Forum / Liebe & Beziehung

Kurde und Deutsche

Letzte Nachricht: 1. Januar 2018 um 22:15
H
hyledd_12095171
31.08.07 um 11:13

Hallo an alle!
Vielleicht kann mir jemand ein paar Ratschläge geben,denn ich bin ziemlich verzweifelt.
Ich bin seit 8 Monaten in einen jungen Kurden aus dem Irak verliebt und seit 2 Monaten sind wir endlich zusammen.Am Anfang (die ersten 3-4 Wochen)lief es traumhaft schön.Er hat sich um mich bemüht,mir seine Liebe gezeigt,mich umschwärmt,mich total glücklich gemacht.Dann irgendwann haben wir miteinander geschlafen,was wunderschön war,aber danach hat er sich irgendwie verändert.Die ersten Wochen kamen täglich SMS und Anrufe von ihm,er wollte mich dauernd sehen (wir wohnen in verschiedenen Städten)und er schien mich echt zu vermissen.Inzwischen kann ich es an einer Hand abzählen,wenn ich mal was von ihm höre.Er schiebt es natürlich auf seinen Stress,Arbeit und so.Er meinte,jetzt hat er mich ja und da ist das nunmal anders,als am Anfang.Aber nach 2 Monaten sollte das doch noch alles normal sein,dass man sich vermisst,schreibt,anruft.Oder nicht?Er sagt natürlich immer,dass er mich und nur mich liebt und will,aber ich glaube ihm inzwischen nicht mehr.Ausserdem ist er wahnsinnig gutaussehend und war bisher ein richtiger Frauenheld.In ihn sind andere Mädchen total verknallt und ständig kriegt er Anrufe/SMS von denen.Wenn ich das dann lese,wird mir richtig schlecht.Wenn wir zusammen weggehen,dreht er dauernd durch,wenn mich jemand anmacht oder antanzt und geht zu dem Typ hin.Er rennt dann dauernd hinter mir her und beobachtet mich.Ich weiss absolut nicht,wie ich das alles deuten soll.Ich liebe ihn wie verrückt,aber irgendwie läuft alles schief.Er hat auch total blöde Ansichten,zum Beispiel,dass die Kurden bis zu 4/5 Frauen nehmen dürfen und er scheint dass für später auch nicht auszuschließen.Er will auch niemals mit einer Deutschen Kinder haben oder eine heiraten.das sagt er mir ganz offen.Was soll ich denn von ihm halten?Wenn es mir schlecht geht,weil ich die Situation nicht richtig akzeptieren kann,sagt er,ich würde immer alles falsch verstehen und ihm einfach nicht glauben,dass er mich liebt und mir treu ist.Aber wie denn auch?Es widerspricht sich doch alles.Als wir uns kennenlernten,hat er jede Woche mitbekommen,dass dauernd irgendwelche Typen was von mir wollten und mich auch dauernd nach meiner Nummer gefragt haben.Obwohl ich Single war,hat mich nie einer von denen bekommen und meine Nummer hab ich auch nie weitergegeben.Das hat mein Freund lange beobachtet und irgendwann wollte er mich dann unbedingt haben.Na und jetzt?Ich komme nicht mehr klar.Sind denn Kurden b.z.w. Iraker so schwierig?Er ist 25 und ich denke,dass er noch nicht reif genug für eine Frau ist.Die Sache lähmt meinen ganzen Alltag,aber ich komme auch nicht von ihm los.Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht?
Danke schonmal für eure Antworten.
Gruß,
Katja

Mehr lesen

H
hyledd_12095171
01.09.07 um 8:33

Keine Ahnung...
Ehrlich gesagt,er ist kein Moslem.Er ist Kurde und hat eine andere Religion.Hab aber keine Ahnung,was genau.Dabei dachte ich,nur Moslems haben das Recht,mehrere Frauen zu nehmen.Ich kriege auch keine richtige Antwort von ihm.Mich macht das alles fertig,ich komme nicht von ihm los.Die Freundin seines besten Freundes,habe ich vor paar Wochen kennengelernt und wir verstehen uns prächtig.Aber beide Männer verbieten uns inzwischen den Umgang miteinander,was wir aber nicht einhalten.Sie macht das gleiche durch,wie ich und bekommt auch alles verboten.Die Männer haben gemerkt,dass wir Frauen sehr viel Spaß haben,wenn wir 4 uns z.B. in Disco treffen und überhaupt nicht wie Mauerblümchen in der Ecke stehen.Wir rennen denen nicht hinterher und kucken nicht,was die machen.Im Gegenteil,wir amüsieren uns,trinken was,tanzen und haben Spaß.Und wir werden jedesmal angebaggert!Unsre Männer haben keinen richtigen Spaß,da sie uns ständig suchen und kontrollieren,sich mit sämtlichen Typen anlegen und so langsam merken,dass wir uns nicht alles verbieten lassen und wir genug Chancen bei anderen haben.Von deutschen Männern werden wir jedesmal gefragt,warum wir uns das antun und ob wir das echt nötig hätten.Wir wissen beide,dass wir das gar nicht wollen,aber nicht loskommen.Meine Freundin und ich haben,bevor wir uns kannten,immer alleine rumgestanden und mit niemand gesprochen,nur brav auf den Freund gewartet und so.Seit wir uns kennen,festgestellt haben,dass wir,was Alter,Aussehen,Einstellung,Lebenslauf u.a.betrifft,sehr viel gemeinsam haben,sind wir zusammen echt ein Super-Duo.Offiziell dürfen wir nicht miteinander telefonieren,uns treffen e.t.c.Machen wir trotzdem.Vor paar Tagen habe ich meinem Freund gesagt,dass er und sein Kumpel Dreck am Stecken haben müssen,wenn sie so gegen unsere Freundschaft sind und vielleicht Panik haben,dass wir was rausfinden könnten.Auf seinen Spruch"Nicht alle finger sind gleich...",habe ich gesagt "das stimmt,aber alle Iraker!...".Da hat er nur gelacht und das wars.Naja,ich habe keinen Plan und so,aber ich hoffe,dass ich es bald schaffe,mich etwas von ihm zu distanzieren.Wenn diese blöden Gefühle nicht wären...

Gefällt mir

R
rabea_11869008
10.09.07 um 20:49

Re
Hallo Katja!
Ich bin selbst auch mit einem Iraker(halbkurde) verheiratet,bereits seit fast 10j.!Wie alt bist du denn,wenn ich fragen darf?Es gibt solche und solche Kurden/Iraker wie in jedem anderen Land auch,aber du musst wissen ob du dich wirklich auf eine feste Beziehung einlassen willst,wenn er jetzt schon so drauf ist nach 2Mon.!Kennst du ihn gut genug?Was weisst du von ihm und seiner Vergangenheit?Wenn du sagtst er ist ein weiberheld dann pass bitte auf!Nicht das er dich nur ausnutzt!Du kannst mir gerne eine pn schreiben,ist besser über sowas "privat" zu reden!Viele liebe Grüsse sanja

Gefällt mir

S
shaina_12065698
15.09.07 um 0:41

Süße
verlass ihn....du könntest nur mit einem kurden glücklich sein wenn ihm seine religion unwichtig is(zu selten,vlt gibts sowas garnet)oder du musst nach seiner "pfeife" tanzen.suchs dir aus,aber überlegs dir echt gut.aber ich würd ihn an deiner stelle sofort verlassen.4/5 frauen.das hat bei ihm nichts mit unreife zu tun.er will am liebsten ne muslima heiraten und nebenbei paar andre poppen.daheim hat er die,die er entjungfert hat und die nur er **** darf,draussen tobt er sich dann etwas aus.glaub mir,früher oder später is er mit ner muslima zam,vlt is er schon.

viel glück

5 -Gefällt mir

J
jilly_12761592
15.09.07 um 9:53

Hallo
Habe eben deinen Beitrag gelesen und nur den Kopf geschüttelt. Im Grunde ist es egal, ob er Kurde, Moslem, Australier oder Karnevalsjeck ist, es spielt überhaupt keine Rolle! Wichtig ist sein Verhalten und seine Einstellung zu Dir. Und beides ist absolut inakzeptabel. Er sagt Dir, er will keine Kinder mit Dir, weil Du Deutsche bist - spätestens an DIESER Stelle hättest Du supersauer auf ihn sein müssen und ihm das auch sagen und dann die Kurve kratzen müssen. Er sieht Dich offensichtlich als zweitklassig an, klar, er ist eifersüchtig auf andere Männer, aber es geht nicht darum, dass er Gefühle hat, sondern dass er seinen "Besitz" in Gefahr sieht. Das ist ein himmelweiter Unterschied!

Ich glaube, Du weißt selbst, dass aus der Geschichte nichts Gutes mehr wird, dass er Dich aller Voraussicht nach betrügt und anlügt, sonst würdest Du hier nicht reinschreiben. Du kannst diesen Gedanken aber nicht richtig akzeptieren und versuchst mit aller Macht, Dir selbst was vorzumachen, indem Du überlegst, ob sein Verhalten auf seine Religion zu schieben ist - denn dann hat man ja eine Entschuldigung, dann "musst" Du selber ja Rücksicht auf ihn nehmen. Deswegen schreibst Du es in dieses Forum und nicht allgemein unter dem Partnerschaftsforum. Du versuchst die Geschichte so hinzubiegen, dass doch noch was Gutes dabei rauskommt.

Okay, man kann jemandem immer eine zweite Chance geben, aber meinst Du, der Typ denkt nächste Woche anders über eine Zukunft mit Dir? Darum geht es doch, Du willst Zukunft, er will aber bloß seinen Spaß.
Gut, er hat sich am Anfang furchtbar um Dich bemüht - eine Freundin, die auch aus der Kultur stammt, hat mir erzählt, dass das einfach so gang und gebe ist, es gehört dazu, dass sich der Mann so dermaßen um die Frau bemüht, das hat aber erst mal mit tiefen Gefühlen nichts zu tun. Meine Freundin hat mir das mal erzählt, weil sie etwas "enttäuscht" war von der sachlichen, zurückhaltenden Art der deutschen Männer...

Freu Dich einfach, dass Du eine neue gute Freundin gefunden hast, mach Schluss mit dem Typen, bevor es zu schlimm wird. Nicht, weil er Kurde oder sonst was ist, sondern weil sein Verhalten Dir gegenüber unmöglich ist - er will Dich besitzen, nicht lieben.
So sehe ich das.

LG

3 -Gefällt mir

F
fran_12673133
22.09.07 um 18:10
In Antwort auf hyledd_12095171

Keine Ahnung...
Ehrlich gesagt,er ist kein Moslem.Er ist Kurde und hat eine andere Religion.Hab aber keine Ahnung,was genau.Dabei dachte ich,nur Moslems haben das Recht,mehrere Frauen zu nehmen.Ich kriege auch keine richtige Antwort von ihm.Mich macht das alles fertig,ich komme nicht von ihm los.Die Freundin seines besten Freundes,habe ich vor paar Wochen kennengelernt und wir verstehen uns prächtig.Aber beide Männer verbieten uns inzwischen den Umgang miteinander,was wir aber nicht einhalten.Sie macht das gleiche durch,wie ich und bekommt auch alles verboten.Die Männer haben gemerkt,dass wir Frauen sehr viel Spaß haben,wenn wir 4 uns z.B. in Disco treffen und überhaupt nicht wie Mauerblümchen in der Ecke stehen.Wir rennen denen nicht hinterher und kucken nicht,was die machen.Im Gegenteil,wir amüsieren uns,trinken was,tanzen und haben Spaß.Und wir werden jedesmal angebaggert!Unsre Männer haben keinen richtigen Spaß,da sie uns ständig suchen und kontrollieren,sich mit sämtlichen Typen anlegen und so langsam merken,dass wir uns nicht alles verbieten lassen und wir genug Chancen bei anderen haben.Von deutschen Männern werden wir jedesmal gefragt,warum wir uns das antun und ob wir das echt nötig hätten.Wir wissen beide,dass wir das gar nicht wollen,aber nicht loskommen.Meine Freundin und ich haben,bevor wir uns kannten,immer alleine rumgestanden und mit niemand gesprochen,nur brav auf den Freund gewartet und so.Seit wir uns kennen,festgestellt haben,dass wir,was Alter,Aussehen,Einstellung,Lebenslauf u.a.betrifft,sehr viel gemeinsam haben,sind wir zusammen echt ein Super-Duo.Offiziell dürfen wir nicht miteinander telefonieren,uns treffen e.t.c.Machen wir trotzdem.Vor paar Tagen habe ich meinem Freund gesagt,dass er und sein Kumpel Dreck am Stecken haben müssen,wenn sie so gegen unsere Freundschaft sind und vielleicht Panik haben,dass wir was rausfinden könnten.Auf seinen Spruch"Nicht alle finger sind gleich...",habe ich gesagt "das stimmt,aber alle Iraker!...".Da hat er nur gelacht und das wars.Naja,ich habe keinen Plan und so,aber ich hoffe,dass ich es bald schaffe,mich etwas von ihm zu distanzieren.Wenn diese blöden Gefühle nicht wären...

Keinen Respekt vor Frauen?
Entschuldige bitte, daß ich Dir so offen antworte. Aber ich glaube, Du mußt zum Selbsterhalt (!) den Tatsachen ins Gesicht schauen. Ich erzähle erst mal was über mich und denke, daß ich ganz gut mitreden kann.
Bis 2000 hatte ich zwei langjährige Beziehungen hinter mir, ein Partner war Deutscher, ein Partner war Grieche. Dazwischen waren mal so kleinere Bekanntschaften, die aber ziemlich schnell im Sande verliefen. Danach wollte ich keine Bindung mehr eingehen und schon gar nicht mit einem Ausländer wegen der unterschiedlichen Kultur und Mentalität.

Im Mai 2000 lernte ich einen Kurden türkischer Abstammung kennen. Und nach einem Monat wußte ich, den würde ich sogar heiraten. Bis dahin war das für mich auch kein Thema. Und im Dezember haben wir auch geheiratet.
Mein Mann ist nicht praktizierender Moslem. Er ist aber der ehrlichste, zuverlässigste und liebevollste Partner, den ich je kennengelernt habe. Wir respektieren uns gegenseitig und leben absolut harmonisch zusammen.
Für mich umso erstaunlicher ist es, daß wir überhaupt zusammen sind, daß er total gut aussieht, jede Menge andere Frauen haben könnte, aber treu ist und dazu auch noch 14 Jahre jünger!!!
Von meinem Mann weiß ich einiges über Moslems und Kurden, obwohl wir da nicht so oft drüber reden. Aber in 7 Jahren kommt was zusammen.
Er hat Freunde, die versuchen, möglichst viele Mädels rumzukriegen. Als Hobby oder Sport? Eine feste Beziehung käme aber überhaupt nicht in Frage mit solchen Schlampen (so reden die Männer untereinander darüber!). Geheiratet wird möglichst eine Jungfrau, meistens sogar arrangiert von der Familie, z.B. entfernte Cousine.
Mein Mann sollte auch seine Cousine heiraten. Zum Glück ist er moderner und toleranter eingestellt gewesen, da ich ja keine Jungfrau mehr war.
Falls Du einen Rat annehmen möchtest: Versuche Deine Gefühle erst mal zurückzustellen und schau Dir den Mann an: Charakter, Zuverlässigkeit, respektvolle und höfliche Behandlung Dir gegenüber, Rücksichtnahme auf Dich und Deine Wünsche, Treue!!!
(schaut er jetzt schon nach anderen???). Die Gefühle verändern sich mit der Zeit, aber das was oben steht muß schon vorhanden bleiben, sonst kannst Du das Ganze vergessen. Es ist für Dich keine Basis für eine glückliche Liebe und ein zufriedenes Leben. Es wird Dich aufreiben!
Entschuldige - es sollte keine Moralpredigt sein!
Ach und noch was zum Thema Moslem und Respekt vor Frauen: mein Mann hätte mich nie selber angesprochen, sondern wir wurden einander vorgestellt! Und anfassen und vor allem in der Öffentlichkeit ist aus Höflichkeit und Respekt der Frau gegenüber absolut Tabu! Und Frauen, die auf der Straße rauchen oder zu viel Haut zeigen, sind für Moslems eigentlich Schlampen. Es mag zwar moderner Denkende unter Ihnen geben, aber spätere Ehe ausgeschlossen. Denn da ist ja noch die Familie. Und da wäre der Mann mit so einer Frau bloßgestellt.
Ich könnte noch mehr erzählen, aber vielleicht langweilt es Dich ja auch und Du denkst, ach was quatscht die denn da für nen Scheiß.
Ich habe zu Anfang unseres Kennenlernens gleich klare Forderungen und Ansprüche gestellt und offen meine Meinung gesagt. Vielleicht klappt es deshalb bei uns. Keine Ahnung.

Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute, laß Dich auf keinen Fall ausnutzen oder unterbuttern. Finde wieder zu Deiner Selbstachtung und innerer Ruhe und Frieden. Dazu wünsche ich Dir viel Stärke und Kraft, denn die wirst Du brauchen, wenn man so viel Gefühl für jemanden empfindet!!!!

7 -Gefällt mir

P
page_12135386
23.09.07 um 3:10

Wie kommst du auf das schmale Brett...
...das alle Kurden Moslems sind? Viele Kurden im Irak sind Jesiden, das hat mit dem Islam nix zu tun. Jesiden sind die, die von muslimischen Irakern gern mal in die Luft gebombt werden, so wie neulich, als ca. 500 Jesiden bei einem Anschlag auf ein Dorf im Irak getötet worden sind.

Vermutlich ist der Freund von der Threadstarterin Jeside. Das diese mehr als eine Frau ehelichen ist mir zwar neu, jedoch würde die Eheschliessung mit einem Nicht-Jesiden den Ausschluss aus der Gemeinschaft der Jesiden bedeuten. Deshalb vielleicht seine Äusserung, daß er niemals eine Deutsche (die naturgemäß keine Jesiden sind, denn Jeside wird man nur durch Geburt) heiraten würde.

An ihrer Stelle würde ich mich mal anfangen für den kulturellen und religiösen Hintergrund des Freunde zu interessieren, so nach 2 Jahren kann man das wohl erwarten. Eigentlich sollte man da schon eher mal drüber nachdenken, dann wüsste sie, falls er Jeside sein sollte, daß er sie nie heiraten wird, weil dies nur um den Preis des Ausschlusses aus seiner Gesellschaft geschehen könnte. Aber 5 Frauen haben sie definitiv nicht.

1 -Gefällt mir

J
jumana_12275391
04.10.07 um 1:20
In Antwort auf shaina_12065698

Süße
verlass ihn....du könntest nur mit einem kurden glücklich sein wenn ihm seine religion unwichtig is(zu selten,vlt gibts sowas garnet)oder du musst nach seiner "pfeife" tanzen.suchs dir aus,aber überlegs dir echt gut.aber ich würd ihn an deiner stelle sofort verlassen.4/5 frauen.das hat bei ihm nichts mit unreife zu tun.er will am liebsten ne muslima heiraten und nebenbei paar andre poppen.daheim hat er die,die er entjungfert hat und die nur er **** darf,draussen tobt er sich dann etwas aus.glaub mir,früher oder später is er mit ner muslima zam,vlt is er schon.

viel glück

Geh bitte
du bist eh nur mit ihm zusammen weil er GUT AUSSIEHT und das weiss er!!! und was erwartest du jetzt dass er dich liebt von ganzen herzem wenn dus nichtmal selbst tust!!

und mein freund is auch kurde und scheisst auf religion wri glauben nicht an gott ich bin auch orthodox und das GEHT schon 6 jahre voll gut. UND DAS GIBT ES SEHR WOHL!!

love,peace,unity

1 -Gefällt mir

A
aleit_11970350
07.10.07 um 21:55

Süße..
..das hat nicht unbedingt etwas mit der nationalität deines freundes zu tun. das hat vielmehr etwas mit der erziehung und seinem umfeld zu tun. ich will ehrlich sein: es ist eher untypisch dass ein kurde mit einer frau, die er aufrichtig liebt, schätzt und mit der er es ernst meint bereits nach so kurzer zeit schläft. wie andere es hier schon erwäjnt haben scheint dein freund eher an einem abenteuer interessiert zu sein und sucht nun ausreden à la "ich hab so viel stress im moment.."
es hört sich hart an aber bis auf ein paar ausnahmen halten muslimische männer und in diesem kurden nicht viel von frauen, die sie derart schnell ins bett bekommen, weil es auf sie den anschein erweckt, dass du keine ehre und keinen stolz hast.
wer aber auf sowas am anfang einer beziehung allerdings nicht verzichten kann, der sollte sich vllt. besser mit männern der eigenen mentalität einlassen.
lg feli

2 -Gefällt mir

K
keitha_11888773
29.01.08 um 11:46

Bin auch mit einem kurden zusammen
also ich kann dir sagen du bist nicht die einzige die mit einem kurden problem hat...

ich kann dr versichern das sie schwoerig sind!!

kannst ja mal mein text angucken....
"Bin(Deutsche) mit einem Kurden zusammen"
ganz vorne...
vielleicht kannst du mir ja helfen,schließlich weißt du wie die sind...

Gruß Anqa

Gefällt mir

S
sofiya_12557191
03.08.09 um 4:40

Kurdisch deutsche beziehung das habe ich erlebt
Hallo,ich bin seit 1woche getrennt von nem kurden,nach 6jahren.
Also im januar warenes genau 6 jahre.Das ganze lief heimlich wegen seiner familie,weil er ist nicht nur kurde sondern auch yezide.Bis vor kurzem schwörte er noch er wolle mich nur schützen.
doch jeder tag wo vergeht stellt sich raus das alles nur lügen waren.letztes jahr fing alles an ,er fing an mich zu betrügen als das raus kam versprach er es wird nie wieder passieren ich sei seine nr 1.sicher denkt ihr ich sei irre aber ich verzieh ihm.Ich durfte auch zu ihm mit nachhause(wenn die familie schlief)er sagte als beweis.Naja!Leider hat ersich nicht geschützt beim fremd gehen wir wurden beide krank,ihn traf es sehr hart ,aber auch diesen weg ging ich mit ihm.ich zog um und alles lief scheinbar perfekt,dachte ich.Er schenkte mir die gleiche kette wie er trug mit der kurdischen fahne u.im Mai nen Ring ,er trug auch einen.Vor kurzem sollte ich ihn kravieren lasse mit :weisser Engel" auf kurdisch.Ich war so happy u.mir sicher das warten u.kämpfen hat sich gelohnt.Und dann vor einer woche ich freute mich aufs freie wochenende mit ihm,er war anders ich fragte was ist,er sagte er müsse nochmal weg,klar war ich enttäuscht aber er versprach es sei nur kurz.Um3uhr morgens meldete er sich :bin gleich zuhause kannst du was zu essen machen? ok,mach ich.Ja u.um 5uhr war er immer noch nicht da.ich rief ihn an,er redete nix,lies nur sein handy an u.ich konnte hören wie er fremd ging.Glaubt mir es tat,tut so weh,ich weis nicht mehr weiter.Ich zog mich an(wir sind fast nachbarn)ging zu ihm nachause.zu seiner familie u.gab den ring abu.in einem langen brief erzählte ich alles.Ich bin am ende funktioniere nur wie programmiert,kann nix essen,weine nur,ich libe ihn überalles.nur auf arbeit versuch ich mir nix anmerken zu lassen.
danke das ihr mir zuhört u.vielleicht habt ihr ja nen rat wie ich weiter leben soll ,den der schmerz ist unerträglich
Gruß Mona

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tika_12960884
04.08.09 um 14:38
In Antwort auf shaina_12065698

Süße
verlass ihn....du könntest nur mit einem kurden glücklich sein wenn ihm seine religion unwichtig is(zu selten,vlt gibts sowas garnet)oder du musst nach seiner "pfeife" tanzen.suchs dir aus,aber überlegs dir echt gut.aber ich würd ihn an deiner stelle sofort verlassen.4/5 frauen.das hat bei ihm nichts mit unreife zu tun.er will am liebsten ne muslima heiraten und nebenbei paar andre poppen.daheim hat er die,die er entjungfert hat und die nur er **** darf,draussen tobt er sich dann etwas aus.glaub mir,früher oder später is er mit ner muslima zam,vlt is er schon.

viel glück

Hi,
ich bin auch mit einem kurden zusammen und bin total glücklich mit ihm.Obwohl er soviel jünger ist als ich...hatte es ja schon berichtet.....Und von ihr der is yezide nicht moslem!!!Es gibt überall solche und solche...auch deutsche männer fliegen zb extra nach thailand um ihren spass dort zu haben aber heiraten ne deutsche.....
also immer mal wieder dran denken,es sind nicht nur die ausländer die A****löcher sind

lieben gruß

3 -Gefällt mir

I
idunn_12724421
31.08.09 um 17:02

...meine Erfahrung
HALLO,
ICH HATTE AUCH DAS VERGNÜGEN MIT EINEM ÜBERAUS ATTRAKTIVEN IRAKISCHEN KURDEN (26) ANZUBÄNDELN WIE DU ES HATTEST. ERSTAUNLICHERWEISE LIEF ES BEI MIR ÄHNLICH WIE BEI DIR. ER WAR ZIEMLICH LIEB, REIZEND BIS WIR MITEINANDER SEX HATTEN. DANN NAHM SEIN INTERESSE AB (DAS HAT MAN ABER AUCH BEI CHRISTEN AUS EUROPA) UND EIN WEITERES MAL ALS ER MIR SEINE SCHWIERIGE SITUATION ERLÄUTERTE, DASS SEINE FAMILIE WÜNSCHT ER MÖGE EINE FRAU AUS SEINER KULTUR KENNENLERNEN UND HEIRATEN. ICH FRAGE MICH, OB DAS BEWUSST GESAGT WURDE, UM MICH ABZUWIMMELN. ER BESTREITET ES.
ER SAGT ICH SEI IN SEINEM KOPF, ER HABE NUR AUGEN FÜR MICH UND WÜRDE MICH IMMER LIEBEN, ICH SEI EIN ENGEL FÜR IHN, EINE FRAU, DIE SO RUHIG SEI UND MAN LANGE SUCHE MÜSSE. ER WOLLE KEINE KURDIN HEIRATEN, SONDERN EINE EMANZIPIERTE UND ATTRAKTIV ZURECHT GEMACHTE FRAU. ALLES TOLLE WORTE, ABER TREFFEN WILL ER MICH EIGENTLICH NICHT (WIR LEBEN IN DER SELBEN STADT!), DA ER IMMER SO MÜDE SEI NACH DER ARBEIT. ER STELLT SOGAR UNSERE ANFÄNGLICHEN TREFFEN ALS BESONDEREN LIEBESBEWEIS DAR, DASS ER TROTZ MÜDIGKEIT MICH GETROFFEN HAT.
KLAR HABE ICH IHM MEIN HERZ AUSGESCHÜTTET. ER IST NICHT GREIFBAR, WINDET SICH UND VERDREHT DIE DINGE. ABER ER KANN MIR NICHT SAGEN, DASS ER MICH NICHT WILL.
DAS MIT DER EIFERSUCHT IST BEI IHM AUCH - ZWAR NOCH NICHT ERLEBT - , ABER ER HAT SEIN ERSTAUNEN ZUM AUSDRUCK GEBRACHT, DASS DEUTSCHE MÄNNER MIT ANSCHAUEN WIE IHRE FREUNDINNEN FLIRTEN OHNE EINZUGREIFEN.
AUF DER ANDEREN SEITE GIBT ES EIFERSUCHT ÜBERALL: ICH WAR MIT EINEM PROTESTANTEN (CHRIST) ZUSAMMEN, DER MICH BESCHIMPFTE, WEIL ANDERE MÄNNER MIR NACHSCHAUTEN. ER HAT MIR VERBOTEN KURZE RÖCKE UND HOHE SCHUHE ZU TRAGEN, SOWIE MICH STARK ZU SCHMINKEN.....
ICH HABE FÜR MICH DEN SCHLUSS GEZOGEN, DASS WENN NACH LANGEM REDEN KEINE PERSPEKTIVE DER ALLSEITIGEN ZUFRIEDENHEIT MÖGLICH IST MAN DIE SACHE ABSCHLIESSEN SOLL. SCHLIESSLICH SUCHT MAN NUR NÄHE, HARMONIE, LIEBE, RESPEKT, ERHLICHKEIT - GRUNDSÄTZE JEDER BEZIEHUNG IN JEDER KULTUR. UND WENN DER PARTNER EGAL OB MOSLEM, CHRIST, JUDE, DAS NICHT GEBEN KANN ODER WILL, SODASS MAN TODUNGLÜCKLICH IST, SOLLTE MAN LOSLASSEN....
ICH WÜNSCHE DIR AUF JEDEN FALL, DASS DU DICH SO ENTSCHEIDEST, UM LANGFRISTIG GLÜCKLICH ZU SEIN.

2 -Gefällt mir

T
traci_12870242
05.08.15 um 23:56

Ja das kenne ich....
Sorry das ich den alten Beitrag hier ausgrabe, aber sowas ist sicher ja immer wieder mal Thema.
Ich kann hier Kula 8 nur zustimmen mit allem was sie sagt und gratuliere Ihr zu Ihrem tollen Mann.

So Dinge passieren übrigens nicht nur jungen Mädels sondern auch älteren. Ich bin 42 und hätte nicht gedacht das mir auch mal so was passiert, vor allem weil er doch sehr ehrlich auf mich wirkte. Er ist übrigens ein Christ aus dem Irak.....und hat mir vor ein paar Wochen gesagt das seine Mutter möchte das er irgend eine Bekannte heiratet.
Da haben bei mir die Alarm Glocken geläutet ....ich hätte doch nie im Leben an eine arrangierte Ehe gedacht vor allem hätte ich nicht gedacht das Christen sowas machen.

Naja wir haben dann sehr gestritten und seit dem haben wir uns nicht mehr gesehen. Er will mich schon sehen und sagt auch er vermisst mich...aber er sagt jetzt auch das er keine Deutsche heiraten darf...seine Mutter will das nicht und er darf nicht nein sagen.

Seit dem ist bei mir alles wie abgestorben.....ich habe genug Stolz und Lebenserfahrung um zu wissen das ich ihm jetzt nicht nachlaufen werden...denn ich will nur eine richtige und wahre Beziehung und ich hätte ihn schon irgendwann gerne geheiratet.
Aber so wie er das weiterführen möchte.....so ne "Art Beziehung" in der man aber gleich von vornherein weiß das man als Deutsch nicht in der Familie erwünscht ist....sowas kann ich nicht mitmachen. Selbst wenn seine Mutter so denkt...ja ok...aber die Tatsache das er mit 40 Jahren nicht nein sagen kann und nicht hinter mir steht ist schon mal sehr schlecht.....

Es tut sehr weh......aber ich weiß ich kann sowas nicht machen und vielleicht ist er dann eben nicht der richtige.

Zu der Threaderöffnerin kann ich nur sagen: Wenn mir ein Mann so klar und deutlich sagt er wird nie eine Deutsche heiraten. Dann muss man doch soviel Stolz besitzen und sagen...ok...dann bin ich hier an der falschen Stelle und sollte sich verabschieden.

Ich bin doch so das ich sage ich will nur einen Mann der mich auch genauso will und liebt wie ich ihn......

Liebe Grüße
Susanne

Gefällt mir

J
jael_12750994
04.03.16 um 15:53

Nicht der Kurde ist das Schwein, sondern der Mann.
Ich bin seit 2 Jahren mit einem Irakischen Kurden verheiratet und beide verliebt wie am ersten tag. die Männer von heute können einfach nicht mit Frauen umgehen und denken nur noch mit dem ....... vergiss ihn und such dir was neues. du hast es verdient Glücklich zu sein. aber denk bitte nicht nur kurdische männer sind so. sie können wunderbare Ehemänner und Väter sein. Es ist nun mal leider so, einen guten und aufrichten mann auf diesem Planeten zu finden, ist wie die Nadel im Heuhaufen zu suchen :/

5 -Gefällt mir

E
eneas_883358
17.03.16 um 12:32
In Antwort auf traci_12870242

Ja das kenne ich....
Sorry das ich den alten Beitrag hier ausgrabe, aber sowas ist sicher ja immer wieder mal Thema.
Ich kann hier Kula 8 nur zustimmen mit allem was sie sagt und gratuliere Ihr zu Ihrem tollen Mann.

So Dinge passieren übrigens nicht nur jungen Mädels sondern auch älteren. Ich bin 42 und hätte nicht gedacht das mir auch mal so was passiert, vor allem weil er doch sehr ehrlich auf mich wirkte. Er ist übrigens ein Christ aus dem Irak.....und hat mir vor ein paar Wochen gesagt das seine Mutter möchte das er irgend eine Bekannte heiratet.
Da haben bei mir die Alarm Glocken geläutet ....ich hätte doch nie im Leben an eine arrangierte Ehe gedacht vor allem hätte ich nicht gedacht das Christen sowas machen.

Naja wir haben dann sehr gestritten und seit dem haben wir uns nicht mehr gesehen. Er will mich schon sehen und sagt auch er vermisst mich...aber er sagt jetzt auch das er keine Deutsche heiraten darf...seine Mutter will das nicht und er darf nicht nein sagen.

Seit dem ist bei mir alles wie abgestorben.....ich habe genug Stolz und Lebenserfahrung um zu wissen das ich ihm jetzt nicht nachlaufen werden...denn ich will nur eine richtige und wahre Beziehung und ich hätte ihn schon irgendwann gerne geheiratet.
Aber so wie er das weiterführen möchte.....so ne "Art Beziehung" in der man aber gleich von vornherein weiß das man als Deutsch nicht in der Familie erwünscht ist....sowas kann ich nicht mitmachen. Selbst wenn seine Mutter so denkt...ja ok...aber die Tatsache das er mit 40 Jahren nicht nein sagen kann und nicht hinter mir steht ist schon mal sehr schlecht.....

Es tut sehr weh......aber ich weiß ich kann sowas nicht machen und vielleicht ist er dann eben nicht der richtige.

Zu der Threaderöffnerin kann ich nur sagen: Wenn mir ein Mann so klar und deutlich sagt er wird nie eine Deutsche heiraten. Dann muss man doch soviel Stolz besitzen und sagen...ok...dann bin ich hier an der falschen Stelle und sollte sich verabschieden.

Ich bin doch so das ich sage ich will nur einen Mann der mich auch genauso will und liebt wie ich ihn......

Liebe Grüße
Susanne

Hallo susanne
Bin gerade auf deinen Text gestoßen und würde mich freuen ein paar Tops zu bekommen. Vor 3 Jahren habe ich einen Kurden aus dem Irak kennengelernt. Er lebt seit 20 Jahren in Deutschland, hat ein 9 jähriges Kind mit einer deutschen Frau. Die beiden Leben getrennt und waren auch nicht verheiratet. Das zu ihm... Als ich ihn vor 3 Jahren kennengelernt habe, lernte ich ebenfalls einen deutschen Mann kennen mit dem ich heute noch zusammen bin. Immer wenn ich den Kurden in der Stadt sah, merkte ich da ist etwas da und auch von seiner Seite. Seit einem guten Viertel Jahr schreiben wir fast täglich überhHandy. Vor einer Woche haben wir uns das erste mal allein getroffen. Ich wollte wissen, wie es wirklich aussieht mit meinen Gefühlen. Was soll ich sagen, ja, es ist genauso passiert. Ich empfinde etwas für ihn. Er möchte mit mir zusammen kommen, er sagt er hat mich die ganze Zeit vermisst. Er meint bestimmt, dass er die letzten 3 Jahre ab und an an mich gedacht hat und wieso wir damals nicht zusammen gekommen sind. Jetzt möchte er im Sommer mit mir in den Urlaub fliegen, er möchte auch alles allein bezahlen. Wir telefonieren jeden 2. Tag. Ich weiß nicht was ich machen soll. Auf der einen Seite möchte ich meinen jetzigen Freund nicht aufgeben und auf der anderen Seite ist dieser Mann der mir den Kopf verdreht hat und ich bereits die letzten 3 Jahre oft an ihn denken musste. Meint er es denn wirklich ernst? Ich weiß nicht wie Kurden ticken. Vielleicht hast du einen Rat für mich. Schal, ich bin 42 der Kurse ist 32. Vielleicht spielt das auch eine rolle. Glg

1 -Gefällt mir

M
maarit_12694366
08.02.17 um 12:38
In Antwort auf hyledd_12095171

Hallo an alle!
Vielleicht kann mir jemand ein paar Ratschläge geben,denn ich bin ziemlich verzweifelt.
Ich bin seit 8 Monaten in einen jungen Kurden aus dem Irak verliebt und seit 2 Monaten sind wir endlich zusammen.Am Anfang (die ersten 3-4 Wochen)lief es traumhaft schön.Er hat sich um mich bemüht,mir seine Liebe gezeigt,mich umschwärmt,mich total glücklich gemacht.Dann irgendwann haben wir miteinander geschlafen,was wunderschön war,aber danach hat er sich irgendwie verändert.Die ersten Wochen kamen täglich SMS und Anrufe von ihm,er wollte mich dauernd sehen (wir wohnen in verschiedenen Städten)und er schien mich echt zu vermissen.Inzwischen kann ich es an einer Hand abzählen,wenn ich mal was von ihm höre.Er schiebt es natürlich auf seinen Stress,Arbeit und so.Er meinte,jetzt hat er mich ja und da ist das nunmal anders,als am Anfang.Aber nach 2 Monaten sollte das doch noch alles normal sein,dass man sich vermisst,schreibt,anruft.Oder nicht?Er sagt natürlich immer,dass er mich und nur mich liebt und will,aber ich glaube ihm inzwischen nicht mehr.Ausserdem ist er wahnsinnig gutaussehend und war bisher ein richtiger Frauenheld.In ihn sind andere Mädchen total verknallt und ständig kriegt er Anrufe/SMS von denen.Wenn ich das dann lese,wird mir richtig schlecht.Wenn wir zusammen weggehen,dreht er dauernd durch,wenn mich jemand anmacht oder antanzt und geht zu dem Typ hin.Er rennt dann dauernd hinter mir her und beobachtet mich.Ich weiss absolut nicht,wie ich das alles deuten soll.Ich liebe ihn wie verrückt,aber irgendwie läuft alles schief.Er hat auch total blöde Ansichten,zum Beispiel,dass die Kurden bis zu 4/5 Frauen nehmen dürfen und er scheint dass für später auch nicht auszuschließen.Er will auch niemals mit einer Deutschen Kinder haben oder eine heiraten.das sagt er mir ganz offen.Was soll ich denn von ihm halten?Wenn es mir schlecht geht,weil ich die Situation nicht richtig akzeptieren kann,sagt er,ich würde immer alles falsch verstehen und ihm einfach nicht glauben,dass er mich liebt und mir treu ist.Aber wie denn auch?Es widerspricht sich doch alles.Als wir uns kennenlernten,hat er jede Woche mitbekommen,dass dauernd irgendwelche Typen was von mir wollten und mich auch dauernd nach meiner Nummer gefragt haben.Obwohl ich Single war,hat mich nie einer von denen bekommen und meine Nummer hab ich auch nie weitergegeben.Das hat mein Freund lange beobachtet und irgendwann wollte er mich dann unbedingt haben.Na und jetzt?Ich komme nicht mehr klar.Sind denn Kurden b.z.w. Iraker so schwierig?Er ist 25 und ich denke,dass er noch nicht reif genug für eine Frau ist.Die Sache lähmt meinen ganzen Alltag,aber ich komme auch nicht von ihm los.Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht?
Danke schonmal für eure Antworten.
Gruß,
Katja

Hey..... also ich denke das hat nichts damit zutun ob kurde oder deutscher! 25 ist er sagst du? Naja reif für eine Beziehung sollte er schon sein aber da es jetzt schon klar ist das er nie eine deutschen heiraten und kinder bekommen wird hat sich diese Frage doch einfach schon von alleine erledigt...leider! Mach das nicht mit wenn du jetzt schon weißt das es eine frage der zeit ist bis er dich verlässt :/ :/ :/ 
Mein Freund ist auch kurde und denkt da ganz anders und ist auch anders... Eifersucht okay das ist auch manchmal extrem aber sonst....seine ganze familie ist Multikulti
..da hatte ich mega Glück! Du musst dir da echt gedanken machen...so hart wie es auch ist!  In paar Monaten werden die gefühle noch stärker sein :/ 
 

1 -Gefällt mir

B
berna_12672269
10.08.17 um 18:39
In Antwort auf maarit_12694366

Hey..... also ich denke das hat nichts damit zutun ob kurde oder deutscher! 25 ist er sagst du? Naja reif für eine Beziehung sollte er schon sein aber da es jetzt schon klar ist das er nie eine deutschen heiraten und kinder bekommen wird hat sich diese Frage doch einfach schon von alleine erledigt...leider! Mach das nicht mit wenn du jetzt schon weißt das es eine frage der zeit ist bis er dich verlässt :/ :/ :/ 
Mein Freund ist auch kurde und denkt da ganz anders und ist auch anders... Eifersucht okay das ist auch manchmal extrem aber sonst....seine ganze familie ist Multikulti
..da hatte ich mega Glück! Du musst dir da echt gedanken machen...so hart wie es auch ist!  In paar Monaten werden die gefühle noch stärker sein :/ 
 

o ich kenn das auch seit 8 monaten habe ich eine fernbeziehung da wir weit entfernt wohnen er ist an erster stelle für seine freunde da bei denen er wohnt,wenn ich bei im bin ist er sehr wenig bei mir angeblich sind seine freunde krank und er muss auch für sie sorgen er sagt er liebt mich und ich glaube es auch oder will es glauben nur ist es so das ich wenn ich mal ein paar tage in seiner gegend bin eine nacht voll zärtlichkeit und da er ja für seine freunde sorgen muss und er auch arbeitet seh ich ihn nur beim abschied .da er mich nicht zu seinen freunden mitnehmen kann da sie es nicht wollen habe ich tagelang im auto geschlafen ,ich liebe ihn wie nie jemand zuvor aber ich ,ich kann,ich bin total auf ihn vixiert was tun

Gefällt mir

B
berna_12672269
10.08.17 um 18:47
In Antwort auf berna_12672269

o ich kenn das auch seit 8 monaten habe ich eine fernbeziehung da wir weit entfernt wohnen er ist an erster stelle für seine freunde da bei denen er wohnt,wenn ich bei im bin ist er sehr wenig bei mir angeblich sind seine freunde krank und er muss auch für sie sorgen er sagt er liebt mich und ich glaube es auch oder will es glauben nur ist es so das ich wenn ich mal ein paar tage in seiner gegend bin eine nacht voll zärtlichkeit und da er ja für seine freunde sorgen muss und er auch arbeitet seh ich ihn nur beim abschied .da er mich nicht zu seinen freunden mitnehmen kann da sie es nicht wollen habe ich tagelang im auto geschlafen ,ich liebe ihn wie nie jemand zuvor aber ich ,ich kann,ich bin total auf ihn vixiert was tun

wollte eigentlich fragen wie ich reagieren soll 

Gefällt mir

L
luiz_882212
01.01.18 um 22:15
In Antwort auf hyledd_12095171

Hallo an alle!
Vielleicht kann mir jemand ein paar Ratschläge geben,denn ich bin ziemlich verzweifelt.
Ich bin seit 8 Monaten in einen jungen Kurden aus dem Irak verliebt und seit 2 Monaten sind wir endlich zusammen.Am Anfang (die ersten 3-4 Wochen)lief es traumhaft schön.Er hat sich um mich bemüht,mir seine Liebe gezeigt,mich umschwärmt,mich total glücklich gemacht.Dann irgendwann haben wir miteinander geschlafen,was wunderschön war,aber danach hat er sich irgendwie verändert.Die ersten Wochen kamen täglich SMS und Anrufe von ihm,er wollte mich dauernd sehen (wir wohnen in verschiedenen Städten)und er schien mich echt zu vermissen.Inzwischen kann ich es an einer Hand abzählen,wenn ich mal was von ihm höre.Er schiebt es natürlich auf seinen Stress,Arbeit und so.Er meinte,jetzt hat er mich ja und da ist das nunmal anders,als am Anfang.Aber nach 2 Monaten sollte das doch noch alles normal sein,dass man sich vermisst,schreibt,anruft.Oder nicht?Er sagt natürlich immer,dass er mich und nur mich liebt und will,aber ich glaube ihm inzwischen nicht mehr.Ausserdem ist er wahnsinnig gutaussehend und war bisher ein richtiger Frauenheld.In ihn sind andere Mädchen total verknallt und ständig kriegt er Anrufe/SMS von denen.Wenn ich das dann lese,wird mir richtig schlecht.Wenn wir zusammen weggehen,dreht er dauernd durch,wenn mich jemand anmacht oder antanzt und geht zu dem Typ hin.Er rennt dann dauernd hinter mir her und beobachtet mich.Ich weiss absolut nicht,wie ich das alles deuten soll.Ich liebe ihn wie verrückt,aber irgendwie läuft alles schief.Er hat auch total blöde Ansichten,zum Beispiel,dass die Kurden bis zu 4/5 Frauen nehmen dürfen und er scheint dass für später auch nicht auszuschließen.Er will auch niemals mit einer Deutschen Kinder haben oder eine heiraten.das sagt er mir ganz offen.Was soll ich denn von ihm halten?Wenn es mir schlecht geht,weil ich die Situation nicht richtig akzeptieren kann,sagt er,ich würde immer alles falsch verstehen und ihm einfach nicht glauben,dass er mich liebt und mir treu ist.Aber wie denn auch?Es widerspricht sich doch alles.Als wir uns kennenlernten,hat er jede Woche mitbekommen,dass dauernd irgendwelche Typen was von mir wollten und mich auch dauernd nach meiner Nummer gefragt haben.Obwohl ich Single war,hat mich nie einer von denen bekommen und meine Nummer hab ich auch nie weitergegeben.Das hat mein Freund lange beobachtet und irgendwann wollte er mich dann unbedingt haben.Na und jetzt?Ich komme nicht mehr klar.Sind denn Kurden b.z.w. Iraker so schwierig?Er ist 25 und ich denke,dass er noch nicht reif genug für eine Frau ist.Die Sache lähmt meinen ganzen Alltag,aber ich komme auch nicht von ihm los.Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht?
Danke schonmal für eure Antworten.
Gruß,
Katja

Liebe katja 
mir ging es fast auch so. Ich War mit mein freund  4 Monate zusammen.Mein freund wollte mich heiraten und Kinder haben. Aber ich hatte gesagt nein jetzt nicht ich fand es halt zu früh. Und jetzt ist er erstmal wieder in seine Heimat. Ich hoffe einfach er kommt irgentwann wieder zurück 

Gefällt mir