Vaters sind meine Geldsorgen noch größer geworden!!! Naja jetzt komme ich zum eigentlichen Problem : Als Monteur ist es klar das er nicht für immer an einem Ort war aber wir haben in zahlreichen Gesprächen immer Überlegt das ich mit komme und wollten das auch beide!!! Dann kam der Tag er kam von der arbeit und hat gesagt er ist nur noch bis Sonntag in Bremen beschäftigt!!! Ab da an wurde es schwierig er wusste immer nicht wohin er muss etc er hat dann hinter meinem Rücken mit seiner Mutter abgesprochen das die Wohnung sofort gekündigt wird und er erstmal nach Bayern zieht!!! Gut dann mussten wir alles einpacken innerhalb von 7 Tage!!! In der zeit haben wir noch jede Nacht zusammen verbracht und wenn ich geweint habe hat er auch angefangen und wir haben uns versprochen das wir zusammen bleiben das alles gut wird und ich nach komme (hatte zuvor eine neue stelle angenommen) wenn ich meine probezeit rumhabe und versetzt werden kann!!!! Der Tag des Abschieds war letzten Freitag es war schrecklich wir haben beide total geweint er schrieb mir das er mich über alles liebt etc während der fahrt hat er mehrmals angerufen und geweint!!!! Ich bin dann erstmal zu einer Freundin gefahren damit ich nicht allein bin! Ich hatte eine Kette von ihm geschenkt bekommen die in meiner Handtasche war und am 14.2 hat er mir einen Antrag gemacht und mir auch noch einen Ring geschenkt der ebenfalls in meiner Tasche lag als ich bei Meiner Freundin ankam wollte ich die beiden Sachen ummachen habe dann gesehen das er es rausgenommen hat !!! ich habe ihn heulenderweise sofort angerufen und ihn gefragt was das soll!!! Er fing auch wieder an zu weinen meinte dann das es ein scheiß Fehler war und er es mir wiedergeben wollte wenn wir uns das nächste mal sehen!!! Ich naiv und verliebt wie ich bin habe das so hingenommen!!! Die ersten Tage waren echt schwer und wir haben sehr viel geschrieben und telefoniert und uns über skype gesehen! Ich bin sehr eifersüchtig und impulsiv aber ich hatte das Gefühl das ich ihm auch fehle und er mich liebt hat er ja auch immer gesagt und geschrieben!!!! Am Montag kam dann der Hammer er soll nach Amerika arbeiten für mich ist eine Welt zusammen gebrochen!!! Am Dienstag dann der erlösende Anruf er hat das Angebot abgelehnt und er bleibt in Bayern und sucht sich dort arbeit! Ich war sau glücklich und habe gleich einen möglichkeit gefunden das ich ihn am 16.5 besuchen kann übers we er hat sich mega gefreut und alles war schön ich war sehr glücklich! Durch die Entfernung bin ich sehr anhänglich geworden und habe liebe sachen geschrieben etc!!!! Gestern war am Tag noch alles ok von ihm kamen so Sätze wie"tolle Frau <3" ich liebe dich etc !!!! Abends habe ihn dann gefragt ob ich ein gemeinsames Bild von uns hochladen darf! Er schriebn natürlich Baby:* Ich habe es dann gemacht und noch ein paar liebe Zeilen dazu geschrieben!!! Eine halbe Stunde später haben wir dann geskypt und dann hat er gesagt das er nicht mehr mit mir zusammen sein will das es das beste ist und er sich erstmal um seine Berufliche Zukunft kümmern muss das deswegen kein platz mehr für mich ist!!! während dem Gespräch sagte er immer wieder das er mich liebt und warf mir küsse zu!!! Ich verstehe ihn einfach nicht und er sagte dann das wir heute nochmal sprechen können und dann schrieb er mir noch das er mich lieb per sms und heute morgen dann gleich wieder guten morgen :* Ich weiß einfach nicht mehr weiter und ich hoffe das mir einer helfen kann weil ich heute Abend nochmal mit ihm skypen wollte!!!!! Ich brauch echt dringend rat

Mehr lesen

8. Mai 2014 um 14:08

Zusammengefaßt
Er: arbeitet, finanziert dich mit, hat ein offenes Ohr für deine Probleme, hat dich seinen Eltern vorgestellt, hat eine Arbeit in USA abgelehnt, um in deiner Nähe zu bleiben. Soweit korrekt?

Du: hast dich seit dem Kennenlernen hängen lassen, dein Pferd betrauert, einen schweren Verlust erlitten, ihm Szenen gemacht und deinen Arsch seitdem nicht mehr hochgekriegt. Zum Dank für seine BEWEISE, wie Liebe geht, hast du ihm die Hölle heiß gemacht, weil du dich mißverstanden fühlst.

Wäre ich er, ich hätte dir schon längst den Hosenboden strammgezogen und ERGEBNISSE verlangt statt Versprechungen.

Willst du wirklich Rat? Oder dein Selbstmitleid jetzt hier weiter bedienen lassen?


Einen gebe ich dir: raff dich verdammt nochmal auf, sieh zu, daß du dich wieder immatrikulierst oder einen Job findest, egal wie schwer er dir fällt. ZEIG, daß du mehr als nur Hängenlassen im Leib hast, such dir eine psychologische Beratungsstelle, wenn du Hilfe brauchst - aber versuche NIEMALS, mehr von deinem Partner zu verlangen, als du selbst bereit bist zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:13

Ich würde sagen:
entweder sehr sprunghaft und weiß nicht was er will, oder er ist ein guter Schauspieler, der jederzeit in Tränen ausbrechen kann.

Und jetzt mal zu Dir: Du scheinst finanziell überhaupt nicht auf eigenen Beinen stehen zu können/ zu wollen. Erst bist Du von Deinem Vater abhängig, dann von Deinem (Ex?)Freund. Geld scheint Dich nicht groß zu kümmern - hauptsache es kommt von anderen und ist immer auch für Dich verfügbar.
Du hast das zwar eingesehen, er hat es aber auch erkannt.

Dass er hinter Deinem Rücken beschlossen hat, die Wohnung zu kündigen und umzuziehen, war eigentlich schon ein Zeichen: bloß weg hier und von ihr!

Anscheinend waren seinerseits aber noch Gefühle für Dich da, die aber zunehmend abgekühlt sind.

Ob Du dran noch was ändern kannst, weiß ich natürlich nicht, doch zieh mal eine Lehre daraus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:21
In Antwort auf mirjam_12147533

Zusammengefaßt
Er: arbeitet, finanziert dich mit, hat ein offenes Ohr für deine Probleme, hat dich seinen Eltern vorgestellt, hat eine Arbeit in USA abgelehnt, um in deiner Nähe zu bleiben. Soweit korrekt?

Du: hast dich seit dem Kennenlernen hängen lassen, dein Pferd betrauert, einen schweren Verlust erlitten, ihm Szenen gemacht und deinen Arsch seitdem nicht mehr hochgekriegt. Zum Dank für seine BEWEISE, wie Liebe geht, hast du ihm die Hölle heiß gemacht, weil du dich mißverstanden fühlst.

Wäre ich er, ich hätte dir schon längst den Hosenboden strammgezogen und ERGEBNISSE verlangt statt Versprechungen.

Willst du wirklich Rat? Oder dein Selbstmitleid jetzt hier weiter bedienen lassen?


Einen gebe ich dir: raff dich verdammt nochmal auf, sieh zu, daß du dich wieder immatrikulierst oder einen Job findest, egal wie schwer er dir fällt. ZEIG, daß du mehr als nur Hängenlassen im Leib hast, such dir eine psychologische Beratungsstelle, wenn du Hilfe brauchst - aber versuche NIEMALS, mehr von deinem Partner zu verlangen, als du selbst bereit bist zu geben.

...
Wie ich ja oben bereits sagte habe ich schon eine Neue Stelle und meinen Arsch nach all dem Kack der passiert ist hochbekommen! Bevor ich Mein Studium angefangen habe,habe ich eine Ausbildung erfolgreich beendet so viel zu dem Thema ich bekomme mein Geld immer nur von anderen das ist nicht richtig und ich bin die Beziehung mit ihm auch nicht eingegangen damit er mich Finanziert?! Ich finde das mein Beitrag wenig mit Selbstmitleid zu tun hat ich wollte einfach nur einen Rat was das alles zu bedeuten hat!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen