Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Kummer durch schwierige ''Beziehung''- ich fühle mich immer unattraktiver..

Letzte Nachricht: 13. Mai 2012 um 18:41
S
sal_12371402
11.05.12 um 22:18

Ich habe ein großes Probelm. Ich hoffe jemand nimmt sich die Zeit diesen etwas lang geratenen Text durchzulesen um mir zu helfen..
Ich fühle mich seit Monaten immer hässlicher und unattraktiver und ich bin einfach unzufrieden mit mir. Das Ganze ist sehr schwer zu beschreiben, aber ich werde mein Bestes versuchen um meine Gefühle auszudrücken. Ich denke auch ich kenne den Grund für das alles.
Wie so oft im Leben ist der Grund ein Mann... anders kann ich mir das nicht erklären.
Also, es fing alles damit an, dass ich mich vor circa einem Jahr im Urlaub verliebt habe. Alles war auch wirklich perfekt. Auch noch als wir wieder zuhause waren (dazu muss ich sagen dass er 2-3 Stunden entfernt wohnt.. & auch nicht in Deutschland.).
Naja, bis ich dann durchs Internet herausgefunden habe, dass er bereits eine Freundin hat und trotzdem etwas mit mir angefangen hat.. Ich weiß jetzt schon, dass viele von euch sagen werden dass ich ihn vergessen soll bla bla. Aber das kann ich auch verstehen, nur leider ist das Problem, dass ich ihn trotzdem so sehr liebe und nicht verlieren möchte. Ich kann einfach nicht ohne diese Person und das macht mich kaputt.
Wir hatten und haben immernoch Kontakt und es hat sich zwischen uns eigentlich nichts geändert. Er weiß das ich über seine Freundin Bescheid weiß, aber darüber gesprochen haben wir nie. Ich denke ich will davon auch einfach nichts wissen und so tun als wäre sie garnicht da... Aber so einfach ist das leider nicht..
Treffen tun wir uns auch noch, wenn wir zusammen sind ist das die schönste Zeit, aber wenn dann der Abschied kommt komme ich in die Realität zurück.. und jeden Tag hoffe ich, dass er sie vielleicht verlässt.. Ich verstehe einfach nicht wie er zu mir sagen kann, dass er mich liebt.
Und der Gedanke, dass er noch mehr Zeit mit ihr verbringt und auch ihr sagt, dass er sie liebt, zerreißt mir das Herz.
Unsere ''Beziehung'' ist sonst echt wunderschön, wir haben uns bis jetzt nur wirklich sehr selten gestritten und dann auch nur wegen Kleinigkeiten und wir haben uns immer schnell wieder versöhnt. Und auch wenn wir uns längere Zeit nicht sehen können schreiben und telefonieren wir und er sagt mir immer wie sehr er mich vermisst. Einmal hat er mich sogar überrascht und stand, nachdem wir uns sehr lange nicht getroffen haben, plötzlich vor meiner Tür und brachte mir meine Lieblingsblumen mit. Das sind so Dinge, bei denen ich für einen kurzen Moment einfach alles vergesse
Doch ich weiß einfach nicht was ich von dem allem halten soll. Ich habe das Gefühl richtige Depressionen bekommen zu haben. Bis vor einem halben Jahr war ich noch ein lebensfreudiger Mensch und habe viel gelacht. Doch jetzt kann ich das alles nur wenn ich ihn bei mir habe.
Es kommt mir so vor, als wäre ich nahezu ''besessen'' von diesem Mann. Ich habe noch nie so stark für jemanden empfunden und es fühlt sich einfach so richtig an, wenn wir zusammen sind.
Doch anderseits habe ich aber auch ein wirklich schlechtes Gewissen gegenüber seiner Freundin. Denn eigentlich weiß ich, dass es eben nicht richtig ist was ich mache aber es geht nicht anders.. Ich weiß das klingt hart, aber ich nehme das lieber in Kauf, als dass ich ihn ganz an sie verliere. Ich verstehe mich auch selbst nicht mehr, ich war nie so rücksichtslos. Und früher hätte ich mit großer Sicherheit jedem Kerl sofort meine Meinung gesagt und in den Wind geschossen.
Nunja.. all das verunsichert mich jetzt. Ich stelle mir oft die Frage: ''Warum verlässt er seine Freundin nicht, wenn er mich doch angeblich so sehr liebt?'' und ''Was hat sie, was ich nicht habe?''
Wenn ich mir dann Bilder von ihr und ihm ansehe, falle ich in ein tiefes Loch. Ich habe schon so oft geweint wegen dem Scheiß, denn ihn mit seiner Freundin zu sehen.. das ist das schlimmste Gefühl das ich je erfahren habe.
Oft mache ich auch den Fehler, dass ich versuche möglichst so auszusehen wie sie damit er mich weiterhin liebt (dazu muss ich sagen, dass wir vom Typ her schon relativ gleich sind). Ich hatte bislang nie Probleme mit meinem Aussehen. Ich empfand mich selber eigentlich immer als recht hübsch und hatte viel Selbstbewusstsein. Auch von meinen Freunden habe ich mich zurückgezogen, ich bin jetzt lieber alleine. Ich kann mich schwer dazu aufraffen feiern zu gehen, obwohl das früher eines meiner liebsten Hobbys war.
Ich merke immer wieder, wie ich mich versuche zu verstellen und ich gefalle mir überhaupt nicht. Ich erkenne mich selber nicht mehr. Durch diesen ganzen Kummer habe ich auch etwas zugenommen, da ich öfters mal zur Schokolade greife, und dass macht mich noch zusätzlich runter. Ich fühle mich dick und nicht hübsch genug. Obwohl es wirklich höchstens 1 bis 2 Kilo mehr sind, und das wirklich nicht viel ausmacht. Das ist auch keinem aufgefallen, doch ich sehe das sofort und schäme mich dafür.
Wenn ich die ganzen hübschen jungen Mädchen in meinem Alter sehe, fühle ich mich noch schlechter. Ich vergleiche mich zu sehr mit allem und jedem. Und dann würde ich mich am liebsten ganz Zuhause einnisten und nicht mehr raus gehen..
Hinzu kommt noch, dass wenn ich jemanden lachen und in meine Richtung gucken sehe, immer denke dass der jenige mich auslacht weil er sich über mein Aussehen lächerlich macht. Dabei ist das der größte Schwachsinn...
Doch ich bin so verunsichert.. damit komme ich einfach nicht mehr klar.
Der einzige Halt ist einfach er. Er sagt mir auch, dass ich wunderschön bin, wenn ich gerade ungeschminkt und in ''Chill-Klamotten'' bin. Aber dadurch, dass er nur betrügt, fällt es mir oft auch schwer etwas zu glauben was aus seinem Mund kommt.
Ich kann einfach nicht mehr, das alles macht mich so fertig. Wäre es besser mit ihm darüber zu reden und ihm zu sagen wie sehr mich all das verletzt? Weil eins weiß ich: das kann so auf jeden Fall nicht weitergehen. Ich werde daran kaputt gehen, das ist nur eine Frage der Zeit, bis es mich komplett aus der Bahn wirft. Und das will ich nicht !!

Es tut gut, alles einmal so gut wies geht in Worte gefasst zu haben und ich hoffe, dass sich vielleicht jemand ein Herz gefasst hat und sich den Text durchgelesen hat und mir vielleicht weiterhelfen kann Ich danke schonmal dafür!

Mehr lesen

T
tuva_12675365
12.05.12 um 16:31

So
wie Lana das gesagt hat, ist es richtig. Dass du das nicht hören willst ist klar. Aber erstens mit jemanden zusammen zu sein, der einem so ein Gefühl gibt ist Unsinn, denn wer will sich schon durch seinen Partner schlecht fühlen?
Und zweistens anstatt dir zu überlegen was du für ein Mensch bist, überlege was er für einer ist. Wahrscheinlich einer der seiner Freundin ins Ohr flüstert, dass sie die Einzige ist, während er an euer letztes Mal denkt und womöglich einer, der bei euren letzten Mal an eine andere gedacht hat, denn woher weißt du, dass ihr die "Einzigen" seid?
Trenne dich, besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Gefällt mir

M
msr_11867305
12.05.12 um 23:57

Ich
kann deine gefühle verstehen. so fühlt man wenn man jemanden maßlos liebt, und leider liebt man oft die falschen. so wie in deinem falle. es klingt so banal aber hör auf die schuld bei dir zu suchen. du bist sicherlich ein wunderschönes mädchen und wie es klingt auch ein sehr kluges. es ist absolut nicht dein fehler dass er seiner freundin fremd geht bzw. sich nicht von ihr trennt. er ist einfach feige. du solltest dir wirklich ans herz fassen und überlegen ob du wirklich so wenig selbstwertgefühl hast dich von so einem kerl an der nase rumführen zu lassen. herzi du hast einfach die rolle einer affäre eingenommen. männer die affären haben versprechen der anderen frau immer das blaue von himmel sind so süß wie sie niemals zu ihrer freundin/frau sein würden eben damit sich die andere unsterblich in ihn verliebt und alles für ihn tut was er will und ihm alles verzeiht. es ist wirklich hart ich weiß, aber du musst dem ein ende setzen. warum willst du die zweite geige spielen. da draußen ist ganz ganz sicher ein mann der dich über alles lieben wird und sowas niemals abziehen wird. solange du noch verstehst, dass es eigtl falsch ist was da grade vorgeht, setzte dem ein schlussstrich! die bittere wahrheit ist: er wird niemals seine freundin für dich verlassen, und sollte er dir das versprechen, glaube ihm kein wort! hab keine angst davor tief zu fallen, zeit heilt wirklich jede wunde. hol dir hilfe von freunden, verwandten und wenn du es für nötig hälst von einem psychologen (es ist überhaupt nicht schlimm oder abnormal zum psychologen zu gehen!) dass deine erste richtig großen gefühle für so einen sorry, dreckskerl sind, ist wirklich bedauernswert. aber keine angst, das leben ist lang und schön und hat noch so viel besseres zu bieten! ich drück dir die daumen!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
sal_12371402
13.05.12 um 18:41

Vielen
Dank für die Antworten!
Ich weiß ja das ihr alle Recht habt leider.. denn ich wünschte es wäre anders.
Wahrscheinlich ist es das Beste wenn ich mich trenne, klar.. Aber schaffen werde ich das bestimmt nicht....

Gefällt mir

Anzeige