Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kummer, Trennung etc

Kummer, Trennung etc

4. September 2009 um 17:51

Hallo,
ich bin neu hier und muss direkt mal was los werden.
Ich bin nächste Woche 8 Jahre verheiratet, habe 3 Kinder ( 7 , 4 und 1 1/2 Jahre ) . Seit über einem Jahr ist es so das ich für meinen Mann nicht mehr so empfinde wie es sein sollte in einer Ehe.
Wir haben beide ein Internetspiel angefangen und am Anfang war es auch schön mit ihm gemeinsam zu spielen, aber wir haben uns immer mehr gezofft deswegen und er meinte das ich sehr viel Zeit darin investieren würde. Was vielleicht auch stimmen mag. Ich muss dazu sagen, ich saß nur Abends am Laptop, aber nur wenn er auch am Pc saß oder an seiner Xbox. Jedesmal wenn ich im Inet war, waren die Kinder im Bett. Irgendwann meinte mein Mann dann, wir würden nicht mehr miteinander reden, ich würde mit anderen, die er nicht kennen würde, mehr reden.
Wir haben dann geredet, es ging dann ne Woche gut und dann fing das ganze wieder von vorne an. Naja irgendwann haben wir uns dann nur noch gezofft und er hat mir dann gedroht, er würde mir alles weg nehmen etc. Ich habe dann Angst bekommen und ich muss sagen, das ich, wenn ich nicht meine Kinder hätte, ich schon längst weg wäre.
Vor 4 Monaten habe ich dann gesagt das ich mich trennen möchte und er hat mich angefleht das ich mir das nochmal überlege. Er sagte er würde sich ändern. Hat er nicht, vor 3 Wochen ist das ganze dann eskaliert. Wir haben uns wegen einer Kleinigkeit gestritten und er ist so ausgerastet, das ich dachte er würde auf mich los gehen.
Ich bin dann 2 Tage später mit den Kindern erstmal weg. Ohne das er es wusste. Ich war einfach nervlich fertig, was ich jetzt auch noch bin, denn wir haben uns an dem Tag, als ich weg bin getrennt. Aber er wohnt noch in der gemeinsamen Wohnung. Er hat sein eigenes Zimmer.
Er sagte mir dann vor ein paar Tagen, das er ein paar Wohnungen in Aussicht hätte und das wenn er ausziehen würde, er ALLE Zahlungen einstellen würde und ich müsste dann gucken wie ich die laufenden Kosten decken würde, was schwer ist, wenn man nur Kindergeld bekommt.
Gestern Abend ist das ganze dann wieder eskaliert, weil ich einen ganz lieben Menschen, den ich schon länger kenne und in den ich mich verliebt habe, ein paar Bilder via Webcam zeigen wollte, von den Kindern und mir, naja auf einmal stand mein noch Mann in der Tür und ist ausgerastet. Er weiß nicht das es da jemand anderes gibt. Er meinte gestern ABend dann, wenn du Krieg haben willst, kannst du Krieg haben. Ich gehe zum Rechtsanwalt und beantrage das alleinige Sorgerecht. Ich bin derzeit sehr fertig. Er meinte dann das er es nicht haben kann, wenn wildfremde Menschen seine Kinder sehen. Mein Argument dazu, du kannst unsere Kinder nicht einsperren und wenn sie draussen sind, sehen wildfremde Menschen auch unsere Kinder. Ich verstehe es einfach nicht. Er hat mir dann versucht das ganze zu erklären. Er meinte das seine Zeit die er mit den Kindern hat nur begrenzt wäüre, denn wenn er mal weg ist, kommt er nicht mehr zurück, ja dieses höre ich öfter.
Er möchte SEINE Kinder nicht mit anderen teilen.
Ich verstehe es immernoch nicht.
Ich verstehe das er sehr an unseren Kindern hängt, tue ich auch, ich würde NIE etwas machen, was meinen Kindern schaden würde. Ja einige denken jetzt, der Schritt der Trennung ist auch nicht gerade gut für die Kinder, aber ich sage das es das beste für die Kinder ist, denn sie haben, leider, den ein oder anderen heftigen Streit mitbekommen.

Ach ich weiß auch nicht, bin gerade sehr fertig, weil ich nicht weiß was ich machen soll und ich meinen noch Mann keineswegs mehr einschätzen kann.
Es könnte gut sein, wenn etwas nicht so läuft wie er will, das er abhaut und ich sitze da mit den Kindern und weiß nimmer weiter.

Weiß jemand was ich alles beachten muss??
Trennungsjahr.. Scheidung.. Kindesunterhalt etc..

Ich war noch nicht beim Rechtsanwalt, aber nach der Sache gestern Abend, habe ich mir heute morgen direkt nen Termin gemacht. Am Montag habe ich einen Termin, denn so geht es nicht mehr weiter.
Er macht mich wirklich nervlich fertig. Ich bin echt am Ende.
Nicht das jetzt einer denkt das ich eine Gefahr für meine Kinder bin, NEIN das ist keineswegs so, denn ich bekomme von Freunden unterstützung.

Ich weiß echt nimmer weiter, vor allem das Gefühlschaos ist echt schlimm...

Danke schonmal für eure Hilfe...

DANKE...

Lg
Wicked99

Mehr lesen

4. September 2009 um 18:54

Ganz ehrlich?
"weil ich einen ganz lieben Menschen, den ich schon länger kenne und in den ich mich verliebt habe, ein paar Bilder via Webcam zeigen wollte, von den Kindern und mir, naja auf einmal stand mein noch Mann in der Tür und ist ausgerastet"


Nene, also da stehen mir die Haare zu Berge und da wunderst du dich, das er Theater macht? Das würde ich auch, das eine hast du nichtmal angefangen zu beenden und schon hast du einen anderen "lieben" Menschen? Ist er dein Fluchtpunkt?
Also als erstes solltest u dir mal klar darüber sein, was du willst. Ich denke mal, er liebt dich noch, also *oh Wunder* kann es sein, das ihm das weh tut? Denkmal drüber nach.
Also wenn du ihn wirklich verlassen willst...achnee, ich glaube eigentlich willst du das nicht oder bist dir zumindest nicht sicher. Da würde ich dir ersteinmal vorschlagen, eine Trennung auf Probe zu machen und zu schauen-und zwar ohne den lieben Menschen. Falls dann doch noch Gefühle da sind, hilft evtl eine Eheberatung. Falls nicht....dann musste halt Nägel mit Köpfen machen. Drohen lassen brauchst du dir aber auch nicht, das geht schon irgendwie und wenn er berufstätig ist und du nicht, hat er bezüglich der Kinder schlechte Karten. Da du aber wie du selber schreibst im Gefühlschaos bist, kann ich dir nur raten, schmeiss nicht alles sofort weg, bedenke die Konsequenzen, für dich, ihn und vorallem die Kinder! Werde dir klar darüber, was es bedeutet mit 3 Kindern alleinerziehend zu sein, nur weil man sich wegen irgendwas belanglosem in der Wolle hatte. Die Ehe ist dann doch mehr, als nur gleich zu flüchten
Versuchs zumindest und wenn er nicht reden will/kann-erst Eheberatungdann Anwalt, nicht andersrum.
Wünsch euch und vorallem den Kindern, das ihr es schafft.

Gefällt mir

4. September 2009 um 19:36
In Antwort auf nomaam2

Ganz ehrlich?
"weil ich einen ganz lieben Menschen, den ich schon länger kenne und in den ich mich verliebt habe, ein paar Bilder via Webcam zeigen wollte, von den Kindern und mir, naja auf einmal stand mein noch Mann in der Tür und ist ausgerastet"


Nene, also da stehen mir die Haare zu Berge und da wunderst du dich, das er Theater macht? Das würde ich auch, das eine hast du nichtmal angefangen zu beenden und schon hast du einen anderen "lieben" Menschen? Ist er dein Fluchtpunkt?
Also als erstes solltest u dir mal klar darüber sein, was du willst. Ich denke mal, er liebt dich noch, also *oh Wunder* kann es sein, das ihm das weh tut? Denkmal drüber nach.
Also wenn du ihn wirklich verlassen willst...achnee, ich glaube eigentlich willst du das nicht oder bist dir zumindest nicht sicher. Da würde ich dir ersteinmal vorschlagen, eine Trennung auf Probe zu machen und zu schauen-und zwar ohne den lieben Menschen. Falls dann doch noch Gefühle da sind, hilft evtl eine Eheberatung. Falls nicht....dann musste halt Nägel mit Köpfen machen. Drohen lassen brauchst du dir aber auch nicht, das geht schon irgendwie und wenn er berufstätig ist und du nicht, hat er bezüglich der Kinder schlechte Karten. Da du aber wie du selber schreibst im Gefühlschaos bist, kann ich dir nur raten, schmeiss nicht alles sofort weg, bedenke die Konsequenzen, für dich, ihn und vorallem die Kinder! Werde dir klar darüber, was es bedeutet mit 3 Kindern alleinerziehend zu sein, nur weil man sich wegen irgendwas belanglosem in der Wolle hatte. Die Ehe ist dann doch mehr, als nur gleich zu flüchten
Versuchs zumindest und wenn er nicht reden will/kann-erst Eheberatungdann Anwalt, nicht andersrum.
Wünsch euch und vorallem den Kindern, das ihr es schafft.

...
Hallo nomaam2,

ich danke dir für deine Antwort.

Ich weiß sehr wohl was ich will und das ist mein Leben nicht mehr mit ihm verbringen. Mir ist sehr wohl klar, was es bedeutet alleinerziehend mit 3 Kindern zu sein, denn es ist nichts anderes wie jetzt auch, er kümmert sich nur ein paar Stunden in der Woche um die Kinder, nein das soll jetzt kein Vorwurf ihm gegenüber sein, er geht arbeiten, ich bin zu Hause. Aber wenn er zu Hause ist, verbringt er lieber Zeit an seiner X-Box oder ähnliches.

Ich weiß es wird nicht einfach sein und das mit dem lieben Menschen, soll nicht heißen, das ich sobald er ausgezogen ist, er hier einzieht, NEIN das will ich gar nicht, bevor ich das ganze mit meinem Mann nicht abgeschlossen habe, will ich nichts neues anfangen, denn das würde nicht lange halten, da es auf "wackeligen" Beinen steht..

Also du siehst, mir ist es sehr wohl bewusst was ich mache.
Getrennt haben wir uns, aber wir wohnen noch zusammen.
Für mich habe ich das ganze schon vor etwas längerer Zeit abgeschlossen, denn das ganze ist zu weit ausgeartet. Da würde auch kein reden und auch keine Eheberatung helfen. Darüber haben wir auch schon geredet und wir sind uns beide Einig das das nichts mehr bringen würde.
Zu dem Thema mit den Bildern, Ich bin stolz auf meine Kinder und wenn ich Bilder von mir jemandem zeigen möchte wo meine Kinder mit drauf sind, finde ich das nicht so schlimm. Er schon.
Aber du solltest auch wissen, das ich die Bilder NICHT gezeigt habe, ich wollte, habe es aber nicht...

Gefühlschaos bezog sich darauf das ich mich zwar verliebt habe, aber das ganze gezoffe mit meinem noch Mann mir über den Kopf wächst und da ich ein Gefühlsmensch bin, verkrafte ich das nicht wirklich...

Ich möchte nochmal sagen, das ich zwar nen ganz lieben Menschen gefunden habe, aber ich NICHTS machen werde, solange ich nicht "wirklich" getrennt bin. Räumliche Trennung, Trennungsjahr und Scheidung

Danke nochmal für die Antwort..

Wicked99

Gefällt mir

5. September 2009 um 9:09
In Antwort auf wicked99

...
Hallo nomaam2,

ich danke dir für deine Antwort.

Ich weiß sehr wohl was ich will und das ist mein Leben nicht mehr mit ihm verbringen. Mir ist sehr wohl klar, was es bedeutet alleinerziehend mit 3 Kindern zu sein, denn es ist nichts anderes wie jetzt auch, er kümmert sich nur ein paar Stunden in der Woche um die Kinder, nein das soll jetzt kein Vorwurf ihm gegenüber sein, er geht arbeiten, ich bin zu Hause. Aber wenn er zu Hause ist, verbringt er lieber Zeit an seiner X-Box oder ähnliches.

Ich weiß es wird nicht einfach sein und das mit dem lieben Menschen, soll nicht heißen, das ich sobald er ausgezogen ist, er hier einzieht, NEIN das will ich gar nicht, bevor ich das ganze mit meinem Mann nicht abgeschlossen habe, will ich nichts neues anfangen, denn das würde nicht lange halten, da es auf "wackeligen" Beinen steht..

Also du siehst, mir ist es sehr wohl bewusst was ich mache.
Getrennt haben wir uns, aber wir wohnen noch zusammen.
Für mich habe ich das ganze schon vor etwas längerer Zeit abgeschlossen, denn das ganze ist zu weit ausgeartet. Da würde auch kein reden und auch keine Eheberatung helfen. Darüber haben wir auch schon geredet und wir sind uns beide Einig das das nichts mehr bringen würde.
Zu dem Thema mit den Bildern, Ich bin stolz auf meine Kinder und wenn ich Bilder von mir jemandem zeigen möchte wo meine Kinder mit drauf sind, finde ich das nicht so schlimm. Er schon.
Aber du solltest auch wissen, das ich die Bilder NICHT gezeigt habe, ich wollte, habe es aber nicht...

Gefühlschaos bezog sich darauf das ich mich zwar verliebt habe, aber das ganze gezoffe mit meinem noch Mann mir über den Kopf wächst und da ich ein Gefühlsmensch bin, verkrafte ich das nicht wirklich...

Ich möchte nochmal sagen, das ich zwar nen ganz lieben Menschen gefunden habe, aber ich NICHTS machen werde, solange ich nicht "wirklich" getrennt bin. Räumliche Trennung, Trennungsjahr und Scheidung

Danke nochmal für die Antwort..

Wicked99

Bitte
na, das du alles schon so klar siehst, hatte ich nicht vermutet.
Aber ok, dann zieh es durch, wenn du mit allem fertig bist.
Es gibt bei den Jugen und Familienhilfen Beratungsangebote, das solltest du mal wahrnehmen und wenn du hast, die Familie ist oft auch sehr hilfreich bei sowas.
Ich wünsche dir viel Kraft und Glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen