Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kulturelle Differenzen

Kulturelle Differenzen

18. Juni 2018 um 13:35

Hallo liebe Community,

ich habe aber ein etwas schwieriges Anliegen. Vor einiger Zeit habe ich eine bezaubernde Frau kennen gelernt und wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Es wurde viel geredet, man gefiel sich gegenseitig und es wurde auch zum Ausdruck gebracht, wörtlich sowie physisch. 
Wir haben uns mehrere male getroffen und alles verlief sehr gut bis auf einmal die Kultur und Religion zum Problem wurde. Sprich ich muslim, sie Christin. Ich im Ursprung aus der Türkei, sie aus Italien. Ich muss anmerkten, dass die Religion, sowie deren auslebung mit nicht wichtig sind aber glaube im Grundzügen an meine Religion. Familiär sind wir sehr aufgeschlossen und modern und nicht aus einem anatomischen Dorf mit pferdeklappen sondern leben und leben lassen ist das Motto. Aber obwohl es alles sehr gut verlief brach es schon schnell ab und nach mehrmaligen fragen hieß es, es sind kulturelle Differenzen die Probleme in der Zukunft bereiten würden und sie deswegen blockiert und es ihr sehr schwierig bis unmöglich erscheint ohne mir die Möglichkeit zu geben, mich ihr in dieser Hinsicht zu zeigen das es nicht so ist und ich sehr aufgeschlossen bin. Zweimal gab es die Frage wegen Religion und ich sagte, dass für ein nichtgeborenes kind man auch nicht entscheiden kann aber beim dritten Mal war ich so durcheinander, dass ich keine richtige Antwort geben könnte, weil ich ernsthaft nie darüber nachgedacht hatte. Bevor die Beziehung began wurden solche Themen besprochen und aber die Chance mich besser kennen zu lernen und über mich ein Bild zu machen, dazu kam es nicht. Jetzt blockiert sie und schreibt nur, wenn ich mich melde und sie will nur noch die Freundschaft. 

Frage: Wie seht  ihr das?

falls ihr weitere Fragen habt einfach nur zu aber bitte keine abfälligen oder beleidigende Kommentare, da das Thema ersehe ernst gemeint ist, danke 🙂

Mehr lesen

18. Juni 2018 um 13:55

Glaubst du wirklich, dass es nur kulturelle Hintergründe hat? Ich denke nicht.  

Wenn man verliebt Ist, dann findet man einen Weg und zerlegt nicht jede Aussage. 

zudem seid ihr beide -soweit ich verstanden habe- sehr liberal und natürlich im Umgang eures Glaubens.  Da darf es eigentlich keine Probleme geben. Ich vermute, dass sie dich nicht ganz so gern hat wie du denkst.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 14:30

Ich verstehe ja diese Bedenken aber selbst zuhause hieß es, dass ich sie gerne vorstellen kann mit der Familie, so dass sie sich ein eigenes Bild machen und mit der Zeit besser kennen lernen kann. Aber nur weil es andere idioten tun darf es nicht durch einen Kamm geschert werden. Stigmatisieren wäre weit mehr als ein Fehler hier. Jeder Mensch ist anders, da bin ich fest von überzeugt und schlechte oder Doppelmoral, sowie Scheinheiligkeit findet man wirklich überall, ob man oder Frau egal aus welchem Land oder Kulturkreis. Nur das eben und leider die Türken einen schlechten Ruf genießen, wegen einigen idioten die alles kaputt machen. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 15:25

Gibt es auch objektivere und ernst gemeinte antworten außer claudia0083, bitte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 17:42
In Antwort auf blueblueblue

Hallo liebe Community,

ich habe aber ein etwas schwieriges Anliegen. Vor einiger Zeit habe ich eine bezaubernde Frau kennen gelernt und wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Es wurde viel geredet, man gefiel sich gegenseitig und es wurde auch zum Ausdruck gebracht, wörtlich sowie physisch. 
Wir haben uns mehrere male getroffen und alles verlief sehr gut bis auf einmal die Kultur und Religion zum Problem wurde. Sprich ich muslim, sie Christin. Ich im Ursprung aus der Türkei, sie aus Italien. Ich muss anmerkten, dass die Religion, sowie deren auslebung mit nicht wichtig sind aber glaube im Grundzügen an meine Religion. Familiär sind wir sehr aufgeschlossen und modern und nicht aus einem anatomischen Dorf mit pferdeklappen sondern leben und leben lassen ist das Motto. Aber obwohl es alles sehr gut verlief brach es schon schnell ab und nach mehrmaligen fragen hieß es, es sind kulturelle Differenzen die Probleme in der Zukunft bereiten würden und sie deswegen blockiert und es ihr sehr schwierig bis unmöglich erscheint ohne mir die Möglichkeit zu geben, mich ihr in dieser Hinsicht zu zeigen das es nicht so ist und ich sehr aufgeschlossen bin. Zweimal gab es die Frage wegen Religion und ich sagte, dass für ein nichtgeborenes kind man auch nicht entscheiden kann aber beim dritten Mal war ich so durcheinander, dass ich keine richtige Antwort geben könnte, weil ich ernsthaft nie darüber nachgedacht hatte. Bevor die Beziehung began wurden solche Themen besprochen und aber die Chance mich besser kennen zu lernen und über mich ein Bild zu machen, dazu kam es nicht. Jetzt blockiert sie und schreibt nur, wenn ich mich melde und sie will nur noch die Freundschaft. 

Frage: Wie seht  ihr das?

falls ihr weitere Fragen habt einfach nur zu aber bitte keine abfälligen oder beleidigende Kommentare, da das Thema ersehe ernst gemeint ist, danke 🙂

worum ging es da nun?
um eure ungeborenen kinder und in welchem glauben sie erzogen werden sollen?

ich schätze mal, dass du irgendetwas gesagt hast, was ihr eine heidenangst gemacht hat.
hast du ihr gesagt, dass eure kinder muslimisch erzogen werden sollen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 19:41

Ich bin auch türkin und mit einem deutschen verheiratet.  Der Glaube war nie ein Thema bei uns. 

Sie steht einfach nicht auf ihn. Das ist alles.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 19:42

Ja spatzl. Wasche dir mal das Braune runter.  Steht dir nicht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 20:05

Du nennst Hitler einen Held der deutschen Geschichte? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 20:23


Wer bist du? Oder besser gesagt, wie denkst du?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 20:32

Bei dir im Kopf und im Herzen ist es ganz dunkel.  Du würdest es als 'schwarß' bezeichnen 

hoffentlich wird dein Zugang unwiderruflich gelöscht hier. Für solche typen darf es keine Plattform geben.  Zu dumm. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 23:56

Hallo möglicherweise sind ja auch ihre Eltern dagegen, dass sie mit einem Türkischen Mann zusammen kommt. War auch christin aber bin bevor allah mir meinen mann geschenkt hat zum islam konvertiert elhamdülillah. Trotzdem kommen meine Eltern immer noch nicht damit klar. Vor allem seit ich ein Kopftuch trage. Möglicherweise haben ihre Eltern einfach angst, dass sie dann auch konvertiert oder eure kinder nicht getauft werden, ihr nicht kirchlich heiraten könnt usw... Du schreibst zwar, dass dir dein Glaube nicht so wichtig ist, aber vl ist ihr ihr Glaube ja sehr wichtig.

Ich hoffe, dass ihr das gemeinsam herausfinden könnt und dann eine Entscheidung für oder gegen eure Beziehung treffen könnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 8:19

Dachte ich mir doch, dass Du noch ein schulpflichtiges Kind bist. Weder von Rechtschreibung noch Geschichte eine Ahnung haben, aber die Klappe aufreißen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 8:26

Danke für die ernst gemeinten antworten 🙂
Mein glaube ist mir allein nur wichtig und jeder sollte an das Festhalten, woran die Person glaubt. Da werde ich nie dazwischen gehen, weil ich empathisch in der Hinsicht Denke. Was Kinder angeht, da ist vielleicht das Problem das sie genau denkt, dass es so sein könnte dank den idioten an Türken die eine Doppelmoral und scheinheiligkeit an den Tag legen, nicht alle aber sehr viele! 
Tja, ich werde dadurch auch sehr leicht stigmatisiert. Sie hat sich emotional stark zurück gezogen ohne das ich die Möglichkeit hatte mich zu erklären nach genauem nachdenken. Kinder und Religion waren für sie sehr wichtig und das könnte der Knackpunkt gewesen sein. Entweder das Kind genießt beide Religion von Anfang an ohne Beschränkungen oder gar Nix und bleibt konfessionslos wäre meine Entscheidung. Soll es sich selber entscheiden. Aber die wahrscheinlich ist so stark das sie erschreckt ist und dadurch auch die Zukunft düster sieht. Ich muss nichtige erklären können, damit sie sieht, dass ich ernste Absichten habe aber sie schreibt, dass sie sehr vorsichtig sein will und distanziert sich trotzdem, was mich schon sehr trifft und traurig macht. Hatte mir zuvor noch nie genaue Gedanken dazu gemacht, wie es sein könnte mit Kind und Religion und jetzt ist es zum Verhängnis geworden. Anbei, sie sagte des Öfteren das ich ihr sehr gefallen würde, äußerlich sowie als Person aber dieses zurück ziehen kam nach dieser Frage, wo ich einfach überfordert war und durch den Wind bei unserem letzten Treffen. Sie wolle danach die Freundschaft und argumentierte mit Kulturelle Unterschiede, leider!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 8:35

hahaha... was ist denn das Grundgesetzbuch ???

Ich lach mich tot. Es gibt ein Strafgesetzbuch und ein Gesetzbuch bürgerlichen Rechtes. Aber es gibt kein GG-Buch.

Diskutier doch lieber über Dinge, die Du verstehst. Dann muss man sich für Dich auch nicht so fremdschämen. Extra für Dich Art. 18 GG "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung ( ...) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen." Die Verherrlichung von nationalsozialistischen Straftätern gehört laut BVerG dazu.

Wäre eigentlich die 10min Aufwand wert, eine Strafanzeige-online zu erstatten und gofem damit zur Herausgabe Deiner IP zu bringen. Gäbe Deinen Eltern die Gelegenheit bei Dir erzieherisch tätig zu werden.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 9:41
In Antwort auf 6rama9

hahaha... was ist denn das Grundgesetzbuch ???

Ich lach mich tot. Es gibt ein Strafgesetzbuch und ein Gesetzbuch bürgerlichen Rechtes. Aber es gibt kein GG-Buch.

Diskutier doch lieber über Dinge, die Du verstehst. Dann muss man sich für Dich auch nicht so fremdschämen. Extra für Dich Art. 18 GG "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung ( ...) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen." Die Verherrlichung von nationalsozialistischen Straftätern gehört laut BVerG dazu.

Wäre eigentlich die 10min Aufwand wert, eine Strafanzeige-online zu erstatten und gofem damit zur Herausgabe Deiner IP zu bringen. Gäbe Deinen Eltern die Gelegenheit bei Dir erzieherisch tätig zu werden.


Danke rama!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 10:17

Hallo liebe Community
Guten Morgen!

Leider mussten wir balereys aus unserem Forum entfernen. Wir dulden keine rechten Kommentare, auch keine die als Witz getarnt sind! blueblueblue wir wünschen dir alles Gute  

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 15:53
In Antwort auf blueblueblue

Danke für die ernst gemeinten antworten 🙂
Mein glaube ist mir allein nur wichtig und jeder sollte an das Festhalten, woran die Person glaubt. Da werde ich nie dazwischen gehen, weil ich empathisch in der Hinsicht Denke. Was Kinder angeht, da ist vielleicht das Problem das sie genau denkt, dass es so sein könnte dank den idioten an Türken die eine Doppelmoral und scheinheiligkeit an den Tag legen, nicht alle aber sehr viele! 
Tja, ich werde dadurch auch sehr leicht stigmatisiert. Sie hat sich emotional stark zurück gezogen ohne das ich die Möglichkeit hatte mich zu erklären nach genauem nachdenken. Kinder und Religion waren für sie sehr wichtig und das könnte der Knackpunkt gewesen sein. Entweder das Kind genießt beide Religion von Anfang an ohne Beschränkungen oder gar Nix und bleibt konfessionslos wäre meine Entscheidung. Soll es sich selber entscheiden. Aber die wahrscheinlich ist so stark das sie erschreckt ist und dadurch auch die Zukunft düster sieht. Ich muss nichtige erklären können, damit sie sieht, dass ich ernste Absichten habe aber sie schreibt, dass sie sehr vorsichtig sein will und distanziert sich trotzdem, was mich schon sehr trifft und traurig macht. Hatte mir zuvor noch nie genaue Gedanken dazu gemacht, wie es sein könnte mit Kind und Religion und jetzt ist es zum Verhängnis geworden. Anbei, sie sagte des Öfteren das ich ihr sehr gefallen würde, äußerlich sowie als Person aber dieses zurück ziehen kam nach dieser Frage, wo ich einfach überfordert war und durch den Wind bei unserem letzten Treffen. Sie wolle danach die Freundschaft und argumentierte mit Kulturelle Unterschiede, leider!

Vielleicht würde es helfen, wenn du sie fragst, was sie sich vorstellt für ihre zukünftigen Kinder und dann könnt ihr gemeinsam entscheiden, ob das für euch beide in Frage kommt. Ich finde beim Kinderthema sollte man sich schon früh genug einig sein. Auf alle Fälle bevor Kinder da sind. Erklär ihr einfach noch mal, dass du auf die Frage unvorbereitet warst, dir noch keine Gedanken gemacht hast. Es gibt leider viele, die alle Menschen aus einer Glaubensgruppe/ bzw einem Land/Ort etc über einen Kamm scheren. Dann liegt es an dir, ihr zu beweisen, (und vl auch ihrer Familie dann) dass du nicht so bist und auch damit leben könntest, wenn deine Kinder getauft werden und statt Mustafa und Ayse halt dann Hans und Susanne heißen... Wenn sie sich dann trotzdem zurück zieht, liegt es vl daran, dass sie einfach doch kein Interesse hat und dann musst du dich leider damit abfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2018 um 12:02

Echt? Nenn doch mal eine Zeitung. Oder ist das einfach so dahingeschwätzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2018 um 12:25

Wenn jemand so leicht manipulativ ist, dann lohnt es sich auch nicht für solch einen Menschen weder zu kämpfen noch Kompromisse einzugehen. Frage mich, wie man so geblendet sein kann?!
Wie dem auch sei, sie hat sich stark distanziert in der Zwischenzeit und schreibt auch extrem selten von sich aus, beantworten tut sie aber immer meine Fragen. Tja, mir unerklärliche kulturelle Differenzen die für sie existieren und das akzeptiere ich auch. 
Habe in der Zwischenzeit auch mit einem Pfarrer sowie Imam gesprochen und beide sahen kein Hindernis, nur gottes sehen würde nicht gehen, wobei mir das absolut egal ist. Mir geht es um den Menschen und nicht um die Religion. Schade das es sich so entwickelt hat!
Das letzte Gespräch werden wir aber noch haben und dann schließe ich das ganze ab, finde es nur schade, es hätte soviel mehr und schön sein können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2018 um 14:49

Bei Ihnen und claudia0083 ist fremdschämen nicht einmal ausreichend! 
Dafür hat man nur Kopfschütteln übrig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen