Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kroaten und Serben

Kroaten und Serben

15. Oktober 2013 um 17:44

Hi ihr Lieben,

ich bin Serbien (21J.) er ist Kroate (24J.). Wir leben beide in Österreich, er in wien und in 30 km weiter weg.Wir haben uns im März 2012 durch Freunden kennen gelernt. Waren 2 Monate sehr gut Befreundet, doch als der Moment kam, wo wir gemerkt haben das es doch mehr ist, hat er mir erklärt das es schwer sein wird und ich ging das Risiko ein. Am 01.05.2012 kamen wir zusammen ab den Zeitpunkt begann für mich ein wunderbares Leben. Wir redeten über Kinder, Wohnung und das ganze Leben.

Meine Eltern nahmen es hin, da mein Papa aus Bosnien ist ( jedoch Serbe) und meine Mum aus Serbien, hatten sie es ab und zu auch nicht einfach. Er hat nur eine Mutte,r da sein Vater leider vor 3 Jahren verstorben ist, seine Mutter akzeptiert diese Beziehung überhaupt nicht und der Rest der Familie weiß nichts davon. ( weil es ist ja eine Schande) -.-

Nach ein Jahr Beziehung zog ich nach Wien um ihm nahe zu sein, jedoch entfernte er sich von mir, früher schlief er öfters bei mir und seitdem ich umgezogen bin ( in 5 Monaten gerade 6 mal) immer seltener.

Er wuchs immer mehr mit seiner Mum zusammen und zog sich zurück, ich wusste nicht was der Grund war und fing leider immer wieder eine Diskussion an. Weil er merkwürdig war. Immer wieder machte er wegen Kleinigkeiten Schluss jedoch war am nächsten Tag alles ok.

Vor einem Monat sagt er mir er würde sich für mich entscheiden, weil ich sein leben bin und er ohne mich nicht leben kann. Er war für ein paar Tage unten in Kroatien für den Jahrestag seines Vater und kam zurück , ich fragte ihn wie er sich das leben vorstellte und plötzlich fing er an , das er diesen Druck nicht aushielt und seine Mutter nicht verlieren will seine Familie und er will mir dieses Leben nicht geben, denn ich hätte was besseres verdient. Er machte vorige Woche Schluss.

Ich versteh die Welt nicht mehr, wir haben es doch nicht einmal richtig versucht. Seine Mutter kennt mich doch gar nicht?, die ganze Woche hab ich ihm versucht zu erklären das wenn wir uns lieben es schaffen würden, das wir es wenigstens versuchen sollen, doch nichts seine Antworten waren in einem Moment liebevoll - in dem nächsten neutral fast kalt.

Was soll ich tun? Ich kann ohne ihn nicht? Ich versteh nicht warum wir es nicht versuchen, wenn es nicht geht ok?

Könnt ihr bitte weiterhelfen :/

Mehr lesen

15. Oktober 2013 um 18:05

Schwierig
meine Eltern haben mich schon teilweise verstoßen weil mein Mann aus Ex-Jugo ist aber Moslem,ein Serbe wäre ein absolut rotes Tuch gewesen.Da denken 99% der Kroaten (leider) gleich,die Geschichte deines Freundes kann ich also nachvollziehen.Und nach all der Zeit die ihr zusammen wart und dem hin und her,nun ja,rechne dir keine großen Chancen aus.Entweder er hat Rückgrat und steht über allen Dingen und entscheidet sich für euch oder halt nicht.Lass ihm vielleicht noch etwas Bedenkzeit,es ist nie einfach sich gegen die Eltern zu stellen wenn es um die Partnerwahl geht aber manchmal muss man eben auch hart sein.Ansonsten,du bist jung,also Kopf hoch falls es bei der Trennung bleibt,mozda bolje da je odmah puklo nego tek kasnije u braku,sa dijecom...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 18:14
In Antwort auf 7nebo

Schwierig
meine Eltern haben mich schon teilweise verstoßen weil mein Mann aus Ex-Jugo ist aber Moslem,ein Serbe wäre ein absolut rotes Tuch gewesen.Da denken 99% der Kroaten (leider) gleich,die Geschichte deines Freundes kann ich also nachvollziehen.Und nach all der Zeit die ihr zusammen wart und dem hin und her,nun ja,rechne dir keine großen Chancen aus.Entweder er hat Rückgrat und steht über allen Dingen und entscheidet sich für euch oder halt nicht.Lass ihm vielleicht noch etwas Bedenkzeit,es ist nie einfach sich gegen die Eltern zu stellen wenn es um die Partnerwahl geht aber manchmal muss man eben auch hart sein.Ansonsten,du bist jung,also Kopf hoch falls es bei der Trennung bleibt,mozda bolje da je odmah puklo nego tek kasnije u braku,sa dijecom...


Ich versteh es ja, aber immer wenn wir darüber geredet haben hat es geheißen " du bist meine große Liebe, ich gib ihm Kraft, bin in den schwersten Zeiten bei ihm gewesen" und wir für immer. Bla bla. ... und jetzt auf einmal soll das gewesen sein? Ich hab alles in ihn gesteckt und gegeben i sad tako? Ich weiß ich bin jung und all das aber ich verstehe nicht warum sich das alles so geändert hat. Die Familie ist in Herzegowinen , ich nehm einmal an sehr konservative Leute?

Hvala ti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 18:27

:S
Soll ich froh darüber sein das es aus ist ?:S

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 18:40
In Antwort auf kayla_12742805


Ich versteh es ja, aber immer wenn wir darüber geredet haben hat es geheißen " du bist meine große Liebe, ich gib ihm Kraft, bin in den schwersten Zeiten bei ihm gewesen" und wir für immer. Bla bla. ... und jetzt auf einmal soll das gewesen sein? Ich hab alles in ihn gesteckt und gegeben i sad tako? Ich weiß ich bin jung und all das aber ich verstehe nicht warum sich das alles so geändert hat. Die Familie ist in Herzegowinen , ich nehm einmal an sehr konservative Leute?

Hvala ti

Mir sind die Kroaten aus Hercegovina
am sympathischsten,mein Papa ist von dort und bei weitem nicht so schlimm eingestellt wie meine Mutter (Dalmatien).Aber alles in allem ist es bei allen Kroaten sogut wie normal das man Serben ablehnt,ok,da se s njima druzis mozda u redu ali zaljubit a kamoli vise nedaj boze Ich glaube auch nicht das das aus den Köpfen der Leuten verschwinden wird,zumindest nicht in der alten Generation,wir Nachfolger sind ja doch etwas liberaler eingestellt.Und reden kann man viel,vielleicht war es auch so gemeint aber letztenendes hat seine Vernunft gesiegt und da haben Gefühle keinen Platz mehr.Ist schon vielen Mischpaaren aus Ex-Ju passiert,man denkt anfangs die Unterschiede machen einem nichts aus und das die Familie gegen einen ist,aber irgendwann holt einen das ein und man wählt die Trennung um nicht alles zu verlieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 18:51
In Antwort auf 7nebo

Mir sind die Kroaten aus Hercegovina
am sympathischsten,mein Papa ist von dort und bei weitem nicht so schlimm eingestellt wie meine Mutter (Dalmatien).Aber alles in allem ist es bei allen Kroaten sogut wie normal das man Serben ablehnt,ok,da se s njima druzis mozda u redu ali zaljubit a kamoli vise nedaj boze Ich glaube auch nicht das das aus den Köpfen der Leuten verschwinden wird,zumindest nicht in der alten Generation,wir Nachfolger sind ja doch etwas liberaler eingestellt.Und reden kann man viel,vielleicht war es auch so gemeint aber letztenendes hat seine Vernunft gesiegt und da haben Gefühle keinen Platz mehr.Ist schon vielen Mischpaaren aus Ex-Ju passiert,man denkt anfangs die Unterschiede machen einem nichts aus und das die Familie gegen einen ist,aber irgendwann holt einen das ein und man wählt die Trennung um nicht alles zu verlieren

Meine Tante ist aus Dalmatien und sie wohnen dort.
Ja keine Ahnung, jeder meint es liegt alles an ihn...ich will ihm ja helfen...ich hab ihn sogar vorgeschlagen das er mir alles beibringen soll und woher sollten die Leute wissen woher ich bin, wenn ich so red wie die. Ich kann auch österreicherin sein.meine Cousine ist in rijeka... hmm ich versuch ihn nicht zu schreiben und am 21. bringt er mir die Sachen, hoffe das er sie mir nicht vor die Tür schmeißt. Ich will doch nur wissen warum so plötzlich und was war das vor paar Wochen. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und diese "rassen"trennung kenn ich nicht. Er blockt nur alles ab? Das tut sehr weh.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 19:12
In Antwort auf kayla_12742805

Meine Tante ist aus Dalmatien und sie wohnen dort.
Ja keine Ahnung, jeder meint es liegt alles an ihn...ich will ihm ja helfen...ich hab ihn sogar vorgeschlagen das er mir alles beibringen soll und woher sollten die Leute wissen woher ich bin, wenn ich so red wie die. Ich kann auch österreicherin sein.meine Cousine ist in rijeka... hmm ich versuch ihn nicht zu schreiben und am 21. bringt er mir die Sachen, hoffe das er sie mir nicht vor die Tür schmeißt. Ich will doch nur wissen warum so plötzlich und was war das vor paar Wochen. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und diese "rassen"trennung kenn ich nicht. Er blockt nur alles ab? Das tut sehr weh.....

Aber seine Mutter weiß doch
das du Serbin bist?Das ist schon Grund genug dir keine Chance zu geben wenn sie nationalistisch eingestellt ist.Seine restliche Verwandtschaft & Co. kann er sicherlich gut einschätzen und die ticken bestimmt genauso wie seine Mutter.... Mein Mann durfte auch erst nach Jahren das erste mal mit meinen Eltern reden,sie wollten es davor partout nicht a la wir sind gegen eure Beziehung also was hätten wir mit ihm großartig zu reden.Versuche nochmal wenn er dir die Sachen vorbeibringt ein letztes mal mit ihm zu sprechen,dann soll er dir alles nochmal offen und ehrlich und gut ist.Wenn du Pech hast blockt er wieder ab,damit musst du dann aber leben.Rassentrennung finde ich auch nicht ok aber seit den Kriegsjahren ist nichts mehr so wie früher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 19:18
In Antwort auf 7nebo

Aber seine Mutter weiß doch
das du Serbin bist?Das ist schon Grund genug dir keine Chance zu geben wenn sie nationalistisch eingestellt ist.Seine restliche Verwandtschaft & Co. kann er sicherlich gut einschätzen und die ticken bestimmt genauso wie seine Mutter.... Mein Mann durfte auch erst nach Jahren das erste mal mit meinen Eltern reden,sie wollten es davor partout nicht a la wir sind gegen eure Beziehung also was hätten wir mit ihm großartig zu reden.Versuche nochmal wenn er dir die Sachen vorbeibringt ein letztes mal mit ihm zu sprechen,dann soll er dir alles nochmal offen und ehrlich und gut ist.Wenn du Pech hast blockt er wieder ab,damit musst du dann aber leben.Rassentrennung finde ich auch nicht ok aber seit den Kriegsjahren ist nichts mehr so wie früher

Ein letzter Versuch
Ich hoffe und bete das wir normal reden können es würde mirsehr viel bedeuten, er ist ein guter Mensch und wir hatten die selben Vorstellungen vom Leben. Ich bin nur komplett am ende weil er es ist. Die große liebe. Wie habt ihr es geschafft? ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 19:46
In Antwort auf 7nebo

Aber seine Mutter weiß doch
das du Serbin bist?Das ist schon Grund genug dir keine Chance zu geben wenn sie nationalistisch eingestellt ist.Seine restliche Verwandtschaft & Co. kann er sicherlich gut einschätzen und die ticken bestimmt genauso wie seine Mutter.... Mein Mann durfte auch erst nach Jahren das erste mal mit meinen Eltern reden,sie wollten es davor partout nicht a la wir sind gegen eure Beziehung also was hätten wir mit ihm großartig zu reden.Versuche nochmal wenn er dir die Sachen vorbeibringt ein letztes mal mit ihm zu sprechen,dann soll er dir alles nochmal offen und ehrlich und gut ist.Wenn du Pech hast blockt er wieder ab,damit musst du dann aber leben.Rassentrennung finde ich auch nicht ok aber seit den Kriegsjahren ist nichts mehr so wie früher

Eure ehe?
Hattet ihr keine Probleme? Wie habt ihr das geschafft? :S

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 1:37

Ich bin serbin aus kroatien und mit
mit einem sandzaklija verheiratet... kenn also die problematik.
die konstellation von serbin und kroate ist in meinen augen schwieriger. kroaten sind nachtragender, konservativer und ihr nationalstolz prägt sie schon von klein auf.
zumindest machen sie den eindruck auf mich... grade hercegovci sind dafür bekannt, immerhin nennen sich viele noch nicht mal bosnier , sondern betonen immer wieder das sie kroaten sind.

ich seh eure chancen zusammenzukommen sehr gering... er fühlt sich für seine mutter verantwortlich und sie scheint ihn unter druck zu setzen. dein plan verschweigen zu wollen , das du gebürtige serbin bist , kannst du vergessen. wird man wahrscheinlich schon am namen erkennen bzw ist das netzwerk unter den ehemaligen ex yu so groß, das sicher einer seiner verwandten deine eltern kennt.

ihr seid beide noch so jung... im moment tut es weh, aber dieser schmerz wird die zeit heilen. magst du vielleicht jetzt nicht glauben , aber aus erfahrung weiss ich das...

klar nebo und ich haben unseren willen gegen die familie durchgesetzt( bei mir war es noch nicht mal so schlimm, vielleicht weil kroaten da doch konservativer sind, wie bei nebo), aber der unterschied ist; unsere männer waren keine muttersöhnchen. willst du wirklich so einen mann der sich ständig von mami beeinflussen lässt? du bist so jung, glaub mir mal...in ein paar monaten wird das alles vergessen sein. geh raus und hab deinen spass... wien ist voll von ex yugos die da nicht so nationalistisch eingestellt sind. und dein freund ist ein kleiner nationalist, er liebt dich zwar als person , aber nicht genug, weil du die falsche nationalität hast. was willst du mit so einem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 12:24
In Antwort auf ano100

Ich bin serbin aus kroatien und mit
mit einem sandzaklija verheiratet... kenn also die problematik.
die konstellation von serbin und kroate ist in meinen augen schwieriger. kroaten sind nachtragender, konservativer und ihr nationalstolz prägt sie schon von klein auf.
zumindest machen sie den eindruck auf mich... grade hercegovci sind dafür bekannt, immerhin nennen sich viele noch nicht mal bosnier , sondern betonen immer wieder das sie kroaten sind.

ich seh eure chancen zusammenzukommen sehr gering... er fühlt sich für seine mutter verantwortlich und sie scheint ihn unter druck zu setzen. dein plan verschweigen zu wollen , das du gebürtige serbin bist , kannst du vergessen. wird man wahrscheinlich schon am namen erkennen bzw ist das netzwerk unter den ehemaligen ex yu so groß, das sicher einer seiner verwandten deine eltern kennt.

ihr seid beide noch so jung... im moment tut es weh, aber dieser schmerz wird die zeit heilen. magst du vielleicht jetzt nicht glauben , aber aus erfahrung weiss ich das...

klar nebo und ich haben unseren willen gegen die familie durchgesetzt( bei mir war es noch nicht mal so schlimm, vielleicht weil kroaten da doch konservativer sind, wie bei nebo), aber der unterschied ist; unsere männer waren keine muttersöhnchen. willst du wirklich so einen mann der sich ständig von mami beeinflussen lässt? du bist so jung, glaub mir mal...in ein paar monaten wird das alles vergessen sein. geh raus und hab deinen spass... wien ist voll von ex yugos die da nicht so nationalistisch eingestellt sind. und dein freund ist ein kleiner nationalist, er liebt dich zwar als person , aber nicht genug, weil du die falsche nationalität hast. was willst du mit so einem?

Ich bin Stier ...
Werd um ein letztes Gespräch kämpfen. ...ich muss es von ihm hören....wie soll er etwas wissen was er nicht versucht hat. ..hvala ti puno... du hast recht.... und wenn ich ihm nicht viel bedeute dann hat es eh keinen sinn.... hvala wenn er schon auf die Nationalität schaut. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 17:25

Ich verstehe es nicht,
wie Menschen so lange in einem Land leben können, wo Medien allen verfügbar sind und Aufklärung kein Fremdwort ist, und dann weiter die Kriege vor 500 Jahren führen. Ich würde sagen, wenn er nicht fähig ist, diesen Gedankenschritt zu machen, dann solltest du ihn vergessen. Du kannst ihm nicht helfen. Er kann sich nur selbst helfen. Wenn er genug darauf bestehen, würde hätte dich seine Mutter akzeptieren müssen.

Ich bin froh, dass ich diesen Sumpf überwunden habe. Ich bin sehr gerne Kroatin, aber von so einem Verhalten distanziere ich mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 7:55
In Antwort auf panaz_12289857

Ich verstehe es nicht,
wie Menschen so lange in einem Land leben können, wo Medien allen verfügbar sind und Aufklärung kein Fremdwort ist, und dann weiter die Kriege vor 500 Jahren führen. Ich würde sagen, wenn er nicht fähig ist, diesen Gedankenschritt zu machen, dann solltest du ihn vergessen. Du kannst ihm nicht helfen. Er kann sich nur selbst helfen. Wenn er genug darauf bestehen, würde hätte dich seine Mutter akzeptieren müssen.

Ich bin froh, dass ich diesen Sumpf überwunden habe. Ich bin sehr gerne Kroatin, aber von so einem Verhalten distanziere ich mich.

Er hat doch immer gesagt er sei anders
Er hat immer erklärt das er darauf nicht schauen würde. ..ich glaube nur das seine Mutter am meisten angst hat, was die Leute reden würden. Das sie da mitgezogen wird und ihr die Leute auch die schuld geben würden, wie sie ihren Sohn erzogen hat. Wenn du schon in Österreich/ deutschland lebst kannst du nicht die Lebens -Einstellung behalten , weil es hier alle möglichen Leute gibt. Ich wünsche mir nur das ich einmal mit ihr reden kann, damit sie sieht wie ich drauf bin. Ich bin hier geboren und mit Österreichern aufgewachsen. Meine Eltern haben beide Weihnachten gefeiert,zwar nicht so groß wie am 7.1 aber trotzdem weil hier leben und alle möglichen Nationalitäten als Freunde. Sie haben ihn aufgenommen als wäre er ihr eigenes Fleisch und Blut, weil sie gesehen haben das ich ihn liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 12:32

Aber wenn keiner weiß das ich Serbin bin
Wie schon erwähnt ich bin hier geboren und aufgewachsen, was wäre wenn keiner wüsste das ich Serbin bin, Mein Vater ist halt Kroate und meine Mutter Österreicherin, ich bin halt sehr österreichisch aufgewachsen? Wäre ja ein versuch Wert, sie sind nicht die familiären Menschen wenn sie einmal im Jahr runterfahren damit dann alle glücklich sind das ich keine Serbin bin. Ich kenn ihn ja er hat so ein gutes Herz, wenn doch nur seine Mutter mich kennen lernen würde, wäre er der glücklichste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 12:51
In Antwort auf kayla_12742805

Aber wenn keiner weiß das ich Serbin bin
Wie schon erwähnt ich bin hier geboren und aufgewachsen, was wäre wenn keiner wüsste das ich Serbin bin, Mein Vater ist halt Kroate und meine Mutter Österreicherin, ich bin halt sehr österreichisch aufgewachsen? Wäre ja ein versuch Wert, sie sind nicht die familiären Menschen wenn sie einmal im Jahr runterfahren damit dann alle glücklich sind das ich keine Serbin bin. Ich kenn ihn ja er hat so ein gutes Herz, wenn doch nur seine Mutter mich kennen lernen würde, wäre er der glücklichste.

Das kannst du vergessen
wie schon gesagt das netzwerk ist so groß, das die schnell herausfinden würden, wer und was du bist. die werden nach deiner familie fragen und spätestens bei den hochzeitsvorbereitungen würde es auffallen. das ist auch der falsche weg, du willst doch nicht sofort mit einer großen lüge in diese familie einheiraten. du bist doch nichts schlechteres, nur weil dein vater serbe aus kroatien ist.
du bist nach dem krieg geboren und verstehst einige sachen anscheinend nicht... seine familie hat vielleicht familienangehörige verloren , vielleicht auch haus und land... es hört sich für mich nicht an , als würden sie das jemals verzeihen ... auch wenn du nicht verantwortlich bist... bist du in deren augen serbin , dafür musst du noch nicht mal aus serbien kommen oder den orthodoxen glauben haben , es reicht das dein vater serbe ist. kapier es mädel, diese famile hat nichts gegen dich direkt, sondern sie wollen keine serben in der familie. heisst es würde nichts bringen vom serbischen sich zu distanzieren oder gar den katholischen glauben anzunehmen... dein blut ist serbisch und nur das zählt für die.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 13:15
In Antwort auf ano100

Das kannst du vergessen
wie schon gesagt das netzwerk ist so groß, das die schnell herausfinden würden, wer und was du bist. die werden nach deiner familie fragen und spätestens bei den hochzeitsvorbereitungen würde es auffallen. das ist auch der falsche weg, du willst doch nicht sofort mit einer großen lüge in diese familie einheiraten. du bist doch nichts schlechteres, nur weil dein vater serbe aus kroatien ist.
du bist nach dem krieg geboren und verstehst einige sachen anscheinend nicht... seine familie hat vielleicht familienangehörige verloren , vielleicht auch haus und land... es hört sich für mich nicht an , als würden sie das jemals verzeihen ... auch wenn du nicht verantwortlich bist... bist du in deren augen serbin , dafür musst du noch nicht mal aus serbien kommen oder den orthodoxen glauben haben , es reicht das dein vater serbe ist. kapier es mädel, diese famile hat nichts gegen dich direkt, sondern sie wollen keine serben in der familie. heisst es würde nichts bringen vom serbischen sich zu distanzieren oder gar den katholischen glauben anzunehmen... dein blut ist serbisch und nur das zählt für die.

Es ist mir klar das ich keine Hochzeit haben werde
und er ist ja nicht jedes Monat unten, ja mein Vater hat auch Leute verloren und sein Heim aufgeben müssen deswegen kenn ich seine Familie nicht alle, aber trotzdem ist er das eingegangen weil ich seine Tochter bin und wir in Ö leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 13:21

Sie weiß es, in einem Moment sagt sie es ist sein Leben
er soll sich es aussuchen und in einem Anderen stört es sie, deswegen glaub ich wenn sie mich sehen würde und mich kennen lernen würde, würde sie erkennen das ich nicht "serbisch" aufgewachsen bin, wir haben immer beide Feste gefeiert weil wir da leben. Wenn sie mich als Person kennen lernt wäre es anderes, sie feiert doch Weihnachten mit Serben und ist sogar gut mit denen befreundet. Sie muss mich nicht in den Arm nehmen nur mir einmal zuhören, ich bin kein verwöhntes Kind und dadurch das meine Eltern älter sind, hab ich auch gelernt schnell erwachsen zu werden. Ich will doch nur mit ihm reden und herausfinden ob das der einzige Grund ist, seine Familie, wenn ja dann können wir uns für den Anfang auf etwas einigen, wenn nicht dann hat es eh keinen sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 13:40

Ach duuu Sch***
Er hat immer gemeint, er wüsste nicht wie sie reagieren würde und hatte Angst ich würde es nicht packen ( WENN sie schlecht reagieren würde).

Das ist es ja, ich will nur die Wahrheit wissen, wenn er mich liebt, dann schaffen wir das. Doch wenn er eine Andere hat oder nicht bereit sich für eine zu entscheiden, dann sollt er mir das sagen, nach der ganzen Zeit haben wir doch verdient uns die Wahrheit zusagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 13:56

Ich will nur das er ehrlich ist...
Ich werde das Gespräch suchen, wenn es wirklich nur der Grund wegen der Familie ist dann schaffen wir das, wenn es aber einen anderen Grund ist dann soll er so fair sein und ihn mir nennen, weil ich mach mich unnötig fertig. Seine Mutter wird es akzeptieren sie hat nur IHN. Die restliche Familie unten muss ja nichts wissen woher und was ich bin, ich hab keine große Familie bzw die hälfte kenne ich nicht einmal. FB oder andere Seiten hab ich auch nicht, also wie sollen sie es für den Anfang herausfinden. Ich lebe nur in Ö und aus. Ich werde eh kleine Hochzeit haben, weil es von glauben und Nationalität eh nicht geben also werden sie es so auch nicht erfahren, aber bis dahin ist noch ein langer weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen