Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kryptonit - Mann meldet sich nach 5 Jahren Trennung

Kryptonit - Mann meldet sich nach 5 Jahren Trennung

31. August um 16:35 Letzte Antwort: 8. September um 8:59

Hallo erstmal!

Ich versuche es kurz zu halten. 
Wir waren beide Anfang 20, ich seine erste Freundin, er mein erster Freund. 

Wir führten 4 Jahre lang eine On/Off Beziehung. Das erste Mal verließ ich ihn im Streit (kannte es aus meiner ersten Beziehung nicht anders) und danach habe ich den Überblick verloren. Meistens passierte es im Streit, aus Nichtigkeiten. Irgendwann wurde es auch "egal", weil der jeweils andere wusste, "wir kommen eh wieder zusammen". 

Auch wenn es nicht so klingt, wir haben uns wirklich geliebt und es war eine intensive, aber auch echt schöne Zeit. 

Unsere längste Trennung dauerte fast ein halbes Jahr. Er rief mich aus dem Nichts an und wollte sich auf einen Kaffee treffen. 
Und wir quatschen eine Weile und beschließen recht schnell, es noch ein letztes Mal zu versuchen. Wenn es nicht klappt, war es das. 

Dieses Mal dauerte es neun Monate. Die letzten Wochen waren für beide stressig gewesen, er wollte ständig raus mit Freunden und war genervt, wenn ich zuhause blieb (habe ihn nie versucht daheim zu halten wohlgemerkt!). 
Ich war von seiner Unreife genervt und dass er das Leben einfach zu locker sieht. 

Nach einer Szene die ich ihm machte wegen einem Gerücht (von dem er bis heute behauptet es sei nicht wahr), trennten wir uns. Endgültig.
Er sagte er liebt mich, er wird wahrscheinlich nie wieder jemanden lieben können wie mich, aber wir machen uns beide kaputt. 
Es war höchst dramatisch, ich bettelte ihn förmlich an, diese Worte zurück zu nehmen. Und den Tränen nahe bat er, es uns beiden nicht noch schwerer zu machen. 

Und dann - trafen wir uns, ich meine 3 Monate später, auf einer Party wieder und landeten im Bett. 
Das Ganze ging über zwei Jahre so (zwischendurch hatte ich ein paar Monate einen Freund, in der Zeit hatten wir keinen Kontakt). 

Nicht immer, wenn wir verabredet waren hatten wir Sex. Aber oft.
Ich sagte ihm zwischendurch, dass ich das Ganze nicht trennen kann und es beenden wollte. Letztlich landeten wir trotzdem wieder in der Kiste (oder wo auch immer). 

Er sagte immer, ich würde ihn besser kennen als er sich selbst und umgekehrt, aber zu meiner Forderung nach Abstand äußerte er sich überhaupt nicht. 

Jedenfalls ruhte das Ganze erst wieder, nachdem ich in einer neuen Beziehung war. Mein Fluchtweg. 

Nun bin ich seit ein paar Monaten getrennt und plötzlich meldet er sich nach 5 Jahren!!! wieder und "möchte mich voll gerne mal wieder sehen"... Er hatte in der Zeit zwei kurze Beziehungen die er jeweils beendet hatte und sonst nichts festes. 

Wir haben uns auch bereits getroffen, weil ich neugierig war und ja, ihn auch sehr gern wiedersehen wollte. 

Es war von Anfang bis Ende sehr vertraut, keine peinlichen Pausen, wir haben viel gelacht und einige Stunden zusammen verbracht. Ohne Zärtlichkeiten! 
Haben von den letzten Jahren erzählt, wie es dem jeweils anderem ergangen ist..
Er wurde öfters mal nostalgisch ala "Ich weiß noch damals...", "Mit dir ist es immer noch so lustig..".


Ich war gerade ein paar Minuten zuhause, da schrieb er mir, dass er mich öfter sehen möchte. 
Nun ist er erstmal beruflich im Ausland und möchte sich treffen, wenn er wieder da ist und ich sitze wieder mal hier und mache mir Gedanken, wie ich damit umgehen oder was ich davon halten soll. 

Er hat genug Mädels kennengelernt, was will er von mir? Nach so langer Zeit? 

Mehr lesen

31. August um 18:59

Glaskugel gerade nicht einsatzbereit.

Und es ist ziemlich unwichtig, was er von dir will. Interessant ist es eher, was du von ihm willst. Das und nur das kannst du spüren, wissen und ergründen. 

1 LikesGefällt mir
31. August um 21:26

Es liegen 5 Jahre dazwischen. Lernt euch einfach neu kennen und schaut, wie es sich entwickelt. 🤷‍♀️

Gefällt mir
31. August um 21:29
In Antwort auf frauevi

Glaskugel gerade nicht einsatzbereit.

Und es ist ziemlich unwichtig, was er von dir will. Interessant ist es eher, was du von ihm willst. Das und nur das kannst du spüren, wissen und ergründen. 

Er ist meine Schwachstelle.
Ich weiß nicht direkt, was ich von ihm möchte.

Vielleicht möchte ich wissen, ob er auch noch ab und zu an mich denkt. 
Ich mag / mochte diese Vertrautheit.

Weder vor noch nach ihm habe ich je wieder so intensive Gefühle für jemanden gehegt... Und irgendwie bin ich nie ganz darüber hinweg und. 

Jetzt frage ich mich, aus welchem Grund er den Kontakt zu mir gesucht hat und aufrecht erhalten möchte. 

Gefällt mir
7. September um 3:06
In Antwort auf hashtag2020

Er ist meine Schwachstelle.
Ich weiß nicht direkt, was ich von ihm möchte.

Vielleicht möchte ich wissen, ob er auch noch ab und zu an mich denkt. 
Ich mag / mochte diese Vertrautheit.

Weder vor noch nach ihm habe ich je wieder so intensive Gefühle für jemanden gehegt... Und irgendwie bin ich nie ganz darüber hinweg und. 

Jetzt frage ich mich, aus welchem Grund er den Kontakt zu mir gesucht hat und aufrecht erhalten möchte. 

Was ist bisher passiert? 

Gefällt mir
7. September um 21:58
In Antwort auf hashtag2020

Hallo erstmal!

Ich versuche es kurz zu halten. 
Wir waren beide Anfang 20, ich seine erste Freundin, er mein erster Freund. 

Wir führten 4 Jahre lang eine On/Off Beziehung. Das erste Mal verließ ich ihn im Streit (kannte es aus meiner ersten Beziehung nicht anders) und danach habe ich den Überblick verloren. Meistens passierte es im Streit, aus Nichtigkeiten. Irgendwann wurde es auch "egal", weil der jeweils andere wusste, "wir kommen eh wieder zusammen". 

Auch wenn es nicht so klingt, wir haben uns wirklich geliebt und es war eine intensive, aber auch echt schöne Zeit. 

Unsere längste Trennung dauerte fast ein halbes Jahr. Er rief mich aus dem Nichts an und wollte sich auf einen Kaffee treffen. 
Und wir quatschen eine Weile und beschließen recht schnell, es noch ein letztes Mal zu versuchen. Wenn es nicht klappt, war es das. 

Dieses Mal dauerte es neun Monate. Die letzten Wochen waren für beide stressig gewesen, er wollte ständig raus mit Freunden und war genervt, wenn ich zuhause blieb (habe ihn nie versucht daheim zu halten wohlgemerkt!). 
Ich war von seiner Unreife genervt und dass er das Leben einfach zu locker sieht. 

Nach einer Szene die ich ihm machte wegen einem Gerücht (von dem er bis heute behauptet es sei nicht wahr), trennten wir uns. Endgültig.
Er sagte er liebt mich, er wird wahrscheinlich nie wieder jemanden lieben können wie mich, aber wir machen uns beide kaputt. 
Es war höchst dramatisch, ich bettelte ihn förmlich an, diese Worte zurück zu nehmen. Und den Tränen nahe bat er, es uns beiden nicht noch schwerer zu machen. 

Und dann - trafen wir uns, ich meine 3 Monate später, auf einer Party wieder und landeten im Bett. 
Das Ganze ging über zwei Jahre so (zwischendurch hatte ich ein paar Monate einen Freund, in der Zeit hatten wir keinen Kontakt). 

Nicht immer, wenn wir verabredet waren hatten wir Sex. Aber oft.
Ich sagte ihm zwischendurch, dass ich das Ganze nicht trennen kann und es beenden wollte. Letztlich landeten wir trotzdem wieder in der Kiste (oder wo auch immer). 

Er sagte immer, ich würde ihn besser kennen als er sich selbst und umgekehrt, aber zu meiner Forderung nach Abstand äußerte er sich überhaupt nicht. 

Jedenfalls ruhte das Ganze erst wieder, nachdem ich in einer neuen Beziehung war. Mein Fluchtweg. 

Nun bin ich seit ein paar Monaten getrennt und plötzlich meldet er sich nach 5 Jahren!!! wieder und "möchte mich voll gerne mal wieder sehen"... Er hatte in der Zeit zwei kurze Beziehungen die er jeweils beendet hatte und sonst nichts festes. 

Wir haben uns auch bereits getroffen, weil ich neugierig war und ja, ihn auch sehr gern wiedersehen wollte. 

Es war von Anfang bis Ende sehr vertraut, keine peinlichen Pausen, wir haben viel gelacht und einige Stunden zusammen verbracht. Ohne Zärtlichkeiten! 
Haben von den letzten Jahren erzählt, wie es dem jeweils anderem ergangen ist..
Er wurde öfters mal nostalgisch ala "Ich weiß noch damals...", "Mit dir ist es immer noch so lustig..".


Ich war gerade ein paar Minuten zuhause, da schrieb er mir, dass er mich öfter sehen möchte. 
Nun ist er erstmal beruflich im Ausland und möchte sich treffen, wenn er wieder da ist und ich sitze wieder mal hier und mache mir Gedanken, wie ich damit umgehen oder was ich davon halten soll. 

Er hat genug Mädels kennengelernt, was will er von mir? Nach so langer Zeit? 

Es hat vor Jahren nicht funktioniert und es funktioniert auch heute nicht. In Zukunft wird es auch nicht funktionieren. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Gefällt mir
8. September um 8:59

Wenn Ihr Euch nicht deutlich geändert habt in Sachen Kommunikation und Streitkultur wird es letztlich wieder in Episoden laufen wie bisher

Gefällt mir